Das Parkett in Bewegung:

Stabwechsel in Köln

von Pascal Bazzazi, Frankfurt; Köln, 22. Juni 2018

Die Heubeck AG ist in den rund sieben Jahrzehnten ihres Bestehens nicht bekannt geworden für häufige Wechsel an der Spitze. Doch gnadenlos sind Biometrie und Demographie – und machen auch vor Aktuaren nicht halt. Am Rhein geht nun einer in den Ruhestand, und ein anderer wird sein Nachfolger als CEO.

 

Richard Herrmann. Heubeck AG.

Richard Herrmann, Vorstandsvorsitzender der Heubeck AG, geht nach über 25jähriger Unternehmenszugehörigkeit zum 30. September 2018 in den Ruhestand. Der 63jährige, promovierter Mathematiker und Aktuar, ist seit mehr als 20 Jahren bei dem Kölner Beratungshaus, seit 15 Jahren im Vorstand und seit acht Jahren dessen Vorsitzender.

 

Herrmann ist außerdem in mehreren Fachverbänden tätig, so im Vorstand der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV) und in der Leitung der Fachvereinigung Pensionsfonds der Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung (aba). Er ist Mitglied im IVS und leitet den Fachausschuss Altersversorgung der DAV und ist darüber hinaus im Vorstand eines Treuhandvereins (CTA). Als Partner im Aktuariat Heubeck & Partner nimmt er Mandate als Verantwortlicher Aktuar bei Pensionskassen, Pensionsfonds und Sachversicherungen wahr.

 

Bevor er zu Heubeck kam, war Herrmann sechs Jahre bei KPMG in der betrieblichen Altersversorgung und der Revision von Lebens-, Kranken- und Rückversicherungsunternehmen tätig.

 

Wie Michael Breuer, Aufsichtsratsvorsitzender der Heubeck AG, mitteilte, wird Herrmann der Heubeck AG auch weiterhin beratend zur Verfügung stehen.

 

Friedemann Lucius, Heubeck AG.

Nachfolger Herrmanns als Sprecher des Vorstandes der Heubeck AG wird Friedemann Lucius, ebenfalls promovierter Mathematiker und Aktuar. Lucius (50) ist seit Januar 2013 Mitglied des Vorstands. Zuvor war er fast zehn Jahre in verschiedenen Funktionen bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers sowie mehr als fünf Jahre bei dem internationalen HR-Beratungshaus Aon Hewitt tätig.

 

Auch Lucius ist in Verbänden engagiert: So ist er Mitglied des Vorstandes des Instituts der Versicherungsmathematischen Sachverständigen für Altersversorgung (IVS), der berufsständischen Vertretung der Pensionsaktuare in Deutschland. Zudem ist er in diversen Fachgremien, etwa der aba sowie der DAV und der International Association of Actuaries (IAA), ehrenamtlich tätig.

 

Lucius, Heubeck, Herrmann (v.l.n.r.), Heubeck AG.

Ebenfalls beschloss der Aufsichtsrat, den Vorstandsvertrag von Tina Heubeck um weitere fünf Jahre zu verlängern. Sie zeichnet weiterhin schwerpunktmäßig für die kaufmännischen Themen verantwortlich. Die Tochter Klaus Heubecks und Enkelin des Firmengründers Georg Heubeck ist seit April 2014 Mitglied im Vorstand. Zuvor war die promovierte Volkswirtin neun Jahre bei der Deutschen Post/DHL tätig, zunächst im Controlling und Projektmanagement, bevor sie Verantwortung als Niederlassungsleiterin an verschiedenen Standorten übernahm.

 







© alle Rechte vorbehalten
Artikel per Email empfehlen