Das Parkett in Bewegung (XXXIV):

Stabübergabe in Berlin

von Pascal Bazzazi, PMI, 13. April 2021

Mit Rainer Jakubowski wird einer der profiliertesten Kapitalanlage-Vorstände des deutschen Pensions-Parketts im Sommer in den Ruhestand gehen. Die Nachfolge ist bereits geregelt, der neue BVV-Vorstand kommt aus dem Haus und ist schon lange an Bord.

 

 

Rainer Jakubowski, BVV.

Rainer Jakubowski, seit 2001 bei dem BVV Versicherungsverein des Bankgewerbes a.G. in Berlin als Vorstand für Portfolio Management (und daneben für IT, Organisation, Rechnungslegung, Controlling, Strategie, Recht, Kommunikation und Revision) verantwortlich, wird zum 30. Juni in den Ruhestand gehen. Das hat der Verein gestern bekannt gegeben.

 

Die Nachfolge am westlichen Ende des Kurfürstendamms ist bereits geregelt: Auf den 65-jährigen Jakubowski – Diplom-Kaufmann, Hamburger, Liebhaber klassischer Musik und häufiger Gesprächspartner von LEITERbAV (s. hier und hier) – folgt Frank Egermann, der bereits zum 1. April in das Gremium berufen worden ist.

 

Egermann ist bereits seit Januar 2004 als Abteilungsleiter Vermögensanlage und -verwaltung für den BVV tätig. Nach der Integration der Immobilienaktivitäten verantwortete er seit Juli 2005 als Abteilungsleiter Portfolio Management die gesamte Kapitalanlage des BVV unterhalb des Vorstandes.

 

Frank Egermann, BVV.

Seit Juli 2018 hat er außerdem die Rolle des Generalbevollmächtigten inne. Seit 1. April leitet Egermann nun in einer dreimonatigen Übergangsphase gemeinsam mit Rainer Jakubowski das Finanzressort, bevor er am 1. Juli die alleinige Verantwortung übernimmt.

 

Egermann komplettiert damit die Führungsmannschaft des BVV mit Helmut Aden und Marco Herrmann, so dass der Vorstand vorübergehend vier Mitglieder zählt.

 

Der BVV, gegründet 1909, besteht aus drei rechtlich selbstständigen Versorgungsträgern, die seinen Mitgliedsunternehmen drei der fünf gesetzlichen bAV-Durchführungswege ermöglichen:

 

  • BVV Versicherungsverein des Bankgewerbes a.G. (die Pensionskasse)

  • BVV Versorgungskasse des Bankgewerbes e.V. (die rückgedeckte Unterstützungskasse)

  • BVV Pensionsfonds des Bankgewerbes AG (der Pensionsfonds).

 

Gemessen am verwalteten Vermögen ist der BVV mit gut 30. Mrd. Euro Deutschlands größte Pensionskasse und stellt seine Leistungen allen deutschen Banken und Finanzdienstleistungsinstituten sowie ihnen verbundenen Dienstleistungsunternehmen zur Verfügung.



© alle Rechte vorbehalten