bAV-Prax-Advertorial – ein Plädoyer:

Für verantwortliches Investieren bei festverzinslichen Anlagen!

von Gottfried Hörich, Frankfurt am Main, 1. Juni 2021

Bei dem Thema verantwortliches Investieren wird traditionell an Aktionäre und den Einfluss gedacht, den sie auf Entscheidungen von Unternehmensleitungen ausüben können. Doch bilden Festverzinsliche das Fundament vieler Anlageportfolios und spielen an den globalen Finanzmärkten eine beherrschende Rolle. Warum die Kommunikation der Zeichner hier sichtlich intensiver sein kann als bei Aktien, erläutert Gottfried Hörich von Insight Investment.

 

 

Gottfried Hörich, Insight Investment.

Mit „Responsible Investing“ ist typischerweise ein Ansatz gemeint, dem es außer um den finanziellen Ertrag auch um die Förderung von Nachhaltigkeit geht. Um diesem Anliegen Rechnung zu tragen, werden bei Anlageentscheidungen insbesondere sogenannte ESG-Faktoren (Umwelt, Soziales, Unternehmensführung) berücksichtigt. Aus unserer Sicht können festverzinsliche Wertpapiere für Anleger, die bestimmte finanzielle oder ESG-Ziele verfolgen, äußerst nützlich sein.

 

Verantwortungsvolle Investoren können festverzinsliche Wertpapiere nicht ignorieren

 

Altersvorsorgeeinrichtungen schätzen an festverzinslichen Wertpapieren den möglichen Beitrag zur Absicherung von Zins- und Inflationsrisiken sowie die fest vereinbarten regelmäßigen Erträge. Letztere stehen besonders bei Rentenversicherungen in einer späten Laufzeitphase im Fokus:

 

Nähern sich diese Verträge der Fälligkeit, übersteigen die Zahlungen an Bezugsberechtigte die Einnahmen aus Kapitalerträgen und Versicherungsbeiträgen, und die berechenbaren Erträge aus Anleihebeständen werden zu einer Schlüsselkomponente der Strategie.

 

Angesichts des großen Gewichts von Anleihen in Portfolios und ihrer Dominanz an den internationalen Kapitalmärkten können verantwortungsvolle Investoren die Anlageklasse kaum unbeachtet lassen.

 

Häufigerer Dialog – weitreichender Einfluss auf Emittenten

 

Die Anleihemärkte dienen einem breiten Spektrum von Organisationen und Gebilden wie Staaten, supranationalen Einrichtungen, Behörden und auch vielen Unternehmen als Ort, um sich Geldmittel zu beschaffen. Anleiheinvestoren können auf diesem Weg Einfluss auf Institutionen und Sektoren nehmen, zu denen andere Anleger keinen Zugang haben.

 

 

Während einzelne Investoren bei großen Anleiheemittenten oft wenig erreichen können, sieht die Sache bei gemeinsamen Initiativen anders aus.“

 

 

Für viele Institutionen ist die Mittelbeschaffung am Anleihemarkt eine ständig wiederkehrende Notwendigkeit, da neue Projekte finanziert und bestehende Schulden bei Fälligkeit verlängert werden müssen. In diesem Zusammenhang ergeben sich regelmäßige Gelegenheiten zum Dialog – anders als am Aktienmarkt, wo Neuemissionen ein vergleichsweise seltenes Ereignis darstellen.

 

Während einzelne Investoren bei großen Anleiheemittenten oft wenig erreichen können, sieht die Sache bei gemeinsamen Initiativen anders aus. Die Anleihemärkte können daher eine zentrale Rolle für Anleger spielen, die Einfluss auf Regierungen und Unternehmen ausüben möchten, sei es zur Erreichung finanzieller Ziele oder um bestimmte ESG-Anliegen durchzusetzen.

 

Verfolgung präzise definierter ESG-Ziele

 

Bei der Emission von Anleihen können Investoren Einfluss auf die Anleihestruktur und die Emissionsbedingungen ausüben.

 

Dadurch und auf Grund des regelmäßigen Charakters von Anleiheemissionen bieten festverzinsliche Wertpapiere die Möglichkeit einer deutlichen Einflussnahme.

 

Engagement für ESG-Ziele auf eine Weise, wie sie andere Anlageklassen nicht ermöglichen

 

Am Markt für so genannte „Use-of-Proceeds“-Anleihen kann der Emissionserlös direkt bestimmten Projekten mit positiven ökologischen und/oder sozialen Effekten zugeordnet werden. Durch das Wachstum dieses Markts sehen sich Anleiheemittenten aus vielen Ländern und Sektoren, darunter Regierungen und Privatunternehmen, zur Verfolgung expliziter ESG-Ziele angehalten.

 

Anleger haben somit die Chance, ihre Portfolios und angestrebten Ziele mit Hilfe festverzinslicher Anlagen auf neue, innovative Weise so zu gestalten, dass sowohl finanziellen als auch Nachhaltigkeitszielen Rechnung getragen wird.

 

 

Bei der Einbeziehung eines Responsible-Investing-Ansatzes in ihre Portfolios stehen Anleiheinvestoren erst am Anfang der Reise.“

 

 

In dieser Hinsicht bieten Anleihen bessere Möglichkeiten als andere Finanzinstrumente.

 

Neue Chancen zeichnen sich ab

 

Bei der Einbeziehung eines Responsible-Investing-Ansatzes in ihre Portfolios stehen Anleiheinvestoren erst am Anfang der Reise. Künftig könnte die Konzentration auf ESG-Risiken und -Faktoren zusätzliche Chancen eröffnen. Insbesondere könnten Portfolios aufgebaut werden, die eine präzisere Adressierung finanzieller Ziele ebenso wie von ESG-Zielen ermöglichen. Davon sollten alle Beteiligten profitieren.

 

 

Der Autor ist Head of Business Development, Germany and Austria bei Insight Investment.

 

Von ihm und anderen Autorinnen und Autoren der Insight Investment erschienen zwischenzeitlich bereits auf LEITERbAV:

 

Die drei Trugschlüsse über LDI-Strategien.

von Olaf John, London, 11. November 2013

 

CRE-Darlehen als Anlageklasse: Renditeaufschlag. Illiquiditätsprämie. Geringe Korrelation.

von Olaf John, London, 12. Februar 2014

 

Ist der Longevity Swap die bessere Versicherung?

von Wolfgang Murmann, London, 4. Juni 2014

 

Globales Farmland als Anlageklasse.

von Olaf John, London, 14. September 2014

 

LDI als Alternative zum Prinzip Hoffnung.

von Wolfgang Murmann, London, 20. Mai 2015

 

Bericht aus London: Pensions, Freedom und Lamborghinis.

von Olaf John, London, 15. Oktober 2015

 

Collateral Pool: Verschuldung, Verzerrung – und Navigieren in den Kreditmärkten.

von Olaf John, London, 16. Dezember 2015

 

Mögliche Zinswende: Das Ende von LDI?

von Wolfgang Murmann, London, 23. Februar 2016

 

Effiziente Anleihenallokation im Negativzinsumfeld

von Olaf John, London, 24. August 2016

 

Investment Grade Private Debt: Ein Muss für alle Pensionseinrichtungen?

von Wolfgang Murmann, London, 21. Dezember 2016

 

Absolute Return mit Private Debt?!

von Olaf John, London, 4. April 2017

 

Klimabezogene Risiken bei Anleihe-Emittenten

von Olaf John, London, 12. Juni 2018

 

Aktienrenditen mit reduziertem Downside – Aber wie?

von Olaf John, London, 6. September 2018

 

ESG-Momentum oder … wie nachhaltig sind eigentlich Staaten? 

von Frank Diesterhöft und Olaf John, Frankfurt am Main, 7. November 2018

 

Nachhaltiges Investieren in festverzinsliche Wertpapiere

von Olaf John, Frankfurt am Main, 16. Mai 2019

 

Wohin mit dem Geld?

von Frank Diesterhöft, Frankfurt am Main, 25. September 2019

 

Fünf gute Gründe für Emerging Markets Corporate Debt

von Sabrina Jacobs, Frankfurt am Main; London, 11. Dezember 2019

 

Pensionsrisiken aus der Stakeholder-Perspektive

von Wolfgang Murmann, Frankfurt am Main, 8. Juli 2020.

 

Governance ist mehr als nur ein Wort

von Frank Diesterhöft, Frankfurt am Main, 26. August 2020

 

De-Risiking im Niedrigzinsumfeld:

Adaptive Liability Hedging

von Wolfgang Murmann, Frankfurt am Main, 27. Oktober 2020

 

Ein Plädoyer:

Für verantwortliches Investieren bei festverzinslichen Anlagen!

Von Gottfried Hörich 1. Juni 2021

 

 

Advertorial mit freundlicher Unterstützung von:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt:

Gottfried Hörich

Head of Business Development, Germany and Austria

Insight Investment

MesseTurm

Friedrich-Ebert-Anlage 49

60327 Frankfurt am Main

Tel.:+49 69 12014 2655

Mob.: +49 162 2400675

Email: Gottfried.Hoerich@InsightInvestment.com

Internet: www.insightinvestment.com

 

 

 

 

 

 

Wichtige Informationen:

Alle hierin enthaltenen Prognosen basieren auf bestimmten Annahmen, die als angemessen erachtet werden. Prognosen sind von Natur aus spekulativ, und möglicherweise erweisen sich einige oder alle Annahmen, auf denen sie basieren, als unzutreffend oder weichen erheblich von den tatsächlichen Ergebnissen ab. Dementsprechend sind die Prognosen lediglich als Schätzungen anzusehen. Der vorliegende Inhalt ist Werbematerial; die enthaltenen Informationen stellen keine Anlageempfehlung dar. Sofern nicht anders angegeben, sind die hierin vertretenen Ansichten und Meinungen die von Insight Investment zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Sie können sich ändern. Der Inahlt darf nicht zum Zweck eines Angebots oder einer Aufforderung an Personen in Ländern oder Hoheitsgebieten verwendet werden, in denen dies unzulässig beziehungsweise rechtswidrig wäre. Insight berät seine Kunden nicht in steuerlichen oder rechtlichen Fragen, und es wird allen Anlegern dringend empfohlen, zu einer Strategie oder einem möglichen Investment professionellen Rat einzuholen. Telefongespräche können im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen aufgezeichnet werden. Herausgegeben von Insight Investment Management (Europe) Limited. Eingetragener Sitz: Riverside Two, 43-49 Sir John Rogerson’s Quay, Dublin, D02 KV60. Registriert in Irland. Eintragungsnummer 581405. Insight Investment Management (Europe) Limited untersteht der Aufsicht der Central Bank of Ireland. CBI-Referenznummer C154503.

© 2021 Insight Investment. Alle Rechte vorbehalten.

 

 

Disclaimer:

Alle Inhalte auf LEITERbAV, und damit auch der vorliegende, einschließlich der über Links gelieferten Inhalte, richten sich an bAV-Verantwortliche in Industrie, Politik, Behörden und bei Verbänden sowie an bAV-Berater und bAV-Dienstleister und damit nur an institutionelle Marktteilnehmer. Die Inhalte und die Werbeinhalte einschließlich der von Gastautoren gelieferten Inhalte und einschließlich der über Links gelieferten Inhalte sind weder in Deutschland noch außerhalb Deutschlands als Kauf- oder Verkaufsangebot irgendeiner Art oder als Werbung für ein solches Angebot (bspw. von Fondsanteilen, Wertpapieren oder zur Inanspruchnahme von Finanzdienstleistungen) zu betrachten und stellen keinerlei Beratung dar, insbesondere keine Rechtsberatung, keine Steuerberatung und keine Anlageberatung, oder ein Angebot hierzu dar. LEITERbAV (PB), Herausgeber und Redaktion sowie Gastautoren übernehmen keinerlei Garantie, Gewährleistung oder Haftung für Korrektheit, Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Inhalte gleich welcher Art. Dasselbe gilt für die Verwendung dieses Artikels oder dessen Inhalt. Auch jegliche Haftung für etwaige IT-Schäden, Vermögensschäden oder sonstige Schäden, die aus der Nutzung dieser Inhalte, beispielsweise zu Anlageentscheidungen (handeln oder nicht handeln), resultieren könnten, ist ausgeschlossen. Dasselbe gilt, wenn LEITERbAV (PB) oder Gastautoren in diesem Werk auf Werke oder Webseiten Dritter verweisen. Alle Meinungsäußerungen geben ausschließlich die Meinung des verfassenden Redakteurs, freien Mitarbeiters oder externen Autors wieder und sind subjektiver Natur. Es handelt sich dabei nur um aktuelle Einschätzungen, die sich ohne vorherige Ankündigung ändern können. Die Texte sind damit vor allem für jegliche Form des Vertriebs, der Beratung oder der Finanzdienstleistung nicht vorgesehen. Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung. Prognosen basieren auf Annahmen, Schätzungen, Ansichten und hypothetischen Modellen oder Analysen, die sich als nicht zutreffend oder nicht korrekt herausstellen können. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. LEITERbAV und seine gesamten Inhalte und Werbeinhalte und die in ihm enthaltenen Informationen dürfen nur in solchen Staaten verbreitet oder veröffentlicht werden, in denen dies nach den jeweils anwendbaren Rechtsvorschriften zulässig ist. Der direkte oder indirekte Vertrieb von LEITERbAV in den USA sowie dessen Übermittlung an oder für Rechnung von US-Personen oder an in den USA ansässige Personen sind untersagt. Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Als Gerichtsstand wird Berlin vereinbart.

© 2021 Pascal Bazzazi – LEITERbAV. Die hier veröffentlichten Inhalte und Werke unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Keine Nutzung, Veränderung, Vervielfältigung oder Veröffentlichung (auch nicht auszugsweise, auch nicht in Pressespiegeln) außerhalb der Grenzen des Urheberrechts für eigene oder fremde Zwecke ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch Pascal Bazzazi.



© alle Rechte vorbehalten