Am 13. November in Bonn:

Die Anstalt lädt ein

von Pascal Bazzazi, Berlin, 24. September 2018

Anmeldungen möglich, aber limitiert: Im früheren Plenarsaal des Deutschen Bundestages am Rhein hält die BaFin ihre Jahreskonferenz zur Versicherungsaufsicht ab. Vertreten ist auch die bAV. Und die EIOPA erst recht.

 

Am 13. November 2018 findet im World Conference Center Bonn die Jahreskonferenz der deutschen Versicherungsaufsicht statt. Diesjähriges Motto der Veranstaltung: „Neue Herausforderungen für Aufsicht und Branche“.

 

Frank Grund, Chef der BaFin-Versicherungsaufsicht. Foto: BaFin / Ute Grabowsky.

Wie die BaFin schreibt, richtet sich die Veranstaltung an beaufsichtigte Versicherungsunternehmen und Pensionsfonds, vom VAG betroffene Verbände inkl. Verbraucherschutzverbände, Wissenschaft, Aufseher (national/international) sowie Banken, Finanz- oder Zahlungsdienstleistungsinstitute.

 

 

 

 

Bernardino, Bernardino und nochmals Bernardino

 

Gabriel Bernardino, Chairman EIOPA.

Als einen Höhepunkt des Programms kündigt das Programm ein Streitgespräch zwischen Gerhard Schick von Bündnis 90/Die Grünen und Bettina Stark-Watzinger von der FDP zur Zukunft der Aufsicht sein. An der daran anschließenden offenen Fragerunde werden auch Frank Grund, BaFin-Exekutivdirektor der Versicherungsaufsicht, und EIOPA-Chef Gabriel Bernardino teilnehmen. Letzterer wird später auch noch zum Thema Proportionalität einen Vortrag halten sowie an einem diesbezüglichen Panel teilnehmen und dürfte damit die präsenteste Person auf dem Podium der Tagung werden.

 

 

Hilka, Raffelhüschen, ESG

 

Unmittelbar vertreten ist auch die deutsche bAV, und zwar in Person von Andreas Hilka, Kapitalanlagevorstand der Höchster Penka.

 

Andreas Hilka, Hoechster Pensionskasse.

Hilka spricht mit Prof. Bernd Raffelhüschen von der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und weiteren Teilnehmern über das Thema „Nachhaltige Investments und langfristige Verbindlichkeiten – Ergänzung oder Widerspruch?“.

 

Interessenten können sich ab sofort über den u.a. Link zu der Tagung anmelden. Anmeldungen per E-Mail oder Telefon sind nicht möglich, betont die Anstalt. Die Teilnahme ist kostenlos, doch ist die Zahl der Teilnehmerplätze beschränkt.

 

 

Das Programm der Veranstaltung findet sich hier.

 

Zeit und Ort:

13. November 2018

08.30 bis 15.45

World Conference Center Bonn

Plenargebäude

Platz der Vereinten Nationen 2

53113 Bonn

 

Ansprechpartner bei der BaFin:

Zentrales Veranstaltungsmanagement

Telefon: 0228 4108-2181 oder -2989

E-Mail: veranstaltungsmanagement@bafin.de

Online-Anmeldeformular

 







© alle Rechte vorbehalten
Artikel per Email empfehlen