bAV-Prax-Advertorial – Im Frühling in Berlin:

Die 18. Handelsblatt Jahrestagung „Betriebliche Altersversorgung“

von Philipp Schiwek, Düsseldorf, 8. Dezember 2016

 

bAV-Reform, De-Risking, Niedrigzins und mehr: Ende März findet in Berlin mittlerweile zum 18. Mal die Handelsblatt Jahrestagung „Betriebliche Altersversorgung“ statt. Die Liste der Referenten liest sich gewohnt hochkarätig. Philipp Schiwek erläutert.

 

Grafik zur vollen Darstellung anklicken.

Grafik zur vollen Darstellung anklicken.

Unter der fachlichen Leitung und Moderation von Prof. Gregor Thüsing (Institut für Arbeitsrecht und Recht der Sozialen Sicherheit, Universität Bonn), Heribert Karch (Vorsitzender des Vorstandes der aba Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung e.V.; Geschäftsführer der MetallRente) und Prof. Thomas Dommermuth (Fakultät für Betriebswirtschaft, Hochschule Amberg-Weiden; Vorsitzender des Beirates des Instituts für Vorsorge- und Finanzplanung) diskutieren 350 bAV-Entscheider über aktuelle Entwicklungen rund um das Betriebsrentenstärkungsgesetz, die EU-Pensionsfondsrichtlinie, Pensionsverpflichtungen im Niedrigzinsumfeld, De-Risking von Versorgungszusagen und die digitale Pensions-Administration.

 

 

Staatssekretäre und Aufsicht – Arbeitgeber und Gewerkschaften

 

Auf dem größten unabhängigen bAV-Treffen erläutern mehr als 60 Sprecher und Diskussionsteilnehmer in Keynotes, Impulsvorträgen, Spezialforen und zahlreichen Podiumsdiskussionen die Themen, die die Branche bewegen. Zu den KEYNOTE Speakern vor Ort zählen Dr. Rainer Dulger (Präsident des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall), Yasmin Fahimi (Staatssekretärin im BMAS), Gabriel Bernardino (Chairman der EIOPA), Peter Hausmann (Mitglied im Geschäftsführenden Hauptvorstand der IG BCE) und Dr. Michael Meister (Parlamentarischer Staatssekretär im BMF). Yasmin Fahimi berichtet, warum eine nachhaltige Rentenpolitik auf drei Säulen basiert und wie die Rolle der Betriebsrente neu justiert werden kann. Dr. Michael Meister spricht über die Optimierung der steuerlichen Förderregelungen in der bAV.

 

Die zentralen Themen 2017 sind:

 

  • Betriebsrentenstärkungsgesetz – erste Umsetzungskonzepte

  • Altersvorsorgepolitik in Deutschland und Europa

  • Pensionsverpflichtungen im Niedrigzinsumfeld

  • De-Risking von Versorgungszusagen

  • Digitale Pensions-Administration

 

 

Digitalisierung: die Diamond Stars

 

Sämtliche Themen werden von Experten aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet und kontrovers diskutiert. Außerdem werden in diesem Jahr erstmalig herausragende digitale Innovationen und innovative Prozessautomatisierung in der betrieblichen Altersversorgung mit dem Diamond Star ausgezeichnet. Bis zum 31. Januar 2017 können Bewerbungsunterlagen dafür eingereicht werden.

 

Termin und Ort:

18. Handelsblatt Jahrestagung „Betriebliche Altersversorgung 2017“

27. bis 29. März 2017

Hotel Pullman Schweizerhof, Berlin

Anmeldung und Information:

Telefon: 0211 96 86-33 40 (Michael Börner)

E-Mail: anmeldhb@euroforum.com

 

 

 

Ein besonderes Angebot für Leser von LEITERbAV – unser vorgezogenes Weihnachtsgeschenk für Sie:

 

Leser von LEITERbAV erhalten bei Anmeldung zur Handelsblatt Jahrestagung „Betriebliche Altersversorgung 2017“ bis zum 23. Dezember 2016 einen Rabatt in Höhe von 100 Euro auf die aktuelle Teilnahmegebühr. Bitte nutzen Sie dafür folgenden Link:

 

www.handelsblatt-bav.de/LbAV

 

 

 

 

Der Autor ist Press Officer EUROFORUM Deutschland SE.

 

 

 

Advertorial mit freundlicher Unterstützung von

 

Euroforum



© alle Rechte vorbehalten