Alle Beiträge der Rubrik: RECHT & AUFSICHT

Gestern in Köln:

2,1 Promille 

von Pascal Bazzazi, Berlin; Köln, 14. November 2018

Die Vorstände des Pensions-Sicherungs-Vereins aG haben gestern den Beitragssatz für das Jahr 2018 festgelegt. Wie im Vorjahr gilt: Überraschungen sind ausgeblieben, die Belastungen halten sich in den üblichen Grenzen.

mehr →

EbAV-II-RL in Bundestag und Bundesrat (IV):

Abge …

von Pascal Bazzazi, Berlin, 12. November 2018

… bügelt hat die Bundesregierung die Stellungnahme des Bundesrates zur geplanten Umsetzung des EbAV-II-Richtlinie in mindestens einem wichtigen Punkt. So kann man die Gegenäußerung der Regierung jedenfalls verstehen.

mehr →

Kleine Anfrage der AfD (II):

42 Milliarden Euro

von Pascal Bazzazi, Berlin; München, 9. November 2018

Das parlamentarische Instrument der Kleinen Anfrage erfreut sich zunehmender Beliebtheit, um die Bundesregierung in Sachen bAV zu befragen. Auch die AfD macht davon Gebrauch – und wollte eine Kernziffer in der Causa Doppelverbeitragung erfahren.

mehr →

EbAV-II-RL in Bundestag und Bundesrat (III):

Mit unterschiedlichem Blick auf die Dinge

von Detlef Pohl, Berlin, 8. November 2018

Die EbAV-II-Richtlinie dreht weiter ihre parlamentarischen Runden. Bis 19. Januar muss die gesetzgeberische Umsetzung stehen. Nun wurden die Verbände im Finanzausschuss des Bundestages gehört – und nicht nur die. Für LEITERbAVwar Detlef Pohl dabei und dokumentiert einige der Statements.

mehr →

Die Grünen wollen es wissen (VI):

Das reicht nicht zum Eklat

von Pascal Bazzazi, Bonn am Rhein, 6. November 2018

Haben Pensionskassen trotz der nicht einfachen Lage etwa Gewinne ausgeschüttet? Bis 2011 kam das vor, doch in äußerst überschaubaren Größenordnungen.

mehr →

Run off in der bAV:

Die Anstalt gibt grünes Licht

von Pascal Bazzazi, Euskirchen, 5. November 2018

Auch die bAV ist bekanntlich nicht frei von der Run-off-Thematik. Zu Jahresbeginn wurden zwei größere Übertragungen angekündigt, und genau diese sind nun auch aufsichtsrechtlich genehmigt worden. mehr →

RT 2018 G (IV):

In beiden Fassungen?

von Thomas Hagemann, Düsseldorf, 31. Oktober 2018

Nun hat sich auch das Bundesfinanzministerium zur Anwendung der neuen, zwischenzeitlich angepassten Heubeck-Richttafeln 2018 G geäußert. Thomas Hagemann erläutert den Umgang damit in der Praxis.

mehr →

aba-Fachtagung „Aufsichtsrecht:

Was 2019 wichtig wird…

von Verena Menne und Dr. Cornelia Schmid, Berlin, 30. Oktober 2018

Die Regulierung schläft nie. Eine neuliche Konferenz beschäftigte sich demzufolge mit nichts anderem. Für LEITERbAV berichten Verena Menne und Cornelia Schmid über die Vorträge zu EZB, EIOPA, EbAV-RL und zahlreichen Verordnungen – und tun dies wegen der Dichte der Informationen in geraffter Form.

mehr →

EbAV-II-RL in Bundestag und Bundesrat (II):

Nein sagen können!

von Pascal Bazzazi, Euskirchen, 29. Oktober 2018

Nach der Empfehlung seiner Ausschüsse hat nun der Bundesrat zur Umsetzung der EbAV-II-Richtlinie in deutsches Recht eine Stellungnahme beschlossen. Dabei hat die Kammer auch die europäische Aufsicht im Fokus – vor allem im Verhältnis zur BaFin.

mehr →

Die aba neulich in Königswinter (IV):

Von Einstandspflichten und Portfolios. Und ein Abschied.

von Caroline Braun, München; Königswinter, 22. Oktober 2018

Um trotz der Dichte der Informationen die Lesefreundlichkeit zu wahren, musste dieBerichterstattung zu der aba-Tagung Fachvereinigung Pensionskassen gestreckt werden. Heute der vierte und letzte Teil – von Caroline Braun.

mehr →

Nach Urteil des Verfassungsgerichtes:

GKV-VEG beschlossen

von Manfred Brüss, Berlin, 19. Oktober 2018

Bei der Doppelverbeitragung geht es einen kleinen formalen Schritt voran: Das, was das Grundgesetz offenbar befiehlt, setzt der Gesetzgeber nun um. Alles andere wird auf die mittelfristige Bank geschoben. Manfred Brüss berichtet.

mehr →

EbAV-II-RL in Bundestag und Bundesrat:

Der eine Finanzausschuss will öffentlich anhören …

von Manfred Brüss, Berlin, 18. Oktober 2018

… der andere einiges begrüßen lassen. Die Umsetzung der EbAV-II-Richtlinie in deutsches Recht geht weiter ihren Gang. Gestern war das Thema im BT-Ausschuss, morgen geht es in die zweite Kammer. Manfred Brüss berichtet.

mehr →

Haftung des Betriebserwerbers in der Insolvenz:

Erfurt ruft Luxemburg

von Pascal Bazzazi, Bad Nauheim, 17. Oktober 2018

Begründet das Bundesarbeitsgericht eine kleine neue Tradition? Erneut hat dessen Dritter Senat eine Angelegenheit der bAV dem Europäischen Gerichtshof zur Klärung vorgelegt. Es geht um Fälle, die nach nationalem Recht offenbar unstrittig wären.

mehr →

Die Kommission will's wissen:

„High Level Group of expertes on pensions“

von Pascal Bazzazi, Frankfurt am Main, 16. Oktober 2018

Eine neue Sachverständigengruppe der Europäischen Kommission zur Altersversorgung hat Anfang September ihre Arbeit aufgenommen. Das neu gegründete zwölfköpfige Gremium soll innerhalb von 18 Monaten einen unabhängigen Schlussbericht zur privaten und betrieblichen Altersversorgung in der EU anfertigen. Auch alte Bekannte sind an Bord.

mehr →

Die aba neulich in Königswinter (III):

Von Vaus und Feldberg

von Caroline Braun, München; Königswinter, 15. Oktober 2018

Heute weitere Berichterstattung auf LEITERbAV zu den vielen Pensions-Tagungen in diesem September – mit dem dritten Teil zu der aba-Tagung Fachvereinigung Pensionskassen: von bAV-Internetportalen und säulenübergreifender Renteninformation. Für LEITERbAV berichtet Caroline Braun.

mehr →

Gestern im Deutschen Bundestag:

Ja, aber bei der Finanzierung hapert es

von Manfred Brüss, Berlin, 12. Oktober 2018

Ohne Beschlussempfehlung des Ausschusses ging die Causa Doppelverbeitragung gestern in den Bundestag. Eine Lösung zeichnet sich weiterhin nicht ab. Für LEITERbAV hat Manfred Brüss die Positionen der Koalitionsparteien dokumentiert.

mehr →

Über Run off in der bAV:

Es geht eben auch anders…

von Dirk Jargstorff, Stuttgart, 10. Oktober 2018

Der Verkauf großer Versicherungsbestände an „Run off-Gesellschaften“ sorgt für erheblichen Wirbel und löst hitzige Debatten aus. Die Gründe, die für den Verkauf sprechen, sind nachvollziehbar und in ihrer Gewichtigkeit nicht zu unterschätzen. Gleichwohl ist der Austausch des Risikoträgers von Garantiebeständen nicht alternativlos. Von Dirk Jargstorff.

mehr →

Anhörung gestern in Berlin:

Wie wäre es mit 7,3 Prozent?

von Manfred Brüss, Berlin, 9. Oktober 2018

Die Doppelverbeitragung steht diese Woche in Berlin wieder auf dem politischen Programm. Und der GKV-Spitzenverband will die Doppelverbeitragung ab 2019 beenden. Manfred Brüss berichtet.

mehr →

RT 2018 G (III):

Update veröffentlicht

von Pascal Bazzazi, Köln; PMI, 5. Oktober 2018

Ende September hatte Heubeck verlautbart, die erst im Juli aktualisierten Richttafeln überarbeiten zu müssen. Dies ist nun erfolgt. Die materiellen Auswirkungen der vorgenommenen Anpassungen halten sich offenbar in Grenzen. Auch eine aktualisierte Analyse gibt es bereits.

mehr →

Die aba neulich in Königswinter (II):

„Wir brauchen ein bAV-PEPP“

von Caroline Braun, Königswinter; München, 2. Oktober 2018

Heute weitere Berichterstattung auf LEITERbAVzu den in diesem September dichtgedrängten Pensions-Tagungen mit noch dichteren Inhalten. Heute der zweite Teil zu der aba-Tagung Fachvereinigung Pensionskassen – in dem Europa den Ton angibt. FürLEITERbAVberichtet Caroline Braun.

mehr →

Die aba in Königswinter (I):

Der Aktuar in der Funktion

von Caroline Braun, München; Königswinter, 27. September 2018

Weiter geht es auf LEITERbAVmit der Berichterstattung zu den zahlreichen Pensions-Tagungen in diesem September. Heute: die aba-Tagung der Fachvereinigung Pensionskassen – von ALM im Niedrigzins über bAV-Internetportale und Renteninformation bis zu aktuellen Rechtsprechung. Für LEITERbAV berichtet Caroline Braun in mehreren Teilen – und beginnt mit der BaFin und deren Blick auf die Umsetzung der EbAV-II-Richtlinie.

mehr →

RT 2018 G (II):

Richttafeln 2.0

von Pascal Bazzazi, Düsseldorf, 26. September 2018

Im Juli hatte Heubeck die Richttafeln aus dem Jahr 2005 aktualisiert, um die biometrischen Rechnungsgrundlagen für alle Unternehmen mit Pensionsverpflichtungen auf den neuesten Stand zu bringen. Erstmals wurden dabei auch sozioökonomische Aspekte der Sterblichkeit berücksichtigt. Doch jetzt wird infolge von Inkonsistenzen schon ein Update der neuen Tafeln nötig.

mehr →

Herbsttagung der Pensions-Akademie:

Im Spannungsfeld zwischen PEPP und Praxis

von Frank Vogel, Frankfurt am Main, 25. September 2018

Wie jedes Jahr war auch dieser September vollgepackt mit Veranstaltungen zur bAV. Einige wird LEITERbAVzumindest auszugsweise dokumentieren. Den Auftakt macht hier Frank Vogel, der auf einer Tagung in Frankfurt Vorträge über gewollte Perspektiven und gewonnene Erfahrungen gehört hat.

mehr →

Am 13. November in Bonn:

Die Anstalt lädt ein

von Pascal Bazzazi, Berlin, 24. September 2018

Anmeldungen möglich, aber limitiert: Im früheren Plenarsaal des Deutschen Bundestages am Rhein hält die BaFin ihre Jahreskonferenz zur Versicherungsaufsicht ab. Vertreten ist auch die bAV. Und die EIOPA erst recht.

mehr →

Referentenentwurf zur Änderung der DeckRV:

Die ZZR bekommt den Korridor

von Friedemann Lucius, Köln am Rhein, 18. September 2018

Der Handlungsbedarf in Sachen Zinszusatzreserve wurde ständig drängender. Jetzt wird das BMF tätig und plant, die Vorschrift um eine dämpfende Komponente zu erweitern. Die zu erwartenden Effekte dürften schon in diesem Jahr erhebliche Größenordnungen erreichen. Friedemann Lucius erläutert.

mehr →

Am 5. September in Kassel (II):

Nur Versicherungsnehmer sein reicht nicht…

von Pascal Bazzazi, PdM, 14. September 2018

sondern man muss offenbar auch als solcher finanziert haben. Trotz zwei vorinstanzlicher Urteile wollte ein Betriebsrentner die Kapitalleistung aus seiner Direktversicherung nicht verbeitragt sehen. Das, was das höchste deutsche Sozialgericht dazu zu sagen hatte, viel knapp aus. Und deutlich.

mehr →

Studie von AXA und V.E.R.S. Leipzig:

Und grün des Lebens goldner Baum…

von Pascal Bazzazi, München, 13. September 2018

Erneut eine Studie zum Sozialpartnermodell, diesmal fokussiert auf dessen zentrale Akteure: die Tarifpartner. Die Ergebnisse geben Anlass zur Hoffnung. In der Praxis ist dagegen weiter nicht mit schnellen Ergebnissen zu rechnen.

mehr →

Karlsruhe kassiert Kassel (II):

Nicht im institutionellen Rahmen

von Marco Herrmann, Berlin; Königswinter, 12. September 2018

Wie jüngst berichtet, sieht das Bundesverfassungsgericht in der Beitragspflicht von Versorgungsbezügen in der Kranken- und Pflegeversicherung von Leistungen aus privat fortgeführten Pensionskassenversorgungen einen Verstoß gegen den Grundsatz der Gleichbehandlung. Marco Herrmann wirft einen Blick zurück und nach vorn.

mehr →

Bundesbank konkretisiert:

Keine U-Kassen, keine CTA

von Pascal Bazzazi, Königswinter, nicht davor und nicht dahinter,

Mit der EZB und der EIOPA planen gleich zwei europäische Behörden neue Berichtswesen für Altersversorgungseinrichtungen. Einzelheiten sind noch unklar. Doch hat die Bundesbank für das EZB-Berichtwesen nun den Kreis der Betroffenen festgelegt. Und auch die BaFin kündigt Pragmatismus an.

mehr →

Karlsruhe kassiert Kassel (I):

Privat fortgeführte PK-Versorgung bleibt beitragsfrei

von Pascal Bazzazi, München, 5. September 2018

Hatte das Bundessozialgericht weiland eine Übertragung der Rechtslage bei Versorgungen auf Direktversicherungen auf Pensionskassen noch abgelehnt, kam ein noch höheres Gericht jüngst zu einer ganz anderen Auffassung.

mehr →

Umsetzung der Pensionsfonds-Richtlinie (VII):

Auf dem Weg zum EbAV-Aufsichtsrecht?

von Pascal Bazzazi, München, 4. September 2018

Verbände, Industrie, Arbeitgeber, Gewerkschaften: Im Finanzministerium dürfte sich die Kritik an dem BMF-Entwurf zur Umsetzung der EbAV-II-RL in nationales Recht stapeln. Auch die Aktuare üben Kritik, dies jedoch mit reichlich Zurückhaltung.

mehr →

Morgen in Kassel (I):

Direktversicherung, Kapitalleistung, Beitragspflicht?

von Pascal Bazzazi, Frankfurt am Main, 3. September 2018

Erneut wird vor dem höchsten deutschen Sozialgericht die Beitragspflicht von Betriebsrenten verhandelt. Obwohl die beiden Vorinstanzen diese im vorliegenden Fall bestätigt hatten, verfolgt der Kläger sein Anliegen weiter.

mehr →

Ergebnisse 2017 (IV) – Höchster PK:

Viele Immobilien, keine Aktien

von Detlef Pohl, Berlin; Frankfurt, 27. August 2018

Mit dem neuen Feature „Ergebnisse 2017“ will LEITERbAVallen Interessierten einen Marktüberblick zu den relevanten Ergebnissen einiger wichtiger Teilnehmer des institutionellen betrieblichen Pensionswesens geben. Heute: Höchster Pensionskasse. Von Detlef Pohl.

mehr →

Die Grünen wollen es wissen (V):

Auch noch Gewinne ausschütten?

von Pascal Bazzazi, Berlin; Frankfurt am Main, 22. August 2018

Sie lassen nicht locker. Zum dritten Mal innerhalb weniger Monate lanciert die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen eine Kleine Anfrage an die Bundesregierung, die sich mit der Finanzaufsicht befasst – und schon wieder auch mit Pensionskassen.

mehr →

Erneute Kleine Anfrage der FDP (II):

Wenig spektakulär

von Pascal Bazzazi, Berlin; Frankfurt, 21. August 2018

Mit einer zweiten Kleinen Anfrage hatten die Freidemokraten im Frühjahr von der Bundesregierung Daten, Fakten und Meinungen zur Bilanzierung von Pensionsrückstellungen erfahren wollen. Doch neue Erkenntnisse resultieren aus den Antworten nicht.

mehr →

RT 2018 G (II):

Mehr in der Handels-, weniger in der Steuerbilanz

von Pascal Bazzazi, Berlin; München, 14. August 2018

Derzeit passiert – mal wieder – viel in der deutschen bAV. Für Arbeitgeber tritt nun die Aufgabe hinzu, auf die neuen Heubeckschen Generationentafeln umzustellen. Ein Consultant hat nun erste Berechnungen über die Folgen angestellt.

mehr →

Umsetzung der Pensionsfonds-Richtlinie (VI):

„Zu Lasten der Bereitschaft der Arbeitgeber“

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 10. August 2018

Verbände, Industrie, Arbeitgeber: Praktisch kein relevanter bAV-Stakeholder spart mit Kritik an dem BMF-Entwurf zur Umsetzung der EbAV-II-RL in nationales Recht. Das gilt auch für den DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften – doch geht man weniger harsch zu Werke.

mehr →

Nach den Grünen die FDP (II):

Und ewig grüßt die Vorbemerkung

von Pascal Bazzazi, Euskirchen, 7. August 2018

LEITERbAVist seinen Lesern noch die Berichterstattung zu zwei Antworten der Bundesregierung schuldig, mit denen die Bundestagsfraktion der FDP mehr Details zu der seit der denkwürdigen BaFin-Pressekonferenz Anfang Mai nicht abreissenden Diskussion zur Lage bei den deutschen Pensionskassen zu erfahren suchte. Heute: die Aussagen zu der Bundesregierung in Sachen Zinszusatzreserve.

mehr →

Umsetzung der Pensionsfonds-Richtlinie (V):

„Die Besonderheiten der EbAV stärker berücksichtigen“

von Pascal Bazzazi, Berlin; PdM, 2. August 2018

Der BMF-Entwurf zur Umsetzung der EbAV-II-RL in nationales Recht hat auf dem Parkett offenbar im Wesentlichen enttäuscht. Das gilt auch für die Arbeitgeberseite. Die BDA hat die kurze Konsultationsfrist gegenüber dem BMF jedenfalls genutzt – mit teils klaren Worten.

mehr →

Serie zur Historie – 750 Jahre bAV:

Das Dritte Reich – zwischen Diktatur und Polykratie

von Nikolaus Bora, Berlin, 31. Juli 2018

1933: Die Weimarer Republik endet, die Nationalsozialisten ergreifen die Macht. Auf die schweren Zeiten der Wirtschaftskrise folgen die dunklen des Totalitarismus. Das macht auch vor der bAV nicht halt. Doch zumindest der totalen Gleichschaltung kann sie sich entziehen. In einer mehrteiligen Serie blickt Nikolaus Bora zurück. Teil III: Die dreißiger Jahre.

mehr →

bAV-Prax-Advertorial – 10. Jahrestagung der IPV Akademie:

Alterssicherung neu gedacht und Berlin – the place to be

von Alena Pazdzior, Berlin, 25. Juli 2018

Wird die von der Bundesregierung angekündigte Rentenreform ein Erfolg oder eine unnötige und teure Leistungsausweitung zu Lasten der folgenden Generationen? Was macht Berlin zum place to be in Europe? Prof. Thüsing und Klaus Stiefermann sowie der ehemalige Regierende Bürgermeister von Berlin haben Antworten auf diese Fragen. Seien Sie dabei, wenn diese spannenden Themen diskutiert werden. 

mehr →

Umsetzung der Pensionsfonds-Richtlinie (IV):

„…auch nicht über den Weg der aufsichtlichen Umsetzung“

von Pascal Bazzazi, München; Stockholm, 24. Juli 2018

Gegenwärtig beherrscht der BMF-Entwurf zur Umsetzung der EbAV-II-RL in nationales Recht das Parkett. Wie andere Verbände hat auch die AKA gegenüber dem Ministerium Stellung bezogen – und spart nicht mit klarer Argumentation.

mehr →

RT 2018 G:

Heubeck veröffentlicht aktuelle Richttafeln

von Pascal Bazzazi, Köln; Stockholm, 23. Juli 2018

Lebenserwartung in den letzten Jahren etwas langsamer gestiegen – erstmals sozioökonomische Faktoren berücksichtigt – Invalidisierung Älterer nimmt ab – nur moderater Anstieg der Pensionsrückstellungen und geringe Praxisprobleme erwartet.

mehr →

Umsetzung der Pensionsfonds-Richtlinie (III):

„Ohne den Kontext zu beachten“

von Pascal Bazzazi, Stuttgart; Stockholm, 20. Juli 2018

Neben zahlreichen Verbänden hat auch das Industrieunternehmen Bosch zu dem BMF-Entwurf der Umsetzung der EbAV-II-RL in deutsches Recht Stellung bezogen. Mit dessen Director Pensions and Related Benefits sprach Pascal Bazzazi.

mehr →

Umsetzung der Pensionsfonds-Richtlinie (II):

„…offensichtlich nicht dazu genutzt werden soll, den Besonderheiten der bAV angemessen Rechnung zu tragen“

von Pascal Bazzazi, Berlin; Stockholm, 19. Juli 2018

Jüngst hat das Bundesfinanzministerium seinen Entwurf zur Anpassung des VAG vorgelegt, mit dem die neue Pensionsfondsrichtlinie bzw. EbAV-II-RL in nationales Recht umgesetzt werden soll. Die Konsultationsfrist, die das BMF den bAV-Stakeholdern ließ, um zu dem Entwurf Stellung zu nehmen, war bekanntlich reichlich kurz bemessen. Doch diese Frist haben viele von ihnen gleichwohl genutzt.

mehr →

Die Grünen wollen es wissen (IV):

Wer genau? Sagen wir nicht. Nicht öffentlich!

von Pascal Bazzazi, Berlin; Frankfurt, 13. Juli 2018

Nach den scharfen Worten der BaFin Anfang Mai zur Lage bei deutschen Pensionskassen wollten die Grünen per Kleiner Anfrage von der Bundesregierung Details wissen. Die hat auch geantwortet, aber manches als Verschluss-Sache eingestuft.

mehr →

Erneute Kleine Anfrage der FDP:

253 und 6a zwischen Legislative und Exekutive

von Pascal Bazzazi, Berlin; Frankfurt am Main, 12. Juli 2018

Grüne und FDP sind offenbar auf den Geschmack gekommen. Jedenfalls erfreut sich das parlamentarische Instrument der Kleinen Anfrage zunehmender Beliebtheit, um in der zweiten Säule die Bundesregierung Farbe bekennen zu lassen.

mehr →

Der BVV im SPM:

„Der gesetzte Partner sein“

von Pascal Bazzazi, Berlin, 11. Juli 2018

Die Tarifpartner halten sich in Sachen Sozialpartnermodell noch zurück, doch auf der Anbieter- und EbAV-Seite werden weiterhin Strukturen geschaffen, um die Einsatzbereitschaft für den Tag X herzustellen – so auch neulich in Berlin. Und auch dort hat man sich auch schon Gedanken über das ideale Vehikel gemacht.

mehr →

Heute in Köln, PSV-Mitgliederversammlung:

„Circa 2,5 Promille“

von Pascal Bazzazi, Berlin; Köln am Rhein, 10. Juli 2018

Die Vorstände des Pensions-Sicherungs-Vereins aG haben heute wie üblich zur Jahresmitte eine erste grobe Schätzung für den Beitragssatz 2018 abgegeben.

mehr →

dpn-Spotlight Universal-Investment:

Auf dem Weg in die richtige Richtung

von Dr. Sofia Harrschar, Frankfurt am Main, 9. Juli 2018

Mitte Dezember 2017 veröffentlichte die BaFin das lang erwartete Kapitalanlagerundschreiben 11/2017 (VA) zur Anlageverordnung. Dr. Sofia Harrschar, Executive Director, Head of Alternative Investments / Real Assets bei Universal-Investment und Expertin für die Strukturierung alternativer Investments, erklärt die Neuerungen, die sich aus dem Rundschreiben für den betroffenen Anlegerkreis ergeben.

mehr →

„Pensionskassen 2018 – Wege in die Zukunft?“

Im Katzen-Zustand?

von Pascal Bazzazi, Berlin, 5. Juli 2018

Im Mai in Frankfurt, Haus am Dom, turnusgemäße Veranstaltung von Willis Towers Watson. Mehrere Kassen geben einen Einblick in Dinge, die sie derzeit beschäftigen. Und auch die Stimmung im Lager der Pensionskassen ermittelte der Consultant.

mehr →

bAV-Prax-Advertorial – BRSG: Zwischenbilanz und Ausblick

Wer wird wie vom Betriebsrentenstärkungsgesetz profitieren?

von Frank Vogel, Frankfurt am Main, 4. Juli 2018

Das BRSG hat bei etlichen Marktteilnehmern auf vielfältige Art und Weise Erwartungen geweckt, konkretisiert oder beflügelt. Frank Vogel hat genauer hingeguckt.

 

mehr →

Umsetzung der Pensionsfonds-Richtlinie:

Der Referentenentwurf ist da

von Pascal Bazzazi, Berlin, 3. Juli 2018

Lang erwartet, hat das Bundesfinanzministerium gestern nachmittag – endlich – seinen Entwurf zur Umsetzung der IORP-II-RL vorgelegt. Und baut direkt Druck auf.

mehr →

Ermittlung der Bewertungsreserven in der LV:

Nicht verfassungswidrig, sagt Karlsruhe …

von Pascal Bazzazi, Bonn, 28. Juni 2018

allerdings nicht das Verfassungsgericht, sondern der BGH. Das letzte Wort ist in dem konkreten Fall, aber auch grundsätzlich vermutlich noch nicht gesprochen, denn die Sache dürfte in die nächste Runde gehen. Betroffen sind auch Teile der bAV.

mehr →

Der Arbeitgeberzuschuss in der Praxis:

Alles ganz einfach?!

von Andre Cera, Hamburg, 27. Juni 2018

Gut ein Jahr nach der Verabschiedung des BRSG gibt es bereits viele Lösungsansätze zum verpflichtenden Arbeitgeberzuschuss. Wie groß die Unsicherheit und die Umsetzungsprobleme dennoch sind, erläutert Andre Cera anhand einiger Beispiele.

mehr →

Neulich in Düsseldorf (II):

Arbeitsrichter denken anders

von Dr. Uwe Langohr-Plato und Michael Ries, Köln; Hamburg, 21. Juni 2018

Jüngst hat ein Landesarbeitsgericht klargestellt, dass die AVB einer versicherungsförmigen bAV den Arbeitnehmer nicht unangemessen benachteiligen dürfen. Uwe Langohr-Plato und Michael Ries bewerten das Urteil, das weitreichende Folgen haben kann.

mehr →

Trotz Minizins:

Der Deutsche will weiter sicher wenig

von Pascal Bazzazi, PMI, 20. Juni 2018

Eine aktuelle Studie zur Haltung der Arbeitnehmer zur bAV unterstreicht den hohen Stellenwert der zweiten Säule. Doch fördert die Untersuchung auch etwas Desillusionierendes zutage.

mehr →

Von Weichen, Vola und Risikokapital:

„Flexible Anlagepolitik, hohe Diversifikation“

von Pascal Bazzazi, Berlin, 19. Juni 2018

Vergangene Woche hat LEITERbAV über den BVV und sein Geschäftsjahr 2017 berichtet. Der Verein hat ein gutes Anlageergebnis erzielt. Grund genug, nach mehr Details zu fragen. Mit Rainer Jakubowski sprach Pascal Bazzazi.

mehr →

ICA 2018 in Berlin (V):

Andere Länder, ähnliche Sitten

von Jürgen Fodor, Berlin, 18. Juni 2018

Vorvergangene Woche hat in Berlin der Weltkongress der Aktuare – ICA 2018 – stattgefunden. LEITERbAV dokumentiert einige der die bAV betreffenden Vorträge mittels Aufsätzen der Referenten. Heute: Die reine Beitragszusage im Vergleich mit DC-Plänen in anderen Ländern. Von Jürgen Fodor.

mehr →

ICA 2018 in Berlin (IV):

Die Verfahren kombinieren!

von Dr. Richard Herrmann, Köln; Berlin, 14. Juni 2018

Vergangene Woche hat in Berlin der Weltkongress der Aktuare – ICA 2018 – stattgefunden. LEITERbAV dokumentiert einige der die bAV betreffenden Vorträge mittels Aufsätzen der Referenten. Heute: Nachhaltige Altersversorgung in Zeiten sinkender Zinsen und steigender Lebenserwartung. Von Richard Herrmann.

mehr →

Wolfgang Degel im Interview:

Die größte Flexibilität

von Pascal Bazzazi, Berlin; München, 13. Juni 2018

Verwaltungsaufwand gering halten, funktionierende Modelle dürfen nicht beschädigt werden, sowie ein Bekenntnis zur Direktzusage – und im Opting-out die Mitarbeiter an das Opting-in erinnern. Mit Wolfgang Degel sprach für die dpn Pascal Bazzazi.

mehr →

bAV-Prax Advertorial – künftig mit größerer Rolle:

Klimabezogene Risiken bei Anleihe-Emittenten

von Olaf John, London, 12. Juni 2018

Die Finanzindustrie und besonders institutionelle Investoren spielen als Teilhaber und Kreditgeber von Unternehmen eine Schlüsselrolle bei der Transformation zu einer nachhaltigen Wirtschaft. Anlagestrategien, die dies berücksichtigen, erfahren zunehmende Nachfrage. Neben klassischen Kriterien wie Zinssatz oder Bonität erhalten somit ESG-Faktoren der Emittenten verstärkt Gewicht. Auch von Regulierungsinstanzen wie der EU-Kommission gibt es aktuelle Vorstöße, die Berücksichtigung von ESG-Faktoren bei Investments zum Standard zu machen. Olaf John erläutert.

mehr →

ICA 2018 in Berlin (III):

Enteignung zugunsten des Kollektivs!?

von Prof. Oskar Goecke, Berlin, 11. Juni 2018

Vergangene Woche hat in Berlin der Weltkongress der Aktuare – ICA 2018 – stattgefunden. LEITERbAV dokumentiert einige der die bAV betreffenden Vorträge mittels Aufsätzen der Referenten. Heute: Verteilungsgerechtigkeit zwischen den Generationen bei der reinen Beitragszusage. Von Professor Oskar Goecke.

mehr →

Auch das noch:

Arbeitgeber muss für Beitragspflicht haften

von Pascal Bazzazi, Berlin, 8. Juni 2018

Das LAG Hamm hat im Dezember ein Urteil gefällt, das bisher fachöffentlich kaum diskutiert worden ist, einen sehr spezifischen Sachverhalt betrifft, aber durchaus Brisanz birgt – und das nicht zu knapp. Es geht um Entgeltumwandlung, Aufklärungspflicht, Schadensersatz und vor allem wieder um das leidige Thema Beitragspflicht.

mehr →

Von Erfurt nach Luxemburg (I):

Vier Fragen und ein steiniger Weg

von Theodor B. Cisch und Philipp A. Lämpe, Wiesbaden, 6. Juni 2018

bAV über Pensionskasse, diese unterdeckt, Arbeitgeber pleite. Muss dann der PSV einstehen, obwohl doch Pensionskassen gar nicht der gesetzlichen Insolvenzsicherung unterliegen und weder Arbeitgeber noch Kasse je PSV-Beiträge entrichtet haben? Das BAG hat im Februar den EuGH um eine Vorabentscheidung zur Auslegung und unmittelbaren Geltung der betreffenden Richtlinie 2008/94/EG ersucht. Theodor B. Cisch und Philipp A. Lämpe analysieren die Lage.

mehr →

aba-Fachforum Steuerrecht (II):

Steuern in der bAV-Praxis

von Thomas Hagemann, Mannheim, 4. Juni 2018

Die aba-Jahrestagung und andere Nachrichten hatten sich auf LEITERbAV etwas vorgedrängelt, doch nun folgt auch die Berichterstattung zu dem aba-Forum Steuerrecht, die wie das Arbeitsrechtsforum Ende April in Mannheim stattgefunden hat. Im Fokus vor allem Fragen der Umsetzung von Gesetzen, Urteilen und BMF-Schreiben im bAV-Alltag. Thomas Hagemann berichtet.

mehr →

Nach den Grünen die FDP (I):

„Welche Gefahren für die bAV?“

von Pascal Bazzazi, Berlin, 31. Mai 2018

Die Öffentlichkeit kann sich darauf einstellen, demnächst mehr Details zu der seit der denkwürdigen BaFin-Pressekonferenz Anfang Mai nicht abreissenden Diskussion zur Lage bei den deutschen Pensionskassen zu erfahren. Nun hat nach der neulichen Kleinen Anfrage der Grünen auch die FDP im Bundestag zu diesem Instrument gegriffen.

mehr →

aba-Fachforum Arbeitsrecht:

Auf den Punkt gebracht!

von Carsten Hölscher, Mannheim, 30. Mai 2018

Die aba-Jahrestagung und andere Nachrichten hat sich auf LEITERbAV etwas vorgedrängelt, doch nun folgt sie, die Berichterstattung zu den beiden aba-Foren Steuerrecht und Arbeitsrecht, die Ende April in Mannheim stattgefunden haben. Carsten Hölscher war auf dem Forum Arbeitsrecht dabei. Eine wichtige Erkenntnis: Pay & forget ist auch in der neuen bAV-Welt nicht selbstverständlich.

mehr →

Die Grünen wollen es wissen (III):

Wer genau?

von Pascal Bazzazi, Berlin, 29. Mai 2018

Nachdem die BaFin Anfang Mai in aller Öffentlichkeit mit scharfen Worten die Lage bei deutschen Pensionskassen thematisiert hat, wollen die Grünen nun Details wissen.

mehr →

Morgen in Erfurt:

Neuer Eigentümer, altes bAV-Glück?

von Pascal Bazzazi, Berlin, 28. Mai 2018

Wenn der Arbeitgeber erst insolvent und dann verkauft wird, was bleibt für die Beschäftigten dann von ihrer erdienten Dynamik nach dem Betriebsübergang übrig?

mehr →

BGH zum Versorgungsausgleich:

Was wie zu teilen wäre…

von Jan Hartloff, München, 24. Mai 2018

Gleich mehrere offene Fragen zum Versorgungsausgleich wurden jüngst in Karlsruhe beantwortet, das betrifft Anwartschaftsveränderungen, Rentenanpassungen und den Schutz des Ausgleichspflichtigen. Jan Hartloff fasst zusammen.

mehr →

Bankenbranche diskutiert über Zukunft der bAV:

Zwischen DSGVO, Ausfinanzierung und rBZ

von Marco Herrmann, Berlin; Frankfurt, 23. Mai 2018

12. April, Frankfurt am Main: Rund 100 Vertreter der Bankenbranche treffen sich zur inzwischen schon traditionellen Veranstaltungsreihe „Im Dialog“ des BVV. Auf Einladung des Vereins diskutieren die Teilnehmer über die Zukunft der bAV. Neben dem BRSG geht es auf der Tagung um den anhaltenden Trend zum De-Risking. Marco Herrmann berichtet.

mehr →

PSV legt Jahresabschluss 2017 vor:

Mutmaßlich moderat

von Pascal Bazzazi, Köln; PMI, 17. Mai 2018

Die deutsche Wirtschaft wird – sollte es nicht zu einer volkswirtschaftlichen Trendwende kommen – für das Jahr 2018 vermutlich einen erneut überschaubaren Beitrag zur Insolvenzsicherung von Betriebsrenten aufbringen müssen.

mehr →

80. aba-Jahrestagung (VII) – Impressionen im Stakkato:

Von Enttäuschungen und Erwartungen, von Herkules und Zielkonflikten

von Pascal Bazzazi, Berlin; PMI, 16. Mai 2018

Heute noch einmal interessante Vortragsinhalte im Telegrammstil. Doch damit geht sie zu Ende, die kleine Serie auf LEITERbAV zur diesjährigen, äußerst inhaltsreichen 80. Jahrestagung der aba.

mehr →

BFH-Entscheidung:

Mit Blick auf den 6a?

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 15. Mai 2018

Wie gestern bekannt wurde, hat das oberste deutsche Finanzgericht Ende April Zweifel daran geäußert, ob ein von den Finanzbehörden genutzter Zinssatz noch verfassungsgemäß ist. Der Fall hat zwar nichts mit der bAV zu tun, doch eine Wechselwirkung könnte durchaus entstehen.

mehr →

80. aba-Jahrestagung (VI) – Impressionen im Stakkato:

Von kurzer Vola und langer Anlage, von CARL und von Attraktivität

von Pascal Bazzazi, Berlin, 14. Mai 2018

Viel zu viel wichtige Information gab es auf dem zentralen Event des deutschen Pensionswesens, als dass sich dies in ein oder zwei Artikeln abhandeln ließe, schon gar nicht ausformuliert. Daher weitere Beiträge im auf LEITERbAV für solche Fälle gern genutzten, effizienten Telegrammstil.

mehr →

80. aba-Jahrestagung (V) – Impressionen im Stakkato:

Von internen DFW vs. rBZ, von US-GAAP vs. rBZ und von der Kirche im Dorf

von Pascal Bazzazi, Berlin, 9. Mai 2018

Weiter geht’s auf LEITERbAV mit der schnellen Berichterstattung von der neulichen aba-Jahrestagung. Erneut einige Kernaussagen verschiedener Vorträge verschiedener Referenten.

mehr →

80. aba-Jahrestagung (IV) – Impressionen im Stakkato:

Von boLZ und Mindesthöhen, bAV-Headlines, BMF-Schreiben und Insolvenzen

von Pascal Bazzazi, Berlin, 8. Mai 2018

Heute auf LEITERbAV weitere Impressionen der Vorträge von der aba-Jahrestagung, die Ende vergangener Woche in Berlin stattgefunden hat – wegen der Dichte der Informationen ebenfalls in Kurzform.

mehr →

80. aba-Jahrestagung (III) – Impressionen im Stakkato:

„Nutzt die Macht zur Gestaltung“

von Detlef Pohl, Berlin, 7. Mai 2018

Das BRSG ist seit vier Monaten in Kraft. Mit einem eindringlichen Appell wandte sich aba-Vorstandschef Heribert Karch an die Tarifpartner. Weitere Details zur aba-Jahrestagung gestern in Berlin mit Statements von aba, BMAS, DRV Bund und DIW hat LbAV-Autor Detlef Pohl in Kurzform zusammengetragen.

mehr →

BaFin-Stresstest 2017:

Neun PK-Durchfaller. Und Alarm…

von Pascal Bazzazi, Berlin, 4. Mai 2018

LEITERbAV hatte es gestern Nachmittag schon per Sondernewsletter vermeldet: Neun Pensionskassen haben nach derzeitigem Stand den aktuellen jährlichen BaFin-Stresstest nicht in allen Szenarien bestanden. Außerdem sorgt Frank Grund für landesweites Aufsehen.

mehr →

If it be not now, yet it will come:

The Readiness is all!

von Pascal Bazzazi, Berlin, 3. Mai 2018

Hamlet! Darunter machen wir es in der deutschen bAV ab sofort nicht mehr. Denn das Wort, welches ein gewisser William Shakespeare weiland einen dänischen Prinzen sagen ließ, trifft die Lage am Vorabend des Sozialpartnermodells exakt: „Bereit sein ist alles“ lautet die gegenwärtige Devise des Pensions-Parketts. Und genau so muss sie auch lauten.

mehr →

80. aba-Jahrestagung (II):

„Deutschlandrente nicht praxistauglich“

von Manfred Brüss, Berlin, 2. Mai 2018

Heute Morgen in Berlin: Schon fast ein wenig traditionell lädt die aba am Vortag ihrer Jahrestagung in Berlin zu einem Pressefrühstück. Die Themen, welche die Arbeitsgemeinschaft derzeit bewegen, sind vielfältig. Manfred Brüss war dabei.

mehr →

Am 25. April in Berlin – und danach (III):

Der Ball liegt bei der Union

von Manfred Brüss, Berlin, 27. April 2018

Im Rahmen der auf Initiative der Linksfraktion durchgeführten Expertenanhörung im Gesundheitsausschuss zum Thema Doppelverbeitragung von Betriebsrenten gab es in der rechtlichen Bewertung wenig Neues. Diskutiert wurde als Alternative zur Rückkehr zur halben Verbeitragung auch die Idee der Einführung eines Freibetrags. Doch die SPD hat weiter ein anderes Ziel. Nach der Anhörung wurde deutlich, wer nun am Zug ist. Manfred Brüss war dabei.

mehr →

Heute in Erfurt (II):

Bloß Geldnot reicht nicht

von Pascal Bazzazi, ICE Sprinter FFM-Berlin, 26. April 2018

Ein Arbeitnehmer wollte seine per Entgeltumwandlung finanzierte Direktversicherung im bestehenden Arbeitsverhältnis gekündigt und ausgezahlt sehen. Wenig überraschend blitze er damit vor Gericht zum dritten Mal – und diesmal endgültig – ab.

mehr →

Am 3. und 4. Mai – 80. aba-Jahrestagung 2018 (I):

Szene trifft sich in Berlin

von Pascal Bazzazi, Heidelberg, 26. April 2018

Anfang Mai findet die turnusgemäße aba-Jahrestagung statt. Das Programm ist wie üblich standesgemäß. Sozialpartnermodell, reine Beitragszusage und Zielrente nehmen breiten Raum ein. Doch wer glaubt, dass sich die Tagung damit erschöpft, der irrt.

mehr →

aba-Forum Steuerrecht (I):

Der Zwang zum zinslosen Darlehen

von Pascal Bazzazi, Heidelberg, 25. April 2018

Die Direktzusage als der bedeutendste Durchführungsweg in der deutschen bAV ist – ebenso wie die U-Kasse – vom BRSG praktisch nicht bedacht worden. Dass es aber auch dort drängenden Handlungsbedarf gibt, hat nun die aba erneut in Erinnerung gerufen. Im Zentrum steht der 6a.

mehr →

Übermorgen in Erfurt (I):

Bitte Rücksicht nehmen!

von Pascal Bazzazi, Heidelberg, 24. April 2018

Kann ein Arbeitnehmer von seinem Arbeitgeber, der auch der Versicherungsnehmer ist, verlangen, der Versilberung der bestehenden Direktversicherung zuzustimmen? Ein Kläger, der offenbar nicht mehr ganz jung ist, aber das das Geld trotzdem braucht, will das auch entgegen zweier Vorinstanzen nun höchstrichterlich geklärt wissen.

mehr →

Am 25. April in Berlin (II):

Stehen die Zeichen auf halbe Verbeitragung?

von Manfred Brüss, Berlin, 23. April 2018

Zur Anhörung im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages zur Doppelverbeitragung von Betriebsrentnern am kommenden Mittwoch liegen erste Stellungnahmen von Spitzenverbänden vor. Vor allem die Tarifpartner – Arbeitgeber und Gewerkschaften – wollen eine pragmatische Lösung. Der Zugzwang für die Bundesregierung könnte wachsen. Manfred Brüss beobachtet.

mehr →

19. Handelsblatt Jahrestagung bAV (VII):

Entgeltumwandlung neu denken

von Detlef Pohl, Berlin, 20. April 2018

Das BRSG bringt nicht nur eine neue Zusageart, sondern stärkt auch die Brutto-Entgeltumwandlung, insbesondere über die externen Durchführungswege. Es eröffnet so neue Chancen, die arbeitnehmerfinanzierte bAV anzukurbeln. Was sich ändert und wie sich Arbeitgeber dazu positionieren, machte Volkswagen kürzlich deutlich. LbAV-Autor Detlef Pohl hat dazu an der Quelle recherchiert.

mehr →

Am 25. April in Berlin (I):

Anhörung zur Doppelverbeitragung

von Manfred Brüss, Berlin, 18. April 2018

Auch wenn SPD, Grüne und Union bei dem leidigen Thema Doppelverbeitragung von Betriebsrenten gern auf Tauchstation gehen, die Linksfraktion beißt sich am Thema fest. Nun hat der Gesundheitsausschuss für den 25. April zu einer Expertenanhörung geladen. Es geht um viel Geld, das durch die Doppelverbeitragung in die Kassen der gesetzlichen Krankenkassen gespült wird. Gesundheitsminister Jens Spahn drängt unterdessen auf Beitragssenkungen der GKV-Kassen, die über reichlich Reserven verfügten. Manfred Brüss berichtet.

mehr →

Sperrfeuer – Der Kommentar auf LEITERbAV – Deutschland-Rente im Bundesrat (II):

Pay and Forget meets Race to the Bottom

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 17. April 2018

Der erneute hessische Vorstoß zu einer Deutschland-Rente geht nicht nur fachlich fehl, sondern kommt auch zur Unzeit. Kritik kann man unter zahlreichen Gesichtspunkten äußern – bis hin zum Vorwurf der Sabotage. Ein Kommentar.

mehr →

EU-Verordnung ante portas:

Ein Schreckgespenst namens DSGVO

von Andre Cera, Hamburg, 16. April 2018

Spätestens zum 25. Mai 2018 ist die europäische Datenschutzgrundverordnung umzusetzen – auch in der bAV. Was bedeutet das für die Unternehmenspraxis und wo liegen Fallstricke? Andre Cera erläutert.

mehr →

Die Grünen wollen es wissen (II):

27 Fälle

von Pascal Bazzazi, Bonn, 13. April 2018

Eine Oppositionspartei hatte die Bundesregierung nach dem Ausmaß der Kürzungen im Future Service von Pensionskassen gefragt. Die Fallzahl ist sichtlich größer, als es in der Öffentlichkeit bis dato bekannt war.

mehr →

Studie der Lurse AG:

Zurückhaltung

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 12. April 2018

Erneut eine Studie zum BRSG: Der Consultant Lurse hat 66 Unternehmen befragt und ein plakatives Ergebnis erhalten: Die Notwendigkeit für Veränderungen wird kaum infrage gestellt, jedoch kritisieren 80 Prozent der Teilnehmer den konkreten Inhalt des Gesetzes.

mehr →

bAV-Prax-Advertorial – Aus Kosten werden Werte:

Kostentransparenz als integraler Bestandteil der Governance – Was bringt sie wem?

von Frank Vogel, Frankfurt am Main, 11. April

Das Thema Governance beinhaltet ein vielschichtiges Spektrum von Faktoren, Kriterien und Sichtweisen und ist derzeit aus der modernen bAV nicht wegzudenken. Zudem rückt es im Zuge regulatorischer Eingriffe europäischer Behörden und strukturell schärferer Sicherungsmechanismen stärker in den Fokus aller EbAV. Für alle Marktteilnehmer wird es deshalb immer wichtiger, zu wissen, wo sie mit ihrem jeweiligen Versorgungskonzept stehen. Dazu zählt auch zu ermitteln, was das Vorsorge-Engagement überhaupt kostet. Frank Vogel analysiert.

mehr →

Aon Hewitt Studie zeigt bAV-Potenzial:

Firmenchefs kämen Geringverdienern entgegen

von Detlef Pohl, Berlin, 9. April 2018

Mehrere bAV-Berater und andere Marktteilnehmer haben in den letzten Wochen Studien zum Potenzial der Betriebsrente in Folge des BRSG vorgelegt. Die meisten vernachlässigen dabei zuweilen die Hauptzielgruppe des Gesetzes, nämlich Geringverdiener und Kleinbetriebe. Aon Hewitt hat diese Gruppe nun einbezogen, die Ergebnisse können optimistisch stimmen. LbAV-Autor Detlef Pohl hat sich die Studie angesehen.

mehr →

Deutschland-Rente im Bundesrat (I):

Hessen will’s weiter wissen

von Pascal Bazzazi, Euskirchen, 6. April 2018

Wer meint, dass derzeit für alle, die in der bAV irgendeine Verantwortung tragen, am Vorabend der Umsetzung der bAV-Reform genug zu tun sei und daher Ruhe an der politischen Front not tue, darf sich enttäuscht sehen. Eine Idee, die zwischenzeitlich fast etwas in Vergessenheit geraten schien, wird von ihren Urhebern weiter befeuert.

mehr →

19. Handelsblatt Jahrestagung bAV (VI):

Internationale Konzerne bleiben in Deckung

von Detlef Pohl, Berlin, 4. April 2018

Das BRSG soll zwar die bAV vorwiegend in nationalen KMU ankurbeln, doch auf der HB-bAV-Tagung bezogen auch Pensionsverantwortliche von internationalen Großkonzernen Stellung. LbAVAutor Detlef Pohl dokumentiert Auszüge aus der Podiumsdiskussion.

mehr →

Zweiter Streich:

Frankfurter Leben erwirbt Prudentia-PK

von Pascal Bazzazi, Berlin, 3. April 2018

Erneut geht eine Pensionskasse, diesmal eine unternehmenseigene, an eine Run-off-Plattform. Es geht um 50.000 Verträge und 1,8 Milliarden Euro Kapitalanlagen.

mehr →

Neulich in Düsseldorf:

Unangemessene Benachteiligung

von Pascal Bazzazi, PdM, 27. März 2018

Eine Betriebsrente wegen Erwerbsminderung ist auf Antrag rückwirkend zu gewähren. Pikant: Besonders bei Nachweisen der Erwerbsminderung sollten EbAV und Arbeitgeber gegenüber dem Betriebsrentner halblang machen, zumindest wenn deren Vorlage mit Stichtagen verbunden wird.

mehr →

← Ältere Artikel