Alle Beiträge der Rubrik: EbAV

Deutschland im Herbst – aba-Mathetagung (II):

De-Risking mit und ohne EBIT-Power

von Caroline Braun und Dr. Günter Hainz, München, 19. Oktober 2021

Weiter geht es auf LEITERbAV mit der enorm inhaltsdichten aba-Tagung der Mathematiker. Heute berichten Caroline Braun und Günter Hainz über Regulierung und Unregulierung im De-Risking. Und kann man als Arbeitgeber die bAV in ein Profitcenter wandeln? Indem man sie los wird?

 

mehr →

Neulich in Erfurt:

I want it all …

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 18. Oktober 2021

sagte sich offenbar ein Ex-Ehemann, als er das Einkommen seiner Verflossenen pfänden ließ. Doch hat er die Rechnung ohne die Tücken des deutschen Betriebsrentenrechts gemacht. Das Bundesarbeitsgericht maß der bAV jedenfalls eine höhere Bedeutung zu – und das, obwohl diese erst nach dem Pfändungsbeschluss entstand. Übrigens war es trotz bAV nicht der Dritte Senat, der mit dem Fall befasst war.

 

 

mehr →

Deutschland im Herbst – aba-Mathetagung (I):

Alte Welten, neue Welten, dritte Quartale

von Caroline Braun und Dr. Günter Hainz, München, 15. Oktober 2021

Der herbstübliche Tagungsmarathon der bAV ist in vollem Gang, ein fachliches Highlight hier stets die Treffen der Aktuare. Für LEITERbAV berichten Caroline Braun und Günter Hainz über die Tagung der Pensions-Rechnerwegen der enormen Inhaltsdichte in mehreren Teilen.

 

mehr →

Absenkung der BBG ab 2022 – Willkommen im Dschungel (II):

Kein Erfüllungsaufwand?

von Michael Hoppstädter, Düsseldorf, 14. Oktober 2021

Die zum Jahreswechsel anstehende Absenkung der Beitragsbemessungsgrenze West zieht in der bAV einen ganzen Rattenschwanz an Folgewirkungen mit entsprechendem Aufwand für alle Beteiligten nach sich. Umso rätselhafter, warum das zuständige Ministerium dies offenbar übersieht. Die Versicherer schlagen derweil Pragmatismus vor. Michael Hoppstädter erläutert.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Ein Praxisbeispiel:

Roche: zwischen Direktzusage und pure DC

von Peter Hein, Sascha Beisheim, Thomas Hagemann und Dr. Peter Kaste, Frankfurt; Düsseldorf, 12. Oktober 2021

Der Pharmakonzern Roche hat sein Versorgungssystem einer Neuausrichtung unterzogen. Die Maßstäbe: Bilanzneutralität, Kollektivität, Attraktivität – und dazu die Kapitalanlage, die all diese Anforderungen bedienen kann. Dabei gibt es jedoch einen ganz bestimmten, in der deutschen bAV tief verwurzelten Zielkonflikt. Was tun also? Vier maßgeblich Beteiligte geben einen Einblick in ihr Vorgehen.

 

mehr →

Studie:

Auch mal in die Ferne schweifen …

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 11. Oktober 2021

denn das Gute liegt zwar nah, aber nicht flächendeckend. Jedenfalls hat ein international tätiger Consultant sich die Erfolgsfaktoren anderer Staaten angesehen, in denen das betriebliche Pensionswesen eine große Rolle spielt. Bleibt am Ende nur Hoffnung?


mehr →

bAV-Prax Advertorial – nach fünf Jahren:

Die Pensions-Akademie hat sich nachhaltig etabliert

von Frank Vogel, Münster in Westfalen; Frankfurt am Main, 8. Oktober 2021

Im Oktober feiert die Pensions-Akademie e.V. ihren fünften Geburtstag. Konzipiert als offene Plattform fungieren ihre Mitglieder als Vermittler im Diskurs zwischen den Einrichtungen der betrieblichen Altersversorgung und als Impulsgeber für die bAV. Frank Vogel, Vorstandsvorsitzender, verbindet seinen Rückblick mit spannenden Perspektiven für die deutschen EbAV und wünscht sich neue Mitstreiter im fachlichen Diskurs sowie interessante Konzepte für den diesjährigen ESG Pension Award.

 

mehr →

SONDERMELDUNG – Das Parkett in Bewegung (XLII):

Führungswechsel bei Aon

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 7. Oktober 2021

Heute Morgen vermeldet der international tätige Consultant einen Wechsel an der Spitze seiner deutschen Pensionsdivision. Auf die Einzel- folgt eine Doppelspitze, und die beiden neuen sind nicht neu – weder auf dem Parkett noch im Konzern – sondern altgedient.

 

mehr →

aba-Pensionskassen-Tagung (I):

bAV kann das schon heute!

von Pascal Bazzazi, Bonn am Rhein, 7. Oktober 2021

Gestern Morgen in Bonn am Rhein, auf die aba-Tagung Aufsichtsrecht folgt turnusgemäß die aba-Pensionskassen-Tagung – ebenfalls hybrid, also in Teilpräsenz. LEITERbAV wird von beiden Tagungen beizeiten ausführlich berichteten, gibt aber schon heute einige der Aussagen eines der wichtigsten Redner wieder.

 

mehr →

Deutscher bAV-Preis ausgeschrieben:

Auf ein Neu(nt)es

von Pascal Bazzazi, Frankfurt am Main; Berlin, 6. Oktober 2021

Der Deutsche bAV-Preis geht in die neunte Runde, die Bewerbungsfrist läuft ab sofort. Gefragt sind erneut bAV-Innovationen bei Arbeitgebern aller Art und Größe. Die Preisverleihung erfolgt im März – wie stets (wenn keine Seuche) – in Berlin. Die Jury ist namhaft, der bisherige Track Rekord der Preisträger kann sich sehen lassen. mehr →

aba-Tagung Aufsichtsrecht (I):

Aktuelles aus der Aufsicht

von Pascal Bazzazi, Bonn, 5. Oktober 2021

Heute Morgen in Bonn, ein klein bisschen kämpft sich die Normalität auch in der bAV zurück: Die aba-Tagung Aufsichtsrecht findet – wie die morgige aba-Pensionskassen-Tagung – hybrid statt, also in Teilpräsenz. LEITERbAV wird von beiden Tagungen beizeiten ausführlich berichteten, gibt aber schon hier und heute einige der Aussagen eines der wichtigsten Redner wieder.

 

mehr →

European Asset Allocation Insights 2021:

Mit Aktien und Alternatives die Asset Inflation kontern

von Pascal Bazzazi, Bonn, 4. Oktober 2021

Es zeigt sich schon seit längerem: Deutsche Pensionseinrichtungen – regulierte wie unregulierte – sind im europäischen Vergleich keineswegs übertrieben defensiv positioniert. Und wenig überraschend spielt die Nachhaltigkeit eine ständig größere Rolle für die Verantwortlichen.

   

mehr →

Nachbericht – 15. Villa Mumm Konferenz:

Von seltenen Tieren, goldenen 20ern, ökonomischem Long Covid …

von Holger Schwarze, Kronberg, 1. Oktober 2021

und einer Zahl: 9. September, Kronberg im Taunus; 15. Villa Mumm Konferenz von Fidelity International. Die digitale bAV- und Investment-Konferenz für Arbeitgeber, Investoren und Pensions-Experten – mit Vorträgen zur Volkswirtschaft, zur Kapitalanlage und zu konkreten Praxisberichten aus der bAV dabei. Holger Schwarze dokumentiert für LEITERbAV einige der Kernaussagen.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Fallen Angels:

The better High Yield

von Frank Diesterhöft, Frankfurt am Main, 29. September 2021

Fallen Angels stellen innerhalb des High-Yield-Universums eine interessante Opportunität für Anleger dar. Nach Ansicht des Autors bieten sie eine strukturelle Möglichkeit zur Erzielung von Überrenditen. Im expandierenden Fallen-Angels-Universum könnten sich zunehmend Chancen in Form attraktiv bewerteter Titel eröffnen, erläutert Frank Diesterhöft.

 

mehr →

CTA-Webinar am 7. Oktober zu Anforderungen an eine handlungsfähige Sicherungstreuhand (I):

Im Ernstfall Yes we can?

von Pascal Bazzazi, Berlin, 28. September 2021

Im Fall einer Unternehmensinsolvenz ist das CTA-Vermögen bei sachgerechter Gestaltung vor dem Zugriff der Gläubiger geschützt. Im Zuge der Abwicklung des Treugebers muss jedoch die operative Handlungsfähigkeit der Sicherungstreuhand gegeben sein – im Umfeld der Gemengelage rund um die Insolvenz des Trägerunternehmens keine triviale Angelegenheit. Wie man sich hier im Vorfeld aufstellt, darüber diskutieren berufene Fachleute mit Lurse und LEITERbAV.

 

mehr →

Gestern in Erfurt:

Too old to bAV …

von Pascal Bazzazi, PMI, 22. September 2021

Am Dienstag hatte sich das Bundesarbeitsgericht mit der Wirksamkeit einer Altersklausel in einer bAV-Versorgungsordnung zu befassen, und das nicht zum ersten Mal. Das Gericht blieb seiner Rechtssprechung im wesentlichen treu – auch wenn diese unter Umständen vom üblichen Pfad abweichen kann.

 

mehr →

Konkretisierungen aus der Wilhelmstraße:

Klar, unklar, Vorfreude

von Martin Knappstein, Köln am Rhein, 21. September 2021

Das Bundesfinanzministerium hat das Thema Steuern in der bAV neu angefasst: Folgeauslagerungen, AG-Zuschuss, Beitragsschuldner, Novationen und viel mehr … die Liste des Angefassten ist lang. Einiges wird klargestellt, doch offene Fragen bleiben nach wie vor. Martin Knappstein hat das jüngste BMF-Schreiben zur bAV analysiert – und freut sich schon.

 

mehr →

Absenkung der BBG ab 2022:

Willkommen im Dschungel

von Andre Cera, Hamburg, 20. September 2021

Dass der Gesetzgeber sich im über Jahrzehnte selbstgeschaffenen Dickicht der Verästelungen des Pensionswesens zuweilen verheddert, ist schon Legion. Nun droht erneut eine an sich unspektakuläre Kleinigkeit in der bekannt rattenschwänzigen deutschen bAV unabsehbare Folgen nach sich zu ziehen. Selbst die ewigen Untoten Doppelverbeitragung und 15-Prozent-Zuschuss sind wieder mit an Bord. Für LEITERbAV kommentiert Andre Cera.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Mit Alternativen Anlagen …

… das Portfolio krisenfester machen

von Sascha Specketer, Frankfurt, 16. September 2021

Zu Niedrigzins und hoch bewerteten Aktienmärkten tritt derzeit mit der Inflationsunsicherheit eine weitere Herausforderung für Investoren. Investments in Alternative Anlagen wie Real Estate und Privat Debt können im Umfeld steigender Inflationsraten Diversifikations- und Renditevorteile bieten. Das macht sie insbesondere in Zeiten herausfordernder Aktien- und Anleihemärkte interessant, erläutert Sascha Specketer.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Pensionsfonds und CTA:

Bilanzentlastung!

von Marion Vintz und Dr. Peter Kaste, München; Zürich, 8. September 2021

Und zwar durch Auslagerung und Ausfinanzierung von Versorgungswerken. Bilanzsprung und Scheingewinne, HGB und IFRS, Anlagekonzepte und Nachschussrisiken – bei der Frage des Outside Fundings sollten Arbeitgeber zahlreiche, teils zusammenwirkende Parameter beachten. Das gilt gerade für große Kollektive – für die es nun zwei neue, spezielle Vehikel gibt. Marion Vintz von der Swiss Life AG und Peter Kaste von Swiss Life Asset Managers erläutern.

 

mehr →

Sondermeldung auf LEITERbAV– das Parkett in Bewegung (XL):

Les Professionnels

von Pascal Bazzazi, Berlin, 7. September 2021

Frisch soeben aus Berlin vermeldet: Die MetallRente regelt ihre Zukunft. Wer in der Hauptstadt die größte gemeinsame Einrichtung der Tarifparteien, die außerdem auf einem Versichererkonsortium basiert, sicher durch die für jede Altersversorgung stürmischen Jahre steuern will, benötigt Erfahrung im Umgang mit der Vielfalt an politischen Stakeholdern. Die Profis dafür hat man gefunden.

 

mehr →

Präsenz in Berlin:

Das neue Fixed Income …

von Detlef Pohl, Berlin, 7. September 2021

… oder: Wie Versorgungswerke die 20er Jahre angehen. In der Dauerniedrigzinsphase investieren EbAV und Versorgungswerke zunehmend in nachhaltigere Anlagen – wegen der Suche nach Rendite und/oder des Drucks der Regulierung. Ganz vorne: Immobilien und Alternatives. Über Strategien sprachen Experten live auf einer Fachkonferenz in Berlin-Friedrichshain. Mittendrin LbAV-Autor Detlef Pohl, maskiert und auf Mindestabstand.

 

mehr →

BaFin:

ORSA! HERA! ORA?

von Pascal Bazzazi, Berlin, 3. September 2021

Die Regulierung trifft alle. Nicht nur EbAV, Aktuare und Consultants können sich über zusätzlichen Aufwand nicht beklagen, sondern auch die Aufgaben für die Aufsichtsbehörden selbst nehmen ständig zu. Doch hier schafft sich die BaFin etwas Erleichterung.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – ein Kompendium an nachhaltiger Lektüre:

„Innovative Nachhaltigkeit in Einrichtungen der bAV“

von Frank Vogel, Münster; Berlin; Frankfurt, 2. September 2021

Pensionseinrichtungen kommt hierzulande eine zunehmend wichtigere Rolle zu, wenn es um Nachhaltigkeit in der Kapitalanlage geht. Welche Risiken und Chancen, welche Erwartungen und Herausforderungen dabei auf die EbAV warten, dokumentiert ein neues Herausgeberwerk unter der Schirmherrschaft der Pensions-Akademie. Frank Vogel berichtet.

 

mehr →

boLZ ohne Mindestleistung und der 6a:

 Garantie geb ich keine …

von Pascal Bazzazi, Berlin, 31. August 2021

aber eine eine 6a-Rückstellung bilde ich trotzdem. Das sagte sich ein Arbeitgeber im Westfälischen und stieß damit auf den Widerstand seines Betriebsprüfers. Vor Gericht unterlag die Beamtenschaft zwar im Wesentlichen, doch findet sich diese damit nicht ab – so geht die Sache beizeiten in die nächste Runde.

 

mehr →

Vergangenen Februar in Erfurt:

You get what you need…

von Pascal Bazzazi, Berlin, 30. August 2021

Gewerkschaften sind nicht nur Gewerkschaften, sondern auch Arbeitgeber. Als solche führen sie die bAV durch – und die dabei auftretenden Konflikte sind die üblichen. So ging es jüngst vor dem Bundesarbeitsgericht mal wieder um Anpassungsprüfung und drei Stufen. Doch hier gelten für eine Gewerkschaft besondere Bedingungen.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial:

15. Villa Mumm Konferenz am 9. September online aus Kronberg

von Holger Schwarze, Kronberg im Taunus, 26. August 2021

bAV und Investment, Praxis und Pandemie, Jugend und Cockpit: Die jährliche Konferenz für Unternehmensentscheider steht vor der Tür, und sie dient wie stets dem Austausch unter Experten mit Trends, Prognosen und Praxisbeispielen. Holger Schwarze von Fidelity International lädt ein.

 

mehr →

IDW zur Karlsruhe und 6a:

„Gelegenheit nutzen“

von Pascal Bazzazi, Berlin, 24. August 2021


Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Unvereinbarkeit der Regelung zur Höhe von Nachzahlungszinsen mit dem Grundgesetz werden Stimmen laut, auch die artverwandte Regelung zur Steuerbilanzierung von Pensionsverbindlichkeiten entsprechend anzupassen. Doch man darf skeptisch sein.

 

mehr →

Forum „bAV“ der VVB:

My sweet fifteen

von Michael Ries, Dr. Judith May, Klaus Bednarz und Markus Klinger, München; Hamburg, 16. August 2021

Zum Jahreswechsel tritt eine der operativ kompliziertesten Verpflichtungen, die Arbeitgeber in ihren Versorgungswerken umzusetzen haben, in ihre finale Phase: Der 15-prozentige Zuschuss zu Entgeltumwandlungen wird auch im Bestand verpflichtend. Michael Ries, Judith May, Klaus Bednarz und Markus Klinger haben das Thema auf einer Tagung seziert.

 

mehr →

Branchentreff Industrie und Pensionskassen (II):

Von Regulatorik, Teilsanierung, PSV und RentÜG

von Dr. Rafael Krönung, München, 12. August 2021

Der Durchführungsweg der Pensionskassen steht in diesen Zeiten vor besonderen Herausforderungen. Einige davon waren Thema dem turnusgemäßen Pensionskassentag von Willis Towers Watson, der im Frühsommer stattgefunden hat. Rafael Krönung skizziert die wesentlichen Ergebnisse für LEITERbAV.

 

mehr →

bAV aus Sicht der Lebensversicherer (III):

Von Rädern und Rückzügen

von Detlef Pohl, Berlin, 5. August 2021

Einige Fachmedien haben von partiell größerem Schwund im 2020er bAV-Geschäft der Assekuranz berichtet. Die Bilanz des GDV offenbart einen kräftigen Absturz bei Pensionskassen, aber auch Rückgänge bei Pensionsfonds. Detlef Pohl hat sich für LEITERbAV auf dem Parkett umgehört und festgestellt, dass sich abzeichnende Trends massiv an Fahrt aufnehmen.

 

mehr →

RTS der Offenlegungs-VO:

Neuneinhalb Monate …

von Pascal Bazzazi, Stockholm, 2. August 2021

sind nicht genug, denn nun kommen nochmals deren sechse hinzu: Die offizielle Verabschiedung der Technischen Regulierungsstandards zur Offenlegungsverordnung verzögert sich weiter, wie die BaFin unter Verweis auf die Europäische Kommission mitteilt. Berücksichtigen sollen die Markteilnehmer sie wie gehabt gleichwohl.

 

mehr →

Der Versorgungsausgleich in der bAV-Realität (V):

Teurer, komplizierter, aufwändiger

von Dr. Michael Karst und Dr. Andreas Hufer, Reutlingen; Wiesbaden, 30. Juli 2021

Das Gesetz zur Änderung des Versorgungsausgleichs tritt übermorgen in Kraft. Die ohnehin komplexe Thematik verkompliziert sich damit weiter, nicht zuletzt betreffend die externe Teilung. Förderlich für die bAV ist das nicht. Michael Karst und Andreas Hufer bewerten die Lage.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial:

An einer Rentenreform führt kein Weg vorbei

von Holger Schwarze, Kronberg im Taunus, 28. Juli 2021

Wie auch immer die politischen Verhältnisse nach der anstehenden Wahl aussehen werden, in der kommenden Legislaturperiode muss auf der Agenda der Regierung neben dem Klimaschutz auch die Altersvorsorge weit oben stehen. Beides ließe sich sogar verknüpfen, insbesondere in der bAV – siehe ESG. Ein Blick auf drei Vorreiter in der bAV ist dabei hilfreich, um auch hierzulande neue Perspektiven zu schaffen beziehungsweise für mehr Tempo und Nachhaltigkeit zu sorgen, schreibt Holger Schwarze.

 

mehr →

Endlich Sommer:

Tactical Advantage Vol. 7

von Pascal Bazzazi, Stockholm, 21. Juli 2021

Zwischen Hochwassern und Delta: Die siebente Ausgabe der Tactical Advantage wird Anfang August auf Ihrem Tisch liegen. Themen diesmal: die boLZ und ihre Kernfrage und wie sie von Theorie, Praxis und Politik beantwortet wird – oder auch nicht. Außerdem Gesundheit als Asset-Klasse, das Inflationsgespenst, Kölner Einblicke, 750 Jahre bAV und mehr …

 

mehr →

Zinsen senken ohne Nebenwirkungen?

The Final Cut

von Von Dr. René Döring, Frankfurt am Main, 19. Juli 2021

Eingriffe in den Future Service gehören für deutsche Pensionskassen in den Zeiten des Nullzinses schon beinahe zum guten Ton – zumindest dem des Risikomanagements. Warum die Senkung des Tarifzinses aber nicht zwingend zur Einstandspflicht des Arbeitgebers führen muss und inwiefern unterschiedliche Tarifgenerationen mit divergierenden Zinssätzen eine Rolle spielen, erläutert René Döring.

mehr →

German Pension Finance Watch Q2/2021 – DBO, Plan Assets und Funding Ratio:

And when the rain begins to fall …

von Pascal Bazzazi, Euskirchen, 16. Juli 2021

sind trotz aller ökonomischen Schwierigkeiten die Versorgungswerke deutscher Großkonzerne gleichwohl weiter offenbar wetterfest, geben sich völlig unbeeindruckt und halten weiter Kurs. Eine wichtige Kennziffer bewegt sich praktisch auf ihrem höchsten Wert überhaupt.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Nur für professionelle Anleger:

Pensions-Portfolios mit ETFs modernisieren

von Hamed Mustafa, Frankfurt a.M., 15. Juli 2021

Pensionsmanager stehen vor vielfältigen Herausforderungen. Um diese anzugehen, stellen sie gewohnte Anlagestrategien auf den Prüfstand. Dabei spielen börsengehandelte Indexfonds eine zentrale Rolle. Wie sich mit ETFs vielfach kostengünstiger als über den Kauf der einzelnen Papiere Markt-Exposure aufbauen lässt und wie sich Übergangsphasen vor einem Teilmandatswechsel überbrücken lassen, erläutert Blackrocks Hamed Mustafa.

 

mehr →

Gestern in Erfurt (II):

Bitte Bezug bedenken

von Pascal Bazzazi, Euskirchen, 14. Juli 2021

Auch wenn ein Arbeitgeber sich in einer Versorgungsordnung an sich klar ausdrückt, muss er aufpassen, dass Gerichte nicht eine Bezugnahme auf bloße Verfahrensvorschriften erkennen – so wie es gestern das höchste deutsche Arbeitsgericht unternahm. Könnte das Folgen haben?

 

mehr →

Neulich in Wien (II):

Staatsfonds oder bAV? Wer kann es besser?

von Pascal Bazzazi, Irgendwo im ICE, 13. Juli 2021

Anfang Juni hat in Wien Barbara Bertolinis Institutioneller Altersvorsorge- und Investorengipfel stattgefunden, der sich wie stets mit dem österreichischen wie deutschen Pensionswesen beschäftigte. Dabei eine politische Runde, die eine Frage diskutierte, die – obwohl Dauerthema – beklemmend aktuell ist.

 

mehr →

Round Table Frauen in der bAV (II):Covid, Frauen, bAV ...

Corona vertieft Pension Gap

von Utta Kuckertz-Wockel, Frankfurt am Main, 12. Juli 2021

In der bAV tut sich eine Gerechtigkeitslücke zwischen den Generationen auf. Die Corona-Krise bewirkt, dass sich diese Lücke weiter vergrößert, und das insbesondere für Frauen: Thema des zweiten Round Table Frauen in der bAV. Utta Kuckertz-Wockel dokumentiert für LEITERbAV Auszüge.

 

mehr →

Nächste Woche in Erfurt (I):

Wenn schon nicht für immer, dann wenigstens für ewig…

von Pascal Bazzazi, Achensee, 9. Juli 2021

Ein Arbeitnehmer erhielt eine gesetzliche Rente wegen voller Erwerbsminderung, allerdings befristet – wie das Gesetz es befiehlt. Grund genug für den Arbeitgeber, die Voraussetzungen nicht erkennen zu können. Die Vorinstanzen hatten unterschiedlich geurteilt.

 

mehr →

Erfurt, Teilzeit und die bAV:

Kein Taschenrechner in Eigenregie

von Dr. Judith May, München, 8. Juli 2021

Schon mehrfach hatte sich das höchste deutsche Arbeitsgericht mit der Frage auseinanderzusetzen, ob und wie Teilzeitbeschäftigungen und Versorgungsordnungen in Einklang gebracht werden können – oder eben nicht. Judith May analysiert für LEITERbAV die Lage anhand der jüngsten Rechtsprechung des BAG.

 

mehr →

Jahresabschluss 2020 der Kölner Pensionskasse:

Unauffällig solide

von Pascal Bazzazi, München; Köln am Rhein, 7. Juli 2021

 Wie ihre größere Schwester kann auch die Kölner Pensionskasse – die anders als diese wegen ihres offenen Mitgliederkreises allerdings rechtlich ein großer Verein ist – sich aus ihrer Schieflage weiter herausarbeiten. Vor allem konnte die Solva weiter gestärkt werden. Billig ist so einen Sanierung übrigens nicht zu haben.

 

mehr →

REthinking Pensions (II) – zwischen Politik und Assekuranz:

Von Spielern und Schiedsrichtern, endlosen Prozessionen und weißen Flecken …

von Pascal Bazzazi, Düsseldorf, 5. Juli 2021

und mehr: Jüngst hat ein Consultant seine turnusgemäße Veranstaltung durchgeführt, in der vor allem Versicherer ihre Positionen gegenüber der Politik diskutieren. Doch zuvor gab es einen Blick genau auf diese. Und nach England auch. LEITERbAV dokumentiert Auszüge.

mehr →

Gestern in Köln:

Nicka goes PSV

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 30. Juni 2021

Ja, die Rede ist vom Pensionschef der BASF. Und nein, der Vorstand des PSV wird nicht erneut umgebaut, sondern Richard Nicka tritt in den Aufsichtsrat des Vereins ein. Dies und zahlreiche weitere Informationen und Neuigkeiten rund um die deutsche bAV-Insolvenzsicherung gab es gestern auf der virtuellen Mitgliederversammlung 2021, darunter erstaunlich gute.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Multi Asset:

Den richtigen Mix in spannenden Zeiten finden

von Serge Pizem, Paris, 29. Juni 2021

Die Kapitalmärkte blicken auf bewegte Zeiten zurück, und es macht nicht den Eindruck, dass sich an dem herausfordernden Umfeld so schnell etwas ändern wird. Hohe Unsicherheiten infolge von COVID-19, anziehende Inflationsraten dies- und jenseits des Atlantiks, fallende Realrenditen bei festverzinslichen Produkten – all das verlangt nach Anlagekonzepten, die schnell, flexibel und antizipierend auf Marktbewegungen reagieren, erläutert Serge Pizem von AXA Investment Managers.

 

mehr →

BVV und SOKA legen vor:

Gelungener Abschied

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 28. Juni 2021

Dass die Lage für Pensionseinrichtungen im Nullzinsumfeld nicht einfach ist und nicht einfacher wird, ist offenkundig. Relativ betrachtet dazu sind die Ergebnisse deutscher Pensionseinrichtungen offenbar bemerkenswert stabil. In einem bestimmten Segment vermeldet man am Berliner Kurfürstendamm ab sofort Einsatzbereitschaft, in Wiesbaden wirft man sich derweil in die Brust.

 

mehr →

Neues aus Stuttgart – hinter der Kurve:

Das Ende der BZML?!

von Pascal Bazzazi, Euskirchen, 25. Juni 2021

Lange wurde von verschiedenen Seiten – vor allem von Verbänden und Aktuaren – gewarnt, dass infolge der Zinslage die Versicherer sich aus Riester und der Beitragszusage mit Mindestleistung zurückziehen könnten, wenn die Politik nicht die Problematik der Beitragsgarantie anfasst. Doch diese reagierte nicht. Die Anbieterseite nun schon.

 

mehr →

Jahresabschluss 2020 der Caritas Pensionskasse:

Kurs normal

von Pascal Bazzazi, Köln; Euskirchen, 24. Jui 2021

In Köln gehen die Dinge ihren geplanten Gang – zumindest wenn man sich die in Sanierung befindliche Pensionskasse der Caritas ansieht. Jüngst hat die Vertreterversammlung die Jahresbilanz 2020 verabschiedet, und im ersten Pandemiejahr könnte sich die EbAV weiter stabilisieren. Und „Teilungspläne“ hat man in Köln auch.

 

mehr →

Das Parkett in Bewegung (XXXVIII):

Neuordnung in Köln

von Pascal Bazzazi, Münster in Westfalen, 23. Juni 2021

Off-balance als Trend: Auf Pensionsfonds, die dem Outside Funding dienen, dürfte in den Zeiten des drängender werdenden De-Riskings weiter viel Arbeit zukommen. Am Rhein hat einer nach einem prominenten Abgang nun seinen Vorstand neu aufgestellt. Die neuen kommen von seiner Mutter, und derer hat er zweie.

 

mehr →

Das Parkett in Bewegung (XXXVII):

Nordost Südwest

von Pascal Bazzazi, Münster in Westfalen, 22. Juni 2021

Einmal quer durch Deutschland zieht sich die Linie der beiden Akteure, über die heute in dieser Rubrik berichtet wird. Und ausnahmsweise geht hier es nicht unmittelbar um Menschen, sondern um Institutionen, die sich neu aufstellen – genaugenommen im Benefit Consulting. Beide fokussieren sich auf ganz bestimmte Ausschnitte der bAV.

 

mehr →

Neulich in Wien (I):

Impressionen aus Köln

von Pascal Bazzazi, Wien; Berlin, 21. Juni 2021

Anfang Juni hat in Wien Barbara Bertolinis Institutioneller Altersvorsorge- und Investorengipfel stattgefunden, der sich wie stets mit dem österreichischen wie deutschen Pensionswesen beschäftigte. Auf der Tagung gab es auch tiefe Einblicke, wie in Schieflagen geratene Pensionskassen saniert werden können – im Video dokumentiert auf LEITERbAV.

 

mehr →

bAV-Prax-Advertorial – naheliegend für Pensionsinvestoren:

Tschüss Pfandbrief. Hallo Teilverkauf.

von Dr. Niclas Vogelpoth, Hamburg, 18. Juni 2021

Pfandbriefe in Deutschland rentieren niedrig, etwas höher in Dänemark oder in den Niederlanden. Doch wird dieser höhere Return auch mit höheren Risiken erkauft. Nicolas Vogelpoth erläutert ein neues, renditestarkes und hoch gedecktes Konzept, das für institutionelle Investoren eine heimische Alternative gleichermaßen zum deutschen Pfandbrief wie zu ausländischen Papieren darstellen kann.

 

mehr →

Branchentreff Industrie und Pensionskassen:

Für den Fall der Fälle … und Ernüchterung

von Pascal Bazzazi, Berlin, 16. Juni 2021

Bei zwei virtuellen Tagungen traf sich jüngst das Parkett: Zum einen Industrievertreter, um zu diskutieren, wie CTAs für den Insolvenz-Ernstfall wetterfest aufgestellt werden – zum anderen Chefs von Pensionskassen, um sich über die nicht einfache Gesamtlage auszutauschen. LEITERbAV dokumentiert einige Auszüge.

 

mehr →

Versorgungsausgleich:

Karlsruhe konkretisiert Karlsruhe …

von Jan Hartloff, München, 14. Juni 2021

… und das bemerkenswert zügig und klar. Mit seinem Beschluss hat der BGH im März die Weichen zur Umsetzung des Urteils des Bundesverfassungsgerichts zur externen Teilung von Versorgungsanwartschaften gestellt. Für LEITERbAV unternimmt Jan Hartloff eine Analyse und erwartet bei der Mehrzahl der zu teilenden Anrechte eine unkomplizierte Anwendbarkeit des Urteils – aber nicht bei allen.

 

mehr →

bAV bei Banken und Finanzdienstleistern – virtueller Branchentreff:

Chancen in Krisen

von Mirko Buchwald, Berlin, 11. Juni 2021

Über regulatorische Anforderungen, Auswirkungen der aktuellen Zinslandschaft und Klimaneutralität: Alles, was die bAV-Welt ingesamt bewegt, ist auch für Arbeitgeber in der Finanzdienstleistung deutlich spürbar. In einer dreistündigen digitalen Veranstaltung trafen sich am 20. Mai die Verantwortlichen für Personal, Finanzen sowie Compensation and Benefit von über 100 Banken. Eingeladen hatte wieder der BVV. Mirko Buchwald dokumentiert für LEITERbAV einige der Inhalte.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Alternativen im Niedrigzinsumfeld:

Indirekt in Anleihen investieren

von Harald Bareit, Florian Kuhn und Christian Schneider, Frankfurt, 9. Juni 2021

Zuletzt gab es einige Bewegung am Rentenmarkt. Die Renditen 10-jähriger deutscher Bundesanleihen und US-Staatsanleihen sind teilweise kräftig gestiegen. Mit einer baldigen Abkehr von ultralockerer Geldpolitik und Niedrigzins seitens der Notenbanken ist auf absehbare Zeit jedoch nicht zu rechnen. Wie gehen institutionelle Anleger, die auf Staatsanleihen als Portfoliobaustein angewiesen sind, damit um? Harald Bareit, Florian Kuhn und Christian Schneider von QC Partners unternehmen eine Antwort.

 

mehr →

Round Table Frauen in der bAV (I):

Zwischen Eis und Pipeline

von Utta Kuckertz-Wockel und Isabel Noe, Frankfurt am Main, 8. Juni 2021

Die Legislaturperiode geht nun schnell dem Ende entgegen, die Politik schaltet in den Wahlkampfmodus. Jedoch gibt es bAV-relevante Projekte, welche noch vor der Wahl die Gesetzgebung durchlaufen haben werden. Umgekehrt gilt, dass so manch brandaktuelle Frage von durchaus strategischer Bedeutung von dem derzeitigen Gesetzgeber nicht mehr angefasst werden wird. Eine Fachfrau das BMAS gab jüngst einen Überblick, den Utta Kuckertz-Wockel und Isabel Noe für LEITERbAV dokumentieren.

 

mehr →

Das Parkett in Bewegung (XXXVI):

Vier Mal viel zu tun – mit großem Herzen?

von Pascal Bazzazi, Frankfurt am Main, 7. Juni 2021

Die Führung der europäischen Aufsichtsbehörde wird neu besetzt; das Ergebnis dürfte für die LbAV-Leserschaft wenig überraschend sein – und eher positiv. Außerdem geht mit dem Blick auf den Pensions-Megatrend De-Risking das personelle Aufrüsten der Akteure weiter, und auch im Bereich Fixed Income und im Versicherungswesen werden Spitzenposten neu besetzt.

 

mehr →

Nachruf – in Gedenken an Dr. Birgit Uebelhack:

Eine Dame …

von Dr. Henriette Meissner, Stuttgart, 4. Juni 2021

und zwar die Grande Dame der Kompetenz in ihrem, in unser aller Berufsfeld, der deutschen betrieblichen Altersversorgung. Bescheiden als Person, in der Sache stets präsent, immer bereit zur Diskussion. Jede Stellungnahme gehaltvoll, jeder Austausch lohnenswert und oft humorvoll. Henriette Meissner würdigt die jüngst verstorbene, stellvertretende Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung.

 

mehr →

bAV-Prax-Advertorial – ein Plädoyer:

Für verantwortliches Investieren bei festverzinslichen Anlagen!

von Gottfried Hörich, Frankfurt am Main, 1. Juni 2021

Bei dem Thema verantwortliches Investieren wird traditionell an Aktionäre und den Einfluss gedacht, den sie auf Entscheidungen von Unternehmensleitungen ausüben können. Doch bilden Festverzinsliche das Fundament vieler Anlageportfolios und spielen an den globalen Finanzmärkten eine beherrschende Rolle. Warum die Kommunikation der Zeichner hier sichtlich intensiver sein kann als bei Aktien, erläutert Gottfried Hörich von Insight Investment.

 

mehr →

KPMG-Webcast in Kooperation mit LEITERbAV vom 11. Mai (II):

Von Optimismus und Radikalität, von Enthaftung und Freiräumen

von Pascal Bazzazi, Wien, 31. Mai 2021

Die Frage nach dem Umgang mit Pensionsrisiken wird die gesamte deutsche Wirtschaft in den kommenden Jahren sichtlich intensiver beschäftigen. Jüngst haben Experten das Thema in einem Webcast auf LEITERbAV diskutiert, rund um die Aspekte Insolvenzsicherung, Rentnergesellschaft, IAS 19 und BetrAVG 16 – und mehr …

 

mehr →

Niedrigzins, Rentenkürzungen, Eintrittsalter, Demographie:

Das Graue Rhinozeros und der Niedrigzins

von Alfred E. Gohdes, Kronberg, 28. Mai 2021

Die Altersvorsorge von „Otto Normalverbraucher“ steht gleich von mehreren Seiten unter Druck. Dass sie damit nicht einfacher wird, liegt auf der Hand. Doch wie stark sind die Effekte wirklich? Alfred Gohdes unternimmt für LEITERbAV den Versuch einer Quantifizierung, bedient sich dazu des Bildes von einem Dickhäuter (genaugenommen sind es deren zweie) und kommt zu bemerkenswerten Ergebnissen.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Sinnvolle Ergänzung zur Diversifikation:

ESG und Senior Loans

von Alexander Atobrhan, Frankfurt am Main, 27. Mai 2021

Senior Secured Loan-Strategien, die Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren berücksichtigen, sind ein noch relativ neuer Ansatz. Investoren bietet er die Möglichkeit, nachhaltig zu investieren und von einer weitgehend unkorrelierten Renditequelle mit attraktiven laufenden Erträgen und Schutz vor steigenden Zinsen zu profitieren, erläutert Invescos Alexander Atobrhan.

 

mehr →

Studie:

87 von 100 versus 35 die Hälfte

von Pascal Bazzazi, PMI, 26. Mai 2021

Angebote der Entgeltumwandlung gibt es in deutschen Unternehmen fast flächendeckend – doch nur ein offenbar überschaubarer Bruchteil der Belegschaft nutzt diese auch. Die Gründe sind vielfältig, und mit Blick auf Corona und das BRSG gibt es hier gutes und weniger erbauliches zu berichten.

 

mehr →

Wertguthabenkonten bei Arbeitnehmer-Ehegatten im Fremdvergleich:

Chancen nur auf einer Seite?

von Michael Gerhard, Düsseldorf, 25. Mai 2021

Bei steuerlich relevanten Verträgen innerhalb von Familien sieht das Finanzamt bekanntlich stets genau hin – bAV und Wertguthaben machen da keine Ausnahme. Im Zuge einer Revision, in der er die Vorinstanz korrigierte, hat der BFH nun klargestellt, dass der Begriff des Fremdvergleichs breit anzuwenden ist. Michael Gerhard berichtet.

 

mehr →

Vorgestern in Erfurt:

Du kannst nicht immer 253 sein!

von Pascal Bazzazi, PMI, 20. Mai 2021

Der PSV ist oft zu Gast in Erfurt, so auch am vergangenen Dienstag. Strittig: Wie sollen Betriebsrentenansprüche abgezinst werden, wenn sie zur Insolvenztabelle angemeldet werden? Nach zwei Siegen in der Vorinstanz zogen die Kölner in der letzten Runde den Kürzeren.

 

mehr →

SONDERMELDUNG – BaFin-Stresstest 2020 (I):

Fünf Durchfaller

von Pascal Bazzazi, PMI, 18. Mai 2021

Wie im Vorjahr hat eine Handvoll deutscher Pensionskassen den aktuellen Stresstest der BaFin zum Jahresende 2020 nicht in allen Szenarien bestanden. Das erfuhr LEITERbAV im Zuge der heutigen, diesjährigen Pressekonferenz der Aufsicht.

 

mehr →

Nach der kommenden Elefantenhochzeit:

LCP goes Germany

von Pascal Bazzazi, PMI, 18. Mai 2021

Die Mega-Fusion zwischen den US-Maklergiganten Aon und Willis Towers Watson wird Folgen für die deutsche bAV haben: Hierzulande muss die Pensionssparte der beiden Partner ausgeklammert werden, und zwar dergestalt, dass der größere der beiden Heiratswilligen seine hiesigen Pensions Operations abgibt – an einen britischen Akteur, der völlig neu in den deutschen Markt kommt. Und für diesen ist das eine gute Nachricht.

 

mehr →

Neulich in München:

Wenn der Chef einfach weitermacht …

von Dr. Claudia Veh, München, 17. Mai 2021

Der Komplex GGF–bAV–vGA ist häufiger Gast vor dem Bundesfinanzhof – und damit auch auf LEITERbAV. Dabei sollten viele Fragen infolge einschlägiger BMF-Schreiben geklärt sein – unter anderem die nach dem Umgang mit Betriebsrenten, wenn der Gesellschafter-Geschäftsführer als Pensionist weiter im Unternehmen tätig ist. Eigentlich jedenfalls. Claudia Veh analysiert die gegenwärtige, höchstrichterliche Rechtssprechung.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – „HDI bAVberater“:

Corona als Digitalisierungs-Booster

von Fabian von Löbbecke, Köln am Rhein, 11. Mai 2021

Die Transformation der Versicherungsbranche ist im vollen Gange. Angetrieben von gesellschaftlichen, technologischen und regulatorischen Veränderungen des Marktumfeldes und befeuert durch die Pandemie, hat sich dieser Prozess deutlich beschleunigt. Die Nachfrage nach einfachen, effizienten und digitalen Prozessen gewinnt an Bedeutung. Am Ende dieser Entwicklung erwarten Kunden einen noch effizienteren und innovativeren Versicherungspartner an ihrer Seite. Fabian von Löbbecke erläutert.

 

mehr →

Zuwachs in der deutschen Pensionsfondsfamilie:

E.ON übernimmt

von Pascal Bazzazi, PMI, 10. Mai 2021

Der Essener Versorger hat seine neue bAV-Einrichtung nun installiert und übernimmt von einem anderen Pensionsfonds, der zwischenzeitlich als Interimslösung gedient hatte, den Rentnerbestand der innogy, die wiederum im Zuge der Neuordnung des deutschen Energiesektors zur E.ON gekommen war. Doch der einstige Deal Enabler bleibt auch künftig an Bord.

 

mehr →

Digitale aba-Jahrestagung 2021 (II):

Am besten bAV?

von Detlef Pohl, Berlin, 6. Mai 2021

Zumindest als Ergänzung? Oder doch alles in die gesetzliche, von Aktien bis zu Riester-Geldern? Die gestrige E-Jahrestagung der aba befasste sich mit Lage und Perspektive der deutschen Altersversorgung mit der bAV als einer Säule unter dreien. Dazu wurden neben dem Minister auch Rentenpolitiker von fünf Parteien zugeschaltet und deren Antworten vom aba-Vorstand bewertet. LbAV-Autor Detlef Pohl dokumentiert Auszüge der Debatte.

 

mehr →

Digitale aba-Jahrestagung 2021 (I):

Herbe Schläge und Wasser auf Mühlen …

von Pascal Bazzazi, PMI, 5. Mai 2021

 

könnten dem deutschen Pensionswesen drohen. Doch auch die Haben-Seite der bAV ist derzeit nicht leer. In diesen Minuten hat die diesjährige aba-Jahrestagung begonnen. Zum Auftakt gibt der Vorsitzende einen Bericht zur Lage.

 

mehr →

Heute Morgen in Köln:

So viele Sicherungsfälle …

von Pascal Bazzazi, PMI, 4. Mai 2021

wie seit 2009 nicht mehr: Der Pensions-Sicherungs-Verein hat heute seine endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2020 vorgelegt, die partiell ein klein wenig optimistischer ausfielen als noch im November zu erwarten war. Das, was man am Rhein bei aller Unklarheit der Lage für dieses Jahr erwartet, kann man ebenfalls als gedämpft optimistisch interpretieren.

 

mehr →

DIA-Webinar:

Von Waldbränden, Nebenwirkungen, unterlassener Hilfeleistung …

von Detlef Pohl, Berlin, 3. Mai 2021

und dem Ausschluss ganzer Bevölkerungsgruppen: Wie jüngst schon die Aktuare, legen nun weitere Experten in der Kommunikation nach, warum am Abbau der 100-Prozent-Beitragsgarantie bei Riester und BZML kein Weg vorbeiführt. Im virtuellen Gespräch wird die BMF-Spitze erneut zu schnellem Handeln aufgefordert. Detlef Pohl verfolgt für LEITERbAV den Diskurs.

 

mehr →

aba-Forum Arbeitsrecht 2021:

Die Operation am offenen Herzen …

von Carsten Hölscher, Alexandra Steffens und Roland Horbrügger, Wiesbaden; München; Mülheim an der Ruhr, 30. April 2021

lässt offenbar weiter auf sich warten – und warum Garantien für garantiefreie Sicherheit widersinnig wären: Beim diesjährigen aba-Forum Arbeitsecht traten nicht nur ein Ministerium, eine Gewerkschaft und ein Bundesgericht an das digitale Rednerpult. Carsten Hölscher, Alexandra Steffens und Roland Horbrügger fassen für LEITERbAV die Tagung zusammen.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Multi-Manager-Fonds, ESG und Regulierung:

Zwischen Quote, PE und Verbriefung

von Dr. Hauke Brede, Mirco Himmel und Christian Storck, MBA, LL.M., LL.M., Hamburg, 28. April 2021

Besonders Einrichtungen der bAV suchen infolge des Phänomens des ertragslosen Risikos Zugang zu „neuen“, renditestärkeren Alternatives wie Private Equity. Wie dies im Einklang mit den regulatorischen Beschränkungen ESG-konform durch Manager-Rating und quoten-optimiert durch Multi-Manager-Fonds und Verbriefung erfolgen kann, erläutern Hauke Brede, Mirco Himmel und Christian Storck.

 

mehr →

aba-Forum Steuerrecht 2021:

Alles außer Schaumweinsteuer

von Thomas Hagemann, Düsseldorf, 26. April 2021

Beim diesjährigen aba-Forum Steuerrecht konnte man den Eindruck gewinnen, dass die bAV mittlerweile von jeder nur denkbaren Steuerart betroffen ist; Körperschaftsteuer, Einkommensteuer, Umwandlungsteuer, Investmentsteuer, Umsatzsteuer, Versicherungssteuer – für jeden war etwas dabei. Lediglich die Schaumweinsteuer hatte keinen Raum. Thomas Hagemann fasst für LEITERbAV Teile der Tagung zusammen.

 

mehr →

BaFin-Jahreskonferenz Versicherungsaufsicht 2021:

Von Tauch- und Intensivstation …

von Detlef Pohl, Berlin, 22. April 2021

und von viel Geld. Die BaFin stellt in ihrer zehnten Versicherungsaufsichtskonferenz, die erstmals rein digital stattfindet, Regulierung und Aufsichtspraxis in den Mittelpunkt. Detlef Pohl war dabei und dokumentiert dort, wo die bAV auf der Agenda stand, für LEITERbAV Impressionen im indikativen Telegrammstil – und muss sich zuweilen etwas wundern.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Nur für professionelle Anleger:

Pensions-Portfolios mit Anleihen-ETFs gegen Zinsanstieg wappnen

von Hamed Mustafa, Frankfurt am Main, 20. April 2021

Die Deckungsgrade deutscher Pensionseinrichtungen erwiesen sich zuletzt als stabil. Doch angesichts steigender Zinsen sehen Experten zunehmende Herausforderungen. Der Anleihenmarkt bietet Chancen, Pensionsportfolios daran anzupassen. Börsengehandelte Indexfonds (ETFs) ermöglichen eine effiziente Umsetzung, erläutert Blackrocks Hamed Mustafa.

 

mehr →

Risiken für die bAV durch das Gesetz für faire Verbraucherverträge:

Am seidenen Faden des Verbraucherschutzes

von Theodor B. Cisch und Dr. Nils Börner, Wiesbaden, 19. April 2021

Der von der Bundesregierung auf den Weg gebrachte Entwurf eines Gesetzes für faire Verbraucherverträge enthält eine Regelung, nach der Bestimmungen, die die Abtretbarkeit von Ansprüchen ausschließen, grundsätzlich unwirksam sind. Dies verletzt in mehrfacher Hinsicht die Grundsätze des Rechts der bAV und gefährdet die grundlegenden Entscheidungen, auf denen diese als zweite Säule der Altersversorgung beruht. Deshalb darf dieser Entwurf, ungeachtet der übrigen vorgeschlagenen Vorschriften, insoweit nicht inkrafttreten, warnen Theodor B. Cisch und Nils Börner und befürchten schwersten Schaden für die bAV.

 

mehr →

Das Parkett in Bewegung (XXXIV):

Stabübergabe in Berlin

von Pascal Bazzazi, PMI, 13. April 2021

Mit Rainer Jakubowski wird einer der profiliertesten Kapitalanlage-Vorstände des deutschen Pensions-Parketts im Sommer in den Ruhestand gehen. Die Nachfolge ist bereits geregelt, der neue BVV-Vorstand kommt aus dem Haus und ist schon lange an Bord.

 

mehr →

Interview zum ersten Sozialpartnermodell:

Eisbrecher auf der terra incognita

von Pascal Bazzazi, Köln; Berlin, 12. April 2021

Die beiden Verantwortlichen auf Anbieterseite des ersten SPM, Lars Golatka und Fabian von Löbbecke, sprachen mit LEITERbAV über Hemmnisse und Harmonie, über Zeitpläne, Größenordnungen und Asset Allocations, über eine Pflicht zur Überrendite, über Beratung, Vertrieb und Digitalisierung und über vieles mehr. Und sie mahnen die Politik zu Geduld und Handeln gleichermaßen.

 

mehr →

Offenlegungs-Verordnung:

Quantifizierte Methodik wanted

von Prof. Christina E. Bannier und Christoph Otten, Gießen; Frankfurt am Main, 9. April 2021

Am 10. März war es soweit: Die Offenlegungs-Verordnung ist in Kraft getreten. Aber ist es nun der erwartet große Meilenstein, hin zu sozialer und nachhaltiger Finanzwirtschaft? Oder nur ein weiterer Klotz am Bein auf dem immer schwieriger werdenden Weg zu ausreichender Rendite? Prof. Christina E. Bannier und Christoph Otten werfen einen Blick auf die Rahmenbedingungen, unter welchen diese junge Regulierung ihre ersten Schritte geht. Ist es überhaupt möglich, dass sie die erhofften Effekte bringt?

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial:

Pandemie verstärkt ESG-Fokus – bei Unternehmen und Anlegern

von Holger Schwarze, Kronberg im Taunus, 8. April 2021

Die Werte wandeln sich, die Regulierung schreitet fort, und die Unternehmen müssen reagieren – oder gar vorangehen. Holger Schwarze blickt darauf, wie der Trend zur Nachhaltigkeit bei Unternehmen und Investoren sich systematisch verstärkt und Fidelity dies bewusst in die Kapitalanlage der deutschen bAV trägt.

 

mehr →

Gegenwart und Zukunft von BOLZ und BZML:

Zwischen Historie und Unmöglichkeit

von Professor Reinhold Höfer, Luzern, 7. April 2021

Die Diskussion um das Garantieniveau, welches Beitragszusage mit Mindestleistung und Beitragsorientierte Leistungszusage halten müssen beziehungsweise sollten, nimmt weiter Fahrt auf. Professor Reinhold Höfer erläutert die Problematik sowie den Stand der Rechtsprechung und bezieht bei beiden Zusagearten Position.

 

mehr →

Kommalpha-Analyse der Immobilienspezialfonds:

Starkes Wachstum, hohe Cashflows und eine Überraschung

von Pascal Bazzazi, Berlin, 6. April 2021

Pensionseinrichtungen aller Art sind eine, wenn nicht die dynamischste institutionelle Investorengruppe in Deutschland, das gilt nicht zuletzt für das Engagement in Spezialfonds. Doch in einem Segment gab es 2020 eine antizyklische Entwicklung. Zur Ursachenforschung muss man genau hingucken. Ein Virus dürfte jedenfalls keine Rolle gespielt haben.

 

mehr →

Das Parkett in Bewegung (XXXIII):

Zählkandidat? Oder Fachmann mit Charme?

von Pascal Bazzazi, Berlin, 31. März 2021

Ein großer deutscher Asset Manager regelt sehr frühzeitig seine Vorstandsverhältnisse neu, ein noch größerer internationaler Asset Manager verstärkt sich sales-seitig in Deutschland, ebenso eine kleine Versicherungsbank. Außerdem findet ein großer internationaler Berater für sein deutsches Investment Consulting eine interne Lösung. Und im Karussell auf dem europäischen Parkett mischt ein Deutscher mit – wobei man auf den Ausgang gespannt sein darf.

 

mehr →

WTW-DAX-Pensionswerke 2020:

Stabil trotz Zinsdruck und Corona

von Pascal Bazzazi, Berlin, 26. März 2021

Der DAX ist 2020 ordentlich durchgeschüttelt worden, das betrifft nicht nur seine eigene Performance, sondern auch seine Zusammensetzung. Doch im Verhältnis zu diesen Turbulenzen zeigen sich die Versorgungswerke seiner 30 Großkonzerne reichlich wetterfest.

 

mehr →

Kürzlich in Erfurt (II):

Das ist nicht vergleichbar

von Pascal Bazzazi, Berlin, 25. März 2021

Vergangenen Dienstag hatte das höchste deutsche Arbeitsgericht zu entscheiden, ob und wie sich eine Teilzeitbeschäftigung auf die Höhe einer bAV auswirken kann. Seinen Tenor machte der Dritte Senat unzweideutig klar: Wenn der Arbeitgeber das Altersruhegeld verhältnismäßig kürzt, so ist das weder eine Benachteiligung noch unzulässig.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Handlungsvorschläge für institutionelle Multi Asset-Portfolios:

Gewinner mit kurzfristigem Rückschlagspotenzial

von Michael Haitz, Frankfurt am Main, 24. März 2021

Institutionelle Multi Asset-Portfolios sollten für künftige Marktverwerfungen vorbereitet werden, solange die Kosten dafür niedrig sind – denn hier ist es wie bei einer Versicherung: Man geht diese besser ein, bevor der Schadensfall eintritt. Michael Haitz von Swiss Life Asset Managers erläutert.

 

mehr →

Heute in Erfurt (I):

Verhältnis oder nicht?

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 23. März 2021

Eine Betriebsrentnerin, die teils in Teilzeit gearbeitet hat, will ihre Betriebsrente nicht dementsprechend gekürzt sehen.

Die Vorinstanzen haben differenziert geurteilt, beide Parteien suchten die Revision.

 

mehr →

Mal wieder Handlungsbedarf bei Zusagen mit Beschränkung der Hinterbliebenenversorgung:

Wenn alte Liebe rostet …

von Nadine Wolters und Elisabeth Lapp, Frankfurt am Main, 22. März 2021

muss der Arbeitgeber das respektieren. Vor gut einem Jahr hatte der Erfurter Dritte Senat die Wirkung von AGB in einer Versorgungszusage zu beurteilen, die sich mit den berechtigten Hinterbliebenen befassen – und auf unangemessene Benachteiligung erkannt. Nadine Wolters und Elisabeth Lapp geben eine kurzen Überblick zu den Folgen des Urteils für Unternehmen, EbAV und Versicherer.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – ESG in der Praxis: Adidas

Tiefer bohren, um Worte von Taten zu unterscheiden

von Karin Moritz und Lars Detlefs, Frankfurt am Main, 17. März 2021

Wenn es um Nachhaltigkeit geht, ist es mitunter schwierig herauszufinden, inwiefern ein Unternehmen zu seinen Worten steht. In dieser Fallstudie erläutern wir, wie wichtig es ist, nachhaltigkeitsorientierte Unternehmen zu unterscheiden. Wir beschreiben auch, wie sich MFS mit einem Unternehmen auseinandergesetzt hat, um ein tieferes Verständnis seines Engagements zu entwickeln. Zudem zeigen wir auf, wie wir dieses Wissen in Anlageentscheidungen integrieren. Von Karin Moritz und Lars Detlefs, MFS.

 

mehr →

Kommalpha „Spezialfondsmarkt Quarterly No. 2“:

bAV & Co. treiben Spezialfonds

von Pascal Bazzazi, Köln, 15. März 2021

Turnusgemäß hat sich Kommalpha die Entwicklung bei den deutschen Spezialfonds zur Brust genommen. Das Jahr 2020 hat dabei seine ganz eigene Performance gezeigt, die laufende Erfolgsgeschichte des Vehikels aber nicht beschädigen können. Maßgeblich verantwortlich dafür: die Leserschaft von LEITERbAV.

 

mehr →

Neue Rubrik auf LEITERbAV – Pensions in their Markets:

Doppelpass alleine?

von René Penzler, Frankfurt am Main, 12. März 2021

In dieser neuen Rubrik lässt LEITERbAV – freitags im Wechsel mit Kassandra – Asset Manager Lage und Perspektive der Kapitalmärkte mit dem Fokus auf die für Pensionsinvestoren wichtigen Parameter analysieren. Heute und zum Auftakt: Die letzten zwei Jahre haben an den Märkten lange nicht mehr gesehene Vola mit sich gebracht. Was hieß das für Pensionsanleger? Wo ist die Asset-Liability-Sicht anders als „Asset only“? Einen Rückblick auf ereignisreiche Kapitalmärkte und einen vorsichtigen Blick nach vorn unternimmt René Penzler. mehr →

LEITERbAV-SONDERMELDUNG:

Jetzt aber – das erste SPM!

von Pascal Bazzazi, Köln, 11. März 2021

Nun scheint es wirklich vollbracht: Das schon vor längerem angekündigte erste Sozialpartnermodell geht nun offenbar endgültig an den Start. Die Beteiligten nennen technische Details, den konkreten Starttermin und sprechen von Meilenstein und Zukunftspotenzial, von Blaupause und Schwung.

mehr →

Aktuare zur BOLZ und BZML:

Grauzone im Unklaren

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 11. März 2021

Die Diskussion um die Darstellbarkeit von Garantien in der bAV nimmt weiter Fahrt auf. Nun ist in Köln ein Bericht aus berufenem Munde veröffentlicht worden, der darlegt, wie es in der BOLZ weitergehen und in der BZML gerade nicht weitergehen kann.

mehr →

← Ältere Artikel