Alle Beiträge der Rubrik: CONSULTING

Altersvorsorge-Leitlinien von Fidelity:

Pi mal Daumen 389.000 Euro

von Detlef Pohl, Berlin, 15. November 2018

Fidelity hat „neue Altersvorsorge-Leitlinien“ entwickelt – und einen passenden Internet-Rechner gleich dazu. Demnach sollten deutsche Arbeitnehmer bis zum Rentenbeginn das Zehnfache ihres Jahreseinkommens zurücklegen. Detlef Pohl berichtet.

mehr →

bAV-Prax Advertorial:

Die Chance am unteren Ende des CLO-Wasserfalls

von Martin Köhler, Frankfurt am Main, 13. November 2018

Auch wenn es überraschend scheint: Gerade die Equity-Tranchen als riskanteste Bestandteile von Collateralized Loan Obligations könnten aktuell einen Blick wert sein. Martin Köhler unternimmt einen ebensolchen.

mehr →

bAV-Prax Advertorial – staatliche Emittenten unter der Lupe:

ESG-Momentum – oder…

von Frank Diesterhöft und Olaf John, Frankfurt am Main, 7. November 2018

wie nachhaltig sind eigentlich Staaten? Vor dem Hintergrund steigender politischer und wirtschaftlicher Unsicherheiten werden sich institutionelle Anleger zunehmend der Auswirkungen von ökologischen, sozialen und Governance-Kriterien (ESG) bewusst – und zwar nicht mehr nur auf die Solvabilität von Unternehmen, sondern auch auf die von Staaten als Emittenten. Frank Diesterhöft und Olaf John erläutern die Erweiterung des ESG-Modells bei Anleihen – das derzeit einen bemerkenswerten Trend signalisiert.



mehr →

Jährliche WTW-bAV-Konferenz:

Zufriedenheit überwiegt, aber…

von Pascal Bazzazi, Aachen; Frankfurt, 2. November 2018

die Begeisterung lässt sich noch steigern. Ein Consultant hat im Rahmen seiner jährlichen bAV-Konferenz erneut ein Stimmungsbild unter rund 200 Unternehmen ermittelt.

mehr →

RT 2018 G (IV):

In beiden Fassungen?

von Thomas Hagemann, Düsseldorf, 31. Oktober 2018

Nun hat sich auch das Bundesfinanzministerium zur Anwendung der neuen, zwischenzeitlich angepassten Heubeck-Richttafeln 2018 G geäußert. Thomas Hagemann erläutert den Umgang damit in der Praxis.

mehr →

aba-Fachtagung „Aufsichtsrecht:

Was 2019 wichtig wird…

von Verena Menne und Dr. Cornelia Schmid, Berlin, 30. Oktober 2018

Die Regulierung schläft nie. Eine neuliche Konferenz beschäftigte sich demzufolge mit nichts anderem. Für LEITERbAV berichten Verena Menne und Cornelia Schmid über die Vorträge zu EZB, EIOPA, EbAV-RL und zahlreichen Verordnungen – und tun dies wegen der Dichte der Informationen in geraffter Form.

mehr →

Zur Jahresmitte:

SEB überträgt auf BVV

von Pascal Bazzazi, Koblenz, 25. Oktober 2018

Ein Outsourcing im dreistelligen Millionenbereich findet in der Pensionsfondswelt nicht jeden Tag statt. Neulich in Berlin schon. Und davor in Bonn.

mehr →

Heute Startschuss:

Deutscher bAV-Preis 2019

von Pascal Bazzazi, Bonn am Rhein, 24. Oktober 2018

Bereits zum sechsten Mal wird heute der Deutsche bAV-Preis 2019 für Innovationen im betrieblichen Pensionswesen ausgeschrieben. Ab sofort können Mittelstand und Großunternehmen ins Rennen gehen.

mehr →

Deutschland erneut Dreizehnter...

…aber auch ein kleines bisschen Erster

von Pascal Bazzazi, PMI, 23. Oktober 2018

Jedes Jahr im Herbst erstellt ein internationeler Consultant ein globales Ranking der nationalen Altersvorsorgesysteme. Deutschland verbessert sich erneut, bleibt aber mittelmäßig. An Spitze gibt es nach Jahren einen Wechsel, die Schlusslichter sind die schon üblichen.

mehr →

Die aba neulich in Königswinter (IV):

Von Einstandspflichten und Portfolios. Und ein Abschied.

von Caroline Braun, München; Königswinter, 22. Oktober 2018

Um trotz der Dichte der Informationen die Lesefreundlichkeit zu wahren, musste dieBerichterstattung zu der aba-Tagung Fachvereinigung Pensionskassen gestreckt werden. Heute der vierte und letzte Teil – von Caroline Braun.

mehr →

Die aba neulich in Königswinter (III):

Von Vaus und Feldberg

von Caroline Braun, München; Königswinter, 15. Oktober 2018

Heute weitere Berichterstattung auf LEITERbAV zu den vielen Pensions-Tagungen in diesem September – mit dem dritten Teil zu der aba-Tagung Fachvereinigung Pensionskassen: von bAV-Internetportalen und säulenübergreifender Renteninformation. Für LEITERbAV berichtet Caroline Braun.

mehr →

RT 2018 G (III):

Update veröffentlicht

von Pascal Bazzazi, Köln; PMI, 5. Oktober 2018

Ende September hatte Heubeck verlautbart, die erst im Juli aktualisierten Richttafeln überarbeiten zu müssen. Dies ist nun erfolgt. Die materiellen Auswirkungen der vorgenommenen Anpassungen halten sich offenbar in Grenzen. Auch eine aktualisierte Analyse gibt es bereits.

mehr →

Die aba neulich in Königswinter (II):

„Wir brauchen ein bAV-PEPP“

von Caroline Braun, Königswinter; München, 2. Oktober 2018

Heute weitere Berichterstattung auf LEITERbAVzu den in diesem September dichtgedrängten Pensions-Tagungen mit noch dichteren Inhalten. Heute der zweite Teil zu der aba-Tagung Fachvereinigung Pensionskassen – in dem Europa den Ton angibt. FürLEITERbAVberichtet Caroline Braun.

mehr →

Mercer und Insight Investment:

Das Parkett in Bewegung (V)

von Pascal Bazzazi, Maastricht, 1. Oktober 2018

Dieser Tage gibt es auf dem Pensions-Parkett erneut der Personalwechsel prominentere zu vermelden. Ein Consultant verstärkt sich im Bereich Wealth Management, ein Asset Manager stellt sich in Fixed Income breiter auf.

mehr →

Die aba in Königswinter (I):

Der Aktuar in der Funktion

von Caroline Braun, München; Königswinter, 27. September 2018

Weiter geht es auf LEITERbAVmit der Berichterstattung zu den zahlreichen Pensions-Tagungen in diesem September. Heute: die aba-Tagung der Fachvereinigung Pensionskassen – von ALM im Niedrigzins über bAV-Internetportale und Renteninformation bis zu aktuellen Rechtsprechung. Für LEITERbAV berichtet Caroline Braun in mehreren Teilen – und beginnt mit der BaFin und deren Blick auf die Umsetzung der EbAV-II-Richtlinie.

mehr →

RT 2018 G (II):

Richttafeln 2.0

von Pascal Bazzazi, Düsseldorf, 26. September 2018

Im Juli hatte Heubeck die Richttafeln aus dem Jahr 2005 aktualisiert, um die biometrischen Rechnungsgrundlagen für alle Unternehmen mit Pensionsverpflichtungen auf den neuesten Stand zu bringen. Erstmals wurden dabei auch sozioökonomische Aspekte der Sterblichkeit berücksichtigt. Doch jetzt wird infolge von Inkonsistenzen schon ein Update der neuen Tafeln nötig.

mehr →

Herbsttagung der Pensions-Akademie:

Im Spannungsfeld zwischen PEPP und Praxis

von Frank Vogel, Frankfurt am Main, 25. September 2018

Wie jedes Jahr war auch dieser September vollgepackt mit Veranstaltungen zur bAV. Einige wird LEITERbAVzumindest auszugsweise dokumentieren. Den Auftakt macht hier Frank Vogel, der auf einer Tagung in Frankfurt Vorträge über gewollte Perspektiven und gewonnene Erfahrungen gehört hat.

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Soziale Infrastruktur:

Eine Anlageklasse, mehrere Gewinne

von Stefan Bauer, Frankfurt am Main, 20. September 2018

Investitionen in soziale Infrastruktur, etwa in Schulen und Krankenhäuser, können für Investoren stabile Renditen und für die Gemeinden viele Vorteile bieten. Da sich die Regierungen zunehmend auf den Privatsektor verlassen, um die Lücke in der sozialen Infrastruktur zu schließen, sind die Möglichkeiten für Investitionen in diese Anlageklasse vielfältiger denn je. Ein Beitrag von Stefan Bauer.

mehr →

IT-Deal mit Bezug zur bAV:

adesso übernimmt Collogia Trianova

von Pascal Bazzazi, Berlin; Köln, 19. September 2018

Ohne Digitalisierung geht auch in der deutschen bAV bekanntlich nichts mehr – und in Zukunft wird ohne sie noch weniger gehen. Das liegt nicht zuletzt an den zunehmenden regulatorischen Anforderungen. Nun hat sich einer der größten Akteure verstärkt.

mehr →

Referentenentwurf zur Änderung der DeckRV:

Die ZZR bekommt den Korridor

von Friedemann Lucius, Köln am Rhein, 18. September 2018

Der Handlungsbedarf in Sachen Zinszusatzreserve wurde ständig drängender. Jetzt wird das BMF tätig und plant, die Vorschrift um eine dämpfende Komponente zu erweitern. Die zu erwartenden Effekte dürften schon in diesem Jahr erhebliche Größenordnungen erreichen. Friedemann Lucius erläutert.

mehr →

Studie von AXA und V.E.R.S. Leipzig:

Und grün des Lebens goldner Baum…

von Pascal Bazzazi, München, 13. September 2018

Erneut eine Studie zum Sozialpartnermodell, diesmal fokussiert auf dessen zentrale Akteure: die Tarifpartner. Die Ergebnisse geben Anlass zur Hoffnung. In der Praxis ist dagegen weiter nicht mit schnellen Ergebnissen zu rechnen.

mehr →

Karlsruhe kassiert Kassel (II):

Nicht im institutionellen Rahmen

von Marco Herrmann, Berlin; Königswinter, 12. September 2018

Wie jüngst berichtet, sieht das Bundesverfassungsgericht in der Beitragspflicht von Versorgungsbezügen in der Kranken- und Pflegeversicherung von Leistungen aus privat fortgeführten Pensionskassenversorgungen einen Verstoß gegen den Grundsatz der Gleichbehandlung. Marco Herrmann wirft einen Blick zurück und nach vorn.

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Buy-and-Maintain:

Besser als passive Fonds

von Matthieu-Emmanuel Levilion, Paris; Frankfurt am Main, 10. September 2018

Der Buy-and-Maintain-Ansatz verspricht auf Dauer mehr Erfolg als rein regelbasierte Indexfonds. Zugleich kann der Ansatz den Portfolioumschlag soweit wie möglich begrenzen – das drückt die Transaktionskosten. Matthieu-Emmanuel Levilion erläutert.

mehr →

bAV-Prax Advertorial:

Aktienrenditen mit reduziertem Downside – Aber wie?

von Olaf John, Frankfurt am Main, 6. September 2018

Globale Aktienmärkte haben in den letzten Jahren erhebliche Gewinne verbucht. Doch nach der Volatilitätsspitze Anfang 2018 sind die Anleger nervöser geworden. Einige suchen nach Möglichkeiten, ihr Engagement in Wachstumswerten aufrechtzuerhalten, jedoch ohne das Downside-Risiko, das reinen Beta-Strategien innewohnt. Olaf John erläutert.

mehr →

„Ausbau des Geschäftsfelds bAV“:

Lurse steigt bei der DPG ein

von Pascal Bazzazi, Berlin, 16. August 2018

M & A unter Dienstleistern hat man im institutionellen Pensionswesen nicht jeden Tag. Doch gestern haben zwei Unternehmen eine Beteiligung bekannt gegeben. Die jeweiligen Geschäftsfelder ergänzen sich, und dem deutschen Markt sollte das gut tun.

mehr →

RT 2018 G (II):

Mehr in der Handels-, weniger in der Steuerbilanz

von Pascal Bazzazi, Berlin; München, 14. August 2018

Derzeit passiert – mal wieder – viel in der deutschen bAV. Für Arbeitgeber tritt nun die Aufgabe hinzu, auf die neuen Heubeckschen Generationentafeln umzustellen. Ein Consultant hat nun erste Berechnungen über die Folgen angestellt.

mehr →

German Pension Finance Watch 1. Halbjahr 2018:

Wenig Veränderung, keine beim 6a

von Pascal Bazzazi, Euskirchen, 8. August 2018

Wie die turnusgemäße Studie zeigt, sind die Bewegungen der pensionsspezifischen Kerngrößen in der deutschen Großindustrie in den ersten sechs Monaten des Jahres verhältnismäßig stabil geblieben. Doch Kritik gibt es am Gesetzgeber, der in einem Punkt seit 37 Jahren nicht gehandelt hat.

mehr →

bAV-Prax-Advertorial – 10. Jahrestagung der IPV Akademie:

Alterssicherung neu gedacht und Berlin – the place to be

von Alena Pazdzior, Berlin, 25. Juli 2018

Wird die von der Bundesregierung angekündigte Rentenreform ein Erfolg oder eine unnötige und teure Leistungsausweitung zu Lasten der folgenden Generationen? Was macht Berlin zum place to be in Europe? Prof. Thüsing und Klaus Stiefermann sowie der ehemalige Regierende Bürgermeister von Berlin haben Antworten auf diese Fragen. Seien Sie dabei, wenn diese spannenden Themen diskutiert werden. 

mehr →

RT 2018 G:

Heubeck veröffentlicht aktuelle Richttafeln

von Pascal Bazzazi, Köln; Stockholm, 23. Juli 2018

Lebenserwartung in den letzten Jahren etwas langsamer gestiegen – erstmals sozioökonomische Faktoren berücksichtigt – Invalidisierung Älterer nimmt ab – nur moderater Anstieg der Pensionsrückstellungen und geringe Praxisprobleme erwartet.

mehr →

dpn-Spotlight Universal-Investment:

Auf dem Weg in die richtige Richtung

von Dr. Sofia Harrschar, Frankfurt am Main, 9. Juli 2018

Mitte Dezember 2017 veröffentlichte die BaFin das lang erwartete Kapitalanlagerundschreiben 11/2017 (VA) zur Anlageverordnung. Dr. Sofia Harrschar, Executive Director, Head of Alternative Investments / Real Assets bei Universal-Investment und Expertin für die Strukturierung alternativer Investments, erklärt die Neuerungen, die sich aus dem Rundschreiben für den betroffenen Anlegerkreis ergeben.

mehr →

Roundtable Politische Risiken:

Und wenn morgen die Welt unterginge…

von Pascal Bazzazi, Bonn; Berlin, 6. Juli 2018

Vielfalt und Anzahl der geo- und geldpolitischen Risiken, denen sich heute Pensionsinvestoren ausgesetzt sehen, scheinen groß wie lange nicht. Oder hat es diese Art von Herausforderungen für institutionelle Anleger schon immer gegeben, nur werden sie derzeit intensiver wahrgenommen? An der bloßen Existenz vieler politischer Risiken kann es dagegen kaum einen Zweifel geben. Was tun also? Kann man überhaupt etwas tun? Sind Risiken vielleicht immer auch Chancen? Und wie ist die Perspektive? Diese breite Gemengelage diskutierte Pascal Bazzazi im Bonner Post Tower mit Monika Ritter, Olaf John, Dennis Hänsel, Nader Purschaker, Stefan Nellshen und Benedikt Köster.

mehr →

„Pensionskassen 2018 – Wege in die Zukunft?“

Im Katzen-Zustand?

von Pascal Bazzazi, Berlin, 5. Juli 2018

Im Mai in Frankfurt, Haus am Dom, turnusgemäße Veranstaltung von Willis Towers Watson. Mehrere Kassen geben einen Einblick in Dinge, die sie derzeit beschäftigen. Und auch die Stimmung im Lager der Pensionskassen ermittelte der Consultant.

mehr →

bAV-Prax-Advertorial – BRSG: Zwischenbilanz und Ausblick

Wer wird wie vom Betriebsrentenstärkungsgesetz profitieren?

von Frank Vogel, Frankfurt am Main, 4. Juli 2018

Das BRSG hat bei etlichen Marktteilnehmern auf vielfältige Art und Weise Erwartungen geweckt, konkretisiert oder beflügelt. Frank Vogel hat genauer hingeguckt.

 

mehr →

Umsetzung der Pensionsfonds-Richtlinie:

Der Referentenentwurf ist da

von Pascal Bazzazi, Berlin, 3. Juli 2018

Lang erwartet, hat das Bundesfinanzministerium gestern nachmittag – endlich – seinen Entwurf zur Umsetzung der IORP-II-RL vorgelegt. Und baut direkt Druck auf.

mehr →

Erneuter Stabwechsel in Köln:

Lucius folgt auf Zimmermann

von Pascal Bazzazi, Berlin; Köln am Rhein, 3. Juli 2018

Das IVS – Institut der Versicherungsmathematischen Sachverständigen für Altersversorgung, ein Zweigverein der Deutschen Aktuarvereinigung, hat sich gestern eine neue Führungsspitze gegeben.

mehr →

Die Deckungsmittel der deutschen bAV 2016:

Stramm Richtung 600 Milliarden

von Pascal Bazzazi, Berlin, 2. Juli 2018

Wie jedes Jahr um diese Zeit hat Joachim Schwind Entwicklung und Verteilung der Deckungsmittel in der deutschen bAV für das vorvergangene Jahr ermittelt. Der Zuwachs liegt bei knapp 24 Milliarden Euro.

mehr →

Die Deutschen:

Opting-Out? Ja bitte!

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 26. Juni 2018

Ein zentrales Element der bAV-Reform ist die Installation von Opting-out-Modellen durch Tarifverträge. Dass dies auf Gegenliebe der Betroffenen stoßen könnte, zeigt eine aktuelle Umfrage.

mehr →

Das Parkett in Bewegung:

Stabwechsel in Köln

von Pascal Bazzazi, Frankfurt; Köln, 22. Juni 2018

Die Heubeck AG ist in den rund sieben Jahrzehnten ihres Bestehens nicht bekannt geworden für häufige Wechsel an der Spitze. Doch gnadenlos sind Biometrie und Demographie – und machen auch vor Aktuaren nicht halt. Am Rhein geht nun einer in den Ruhestand, und ein anderer wird sein Nachfolger als CEO.

mehr →

Neulich in Düsseldorf (II):

Arbeitsrichter denken anders

von Dr. Uwe Langohr-Plato und Michael Ries, Köln; Hamburg, 21. Juni 2018

Jüngst hat ein Landesarbeitsgericht klargestellt, dass die AVB einer versicherungsförmigen bAV den Arbeitnehmer nicht unangemessen benachteiligen dürfen. Uwe Langohr-Plato und Michael Ries bewerten das Urteil, das weitreichende Folgen haben kann.

mehr →

Trotz Minizins:

Der Deutsche will weiter sicher wenig

von Pascal Bazzazi, PMI, 20. Juni 2018

Eine aktuelle Studie zur Haltung der Arbeitnehmer zur bAV unterstreicht den hohen Stellenwert der zweiten Säule. Doch fördert die Untersuchung auch etwas Desillusionierendes zutage.

mehr →

ICA 2018 in Berlin (V):

Andere Länder, ähnliche Sitten

von Jürgen Fodor, Berlin, 18. Juni 2018

Vorvergangene Woche hat in Berlin der Weltkongress der Aktuare – ICA 2018 – stattgefunden. LEITERbAV dokumentiert einige der die bAV betreffenden Vorträge mittels Aufsätzen der Referenten. Heute: Die reine Beitragszusage im Vergleich mit DC-Plänen in anderen Ländern. Von Jürgen Fodor.

mehr →

ICA 2018 in Berlin (IV):

Die Verfahren kombinieren!

von Dr. Richard Herrmann, Köln; Berlin, 14. Juni 2018

Vergangene Woche hat in Berlin der Weltkongress der Aktuare – ICA 2018 – stattgefunden. LEITERbAV dokumentiert einige der die bAV betreffenden Vorträge mittels Aufsätzen der Referenten. Heute: Nachhaltige Altersversorgung in Zeiten sinkender Zinsen und steigender Lebenserwartung. Von Richard Herrmann.

mehr →

Wolfgang Degel im Interview:

Die größte Flexibilität

von Pascal Bazzazi, Berlin; München, 13. Juni 2018

Verwaltungsaufwand gering halten, funktionierende Modelle dürfen nicht beschädigt werden, sowie ein Bekenntnis zur Direktzusage – und im Opting-out die Mitarbeiter an das Opting-in erinnern. Mit Wolfgang Degel sprach für die dpn Pascal Bazzazi.

mehr →

bAV-Prax Advertorial – künftig mit größerer Rolle:

Klimabezogene Risiken bei Anleihe-Emittenten

von Olaf John, London, 12. Juni 2018

Die Finanzindustrie und besonders institutionelle Investoren spielen als Teilhaber und Kreditgeber von Unternehmen eine Schlüsselrolle bei der Transformation zu einer nachhaltigen Wirtschaft. Anlagestrategien, die dies berücksichtigen, erfahren zunehmende Nachfrage. Neben klassischen Kriterien wie Zinssatz oder Bonität erhalten somit ESG-Faktoren der Emittenten verstärkt Gewicht. Auch von Regulierungsinstanzen wie der EU-Kommission gibt es aktuelle Vorstöße, die Berücksichtigung von ESG-Faktoren bei Investments zum Standard zu machen. Olaf John erläutert.

mehr →

ICA 2018 in Berlin (III):

Enteignung zugunsten des Kollektivs!?

von Prof. Oskar Goecke, Berlin, 11. Juni 2018

Vergangene Woche hat in Berlin der Weltkongress der Aktuare – ICA 2018 – stattgefunden. LEITERbAV dokumentiert einige der die bAV betreffenden Vorträge mittels Aufsätzen der Referenten. Heute: Verteilungsgerechtigkeit zwischen den Generationen bei der reinen Beitragszusage. Von Professor Oskar Goecke.

mehr →

Auch das noch:

Arbeitgeber muss für Beitragspflicht haften

von Pascal Bazzazi, Berlin, 8. Juni 2018

Das LAG Hamm hat im Dezember ein Urteil gefällt, das bisher fachöffentlich kaum diskutiert worden ist, einen sehr spezifischen Sachverhalt betrifft, aber durchaus Brisanz birgt – und das nicht zu knapp. Es geht um Entgeltumwandlung, Aufklärungspflicht, Schadensersatz und vor allem wieder um das leidige Thema Beitragspflicht.

mehr →

ICA 2018 in Berlin (II):

Zwischen Renditeversprechen und Nachhaltigkeit

von Reiner Dietz, Berlin, 7. Juni 2018

In diesen Tagen findet in Berlin der Weltkongress der Aktuare – ICA 2018 – statt. LEITERbAV dokumentiert einige der die bAV betreffenden Vorträge mittels Aufsätzen der Referenten. Heute: Die reine Beitragszusage führt zu einem Paradigmenwechsel auch in der Kapitalanlage. Von Reiner Dietz.

mehr →

Von Erfurt nach Luxemburg (I):

Vier Fragen und ein steiniger Weg

von Theodor B. Cisch und Philipp A. Lämpe, Wiesbaden, 6. Juni 2018

bAV über Pensionskasse, diese unterdeckt, Arbeitgeber pleite. Muss dann der PSV einstehen, obwohl doch Pensionskassen gar nicht der gesetzlichen Insolvenzsicherung unterliegen und weder Arbeitgeber noch Kasse je PSV-Beiträge entrichtet haben? Das BAG hat im Februar den EuGH um eine Vorabentscheidung zur Auslegung und unmittelbaren Geltung der betreffenden Richtlinie 2008/94/EG ersucht. Theodor B. Cisch und Philipp A. Lämpe analysieren die Lage.

mehr →

aba-Fachforum Steuerrecht (II):

Steuern in der bAV-Praxis

von Thomas Hagemann, Mannheim, 4. Juni 2018

Die aba-Jahrestagung und andere Nachrichten hatten sich auf LEITERbAV etwas vorgedrängelt, doch nun folgt auch die Berichterstattung zu dem aba-Forum Steuerrecht, die wie das Arbeitsrechtsforum Ende April in Mannheim stattgefunden hat. Im Fokus vor allem Fragen der Umsetzung von Gesetzen, Urteilen und BMF-Schreiben im bAV-Alltag. Thomas Hagemann berichtet.

mehr →

aba-Fachforum Arbeitsrecht:

Auf den Punkt gebracht!

von Carsten Hölscher, Mannheim, 30. Mai 2018

Die aba-Jahrestagung und andere Nachrichten hat sich auf LEITERbAV etwas vorgedrängelt, doch nun folgt sie, die Berichterstattung zu den beiden aba-Foren Steuerrecht und Arbeitsrecht, die Ende April in Mannheim stattgefunden haben. Carsten Hölscher war auf dem Forum Arbeitsrecht dabei. Eine wichtige Erkenntnis: Pay & forget ist auch in der neuen bAV-Welt nicht selbstverständlich.

mehr →

BGH zum Versorgungsausgleich:

Was wie zu teilen wäre…

von Jan Hartloff, München, 24. Mai 2018

Gleich mehrere offene Fragen zum Versorgungsausgleich wurden jüngst in Karlsruhe beantwortet, das betrifft Anwartschaftsveränderungen, Rentenanpassungen und den Schutz des Ausgleichspflichtigen. Jan Hartloff fasst zusammen.

mehr →

80. aba-Jahrestagung (VII) – Impressionen im Stakkato:

Von Enttäuschungen und Erwartungen, von Herkules und Zielkonflikten

von Pascal Bazzazi, Berlin; PMI, 16. Mai 2018

Heute noch einmal interessante Vortragsinhalte im Telegrammstil. Doch damit geht sie zu Ende, die kleine Serie auf LEITERbAV zur diesjährigen, äußerst inhaltsreichen 80. Jahrestagung der aba.

mehr →

80. aba-Jahrestagung (VI) – Impressionen im Stakkato:

Von kurzer Vola und langer Anlage, von CARL und von Attraktivität

von Pascal Bazzazi, Berlin, 14. Mai 2018

Viel zu viel wichtige Information gab es auf dem zentralen Event des deutschen Pensionswesens, als dass sich dies in ein oder zwei Artikeln abhandeln ließe, schon gar nicht ausformuliert. Daher weitere Beiträge im auf LEITERbAV für solche Fälle gern genutzten, effizienten Telegrammstil.

mehr →

80. aba-Jahrestagung (V) – Impressionen im Stakkato:

Von internen DFW vs. rBZ, von US-GAAP vs. rBZ und von der Kirche im Dorf

von Pascal Bazzazi, Berlin, 9. Mai 2018

Weiter geht’s auf LEITERbAV mit der schnellen Berichterstattung von der neulichen aba-Jahrestagung. Erneut einige Kernaussagen verschiedener Vorträge verschiedener Referenten.

mehr →

80. aba-Jahrestagung (IV) – Impressionen im Stakkato:

Von boLZ und Mindesthöhen, bAV-Headlines, BMF-Schreiben und Insolvenzen

von Pascal Bazzazi, Berlin, 8. Mai 2018

Heute auf LEITERbAV weitere Impressionen der Vorträge von der aba-Jahrestagung, die Ende vergangener Woche in Berlin stattgefunden hat – wegen der Dichte der Informationen ebenfalls in Kurzform.

mehr →

If it be not now, yet it will come:

The Readiness is all!

von Pascal Bazzazi, Berlin, 3. Mai 2018

Hamlet! Darunter machen wir es in der deutschen bAV ab sofort nicht mehr. Denn das Wort, welches ein gewisser William Shakespeare weiland einen dänischen Prinzen sagen ließ, trifft die Lage am Vorabend des Sozialpartnermodells exakt: „Bereit sein ist alles“ lautet die gegenwärtige Devise des Pensions-Parketts. Und genau so muss sie auch lauten.

mehr →

Plattform für das Sozialpartnermodell:

Metzler mit zweitem Pensionsfonds

von Pascal Bazzazi, Berlin, 2. Mai 2018

Das Bankhaus Metzler richtet eigens für das Sozialpartnermodell einen eigenen Pensionsfonds ein, der bereits unmittelbar vor der Zulassung durch die BaFin steht. Das bestätigten Christian Remke und Martin Thiesen, beide Geschäftsführer der Metzler Pension Management GmbH, gegenüber LEITERbAV.

mehr →

WTW-Studie:

Wenn der Arbeitgeber zahlt…

von Pascal Bazzazi, Berlin, 30. April 2018

Ein Fundamental-Credo von LEITERbAV lautet: Ohne ein funktionierendes betriebliches Pensionswesen wird kein Industrieland den demografischen Wandel bewältigen können. Und ohne in der bAV engagierte Arbeitgeber wird keines ein funktionierendes betriebliches Pensionswesen aufbauen respektive erhalten können. Nun hat sich eine Studie die arbeitgeberfinanzierte bAV genauer angesehen.

mehr →

Am 3. und 4. Mai – 80. aba-Jahrestagung 2018 (I):

Szene trifft sich in Berlin

von Pascal Bazzazi, Heidelberg, 26. April 2018

Anfang Mai findet die turnusgemäße aba-Jahrestagung statt. Das Programm ist wie üblich standesgemäß. Sozialpartnermodell, reine Beitragszusage und Zielrente nehmen breiten Raum ein. Doch wer glaubt, dass sich die Tagung damit erschöpft, der irrt.

mehr →

19. Handelsblatt Jahrestagung bAV (VII):

Entgeltumwandlung neu denken

von Detlef Pohl, Berlin, 20. April 2018

Das BRSG bringt nicht nur eine neue Zusageart, sondern stärkt auch die Brutto-Entgeltumwandlung, insbesondere über die externen Durchführungswege. Es eröffnet so neue Chancen, die arbeitnehmerfinanzierte bAV anzukurbeln. Was sich ändert und wie sich Arbeitgeber dazu positionieren, machte Volkswagen kürzlich deutlich. LbAV-Autor Detlef Pohl hat dazu an der Quelle recherchiert.

mehr →

bAV-Prax Advertorial:

Im aktuellen Marktumfeld ist Vorsicht geboten

von Ben Bennet, London, 19. April 2018

Die Kreditmärkte scheinen, trotz leichter Volatilitäten, für 2018 sehr gut aufgestellt zu sein. Doch das positive Bild könnte besonders angesichts des zunehmenden Taperings täuschen. Ben Bennet analysiert die gegenwärtige Lage – und warnt davor die Gemengelage zu unterschätzen.

mehr →

Studie der Lurse AG:

Zurückhaltung

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 12. April 2018

Erneut eine Studie zum BRSG: Der Consultant Lurse hat 66 Unternehmen befragt und ein plakatives Ergebnis erhalten: Die Notwendigkeit für Veränderungen wird kaum infrage gestellt, jedoch kritisieren 80 Prozent der Teilnehmer den konkreten Inhalt des Gesetzes.

mehr →

bAV-Prax-Advertorial – Aus Kosten werden Werte:

Kostentransparenz als integraler Bestandteil der Governance – Was bringt sie wem?

von Frank Vogel, Frankfurt am Main, 11. April

Das Thema Governance beinhaltet ein vielschichtiges Spektrum von Faktoren, Kriterien und Sichtweisen und ist derzeit aus der modernen bAV nicht wegzudenken. Zudem rückt es im Zuge regulatorischer Eingriffe europäischer Behörden und strukturell schärferer Sicherungsmechanismen stärker in den Fokus aller EbAV. Für alle Marktteilnehmer wird es deshalb immer wichtiger, zu wissen, wo sie mit ihrem jeweiligen Versorgungskonzept stehen. Dazu zählt auch zu ermitteln, was das Vorsorge-Engagement überhaupt kostet. Frank Vogel analysiert.

mehr →

Aon Hewitt Studie zeigt bAV-Potenzial:

Firmenchefs kämen Geringverdienern entgegen

von Detlef Pohl, Berlin, 9. April 2018

Mehrere bAV-Berater und andere Marktteilnehmer haben in den letzten Wochen Studien zum Potenzial der Betriebsrente in Folge des BRSG vorgelegt. Die meisten vernachlässigen dabei zuweilen die Hauptzielgruppe des Gesetzes, nämlich Geringverdiener und Kleinbetriebe. Aon Hewitt hat diese Gruppe nun einbezogen, die Ergebnisse können optimistisch stimmen. LbAV-Autor Detlef Pohl hat sich die Studie angesehen.

mehr →

Dotierungen, Zins, Returns:

Funding Ratio im DAX auf Zehn-Jahres-Hoch

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 22. März 2018

Erneut kommt eine Studie zu dem Ergebnis, dass sich die Lage der deutschen Großkonzerne an der Pensions-Front entspannt hat. Das liegt an einem leicht gestiegenen Rechnungszins auf der Passivseite und an guten Returns auf der Aktivseite. Bemerkenswert auch: Über 13 Milliarden Euro haben die DAX-Unternehmen 2017 in ihre Versorgungswerke eingeschossen.

mehr →

19. Handelsblatt Jahrestagung bAV (IV):

Von Leitplanken, Bündelungen und Renaissancen

von Pascal Bazzazi, Berlin; Bonn, 20. März 2018

Nicht nur Podium, sondern auch Publikum hat und macht Meinung. Die Aufgabe, ebendiese zu evaluieren, hat auf der Tagung ein bAV-Consultant übernommen. Im Mittelpunkt naturgemäß das Sozialpartnermodell. Doch die Antworten zeigen wenig überraschend: Handlungsbedarf gibt es auch außerhalb des BRSG.

mehr →

19. Handelsblatt Jahrestagung bAV (III):

Take-off für den Take-off

von Detlef Pohl, Berlin, 19. März 2018

Vergangene Woche in Berlin, HB-Tagung zur bAV: Auf dem Podium mehrere Produktgeber und die Versorgungswerke BVV und Metall-Rente, die das Angebotsspektrum für das Sozialpartnermodell ausloten und sich sukzessive aufstellen. LEITERbAV dokumentiert Auszüge aus der Diskussion, sein Autor Detlef Pohl war dabei.

mehr →

DAX-30-Unternehmen:

Märkte trotzen Säbeln

von Pascal Bazzazi, Berlin, 16. März 2018

Rechnungszins nach zwei Jahren wieder leicht angestiegen, Märkte recht gut gelaufen: Auch die jüngste Mercer-Untersuchung zu den großen deutschen Konzernen ermittelt leichte Entspannung. Bemerkenswert: Innerhalb rund eines Jahrzehnts haben sich die Planvermögen im DAX-30 verdoppelt.

mehr →

Die Versorgungslücken wachsen:

Schuften. Lücken. bAV.

von Pasca Bazzazi, Bad Gastein, 9. März 2018

bAV in Deutschland im Jahre 18 des dritten Jahrtausends: Trotz verstärkten Engagements von Unternehmen in der bAV vergrößern sich die Versorgungslücken bei Arbeitnehmern im Lande des Exportweltmeisters immer weiter, zumindest laut zweier aktuellen Studien. Nötig wären quasi doppelte Anstrengungen.

mehr →

Umfrage zum Sozialpartnermodell (II):

Über die alte Welt, die neue Welt, und wem die Zukunft gehört

von Detlef Pohl, Berlin, 8. März 2018

Nicht nur die Tarifparteien, auch die Versorgungswerke unterhaltende Industrie hält sich mit öffentlichen Aussagen zur möglichen Umsetzung der bAV-Reform zurück. Doch das, was die Redaktion an Rückmeldung erhielt, lässt Abschätzungen gleichwohl zu.

mehr →

EZB-Meldewesen für Altersvorsorgeeinrichtungen:

Verordnung veröffentlicht, Meldebeginn verschoben

von Dr. Roberto Cruccolini und Dr. Cornelia Schmid, München; Berlin, 6. März 2018

Der europäische Gesetzgebungsprozess ist abgeschlossen, nun steht die nationale Umsetzung der Verordnung vor der Tür. Roberto Cruccolini und Cornelia Schmid erläutern die Lage und geben einen Ausblick.

mehr →

Die Genossen und das Sozialpartnermodell:

Erstes Produkt zur Zielrente einsatzbereit?

von Pascal Bazzazi, Frankfurt am Main, 27. Februar 2018

Nachdem die Akteure sich im Zuge der bAV-Reform zunehmend positionieren und aufstellen, ist heute für Anfang nächster Woche die Vorstellung des ersten Zielrentenproduktes angekündigt worden – mit umfassendem Anspruch.

UPDATE 6. März 2018: Nun stehen die ersten Durchführungswege der Modelle fest.

mehr →

bAVPrax-Advertorial:

Welt im Wandel und die Zukunft von Private Equity

von Detlef Mackewicz, München, 26. Februar 2018

Private Equity erweist sich als krisenfest und befindet sich auf einem langfristigen Wachstumspfad. Der Trend zur Größe macht aber auch vor Beteiligungsgesellschaften nicht Halt. Die Anbieterseite teilt sich in zwei Lager. Detlef Mackewicz analysiert.

mehr →

Zukunftsmarkt Altersvorsorge 2018 (I):

BRSG – Wunsch und Wirklichkeit

von Detlef Pohl, Berlin, 22. Februar 2018

Diese Woche diskutierten Fachleute in Berlin aktuelle Entwicklungen in der gesetzlichen, privaten und vor allem betrieblichen Altersversorgung. Auf dem Podium auch eine Runde mit Verbandsvertretern. Alle wollen Opting-out auf betrieblicher Ebene, fast alle.LbAV-Autor Detlef Pohl war dabei.

mehr →

Wiesbadener Gespräche zur bAV 2018:

„Was nicht auf der Kapitalanlagenseite verdient wird…

von Dr. Nils Börner, Wiesbaden, 19. Februar 2018

…kann auf der Leistungsseite nicht ausgegeben werden.“ Am 7. Februar trafen sich Rechtsexperten in Wiesbaden und sprachen – über das BRSG, über das Sozialpartnermodell, über höchstrichterliche Entscheidungen und mehr. Nils Börner war dabei.

mehr →

Auftaktveranstaltung 2018 der Pensions-Akademie:

Zum Glück keine Ruhe für die bAV

von Frank Vogel, Frankfurt am Main, 16. Februar 2018

Nahezu 100 bAV-Experten tauschten sich bei der der Jahresauftaktveranstaltung „betriebliche Altersversorgung“ 2018 der Pensions-Akademie am 7. Februar 2018 in Frankfurt aus. Es ging um das Sozialpartnermodell ante portas – und mehr. Frank Vogel war dabei.

mehr →

Erster Ansatz für SPM in der Metallindustrie?

Ein zartes Pflänzchen namens bAV

von Detlef Pohl, Berlin, 15. Februar 2018

Die neuen Möglichkeiten durch das BRSG sind hinlänglich diskutiert, allein es fehlt marktweit bisher an konkreten Umsetzungen für die reine Beitragszusage im Sozialpartnermodell. Nach dem jüngsten Pilotabschluss der Metall- und Elektroindustrie im Südwesten – der die bAV noch aussparte – könnte sich dies aber ändern. Allerdings wohl erst im Jahre 2020. Für LEITERbAV berichtet Detlef Pohl.

mehr →

GDV, BVI, WTW – ein paar Zahlen:

41 Billionen und ein Airbus 380

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 8. Februar 2017

Zwei Verbände haben jüngst Zahlen vorgelegt, die mittel- oder unmittelbar die bAV betreffen. Und eine internationale, recht stattliche Größenordnung gibt es auch.

mehr →

3. Berliner bAV-Auftakt – Impressionen im Stakkato (II):

Wie Sozialpartnermodelle fliegen lernen oder nicht

von Detlef Pohl, Berlin, 7. Februar 2018

Kollektivmechanismus der bAV sollte wirken, einige denkbare Lösungswege – und eine hätte eigener Aussage zufolge die bAV nicht weiter verkompliziert. Zweiter und letzter Teil eines Impressionen-Beitrages der bAV-Auftakt-Fachtagung „Die bAV im Dialog – offene Fragen und Umsetzung des BRSG“ Ende Januar in Berlin-Dahlem von LbAV-Autor Detlef Pohl. Heute: CDU, AXA und der Moderator.

mehr →

3. Berliner bAV-Auftakt – Impressionen im Stakkato (I):

„30 Prozent vom Staat sind günstiger als alles andere“

von Detlef Pohl, Berlin, 6. Februar 2018

Die bAV-Reform steht schon seit einem halben Jahr als Gesetzestext fest; seit wenigen Wochen ist sie in Kraft. Was sich jetzt an neuen Möglichkeiten durch das BRSG auftut, wurde auf der turnusgemäßen bAV-Auftakt-Fachtagung „Die bAV im Dialog – offene Fragen und Umsetzung des BRSG“ Ende Januar in Berlin-Dahlem zusammengetragen. LbAV-Autor Detlef Pohl war dabei und gibt die wichtigsten Gedanken in Kurzform wieder. Heute: BMF, Nordmetall und ver.di.

mehr →

German Pension Finance Watch 2017:

DAX-Pensionswerke trotzen Niedrigzins

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 5. Februar 2018

DBO 392, Plan Assets 254, Funding Ratio 65: Leichte Entspannung für IAS-19-Bilanzierer, und offenbar haben die großen deutschen Konzerne ihre Pensionslasten im Wesentlichen im Griff. Aber den Zins sollte man weiter im Auge behalten. Und: Die bAV wird wertgeschätzt.

mehr →

Zum Jahreswechsel:

Das Parkett in Bewegung (II)

von Pascal Bazzazi, Berlin; Köln am Rhein, 1. Februar 2018

In der bAV ist langjährige personalpolitische Kontinuität eher die Regel denn die Ausnahme. Prominente Wechsel kommen selten vor, aber nicht nie. Heute: ein Asset Manager und ein Verband vermelden Zugänge; hinzu tritt eine interne Rochade.

mehr →

FaRis-Symposium der TH Köln:

Von Cashflow-Profilen, Faktoren und Anlageallokationen

von Prof. Felix Miebs, Köln am Rhein, 29. Januar 2018

Kapitalanlagestrategien für die bAV“ lautete Anfang Dezember 2017 das Thema des 13. Symposiums der Forschungsgruppe für finanzielles und aktuarielles Risikomanagement (FaRis) der Technischen Hochschule (TH) Köln in Kooperation mit der deutschen Aktuarvereinigung (DAV). Ein Thema unter mehreren: die Folgen des BRSG für bestehende Versorgungswerke. Felix Miebs berichtet.

mehr →

Rund um den Jahreswechsel:

Das Parkett in Bewegung (I)

von Pascal Bazzazi, Bad Gastein, 23. Januar 2018

Eine große Pensionierungswelle ist ausgeblieben, ein paar Rochaden gab es auf dem Pensions-Parkett rund um den Jahreswechsel gleichwohl. Heute: Ein Londoner Asset Manager und ein Kölner Consultant verstärken sich.

mehr →

Sperrfeuer-Kommentar – EIOPA Stresstest 2017 (IV):

Vom „Double Hit“ zum „Garbage Pit“

von Alfred E. Gohdes, Kronberg, 17. Januar 2017

Er findet den zweiten Pensions-Stresstest der europäischen Aufsichtsbehörde EIOPA auf technischer Ebene durchaus interessant und ausgewogen. Doch nütze das nichts bei einer ungeeigneten Methodik des Tests. Alf Gohdes erläutert, analysiert und kritisiert.

mehr →

Roundtable Endlich CDC!

Und wohin nun mit der neuen Freiheit?

von Pascal Bazzazi, Berlin, 11. Januar 2018

Mit dem BRSG werden in Deutschland erstmals bAV-Zusagen möglich, die auf Garantien nicht nur verzichten können, sondern dies sogar müssen. Diese bAV-Reform wirft in allen Bereichen des Pensionswesens eine Vielzahl an Fragen auf, nicht zuletzt im Asset Management. Die kommende Lage, im unverändert schwierigen Kapitalmarktumfeld losgelöst von den Lasten der Garantien zu investieren, diskutierte Pascal Bazzazi in den Räumen des BVV am Berliner Kurfürstendamm mit Andreas Hilka, Thomas Huth, Rainer Jakubowski und Olaf John.

mehr →

bAV-Prax-Advertorial – Im Frühling in Berlin:

Die 19. Handelsblatt Jahrestagung „Betriebliche Altersversorgung“

von Katharina Kellner, Düsseldorf, 10. Januar 2018

Bereits zum 19. Mal treffen sich viele der wichtigsten Vertreter aus Unternehmen sowie Versorgungs- und Pensionskassen bei der Handelsblatt Jahrestagung „Betriebliche Altersversorgung“ in Berlin. Vom 12. bis 14. März 2018 diskutieren die versammelten Experten unter anderem über die bAV in Zeiten des neuen Betriebsrentenstärkungsgesetzes. Katharina Kellner erläutert.

mehr →

Sperrfeuer-Kommentar – EIOPA Stresstest 2017 (III):

Von Bären und Diensten

von Dr. Georg Thurnes, München, 21. Dezember 2017

Besieht man sich Systematik und Ergebnisse des jüngsten Stresstests der europäischen Behörde sowie den Umgang mit diesen genauer, muss man fragen, ob angesichts der Wirkung auf die bAV und die Altersvorsorge insgesamt die Aufsicht überhaupt verantwortungsvoll handelt. Georg Thurnes nimmt Stellung.

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Dutch Mortgages:

Ein Track Record, der sich sehen lassen kann

von Jörg Schomburg, Frankfurt am Main, 20. Dezember 2017

Die Niederlande ziehen an: Dank attraktiver Renditechancen, geringer Ausfallraten und langer Laufzeiten richten professionelle Investoren den Blick verstärkt auf niederländische Wohngebäude-Hypothekendarlehen. Die Anlageklasse etabliert sich in institutionellen Portfolios. Jörg Schomburg erläutert.

mehr →

Meet the Manager Universal-Investment:

Passend für Pensionsinvestoren

von Universal-Investment, Frankfurt am Main, 18. Dezember 2017

Von Private Equity bis Debt Funds – Alternatives sind gefragt und bieten das, was besonders bAV-Einrichtungen suchen: Duration, Diversifikation, niedrige Vola und interessante Renditen. Der Umgang mit ihnen ist jedoch anspruchsvoll. Die richtige Struktur bringt Asset, Regulierung und Administration unter einen Hut. Sofia Harrschar erläutert.

mehr →

BMF-Schreiben zum BRSG:

Vier Klarstellungen und eine Frage

von Pascal Bazzazi, Berlin, 15. Dezember 2017

Sein Entwurf war mehrfach Gegenstand von Diskussionen auf LEITERbAV. Nun liegt das BMF-Schreiben zu Steuerfragen rund um die bAV-Reform vor. Erfreulich: Zwei Tretminen sind entschärft.

mehr →

EIOPA Stresstest 2017 (II):

Die Angst vor dem „Spill-over“

von Pascal Bazzazi, Posen, 14. Dezember 2017

Könnte in Europa manch ein Träger von Versorgungswerken über Nachschusspflichten in den Abgrund gerissen werden? Die europäische Aufsichtsbehörde schlägt jedenfalls Alarm. Geht es nach dem Amt, zeichnen sich am Horizont Dramen ab.

mehr →

Endlich:

Das Kapitalanlagerundschreiben ist da!

von Pascal Bazzazi, Posen, 13. Dezember 2017

Lang ersehnt von dem Parkett, das es nach Klarheit dürstete, hat die BaFin gestern das Kapitalanlagerundschreiben 11/2017 (VA) versendet. Neben Klarstellungen und Pragmatischem bringt das Schreiben aber auch Unerwartetes – und das ist nicht durchweg positiv, im Gegenteil.

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Riester reloaded:

Zulagenförderung ist besser als ihr Ruf!

von Klaus Bednarz, Hamburg, 12. Dezember 2017

bAV-Riester mit Zulage oder 3.63 mit künftigem Arbeitgeberbeitrag von 15 Prozent – welche Variante ist für Geringverdiener lohnender, sei es in Anspar- oder Bezugsphase? Und wie ist das bei Gutverdienern und Matching-Versorgungen? Doch auch bei den Prozessen muss etwas passieren. Klaus Bednarz untersucht.

mehr →

BMF-Schreiben vom 30. November 2017:

Auf BFH folgt AIFM folgt BMF

von Dr. Günter Hainz, München, 7. Dezember 2017

Verpflichtungsübernahmen, Schuldbeitritte und Erfüllungsübernahmen: Viele Einzelfragen zur steuerlichen Behandlung waren ungeklärt – bis jetzt. Für LEITERbAV analysiert und bewertet Günter Hainz.

mehr →

Frist bis zum 29. Dezember:

Die Anstalt fragt die Aktuare

von Pascal Bazzazi, PdM, 1. Dezember 2017

Gestern hat die BaFin hat zwei überarbeitete Rundschreiben zur Konsultation gestellt: Die Hinweise für die Aufstellung versicherungsmathematischer Gutachten bei Pensionskassen R9/2008 (VA) sowie die entsprechenden Hinweise für Pensionsfonds R8/2008 (VA). Für Stellungnahmen bleibt Zeit bis nach Weihnachten.

mehr →

Ergebnisbericht von IVS und aba:

Die Ideen der Aktuare

von Pascal Bazzazi, PdM, 30. November 2017

Dass die operative Umsetzung des Sozialpartnermodells keine triviale Angelegenheit wird, ist mittlerweile Legion. Jetzt sind erste konkrete Optionen der möglichen Gestaltung ausgearbeitet worden. Vom Ansparmodell bis zur Kommunikation wird kaum ein Aspekt ausgelassen.

mehr →

Pensions in der OECD:

38 Billionen US-Dollar!?

von Pascal Bazzazi, Köln, 27. November 2017

Wie ist es eigentlich um das Pensionswesen bestellt – in der OECD und weltweit? Ein OECD-Bericht könnte einen Überblick geben. Könnte – wen man als Leser denn wüsste, woran man überhaupt ist.

mehr →

Faros Institutional Investors Forum:

In Deutschlands zweiter Säule…

von Pascal Bazzazi, Frankfurt; Köln, 23. November 2017

bAV? Hierzulande mit Nachholbedarf! Opting-out? Zentral! Ausblick? Von Zurückhaltung bis Zuversicht! Und ohne den Arbeitgeber als dritten Akteur geht nichts. In Frankfurt trafen sich Experten.

mehr →

Mercer mit Pensionsfonds (II):

„Noch eine Menge zu tun“

von Pascal Bazzazi, Frankfurt am Main, 16. November 2017

Der Consultant komplettiert sein DFW-Portfolio. Achim Lüder, Geschäftsführer von Mercer in Deutschland, und Stefan Oecking, Partner bei Mercer und Vorstandsvorsitzender der Mercer Pensionsfonds AG, sprechen über Hintergründe, Zielgruppen, und Asset Management.

mehr →

← Ältere Artikel