Alle Beiträge der Rubrik: CONSULTING

bAV-Prax Advertorial – Wer, wenn nicht wir? Wann, wenn nicht jetzt?

Nachhaltigkeit als die Verantwortung von uns allen

von Barnaby Wiener, London, 20. Oktober 2021

Bei MFS glauben wir fest dran, dass Nachhaltigkeit die Verantwortung von uns allen ist. Wir legen unser Augenmerk auf die Auswirkungen auf Gesellschaft und Umwelt aus der Sichtweise eines Investors. Wir sind fest davon überzeugt, dass eine Welt mit mehr Nachhaltigkeit eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe ist und wir viel größeren Einfluss auf Unternehmen nehmen können, wenn wir mit den Unternehmen im konstruktiven Dialog sind, die für uns als Investitionen in Betracht kommen. Von Barnaby Wiener.

 

mehr →

Deutschland im Herbst – aba-Mathetagung (II):

De-Risking mit und ohne EBIT-Power

von Caroline Braun und Dr. Günter Hainz, München, 19. Oktober 2021

Weiter geht es auf LEITERbAV mit der enorm inhaltsdichten aba-Tagung der Mathematiker. Heute berichten Caroline Braun und Günter Hainz über Regulierung und Unregulierung im De-Risking. Und kann man als Arbeitgeber die bAV in ein Profitcenter wandeln? Indem man sie los wird?

 

mehr →

Deutschland im Herbst – aba-Mathetagung (I):

Alte Welten, neue Welten, dritte Quartale

von Caroline Braun und Dr. Günter Hainz, München, 15. Oktober 2021

Der herbstübliche Tagungsmarathon der bAV ist in vollem Gang, ein fachliches Highlight hier stets die Treffen der Aktuare. Für LEITERbAV berichten Caroline Braun und Günter Hainz über die Tagung der Pensions-Rechnerwegen der enormen Inhaltsdichte in mehreren Teilen.

 

mehr →

Absenkung der BBG ab 2022 – Willkommen im Dschungel (II):

Kein Erfüllungsaufwand?

von Michael Hoppstädter, Düsseldorf, 14. Oktober 2021

Die zum Jahreswechsel anstehende Absenkung der Beitragsbemessungsgrenze West zieht in der bAV einen ganzen Rattenschwanz an Folgewirkungen mit entsprechendem Aufwand für alle Beteiligten nach sich. Umso rätselhafter, warum das zuständige Ministerium dies offenbar übersieht. Die Versicherer schlagen derweil Pragmatismus vor. Michael Hoppstädter erläutert.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Ein Praxisbeispiel:

Roche: zwischen Direktzusage und pure DC

von Peter Hein, Sascha Beisheim, Thomas Hagemann und Dr. Peter Kaste, Frankfurt; Düsseldorf, 12. Oktober 2021

Der Pharmakonzern Roche hat sein Versorgungssystem einer Neuausrichtung unterzogen. Die Maßstäbe: Bilanzneutralität, Kollektivität, Attraktivität – und dazu die Kapitalanlage, die all diese Anforderungen bedienen kann. Dabei gibt es jedoch einen ganz bestimmten, in der deutschen bAV tief verwurzelten Zielkonflikt. Was tun also? Vier maßgeblich Beteiligte geben einen Einblick in ihr Vorgehen.

 

mehr →

Studie:

Auch mal in die Ferne schweifen …

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 11. Oktober 2021

denn das Gute liegt zwar nah, aber nicht flächendeckend. Jedenfalls hat ein international tätiger Consultant sich die Erfolgsfaktoren anderer Staaten angesehen, in denen das betriebliche Pensionswesen eine große Rolle spielt. Bleibt am Ende nur Hoffnung?


mehr →

bAV-Prax Advertorial – nach fünf Jahren:

Die Pensions-Akademie hat sich nachhaltig etabliert

von Frank Vogel, Münster in Westfalen; Frankfurt am Main, 8. Oktober 2021

Im Oktober feiert die Pensions-Akademie e.V. ihren fünften Geburtstag. Konzipiert als offene Plattform fungieren ihre Mitglieder als Vermittler im Diskurs zwischen den Einrichtungen der betrieblichen Altersversorgung und als Impulsgeber für die bAV. Frank Vogel, Vorstandsvorsitzender, verbindet seinen Rückblick mit spannenden Perspektiven für die deutschen EbAV und wünscht sich neue Mitstreiter im fachlichen Diskurs sowie interessante Konzepte für den diesjährigen ESG Pension Award.

 

mehr →

SONDERMELDUNG – Das Parkett in Bewegung (XLII):

Führungswechsel bei Aon

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 7. Oktober 2021

Heute Morgen vermeldet der international tätige Consultant einen Wechsel an der Spitze seiner deutschen Pensionsdivision. Auf die Einzel- folgt eine Doppelspitze, und die beiden neuen sind nicht neu – weder auf dem Parkett noch im Konzern – sondern altgedient.

 

mehr →

aba-Pensionskassen-Tagung (I):

bAV kann das schon heute!

von Pascal Bazzazi, Bonn am Rhein, 7. Oktober 2021

Gestern Morgen in Bonn am Rhein, auf die aba-Tagung Aufsichtsrecht folgt turnusgemäß die aba-Pensionskassen-Tagung – ebenfalls hybrid, also in Teilpräsenz. LEITERbAV wird von beiden Tagungen beizeiten ausführlich berichteten, gibt aber schon heute einige der Aussagen eines der wichtigsten Redner wieder.

 

mehr →

European Asset Allocation Insights 2021:

Mit Aktien und Alternatives die Asset Inflation kontern

von Pascal Bazzazi, Bonn, 4. Oktober 2021

Es zeigt sich schon seit längerem: Deutsche Pensionseinrichtungen – regulierte wie unregulierte – sind im europäischen Vergleich keineswegs übertrieben defensiv positioniert. Und wenig überraschend spielt die Nachhaltigkeit eine ständig größere Rolle für die Verantwortlichen.

   

mehr →

Nachbericht – 15. Villa Mumm Konferenz:

Von seltenen Tieren, goldenen 20ern, ökonomischem Long Covid …

von Holger Schwarze, Kronberg, 1. Oktober 2021

und einer Zahl: 9. September, Kronberg im Taunus; 15. Villa Mumm Konferenz von Fidelity International. Die digitale bAV- und Investment-Konferenz für Arbeitgeber, Investoren und Pensions-Experten – mit Vorträgen zur Volkswirtschaft, zur Kapitalanlage und zu konkreten Praxisberichten aus der bAV dabei. Holger Schwarze dokumentiert für LEITERbAV einige der Kernaussagen.

 

mehr →

CTA-Webinar am 7. Oktober zu Anforderungen an eine handlungsfähige Sicherungstreuhand (I):

Im Ernstfall Yes we can?

von Pascal Bazzazi, Berlin, 28. September 2021

Im Fall einer Unternehmensinsolvenz ist das CTA-Vermögen bei sachgerechter Gestaltung vor dem Zugriff der Gläubiger geschützt. Im Zuge der Abwicklung des Treugebers muss jedoch die operative Handlungsfähigkeit der Sicherungstreuhand gegeben sein – im Umfeld der Gemengelage rund um die Insolvenz des Trägerunternehmens keine triviale Angelegenheit. Wie man sich hier im Vorfeld aufstellt, darüber diskutieren berufene Fachleute mit Lurse und LEITERbAV.

 

mehr →

Konkretisierungen aus der Wilhelmstraße:

Klar, unklar, Vorfreude

von Martin Knappstein, Köln am Rhein, 21. September 2021

Das Bundesfinanzministerium hat das Thema Steuern in der bAV neu angefasst: Folgeauslagerungen, AG-Zuschuss, Beitragsschuldner, Novationen und viel mehr … die Liste des Angefassten ist lang. Einiges wird klargestellt, doch offene Fragen bleiben nach wie vor. Martin Knappstein hat das jüngste BMF-Schreiben zur bAV analysiert – und freut sich schon.

 

mehr →

Absenkung der BBG ab 2022:

Willkommen im Dschungel

von Andre Cera, Hamburg, 20. September 2021

Dass der Gesetzgeber sich im über Jahrzehnte selbstgeschaffenen Dickicht der Verästelungen des Pensionswesens zuweilen verheddert, ist schon Legion. Nun droht erneut eine an sich unspektakuläre Kleinigkeit in der bekannt rattenschwänzigen deutschen bAV unabsehbare Folgen nach sich zu ziehen. Selbst die ewigen Untoten Doppelverbeitragung und 15-Prozent-Zuschuss sind wieder mit an Bord. Für LEITERbAV kommentiert Andre Cera.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Pensionsfonds und CTA:

Bilanzentlastung!

von Marion Vintz und Dr. Peter Kaste, München; Zürich, 8. September 2021

Und zwar durch Auslagerung und Ausfinanzierung von Versorgungswerken. Bilanzsprung und Scheingewinne, HGB und IFRS, Anlagekonzepte und Nachschussrisiken – bei der Frage des Outside Fundings sollten Arbeitgeber zahlreiche, teils zusammenwirkende Parameter beachten. Das gilt gerade für große Kollektive – für die es nun zwei neue, spezielle Vehikel gibt. Marion Vintz von der Swiss Life AG und Peter Kaste von Swiss Life Asset Managers erläutern.

 

mehr →

Aon-Studie zu demographischen Konflikten in Unternehmen:

Talking about my Generation

von Pascal Bazzazi, Berlin, 6. September 2021

Spannungen zwischen den Generationen sind ständiger Begleiter aller Zeitalter. In der Gegenwart – und wohl auch der Zukunft – ist besonders die Altersvorsorge und hier die bAV Gegenstand von Generationenkonflikten. Der Umgang damit kann für Arbeitgeber von großer Bedeutung sein Und: Der bAV wird hier offenbar viel zugetraut.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – ein Kompendium an nachhaltiger Lektüre:

„Innovative Nachhaltigkeit in Einrichtungen der bAV“

von Frank Vogel, Münster; Berlin; Frankfurt, 2. September 2021

Pensionseinrichtungen kommt hierzulande eine zunehmend wichtigere Rolle zu, wenn es um Nachhaltigkeit in der Kapitalanlage geht. Welche Risiken und Chancen, welche Erwartungen und Herausforderungen dabei auf die EbAV warten, dokumentiert ein neues Herausgeberwerk unter der Schirmherrschaft der Pensions-Akademie. Frank Vogel berichtet.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial:

15. Villa Mumm Konferenz am 9. September online aus Kronberg

von Holger Schwarze, Kronberg im Taunus, 26. August 2021

bAV und Investment, Praxis und Pandemie, Jugend und Cockpit: Die jährliche Konferenz für Unternehmensentscheider steht vor der Tür, und sie dient wie stets dem Austausch unter Experten mit Trends, Prognosen und Praxisbeispielen. Holger Schwarze von Fidelity International lädt ein.

 

mehr →

IDW zur Karlsruhe und 6a:

„Gelegenheit nutzen“

von Pascal Bazzazi, Berlin, 24. August 2021


Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Unvereinbarkeit der Regelung zur Höhe von Nachzahlungszinsen mit dem Grundgesetz werden Stimmen laut, auch die artverwandte Regelung zur Steuerbilanzierung von Pensionsverbindlichkeiten entsprechend anzupassen. Doch man darf skeptisch sein.

 

mehr →

bAV-Prax-Advertorial – Im Oktober digital aus Berlin:

Die Zukunft der bAV nach der Bundestagswahl

von Katja Friese, Düsseldorf; Berlin, 18. August 2021

Das kommende Jahr stellt die bAV-Landschaft in Deutschland vor besondere Herausforderungen. Auf der einen Seite steht die Bundestagswahl mit ungewissem Ausgang. Auf der anderen Seite die erneute Absenkung des Höchstrechnungszinses, die förmlich nach einer Transformation schreit. Das Handelsblatt lädt zur diesjährigen bAV-Tagung – mit Sonderkonditionen für die Leserschaft von LEITERbAV.

 

mehr →

Forum „bAV“ der VVB:

My sweet fifteen

von Michael Ries, Dr. Judith May, Klaus Bednarz und Markus Klinger, München; Hamburg, 16. August 2021

Zum Jahreswechsel tritt eine der operativ kompliziertesten Verpflichtungen, die Arbeitgeber in ihren Versorgungswerken umzusetzen haben, in ihre finale Phase: Der 15-prozentige Zuschuss zu Entgeltumwandlungen wird auch im Bestand verpflichtend. Michael Ries, Judith May, Klaus Bednarz und Markus Klinger haben das Thema auf einer Tagung seziert.

 

mehr →

Branchentreff Industrie und Pensionskassen (II):

Von Regulatorik, Teilsanierung, PSV und RentÜG

von Dr. Rafael Krönung, München, 12. August 2021

Der Durchführungsweg der Pensionskassen steht in diesen Zeiten vor besonderen Herausforderungen. Einige davon waren Thema dem turnusgemäßen Pensionskassentag von Willis Towers Watson, der im Frühsommer stattgefunden hat. Rafael Krönung skizziert die wesentlichen Ergebnisse für LEITERbAV.

 

mehr →

RTS der Offenlegungs-VO:

Neuneinhalb Monate …

von Pascal Bazzazi, Stockholm, 2. August 2021

sind nicht genug, denn nun kommen nochmals deren sechse hinzu: Die offizielle Verabschiedung der Technischen Regulierungsstandards zur Offenlegungsverordnung verzögert sich weiter, wie die BaFin unter Verweis auf die Europäische Kommission mitteilt. Berücksichtigen sollen die Markteilnehmer sie wie gehabt gleichwohl.

 

mehr →

Der Versorgungsausgleich in der bAV-Realität (V):

Teurer, komplizierter, aufwändiger

von Dr. Michael Karst und Dr. Andreas Hufer, Reutlingen; Wiesbaden, 30. Juli 2021

Das Gesetz zur Änderung des Versorgungsausgleichs tritt übermorgen in Kraft. Die ohnehin komplexe Thematik verkompliziert sich damit weiter, nicht zuletzt betreffend die externe Teilung. Förderlich für die bAV ist das nicht. Michael Karst und Andreas Hufer bewerten die Lage.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial:

An einer Rentenreform führt kein Weg vorbei

von Holger Schwarze, Kronberg im Taunus, 28. Juli 2021

Wie auch immer die politischen Verhältnisse nach der anstehenden Wahl aussehen werden, in der kommenden Legislaturperiode muss auf der Agenda der Regierung neben dem Klimaschutz auch die Altersvorsorge weit oben stehen. Beides ließe sich sogar verknüpfen, insbesondere in der bAV – siehe ESG. Ein Blick auf drei Vorreiter in der bAV ist dabei hilfreich, um auch hierzulande neue Perspektiven zu schaffen beziehungsweise für mehr Tempo und Nachhaltigkeit zu sorgen, schreibt Holger Schwarze.

 

mehr →

SONDERMELDUNG AUF LEITERbAV:

Much Ado about Nothing?!

von Pascal Bazzazi, Stockholm, 26. Juli 2021

Die Mega-Fusion zwischen den US-Maklergiganten Aon und Willis Towers Watson wird offenbar auch im zweiten Anlauf scheitern. Das berichteten heute Nachmittag britische und US- sowie zwischenzeitlich auch deutsche Medien.

 

mehr →

Zinsen senken ohne Nebenwirkungen?

The Final Cut

von Von Dr. René Döring, Frankfurt am Main, 19. Juli 2021

Eingriffe in den Future Service gehören für deutsche Pensionskassen in den Zeiten des Nullzinses schon beinahe zum guten Ton – zumindest dem des Risikomanagements. Warum die Senkung des Tarifzinses aber nicht zwingend zur Einstandspflicht des Arbeitgebers führen muss und inwiefern unterschiedliche Tarifgenerationen mit divergierenden Zinssätzen eine Rolle spielen, erläutert René Döring.

mehr →

German Pension Finance Watch Q2/2021 – DBO, Plan Assets und Funding Ratio:

And when the rain begins to fall …

von Pascal Bazzazi, Euskirchen, 16. Juli 2021

sind trotz aller ökonomischen Schwierigkeiten die Versorgungswerke deutscher Großkonzerne gleichwohl weiter offenbar wetterfest, geben sich völlig unbeeindruckt und halten weiter Kurs. Eine wichtige Kennziffer bewegt sich praktisch auf ihrem höchsten Wert überhaupt.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Nur für professionelle Anleger:

Pensions-Portfolios mit ETFs modernisieren

von Hamed Mustafa, Frankfurt a.M., 15. Juli 2021

Pensionsmanager stehen vor vielfältigen Herausforderungen. Um diese anzugehen, stellen sie gewohnte Anlagestrategien auf den Prüfstand. Dabei spielen börsengehandelte Indexfonds eine zentrale Rolle. Wie sich mit ETFs vielfach kostengünstiger als über den Kauf der einzelnen Papiere Markt-Exposure aufbauen lässt und wie sich Übergangsphasen vor einem Teilmandatswechsel überbrücken lassen, erläutert Blackrocks Hamed Mustafa.

 

mehr →

Round Table Frauen in der bAV (II):Covid, Frauen, bAV ...

Corona vertieft Pension Gap

von Utta Kuckertz-Wockel, Frankfurt am Main, 12. Juli 2021

In der bAV tut sich eine Gerechtigkeitslücke zwischen den Generationen auf. Die Corona-Krise bewirkt, dass sich diese Lücke weiter vergrößert, und das insbesondere für Frauen: Thema des zweiten Round Table Frauen in der bAV. Utta Kuckertz-Wockel dokumentiert für LEITERbAV Auszüge.

 

mehr →

Erfurt, Teilzeit und die bAV:

Kein Taschenrechner in Eigenregie

von Dr. Judith May, München, 8. Juli 2021

Schon mehrfach hatte sich das höchste deutsche Arbeitsgericht mit der Frage auseinanderzusetzen, ob und wie Teilzeitbeschäftigungen und Versorgungsordnungen in Einklang gebracht werden können – oder eben nicht. Judith May analysiert für LEITERbAV die Lage anhand der jüngsten Rechtsprechung des BAG.

 

mehr →

REthinking Pensions (II) – zwischen Politik und Assekuranz:

Von Spielern und Schiedsrichtern, endlosen Prozessionen und weißen Flecken …

von Pascal Bazzazi, Düsseldorf, 5. Juli 2021

und mehr: Jüngst hat ein Consultant seine turnusgemäße Veranstaltung durchgeführt, in der vor allem Versicherer ihre Positionen gegenüber der Politik diskutieren. Doch zuvor gab es einen Blick genau auf diese. Und nach England auch. LEITERbAV dokumentiert Auszüge.

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Multi Asset:

Den richtigen Mix in spannenden Zeiten finden

von Serge Pizem, Paris, 29. Juni 2021

Die Kapitalmärkte blicken auf bewegte Zeiten zurück, und es macht nicht den Eindruck, dass sich an dem herausfordernden Umfeld so schnell etwas ändern wird. Hohe Unsicherheiten infolge von COVID-19, anziehende Inflationsraten dies- und jenseits des Atlantiks, fallende Realrenditen bei festverzinslichen Produkten – all das verlangt nach Anlagekonzepten, die schnell, flexibel und antizipierend auf Marktbewegungen reagieren, erläutert Serge Pizem von AXA Investment Managers.

 

mehr →

Jahresabschluss 2020 der Caritas Pensionskasse:

Kurs normal

von Pascal Bazzazi, Köln; Euskirchen, 24. Jui 2021

In Köln gehen die Dinge ihren geplanten Gang – zumindest wenn man sich die in Sanierung befindliche Pensionskasse der Caritas ansieht. Jüngst hat die Vertreterversammlung die Jahresbilanz 2020 verabschiedet, und im ersten Pandemiejahr könnte sich die EbAV weiter stabilisieren. Und „Teilungspläne“ hat man in Köln auch.

 

mehr →

Das Parkett in Bewegung (XXXVII):

Nordost Südwest

von Pascal Bazzazi, Münster in Westfalen, 22. Juni 2021

Einmal quer durch Deutschland zieht sich die Linie der beiden Akteure, über die heute in dieser Rubrik berichtet wird. Und ausnahmsweise geht hier es nicht unmittelbar um Menschen, sondern um Institutionen, die sich neu aufstellen – genaugenommen im Benefit Consulting. Beide fokussieren sich auf ganz bestimmte Ausschnitte der bAV.

 

mehr →

Neulich in Wien (I):

Impressionen aus Köln

von Pascal Bazzazi, Wien; Berlin, 21. Juni 2021

Anfang Juni hat in Wien Barbara Bertolinis Institutioneller Altersvorsorge- und Investorengipfel stattgefunden, der sich wie stets mit dem österreichischen wie deutschen Pensionswesen beschäftigte. Auf der Tagung gab es auch tiefe Einblicke, wie in Schieflagen geratene Pensionskassen saniert werden können – im Video dokumentiert auf LEITERbAV.

 

mehr →

Branchentreff Industrie und Pensionskassen:

Für den Fall der Fälle … und Ernüchterung

von Pascal Bazzazi, Berlin, 16. Juni 2021

Bei zwei virtuellen Tagungen traf sich jüngst das Parkett: Zum einen Industrievertreter, um zu diskutieren, wie CTAs für den Insolvenz-Ernstfall wetterfest aufgestellt werden – zum anderen Chefs von Pensionskassen, um sich über die nicht einfache Gesamtlage auszutauschen. LEITERbAV dokumentiert einige Auszüge.

 

mehr →

Versorgungsausgleich:

Karlsruhe konkretisiert Karlsruhe …

von Jan Hartloff, München, 14. Juni 2021

… und das bemerkenswert zügig und klar. Mit seinem Beschluss hat der BGH im März die Weichen zur Umsetzung des Urteils des Bundesverfassungsgerichts zur externen Teilung von Versorgungsanwartschaften gestellt. Für LEITERbAV unternimmt Jan Hartloff eine Analyse und erwartet bei der Mehrzahl der zu teilenden Anrechte eine unkomplizierte Anwendbarkeit des Urteils – aber nicht bei allen.

 

mehr →

bAV bei Banken und Finanzdienstleistern – virtueller Branchentreff:

Chancen in Krisen

von Mirko Buchwald, Berlin, 11. Juni 2021

Über regulatorische Anforderungen, Auswirkungen der aktuellen Zinslandschaft und Klimaneutralität: Alles, was die bAV-Welt ingesamt bewegt, ist auch für Arbeitgeber in der Finanzdienstleistung deutlich spürbar. In einer dreistündigen digitalen Veranstaltung trafen sich am 20. Mai die Verantwortlichen für Personal, Finanzen sowie Compensation and Benefit von über 100 Banken. Eingeladen hatte wieder der BVV. Mirko Buchwald dokumentiert für LEITERbAV einige der Inhalte.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Alternativen im Niedrigzinsumfeld:

Indirekt in Anleihen investieren

von Harald Bareit, Florian Kuhn und Christian Schneider, Frankfurt, 9. Juni 2021

Zuletzt gab es einige Bewegung am Rentenmarkt. Die Renditen 10-jähriger deutscher Bundesanleihen und US-Staatsanleihen sind teilweise kräftig gestiegen. Mit einer baldigen Abkehr von ultralockerer Geldpolitik und Niedrigzins seitens der Notenbanken ist auf absehbare Zeit jedoch nicht zu rechnen. Wie gehen institutionelle Anleger, die auf Staatsanleihen als Portfoliobaustein angewiesen sind, damit um? Harald Bareit, Florian Kuhn und Christian Schneider von QC Partners unternehmen eine Antwort.

 

mehr →

Round Table Frauen in der bAV (I):

Zwischen Eis und Pipeline

von Utta Kuckertz-Wockel und Isabel Noe, Frankfurt am Main, 8. Juni 2021

Die Legislaturperiode geht nun schnell dem Ende entgegen, die Politik schaltet in den Wahlkampfmodus. Jedoch gibt es bAV-relevante Projekte, welche noch vor der Wahl die Gesetzgebung durchlaufen haben werden. Umgekehrt gilt, dass so manch brandaktuelle Frage von durchaus strategischer Bedeutung von dem derzeitigen Gesetzgeber nicht mehr angefasst werden wird. Eine Fachfrau das BMAS gab jüngst einen Überblick, den Utta Kuckertz-Wockel und Isabel Noe für LEITERbAV dokumentieren.

 

mehr →

bAV-Prax-Advertorial – ein Plädoyer:

Für verantwortliches Investieren bei festverzinslichen Anlagen!

von Gottfried Hörich, Frankfurt am Main, 1. Juni 2021

Bei dem Thema verantwortliches Investieren wird traditionell an Aktionäre und den Einfluss gedacht, den sie auf Entscheidungen von Unternehmensleitungen ausüben können. Doch bilden Festverzinsliche das Fundament vieler Anlageportfolios und spielen an den globalen Finanzmärkten eine beherrschende Rolle. Warum die Kommunikation der Zeichner hier sichtlich intensiver sein kann als bei Aktien, erläutert Gottfried Hörich von Insight Investment.

 

mehr →

KPMG-Webcast in Kooperation mit LEITERbAV vom 11. Mai (II):

Von Optimismus und Radikalität, von Enthaftung und Freiräumen

von Pascal Bazzazi, Wien, 31. Mai 2021

Die Frage nach dem Umgang mit Pensionsrisiken wird die gesamte deutsche Wirtschaft in den kommenden Jahren sichtlich intensiver beschäftigen. Jüngst haben Experten das Thema in einem Webcast auf LEITERbAV diskutiert, rund um die Aspekte Insolvenzsicherung, Rentnergesellschaft, IAS 19 und BetrAVG 16 – und mehr …

 

mehr →

Niedrigzins, Rentenkürzungen, Eintrittsalter, Demographie:

Das Graue Rhinozeros und der Niedrigzins

von Alfred E. Gohdes, Kronberg, 28. Mai 2021

Die Altersvorsorge von „Otto Normalverbraucher“ steht gleich von mehreren Seiten unter Druck. Dass sie damit nicht einfacher wird, liegt auf der Hand. Doch wie stark sind die Effekte wirklich? Alfred Gohdes unternimmt für LEITERbAV den Versuch einer Quantifizierung, bedient sich dazu des Bildes von einem Dickhäuter (genaugenommen sind es deren zweie) und kommt zu bemerkenswerten Ergebnissen.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Sinnvolle Ergänzung zur Diversifikation:

ESG und Senior Loans

von Alexander Atobrhan, Frankfurt am Main, 27. Mai 2021

Senior Secured Loan-Strategien, die Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren berücksichtigen, sind ein noch relativ neuer Ansatz. Investoren bietet er die Möglichkeit, nachhaltig zu investieren und von einer weitgehend unkorrelierten Renditequelle mit attraktiven laufenden Erträgen und Schutz vor steigenden Zinsen zu profitieren, erläutert Invescos Alexander Atobrhan.

 

mehr →

Studie:

87 von 100 versus 35 die Hälfte

von Pascal Bazzazi, PMI, 26. Mai 2021

Angebote der Entgeltumwandlung gibt es in deutschen Unternehmen fast flächendeckend – doch nur ein offenbar überschaubarer Bruchteil der Belegschaft nutzt diese auch. Die Gründe sind vielfältig, und mit Blick auf Corona und das BRSG gibt es hier gutes und weniger erbauliches zu berichten.

 

mehr →

Wertguthabenkonten bei Arbeitnehmer-Ehegatten im Fremdvergleich:

Chancen nur auf einer Seite?

von Michael Gerhard, Düsseldorf, 25. Mai 2021

Bei steuerlich relevanten Verträgen innerhalb von Familien sieht das Finanzamt bekanntlich stets genau hin – bAV und Wertguthaben machen da keine Ausnahme. Im Zuge einer Revision, in der er die Vorinstanz korrigierte, hat der BFH nun klargestellt, dass der Begriff des Fremdvergleichs breit anzuwenden ist. Michael Gerhard berichtet.

 

mehr →

Nach der kommenden Elefantenhochzeit:

LCP goes Germany

von Pascal Bazzazi, PMI, 18. Mai 2021

Die Mega-Fusion zwischen den US-Maklergiganten Aon und Willis Towers Watson wird Folgen für die deutsche bAV haben: Hierzulande muss die Pensionssparte der beiden Partner ausgeklammert werden, und zwar dergestalt, dass der größere der beiden Heiratswilligen seine hiesigen Pensions Operations abgibt – an einen britischen Akteur, der völlig neu in den deutschen Markt kommt. Und für diesen ist das eine gute Nachricht.

 

mehr →

Neulich in München:

Wenn der Chef einfach weitermacht …

von Dr. Claudia Veh, München, 17. Mai 2021

Der Komplex GGF–bAV–vGA ist häufiger Gast vor dem Bundesfinanzhof – und damit auch auf LEITERbAV. Dabei sollten viele Fragen infolge einschlägiger BMF-Schreiben geklärt sein – unter anderem die nach dem Umgang mit Betriebsrenten, wenn der Gesellschafter-Geschäftsführer als Pensionist weiter im Unternehmen tätig ist. Eigentlich jedenfalls. Claudia Veh analysiert die gegenwärtige, höchstrichterliche Rechtssprechung.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – „HDI bAVberater“:

Corona als Digitalisierungs-Booster

von Fabian von Löbbecke, Köln am Rhein, 11. Mai 2021

Die Transformation der Versicherungsbranche ist im vollen Gange. Angetrieben von gesellschaftlichen, technologischen und regulatorischen Veränderungen des Marktumfeldes und befeuert durch die Pandemie, hat sich dieser Prozess deutlich beschleunigt. Die Nachfrage nach einfachen, effizienten und digitalen Prozessen gewinnt an Bedeutung. Am Ende dieser Entwicklung erwarten Kunden einen noch effizienteren und innovativeren Versicherungspartner an ihrer Seite. Fabian von Löbbecke erläutert.

 

mehr →

Zuwachs in der deutschen Pensionsfondsfamilie:

E.ON übernimmt

von Pascal Bazzazi, PMI, 10. Mai 2021

Der Essener Versorger hat seine neue bAV-Einrichtung nun installiert und übernimmt von einem anderen Pensionsfonds, der zwischenzeitlich als Interimslösung gedient hatte, den Rentnerbestand der innogy, die wiederum im Zuge der Neuordnung des deutschen Energiesektors zur E.ON gekommen war. Doch der einstige Deal Enabler bleibt auch künftig an Bord.

 

mehr →

aba-Forum Arbeitsrecht 2021:

Die Operation am offenen Herzen …

von Carsten Hölscher, Alexandra Steffens und Roland Horbrügger, Wiesbaden; München; Mülheim an der Ruhr, 30. April 2021

lässt offenbar weiter auf sich warten – und warum Garantien für garantiefreie Sicherheit widersinnig wären: Beim diesjährigen aba-Forum Arbeitsecht traten nicht nur ein Ministerium, eine Gewerkschaft und ein Bundesgericht an das digitale Rednerpult. Carsten Hölscher, Alexandra Steffens und Roland Horbrügger fassen für LEITERbAV die Tagung zusammen.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Multi-Manager-Fonds, ESG und Regulierung:

Zwischen Quote, PE und Verbriefung

von Dr. Hauke Brede, Mirco Himmel und Christian Storck, MBA, LL.M., LL.M., Hamburg, 28. April 2021

Besonders Einrichtungen der bAV suchen infolge des Phänomens des ertragslosen Risikos Zugang zu „neuen“, renditestärkeren Alternatives wie Private Equity. Wie dies im Einklang mit den regulatorischen Beschränkungen ESG-konform durch Manager-Rating und quoten-optimiert durch Multi-Manager-Fonds und Verbriefung erfolgen kann, erläutern Hauke Brede, Mirco Himmel und Christian Storck.

 

mehr →

aba-Forum Steuerrecht 2021:

Alles außer Schaumweinsteuer

von Thomas Hagemann, Düsseldorf, 26. April 2021

Beim diesjährigen aba-Forum Steuerrecht konnte man den Eindruck gewinnen, dass die bAV mittlerweile von jeder nur denkbaren Steuerart betroffen ist; Körperschaftsteuer, Einkommensteuer, Umwandlungsteuer, Investmentsteuer, Umsatzsteuer, Versicherungssteuer – für jeden war etwas dabei. Lediglich die Schaumweinsteuer hatte keinen Raum. Thomas Hagemann fasst für LEITERbAV Teile der Tagung zusammen.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Nur für professionelle Anleger:

Pensions-Portfolios mit Anleihen-ETFs gegen Zinsanstieg wappnen

von Hamed Mustafa, Frankfurt am Main, 20. April 2021

Die Deckungsgrade deutscher Pensionseinrichtungen erwiesen sich zuletzt als stabil. Doch angesichts steigender Zinsen sehen Experten zunehmende Herausforderungen. Der Anleihenmarkt bietet Chancen, Pensionsportfolios daran anzupassen. Börsengehandelte Indexfonds (ETFs) ermöglichen eine effiziente Umsetzung, erläutert Blackrocks Hamed Mustafa.

 

mehr →

Risiken für die bAV durch das Gesetz für faire Verbraucherverträge:

Am seidenen Faden des Verbraucherschutzes

von Theodor B. Cisch und Dr. Nils Börner, Wiesbaden, 19. April 2021

Der von der Bundesregierung auf den Weg gebrachte Entwurf eines Gesetzes für faire Verbraucherverträge enthält eine Regelung, nach der Bestimmungen, die die Abtretbarkeit von Ansprüchen ausschließen, grundsätzlich unwirksam sind. Dies verletzt in mehrfacher Hinsicht die Grundsätze des Rechts der bAV und gefährdet die grundlegenden Entscheidungen, auf denen diese als zweite Säule der Altersversorgung beruht. Deshalb darf dieser Entwurf, ungeachtet der übrigen vorgeschlagenen Vorschriften, insoweit nicht inkrafttreten, warnen Theodor B. Cisch und Nils Börner und befürchten schwersten Schaden für die bAV.

 

mehr →

Offenlegungs-Verordnung:

Quantifizierte Methodik wanted

von Prof. Christina E. Bannier und Christoph Otten, Gießen; Frankfurt am Main, 9. April 2021

Am 10. März war es soweit: Die Offenlegungs-Verordnung ist in Kraft getreten. Aber ist es nun der erwartet große Meilenstein, hin zu sozialer und nachhaltiger Finanzwirtschaft? Oder nur ein weiterer Klotz am Bein auf dem immer schwieriger werdenden Weg zu ausreichender Rendite? Prof. Christina E. Bannier und Christoph Otten werfen einen Blick auf die Rahmenbedingungen, unter welchen diese junge Regulierung ihre ersten Schritte geht. Ist es überhaupt möglich, dass sie die erhofften Effekte bringt?

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial:

Pandemie verstärkt ESG-Fokus – bei Unternehmen und Anlegern

von Holger Schwarze, Kronberg im Taunus, 8. April 2021

Die Werte wandeln sich, die Regulierung schreitet fort, und die Unternehmen müssen reagieren – oder gar vorangehen. Holger Schwarze blickt darauf, wie der Trend zur Nachhaltigkeit bei Unternehmen und Investoren sich systematisch verstärkt und Fidelity dies bewusst in die Kapitalanlage der deutschen bAV trägt.

 

mehr →

Gegenwart und Zukunft von BOLZ und BZML:

Zwischen Historie und Unmöglichkeit

von Professor Reinhold Höfer, Luzern, 7. April 2021

Die Diskussion um das Garantieniveau, welches Beitragszusage mit Mindestleistung und Beitragsorientierte Leistungszusage halten müssen beziehungsweise sollten, nimmt weiter Fahrt auf. Professor Reinhold Höfer erläutert die Problematik sowie den Stand der Rechtsprechung und bezieht bei beiden Zusagearten Position.

 

mehr →

Kommalpha-Analyse der Immobilienspezialfonds:

Starkes Wachstum, hohe Cashflows und eine Überraschung

von Pascal Bazzazi, Berlin, 6. April 2021

Pensionseinrichtungen aller Art sind eine, wenn nicht die dynamischste institutionelle Investorengruppe in Deutschland, das gilt nicht zuletzt für das Engagement in Spezialfonds. Doch in einem Segment gab es 2020 eine antizyklische Entwicklung. Zur Ursachenforschung muss man genau hingucken. Ein Virus dürfte jedenfalls keine Rolle gespielt haben.

 

mehr →

WTW-DAX-Pensionswerke 2020:

Stabil trotz Zinsdruck und Corona

von Pascal Bazzazi, Berlin, 26. März 2021

Der DAX ist 2020 ordentlich durchgeschüttelt worden, das betrifft nicht nur seine eigene Performance, sondern auch seine Zusammensetzung. Doch im Verhältnis zu diesen Turbulenzen zeigen sich die Versorgungswerke seiner 30 Großkonzerne reichlich wetterfest.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Handlungsvorschläge für institutionelle Multi Asset-Portfolios:

Gewinner mit kurzfristigem Rückschlagspotenzial

von Michael Haitz, Frankfurt am Main, 24. März 2021

Institutionelle Multi Asset-Portfolios sollten für künftige Marktverwerfungen vorbereitet werden, solange die Kosten dafür niedrig sind – denn hier ist es wie bei einer Versicherung: Man geht diese besser ein, bevor der Schadensfall eintritt. Michael Haitz von Swiss Life Asset Managers erläutert.

 

mehr →

Mal wieder Handlungsbedarf bei Zusagen mit Beschränkung der Hinterbliebenenversorgung:

Wenn alte Liebe rostet …

von Nadine Wolters und Elisabeth Lapp, Frankfurt am Main, 22. März 2021

muss der Arbeitgeber das respektieren. Vor gut einem Jahr hatte der Erfurter Dritte Senat die Wirkung von AGB in einer Versorgungszusage zu beurteilen, die sich mit den berechtigten Hinterbliebenen befassen – und auf unangemessene Benachteiligung erkannt. Nadine Wolters und Elisabeth Lapp geben eine kurzen Überblick zu den Folgen des Urteils für Unternehmen, EbAV und Versicherer.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – ESG in der Praxis: Adidas

Tiefer bohren, um Worte von Taten zu unterscheiden

von Karin Moritz und Lars Detlefs, Frankfurt am Main, 17. März 2021

Wenn es um Nachhaltigkeit geht, ist es mitunter schwierig herauszufinden, inwiefern ein Unternehmen zu seinen Worten steht. In dieser Fallstudie erläutern wir, wie wichtig es ist, nachhaltigkeitsorientierte Unternehmen zu unterscheiden. Wir beschreiben auch, wie sich MFS mit einem Unternehmen auseinandergesetzt hat, um ein tieferes Verständnis seines Engagements zu entwickeln. Zudem zeigen wir auf, wie wir dieses Wissen in Anlageentscheidungen integrieren. Von Karin Moritz und Lars Detlefs, MFS.

 

mehr →

Kommalpha „Spezialfondsmarkt Quarterly No. 2“:

bAV & Co. treiben Spezialfonds

von Pascal Bazzazi, Köln, 15. März 2021

Turnusgemäß hat sich Kommalpha die Entwicklung bei den deutschen Spezialfonds zur Brust genommen. Das Jahr 2020 hat dabei seine ganz eigene Performance gezeigt, die laufende Erfolgsgeschichte des Vehikels aber nicht beschädigen können. Maßgeblich verantwortlich dafür: die Leserschaft von LEITERbAV.

 

mehr →

Neue Rubrik auf LEITERbAV – Pensions in their Markets:

Doppelpass alleine?

von René Penzler, Frankfurt am Main, 12. März 2021

In dieser neuen Rubrik lässt LEITERbAV – freitags im Wechsel mit Kassandra – Asset Manager Lage und Perspektive der Kapitalmärkte mit dem Fokus auf die für Pensionsinvestoren wichtigen Parameter analysieren. Heute und zum Auftakt: Die letzten zwei Jahre haben an den Märkten lange nicht mehr gesehene Vola mit sich gebracht. Was hieß das für Pensionsanleger? Wo ist die Asset-Liability-Sicht anders als „Asset only“? Einen Rückblick auf ereignisreiche Kapitalmärkte und einen vorsichtigen Blick nach vorn unternimmt René Penzler. mehr →

EbAV im Abschlussbericht:

Das Regime und die Sustainability

von Pascal Bazzazi, Euskirchen, 2. März 2021

Im jüngst vorgelegten Abschlussbericht des Sustainable Finance-Beirats der Bundesregierung dürften sich Versorgungswerke aller Art an zahlreichen Stellen zumindest indirekt in ihrem Alltag einbezogen fühlen. Doch sind sie auch ganz konkret Gegenstand der Empfehlungen des Gremiums – und zwar im Aufsichtsrecht.

mehr →

Vergangenen Herbst in Erfurt (II):

CTA auf dem Prüfstand

von Dr. Michael Karst, Reutlingen, 25. Februar 2021

Das höchste deutsche Arbeitsgericht hatte im September zu verhandeln, wie weit Insolvenzfestigkeit und Sicherungsumfang von Treuhandeinrichtungen reichen, konkret betreffend die 16er-Anpassung. Jedoch holte der Dritte Senat weiter aus. Sind CTAs auch im betriebsverfassungsrechtlichen Sinn betriebliche Sozialeinrichtungen? Michael Karst interpretiert das Urteil.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial:

Green Bonds als aussichtsreicher Bestandteil der Asset Allokation

von Johann Plé, Paris, 24. Februar 2021

Green Bonds werden für institutionelle Investoren immer attraktiver. Mit einem Emissionsrekord nach der Einführung diverser grüner Staatsanleihen und breiterer Emittenten-Streuung war das Jahr 2020 ein weiterer großer Schritt nach vorne. Der Trend dürfte sich auch 2021 fortsetzen. Johann Plé geht von einem weiteren Rekordjahr für Green Bonds aus, erwartet, dass das Emissionsvolumen 2021 eine Billion US-Dollar erreichen wird und skizziert, warum Investoren künftig vermehrt auf Green Bonds setzten sollten und wo er Wachstum sieht.

 

mehr →

5. Berliner bAV-Auftakt:

Von den letzten Metern auf die letzten Zentimeter?

von Detlef Pohl, Berlin, 23. Februar 2021

Aktuelle Fragen des Pensionswesens wurden auf der bAV-Auftakt-Fachtagung aus unterschiedlichen Perspektiven diskutiert. Herausgekommen ist eine Bestandsaufnahme, die teils neues, teils bekanntes, jedenfalls zahlreiche Ansätze bot, um brachliegendes Potenzial künftig besser zu nutzen. LbAV-Autor Detlef Pohl war dabei und gibt die wesentlichen Aussagen komprimiert wieder.

 

mehr →

Nachhaltigkeit in der bAV – der zweite ESG Pensions Award:

Von der Pflicht zur Kür …

von Frank G. Vogel, Frankfurt am Main; Münster in Westfalen, 17. Februar 2021

von Parallelwelten und exponentieller Zunahme, von Bürden und Basis – und mehr: Auch die Pensions-Akademie präsentierte sich auf ihrer jüngsten Fachtagung virtuell und band die Online-Gäste mit interaktiven TED-Umfragen aktiv ein. Mit dem ESG Pensions Award 2021 wurde außerdem eine Pensionskasse gekürt, die sich der Nachhaltigkeit lange verpflichtet fühlt. Frank G. Vogel berichtet.

mehr →

Insolvenzverwalter versus PSV:

Und immer lockt die GGF-Pensionszusage …

von Dr. Claudia Veh, München, 11. Januar 2021

Das Spannungsverhältnis zwischen Insolvenzverwalter und Pensions-Sicherungs-Verein ist regelmäßig Gegenstand von Gerichtsverfahren. Jüngst ging es in Karlsruhe in letzter Instanz um das Schicksal einer Rückdeckungsversicherung betreffend die Direktzusage des Chefs einer bankrott gegangenen Kapitalgesellschaft. Claudia Veh analysiert das Urteil.

 

mehr →

Umfrage:

Who knew?

von Pascal Bazzazi, Berlin, 2. Februar 2021

Wissenslücken der Arbeitnehmer als bAV-Hemmnis sind nichts neues. Legion ist dies vor allem in KMU. Selbst in Großunternehmen weiß jeder fünfte Arbeitnehmer nichts über die bAV. Und wie immer sind vor allem Geringverdiener schlecht informiert. Lösungen liegen auf Hand, und deren Antagonisten auch. Übrigens gibt es abseits dessen heute einen Gewinner zu vermelden.

 

mehr →

Die Industrie trägt vor:

Die bAV in den Zeiten von Corona

von Dr. Heinke Conrads, Frankfurt am Main, 21. Januar 2021

Nach wie vor reicht der Tagungsmarathon des Pensionswesens vom vergangenen Herbst in die LbAVBerichterstattung des Jahresanfangs hinein. Heute berichtet Heinke Conrads von einer Konferenz, bei der zahlreiche Industrievertreter sich über den Umgang mit den vielfältigen Herausforderungen austauschten, die an ihre Versorgungswerke gestellt werden, nicht zuletzt unter Pandemie-Bedingungen.

mehr →

Aktuelle Studie unter Corona-Bedingungen:

Drittwirkung beyond Pensions

von Pascal Bazzazi, Salzwedel, 19. Januar 2020

Aktienkurs, Refinanzierung, Bewertungen: Die bAV an sich zu managen, ist schon Herausforderung genug. Doch die Art und Weise, wie ein Unternehmen dies vornimmt, wirkt nicht nur auf die eigenen Versorgungswerke, sondern auch auf pensionsferne Kennzahlen. Die Marktverwerfungen in den ersten Monaten der Covid-Krise boten Studienautoren dabei eine gute Gelegenheit, ihre Untersuchungen unter Extrembedingungen vorzunehmen.

mehr →

REthinking Pensions (I):

„… auch außerhalb eines Sozialpartnermodells“

von Utta Kuckertz-Wockel und Matthias Edelmann, Frankfurt am Main, 8. Januar 2021

Selbst Anfang des neues Jahres blickt LEITERbAV noch auf den dichten Tagungsmarathon des Pensionswesens im vergangenen Herbst zurück. Heute einige Kerngedanken einer Tagung, bei der sich Versicherer zu der Zukunft der Garantien in der bAV und zu dem ersehnten Durchbruch des Sozialpartnermodells austauschten. Utta Kuckertz-Wockel und Matthias Edelmann berichten.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – von Fiduciary Management, Outscourced Chief Investment Officer und Delegated Solutions:

Mit besserer Governance durch unsichere Zeiten

von Olaf John, Frankfurt am Main, 16. Dezember 2020

Manch institutioneller Investor, der im Zuge der komplexen Corona-Krise an den Kapitalmärkten kein gutes Timing gezeigt hat, dürfte die Renditen mehrerer Vorjahre verloren haben. Welche Vorteile die Auslagerung von Entscheidungen der Kapitalanlage vor allem für kleinere Institutionelle an den auch künftig anspruchsvollen Märkten bietet, erläutert Olaf John.

 

mehr →

ESG Offenlegung – proportional, wesentlich, rechtssicher und mit verfügbaren Daten:

Mehr Zeit für Wesentliches

von Dr. Cornelia Schmid, Verena Menne und Dr. Roberto Cruccolini, Berlin; München, 15. Dezember 2020

Seit Umsetzung der EbAV-II-Richtlinie und dem BaFin-Merkblatt zum Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken vom Dezember 2019 beschäftigen sich immer mehr Altersversorgungseinrichtungen mit ESG. Dieser Trend sollte durch gute Regulierung unterstützt werden – die Arbeit der EU-Aufsichtsbehörden an den technischen Regulierungsstandards zur Offenlegungsverordnung lassen allerdings Gegenteiliges befürchten, wie im Positionspapier von aba und AKA zu lesen ist und Roberto Cruccolini, Verena Menne und Cornelia Schmid hier erläutern.

mehr →

Studie zur Wertigkeit der bAV in Großindustrie:

bAV bleibt wichtige Vergütungskomponente

von Detlef Pohl, Berlin, 14. Dezember 2020

Kürzlich hat ein bAV-Berater eine Studie zur Wertigkeit der bAV in Großunternehmen vorgelegt. Dabei geht es um Vergütungsmodelle, bAV und Mitarbeiterbeteiligung der Arbeitnehmer in Betrieben ab 5.000 Beschäftigten. Der Consultant hat die Studie noch nicht komplett veröffentlicht, doch LbAV-Autor Detlef Pohl kennt sie bereits – und findet teils erstaunliche Ergebnisse.

mehr →

aba-Aufsichtsrechtstagung (II):

Eine To-Do-Liste nicht nur für EbAV …

von Verena Menne und Dr. Cornelia Schmid, Berlin, 11. Dezember 2020

betreffend VAIT, EZB, EIOPA, SIPP, ESG und einer möglichen neuen Dauerbaustelle: In diesen Zeiten ist es kein Wunder, dass die EbAV-Aufsichtsrechtstagung der aba übervoll war mit Inhalten. Cornelia Schmid und Verena Menne dokumentieren für LEITERbAV die wichtigsten Inhalte. Teil II eines zweiteiligen Beitrags.

mehr →

aba-Aufsichtsrechtstagung (I):

Vom Sechsklang der Hoffnung …

von Dr. Cornelia Schmid und Verena Menne, Berlin, 9. Dezember 2020

von der versicherungsmathematischen Funktion, der Ma-Risk für EbAV und der Ausgliederungsleitlinie: Weiter geht es mit der Berichterstattung zum bAV-Tagungsmarathon dieses Herbstes, heute mit dem Fokus auf der Regulierung. Verena Menne und Cornelia Schmid dokumentieren für LEITERbAV die wichtigsten Inhalte der neulichen, diesbezüglichen aba-Tagung. Teil I eines zweiteiligen Beitrags. mehr →

bAV-Prax Advertorial – am kommenden Donnerstag live mit Paul Wessling:

Die „Zinsrunde“ wird digital

von Jörg Birkelbach, Frechen-Königsdorf, 7. Dezember 2020

Der bAV-Tagungsmarathon dieses Herbstes ist noch nicht zu Ende: Die bekannte Veranstaltungsreihe „Zinsrunde“ wird am 10. Dezember erstmals – Pandemie-bedingt – als digitales Format live gestreamt. Wichtige Protagonisten von Versorgungswerken und Pensionskassen, Versicherungen und Stiftungen können sich aus erster Hand unter anderem über die unterschiedliche Aspekte der Nachhaltigkeit bei der Kapitalanlage informieren. Jörg Birkelbach lädt ein.

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Nur für professionelle Anleger:

Der Reiz der REITs für Versorgungseinrichtungen

von Harald Klug und Wolfgang Bernadzik, Frankfurt am Main, 3. Dezember 2020

Während der Corona-Pandemie haben sich die Herausforderungen in der Kapitalanlage von Pensionsmanagern weiter verschärft. Immobilienaktien können dazu beitragen, die komplexen Zielvorgaben zu erreichen. Denn sie bieten die Flexibilität von Aktien, gepaart mit den attraktiven laufenden Ausschüttungen, Wachstumspotenzialen, Diversifikationsvorteilen und der regulatorischen Einordnung, die mit direkten Immobilien-Investments assoziiert werden. Harald Klug und Wolfgang Bernadzik erläutern.

mehr →

Studie zur Geringverdienerförderung:

Noch nicht an Schwung gewonnen

von Pascal Bazzazi, Köln, 30. November 2020

Ein Consultant hat sich bei Arbeitgebern umgehört, ob sie die bAV ihrer geringverdienenden Arbeitnehmer im Rahmen der neuen Förderung bezuschussen beziehungsweise warum sie es nicht tun. Die Ergebnisse sprechen für eine gewisse Zurückhaltung – und Tee trinken.

mehr →

Ein einzig Wort:

„Keiner“

von Pascal Bazzazi, Euskirchen, 27. November 2020

Wenn ein Ministerium neue Bürokratie schafft, ist das das eine. Wenn es dann noch trotz Mahnungen behauptet, es gebe für die betroffenen Arbeitgeber keinen zusätzlichen Aufwand, muss das ernsthaft zu denken geben. So geschehen gestern in Berlin, betreffend den Erfüllungsaufwand durch den absehbar neuen Versorgungsausgleich.

mehr →

bAV-Prax Advertorial:

Stabilität und Wachstum mit europäischen Wohnimmobilien

von Christian Eder, München, 25. November 2020

Die Perspektiven im Markt für europäische Wohnimmobilien sind weiterhin gut: Im größten Teilbereich, dem privaten Mietwohnungssektor oder Private Rental Sector, kurz PRS, erwarten den Anleger auf Objektebene langfristige, granulare, anleihe-ähnliche jährliche Erträge in Höhe von drei bis vier Prozent. In den letzten Jahren ist der institutionelle Markt für europäische Wohnimmobilien sowohl größer als auch deutlich liquider geworden – und er zieht weitere Anlagegelder an, erläutert Christian Eder.

 

mehr →

Studie zu Pensionsinvestoren:

Der Spread zwischen Erwartungen und Erwartungen

von Pascal Bazzazi, Hannover, 24. November 2020

Corona und die Märkte: Der Einbruch Anfangs des Jahres war unüberraschend heftig und überraschend kurz, die seither anhaltende Erholung zumindest bisher keineswegs die von manchem befürchtete Bullenfalle. Und die Pensionsinvestoren? Die scheinen optimistisch, möglicherweise gar zu optimistisch – sagt eine Studie, die noch weitere Erkenntnisse liefert.

mehr →

Webinar vom 6. November – Rückübertragung von Treuhandvermögen aus dem CTA (II):

Sag niemals nie – der Film

von Pascal Bazzazi, Hannover, 23. November 2020

Vor zwei Wochen haben vier Experten kontrovers und live in einem Webinar diskutiert – über ein Thema, das auch in Zukunft viel Stoff hierzu liefern und Wirkung bis hin zur deutschen Wirtschaft als Ganzes entfalten wird. LEITERbAV war Mitveranstalter und -moderator des Webinars und dokumentiert die Veranstaltung nun im Nachgang.

mehr →

21. Handelsblatt Jahrestagung bAV (V):

Von Entmündigung, Ironie, Galopp…

von Pascal Bazzazi, Berlin, 20. November 2020

und Angst handelt die finale Berichterstattung zu der neulichen, virtuellen Tagung. Und zur Altersvorsorge von Bundestagsabgeordneten gab es einen besonders sympathischen Vorschlag. LEITERbAV dokumentiert, heute wieder im schnellen Stakkato.

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Arbeitskraftabsicherung im Rahmen der bAV:

Mit HDI den bAV-Nettojoker ziehen

von Fabian von Löbbecke, Köln am Rhein, 19. November 2020

Die Arbeitswelt ist durch die Corona-Zeit radikal im Wandel. Die Erfahrungen, die Berufstätige in der Pandemie gemacht haben, haben ihre Einstellung deutlich verändert. „Sicherheit in Krisenfällen, wie etwa durch Corona“, wird zum Top-Kriterium im Beruf: Von drei Viertel der Berufstätigen wird dies jetzt als wichtig eingeschätzt, so eines der Kernergebnisse einer repräsentativen bundesweiten HDI Berufe-Studie, die Fabian von Löbbecke erläutert.

 

mehr →

Zwei Studien zur Altersvorsorge der Deutschen:

Zwischen Einmalzahlung und impliziter Katastrophe

von Pascal Bazzazi, Berlin, 17. November 2020

Die Quintessenzen zweier Studien erreichen die LbAV-Redaktion heute morgen: Zum einen untersuchte ein Consultant, welche Auszahlungsoptionen die Arbeitnehmer in der bAV bevorzugen und wie weit verbreitet das Outside Funding durch die Arbeitgeber ist. Die andere beschäftigte sich mit der gesetzlichen Rente. Und dort tun sich die üblichen Abgründe auf.

mehr →

Studie: Das BRSG …

… und der Verlauf der Entgeltumwandlung

von Miroslaw Staniek und Björn-Schütt-Alpen, Frankfurt am Main, 9. November 2020

Seit dem 1. Januar 2018 ist das Betriebsrentenstärkungsgesetz in Kraft. Ziel des Gesetzgebers war es, die Verbreitung der bAV zu erhöhen. Ein Fokus des BRSG liegt auf der Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Entgeltumwandlung. Ob das Gesetz den gewünschten Schub gebracht hat, zeigt eine Studie aus dem Frühjahr 2020, an der 67 Unternehmen aller Branchen mit 734.000 Beschäftigten teilgenommen haben. Miroslaw Staniek und Björn-Schütt-Alpen berichten.

 

mehr →

Deutschland im Herbst – aba-Pensionskassentagung (III):

Bier ist bAV…

von Detlef Coßmann, Matthias Lang und Jan Andersen, München, 6. November 2020

aber Sterbegeld nicht? Im dritten und letztenTeil zur Berichterstattung auf LEITERbAV zu der diesjährigen aba-Pensionskassentagung geht es um die aktuellen Rechtsentwicklungen im Durchführungsweg Pensionskasse. Und dass bitte künftig die Zuordnung der Überschüsse substantiiert vortragen werde. Für LbAV berichten wieder Detlef Coßmann, Matthias Lang und Jan Andersen.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Neue Impulse für institutionelle Immobilienportfolios in und nach der Pandemie:

Industrie & Logistik

von Steffen Uttich, Frankfurt am Main, 4. November 2020

In Krisen gibt es Verlierer, aber eben auch Gewinner. Daher lohnt sich der Blick in den Rückspiegel, aber noch viel mehr nach vorne. Wie haben sich auf dem Immobilienmarkt zum Beispiel die Nutzungsarten Industrie und Logistik geschlagen? Und verhilft eine Kombination beider Segmente zu mehr Stabilität in schwierigen Marktphasen? Ein Blick durch die Rendite – aber auch die ganz eigene Risikobrille – hilft bei der Suche nach der Antwort, erläutert Steffen Uttich.

 

mehr →

Deutschland im Herbst – aba-Pensionskassentagung (II):

How to do Insolvenzschutz

von Detlef Coßmann, Matthias Lang und Jan Andersen, München, 3. November 2020

Heute der nächste Nachrichten-Block auf LEITERbAV zu der diesjährigen, wie stets inhaltsdichten aba-Pensionskassentagung. In Teil II geht es nur um die neue PSV-Pflicht und damit um Dinge wie Kurztestate, vereinfachte Verfahren, Bemessungsgrundlagen oder (Teil-)Verträge. Für LbAV berichten erneut Detlef Coßmann, Matthias Lang und Jan Andersen.

 

mehr →

Deutschland im Herbst – aba-Pensionskassentagung (I):

„Das ist nicht hausgemacht“

von Detlef Coßmann, Matthias Lang und Jan Andersen, München, 2. November 2020

Heute geht es weiter auf LEITERbAV mit der Berichterstattung zum derzeitigen Herbsttagungs-Marathon im deutschen Pensionswesen; nun zu der diesjährigen aba-Pensionskassentagung – infolge der Inhaltsdichte erneut in mehreren Folgen. Heute Teil I: von Wirtschaftslage über Wirtschaftsprüfung bis zu Aufsichtsfragen. Für LbAV berichten Detlef Coßmann, Matthias Lang und Jan Andersen.

 

mehr →

Webinar am 6. November – Rückübertragung von Treuhandvermögen aus dem CTA:

Sag niemals nie!

von Pascal Bazzazi, Berlin, 30. Oktober 2020

Viele Dutzend Milliarden Euro liegen in Treuhandlösungen deutscher Industrieunternehmen, um Pensionslasten zu decken – für immer und ewig. Für immer und ewig? Zumindest ein Unternehmen sieht das anders – und könnte Nachahmer finden. Über Rechtslage, Trends und Folgen, Volumina, Wechselwirkungen und mehr diskutieren kommende Woche Beteiligte und Betroffene auf LEITERbAV.

mehr →

Wertgleiche Teilung beim Versorgungsausgleich?

Nicht für den beherrschenden GGF

von Dr. Claudia Veh, München, 28. Oktober 2020

Erstens gibt es bei GGF-Zusagen praktisch keinen Ausgleich im Kollektiv, und zweitens können die Volumina zuweilen sehr groß sein. Umso betrüblicher, dass explizit für Unternehmer der Bundesgerichtshof jüngst im Widerspruch zu den Vorinstanzen einer praktikablen Regelung des Versorgungsausgleichsgesetzes eine Absage erteilt hat, erläutert Claudia Veh.

mehr →

bAV-Prax-Advertorial – De-Risiking im Niedrigzinsumfeld:

Adaptive Liability Hedging

von Wolfgang Murmann, Frankfurt am Main, 27. Oktober 2020

Mittels Liability Driven Investment (LDI) lässt sich die Wirkung von Schwankungen des Deckungsgrades auf die Bilanzkennzahlen eines Unternehmens steuern. Angesichts des Niedrigzinses zögert jedoch in Deutschland manch ein Industrieunternehmen mit der Umsetzung. Wolfgang Murmann erläutert eine Weiterentwicklung des traditionellen Ansatzes, der so mehr Flexibilität und Dynamik erhält – nicht zuletzt auf die absehbar sich verkomplizierenden Kapitalmärkte.

mehr →

Deutschland im Herbst – aba-Mathetagung (IV):

Rückwirkende Disqualifikation?

von Caroline Braun und Dr. Günter Hainz, München, 26. Oktober 2020

Und the more the merrier: Heute folgt auf LEITERbAV der vierte und letzte Teil der Berichterstattung von Caroline Braun und Günter Hainz zu der diesjährigen aba-Mathetagung: die Aktuelle Stunde zum Rückgriff auf den CTA, zum Fortgang bei dem abaWiki und zu zahlreichen höchstrichterlichen Urteilen.

 

mehr →

← Ältere Artikel