Das Parkett in Bewegung (XLV):

Arbeitsrecht auf Achse

von Pascal Bazzazi, PMI, 8. Dezember 2021

Erneut gibt es etwas Personalbewegung auf dem bAV-Parkett. Ein großer Industriekonzern hat nahtlos eine hochrangige Nachfolge geregelt, und eine Arbeitsgemeinschaft hat ihren Vorstand erweitert.

 

Nachdem LEITERbAV jüngst die Wahl Klaus Stiefermanns zum stellvertretenden Vorsitzenden der PensionsEurope vermeldet hat (XLIV), heute nun weitere Personalbewegung, die zu notieren lohnt:

 

Arbeitsrecht I: Von Düsseldorf nach Stuttgart

 

Wie vermeldet, übernimmt ab 2022 Boschs Hansjörg Müllerleile gemeinsam mit Kerstin Schminke die Führung der MetallRente. Derweil hat man in Stuttgart die Nachfolge bereits geregelt:

 

Gordon Teckentrup, Bosch.

Gordon Teckentrup, derzeit Leiter Recht und Steuern der Longial sowie Leiter der Ergo Versorgungsträgermanagement in Düsseldorf, wird zum 1. Januar Director Corporate Pensions and Related Benefits bei Bosch und damit zuständig für Grundsatzfragen der bAV der Bosch-Gruppe im In- und Ausland.

 

Der 44Jährige Jurist ist seit 2015 bei Longial bzw. Ergo und zuständig für die rechtliche Betreuung der konzerninternen Altersversorgung, für die rechtliche Beratung externer Kunden, insb. bei der Änderung von Versorgungswerken und im Rahmen von M&A, sowie für das Versorgungsträgermanagement der Ergo (U-Kassen, Pensionsfonds und Treuhand). Vorherige Stationen waren Mercer und compertis. Teckentrup ist außerdem Mitglied der Prüfungskommission Arbeitsrecht im IVS.

 

Arbeitsrecht II: Wahltag

 

Im Super-Wahljahr 2021 hat auch die Arbeitsgemeinschaft Zeitwertkonten im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung am 9. November einen neuen Vorstand gewählt. Ergebnis:

 

Der bisherige geschäftsführende Vorstand, bestehend aus Prof. Dietmar Wellisch (Universität Hamburg), Thomas Haßlöcher (PensLegal) und Sven Beste (Allianz), wurde im Amt bestätigt. Als beisitzende Vorstände für die kommenden drei Jahre wurden erneut gewählt Markus Bechtoldt (H2B), Nicolas Hoeltgen (MSG Life), Michael Karst (Willis Towers Watson) und Michael Ries (Ries Corporate Solutions).

 

Judith May, Mercer.

Jedoch neu im Vorstandsamt der AG ZWK ist Judith May. Als promovierte Juristin ist May Syndika und Leiterin des Legal and Tax Consultings bei Mercer Deutschland. Die 49Jährige ist seit mehr als 15 Jahren in der bAV sowie in der Beratung zu Zeitwertkonten und Altersteilzeit tätig, schwerpunktmäßig im Arbeits-, Sozialversicherung- und Steuerrecht, insb. bei der Einführung und Neuordnung von Zusagesystemen. Sie ist Mitglied im aba-Fachausschuss Arbeitsrecht sowie Fachkreisleiterin Arbeits- und Sozialversicherungsrecht der AG ZWK.

 

Die AG ZWK wurde 2006 mit der Zielrichtung gegründet, alle fachlichen Bestrebungen zur Implementierung von Zeitwertkontenmodellen zu unterstützen.



© alle Rechte vorbehalten