Offenlegungs-Verordnung:

Quantifizierte Methodik wanted

von Prof. Christina E. Bannier und Christoph Otten, Gießen; Frankfurt am Main, 9. April 2021

Am 10. März war es soweit: Die Offenlegungs-Verordnung ist in Kraft getreten. Aber ist es nun der erwartet große Meilenstein, hin zu sozialer und nachhaltiger Finanzwirtschaft? Oder nur ein weiterer Klotz am Bein auf dem immer schwieriger werdenden Weg zu ausreichender Rendite? Prof. Christina E. Bannier und Christoph Otten werfen einen Blick auf die Rahmenbedingungen, unter welchen diese junge Regulierung ihre ersten Schritte geht. Ist es überhaupt möglich, dass sie die erhofften Effekte bringt?

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial:

Pandemie verstärkt ESG-Fokus – bei Unternehmen und Anlegern

von Holger Schwarze, Kronberg im Taunus, 8. April 2021

Die Werte wandeln sich, die Regulierung schreitet fort, und die Unternehmen müssen reagieren – oder gar vorangehen. Holger Schwarze blickt darauf, wie der Trend zur Nachhaltigkeit bei Unternehmen und Investoren sich systematisch verstärkt und Fidelity dies bewusst in die Kapitalanlage der deutschen bAV trägt.

 

mehr →

Gegenwart und Zukunft von BOLZ und BZML:

Zwischen Historie und Unmöglichkeit

von Professor Reinhold Höfer, Luzern, 7. April 2021

Die Diskussion um das Garantieniveau, welches Beitragszusage mit Mindestleistung und Beitragsorientierte Leistungszusage halten müssen beziehungsweise sollten, nimmt weiter Fahrt auf. Professor Reinhold Höfer erläutert die Problematik sowie den Stand der Rechtsprechung und bezieht bei beiden Zusagearten Position.

 

mehr →

Kommalpha-Analyse der Immobilienspezialfonds:

Starkes Wachstum, hohe Cashflows und eine Überraschung

von Pascal Bazzazi, Berlin, 6. April 2021

Pensionseinrichtungen aller Art sind eine, wenn nicht die dynamischste institutionelle Investorengruppe in Deutschland, das gilt nicht zuletzt für das Engagement in Spezialfonds. Doch in einem Segment gab es 2020 eine antizyklische Entwicklung. Zur Ursachenforschung muss man genau hingucken. Ein Virus dürfte jedenfalls keine Rolle gespielt haben.

 

mehr →

Die kommentierte Presseschau zur bAV:

Kar-Kassandra

von Pascal Bazzazi, Berlin, 1. April 2021

Regelmäßig freitags bringt LEITERbAV eine kommentierte Presseschau zur bAV, heute Ausnahmsweise zum Auftakt der Kar-Feiertage. Heute: Viele Wahrheiten zu ESG und Greenwashing, Paukenschlag aus Karlsruhe – und die Bundesbank im Stockholm-Syndrom?

 

mehr →

Das Parkett in Bewegung (XXXIII):

Zählkandidat? Oder Fachmann mit Charme?

von Pascal Bazzazi, Berlin, 31. März 2021

Ein großer deutscher Asset Manager regelt sehr frühzeitig seine Vorstandsverhältnisse neu, ein noch größerer internationaler Asset Manager verstärkt sich sales-seitig in Deutschland, ebenso eine kleine Versicherungsbank. Außerdem findet ein großer internationaler Berater für sein deutsches Investment Consulting eine interne Lösung. Und im Karussell auf dem europäischen Parkett mischt ein Deutscher mit – wobei man auf den Ausgang gespannt sein darf.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial:

Das Büro ist tot. Es lebe das Büro!

von Robert Stolfo, 30. März 2021,

Ja, während der Coronakrise war das Homeoffice sinnvoll und notwendig. Nein, in der neuen Normalität nach Ende der Pandemie werden Remote-Working-Konzepte nicht verschwinden – und trotzdem wird es keinen drastischen langfristigen Rückgang der Büronutzung geben. Robert Stolfo von Invesco Real Estate bezieht Position.

 

mehr →

Morgen in Siegburg (I):

Der Fall Heinen

von Pascal Bazzazi, Berlin, 29. März 2021

Vor knapp zwei Jahren, Anfang April 2019, ist einer der renommiertesten Aktuare des Landes von einem Raser aus dem Leben gerissen worden. Nun wird der Fall vor dem Amtsgericht Siegburg juristisch „aufgearbeitet“. Allzu viel Hoffnung auf Gerechtigkeit sollte man sich – entgegen eines an sich klaren Trends in Deutschland – aber nicht machen.

 

mehr →

WTW-DAX-Pensionswerke 2020:

Stabil trotz Zinsdruck und Corona

von Pascal Bazzazi, Berlin, 26. März 2021

Der DAX ist 2020 ordentlich durchgeschüttelt worden, das betrifft nicht nur seine eigene Performance, sondern auch seine Zusammensetzung. Doch im Verhältnis zu diesen Turbulenzen zeigen sich die Versorgungswerke seiner 30 Großkonzerne reichlich wetterfest.

 

mehr →

Kürzlich in Erfurt (II):

Das ist nicht vergleichbar

von Pascal Bazzazi, Berlin, 25. März 2021

Vergangenen Dienstag hatte das höchste deutsche Arbeitsgericht zu entscheiden, ob und wie sich eine Teilzeitbeschäftigung auf die Höhe einer bAV auswirken kann. Seinen Tenor machte der Dritte Senat unzweideutig klar: Wenn der Arbeitgeber das Altersruhegeld verhältnismäßig kürzt, so ist das weder eine Benachteiligung noch unzulässig.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Handlungsvorschläge für institutionelle Multi Asset-Portfolios:

Gewinner mit kurzfristigem Rückschlagspotenzial

von Michael Haitz, Frankfurt am Main, 24. März 2021

Institutionelle Multi Asset-Portfolios sollten für künftige Marktverwerfungen vorbereitet werden, solange die Kosten dafür niedrig sind – denn hier ist es wie bei einer Versicherung: Man geht diese besser ein, bevor der Schadensfall eintritt. Michael Haitz von Swiss Life Asset Managers erläutert.

 

mehr →

Heute in Erfurt (I):

Verhältnis oder nicht?

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 23. März 2021

Eine Betriebsrentnerin, die teils in Teilzeit gearbeitet hat, will ihre Betriebsrente nicht dementsprechend gekürzt sehen.

Die Vorinstanzen haben differenziert geurteilt, beide Parteien suchten die Revision.

 

mehr →

Mal wieder Handlungsbedarf bei Zusagen mit Beschränkung der Hinterbliebenenversorgung:

Wenn alte Liebe rostet …

von Nadine Wolters und Elisabeth Lapp, Frankfurt am Main, 22. März 2021

muss der Arbeitgeber das respektieren. Vor gut einem Jahr hatte der Erfurter Dritte Senat die Wirkung von AGB in einer Versorgungszusage zu beurteilen, die sich mit den berechtigten Hinterbliebenen befassen – und auf unangemessene Benachteiligung erkannt. Nadine Wolters und Elisabeth Lapp geben eine kurzen Überblick zu den Folgen des Urteils für Unternehmen, EbAV und Versicherer.

 

mehr →

bAV-Administration:

Abschied …

von Pascal Bazzazi, Euskirchen, 19. März 2021

… vom Papierzeitalter? Zwei Consultants haben Lage und Perspektive der Digitalisierung in der bAV und in den Zeiten der Pandemie untersucht. Fazit: Der Trend ist eindeutig, wenig überraschend und stabil. Doch genaueres Hingucken lohnt durchaus. Und wer glaubt, die KI könnte bald davon befreien, dauernd LEITERbAV lesen zu müssen, muss enttäuscht werden.

 

mehr →

Frohe Ostern:

Tactical Advantage Vol. 6

von Pascal Bazzazi, Bonn, 18. März 2021

Endlich – inmitten von Pandemie und Lockdown: Die sechste Ausgabe der Tactical Advantage wird um Ostern die Leserschaft erreichen. Das Heft handelt von CTA-Geldern, von bAV-Landschaften in der Industrie, von Fragen des Asset Managements, von BaFin-Rundschreiben, von Kennziffern für Arbeitgeber und von mehr …

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – ESG in der Praxis: Adidas

Tiefer bohren, um Worte von Taten zu unterscheiden

von Karin Moritz und Lars Detlefs, Frankfurt am Main, 17. März 2021

Wenn es um Nachhaltigkeit geht, ist es mitunter schwierig herauszufinden, inwiefern ein Unternehmen zu seinen Worten steht. In dieser Fallstudie erläutern wir, wie wichtig es ist, nachhaltigkeitsorientierte Unternehmen zu unterscheiden. Wir beschreiben auch, wie sich MFS mit einem Unternehmen auseinandergesetzt hat, um ein tieferes Verständnis seines Engagements zu entwickeln. Zudem zeigen wir auf, wie wir dieses Wissen in Anlageentscheidungen integrieren. Von Karin Moritz und Lars Detlefs, MFS.

 

mehr →

Kommalpha „Spezialfondsmarkt Quarterly No. 2“:

bAV & Co. treiben Spezialfonds

von Pascal Bazzazi, Köln, 15. März 2021

Turnusgemäß hat sich Kommalpha die Entwicklung bei den deutschen Spezialfonds zur Brust genommen. Das Jahr 2020 hat dabei seine ganz eigene Performance gezeigt, die laufende Erfolgsgeschichte des Vehikels aber nicht beschädigen können. Maßgeblich verantwortlich dafür: die Leserschaft von LEITERbAV.

 

mehr →

Neue Rubrik auf LEITERbAV – Pensions in their Markets:

Doppelpass alleine?

von René Penzler, Frankfurt am Main, 12. März 2021

In dieser neuen Rubrik lässt LEITERbAV – freitags im Wechsel mit Kassandra – Asset Manager Lage und Perspektive der Kapitalmärkte mit dem Fokus auf die für Pensionsinvestoren wichtigen Parameter analysieren. Heute und zum Auftakt: Die letzten zwei Jahre haben an den Märkten lange nicht mehr gesehene Vola mit sich gebracht. Was hieß das für Pensionsanleger? Wo ist die Asset-Liability-Sicht anders als „Asset only“? Einen Rückblick auf ereignisreiche Kapitalmärkte und einen vorsichtigen Blick nach vorn unternimmt René Penzler. mehr →

LEITERbAV-SONDERMELDUNG:

Jetzt aber – das erste SPM!

von Pascal Bazzazi, Köln, 11. März 2021

Nun scheint es wirklich vollbracht: Das schon vor längerem angekündigte erste Sozialpartnermodell geht nun offenbar endgültig an den Start. Die Beteiligten nennen technische Details, den konkreten Starttermin und sprechen von Meilenstein und Zukunftspotenzial, von Blaupause und Schwung.

mehr →

Aktuare zur BOLZ und BZML:

Grauzone im Unklaren

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 11. März 2021

Die Diskussion um die Darstellbarkeit von Garantien in der bAV nimmt weiter Fahrt auf. Nun ist in Köln ein Bericht aus berufenem Munde veröffentlicht worden, der darlegt, wie es in der BOLZ weitergehen und in der BZML gerade nicht weitergehen kann.

mehr →

bAV aus Sicht der Lebensversicherer (II):

Kreativer Umgang mit Garantien

von Detlef Pohl, Berlin; Zürich, 9. März 2021

Die Lebensversicherer haben in Beständen wie im Neugeschäft mit den niedrigen Zinsen zu kämpfen. Das betrifft auch den bAV-Part, wo die Garantieanforderungen noch härter sind als in der privaten Vorsorge. LbAV-Autor Detlef Pohl hat sich bei Allianz, Ergo und der LV 1871 umgehört und deren Herangehen bei einigen Reizthemen in Erfahrung gebracht.

mehr →

Die kommentierte Presseschau zur bAV:

Kassandra

von Pascal Bazzazi, Düren, 8. März 2021

Regelmäßig freitags – heute ausnahmsweise am Montag – bringt LEITERbAV eine kommentierte Presseschau zur bAV. Heute: Von Kröten und Schnecken – von Gold und steigenden Zinsen – von Weidmann und Momentum.

mehr →

Draußen steht eine DigiRÜ:

Sollen wir sie reinlassen?

von Dr. Dietmar Droste, Essen, 5. März 2021

Zeitgleich mit dem Ende der dieses Jahr ohnehin ausgefallenen fünften Jahreszeit am Rhein hat das Projekt Digitale Rentenübersicht den nächsten, legislativen Entwicklungsschritt getan. Dietmar Droste wägt die in der Überschrift gestellte Frage aus Sicht eines Industrievertreters ab.

mehr →

Warnung des IVS:

Träum weiter, Jugend …

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 4. März 2021

und rausholen, was geht: Die Niedrigzinsen führen in der bAV zu einer deutlichen Umverteilung zu Lasten der jüngeren Generationen, wurde vor allem die Politik gestern von berufener Seite gewarnt – und zum Handeln gemahnt. Nicht zum ersten Mal.

 

mehr →

Deutscher bAV-Preis 2021 verliehen:

Zwischen München und Erding

von Pascal Bazzazi, Berlin, 3. März 2021

Ein Jahr ist schnell vorüber, und so wurde gestern online aus Berlin heraus der Deutsche bAV-Preis zum bereits achten Mal verliehen. Vom internationalen Großkonzern bis zum Akteur mit 15 Mitarbeitern reicht die Spanne – übrigens beide aus Bayern.

mehr →

EbAV im Abschlussbericht:

Das Regime und die Sustainability

von Pascal Bazzazi, Euskirchen, 2. März 2021

Im jüngst vorgelegten Abschlussbericht des Sustainable Finance-Beirats der Bundesregierung dürften sich Versorgungswerke aller Art an zahlreichen Stellen zumindest indirekt in ihrem Alltag einbezogen fühlen. Doch sind sie auch ganz konkret Gegenstand der Empfehlungen des Gremiums – und zwar im Aufsichtsrecht.

mehr →

Neulich in Kassel (II):

Schweiz zahlt auch

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 1. März 2021

Der Verweis des Rentners auf das Grundgesetz nutzte nichts, der auf den Arbeitsvertrag und auf fehlende steuerrechtliche Begünstigung auch nicht – eine schweizerische „berufliche Vorsorge“ wird auch in Deutschland der Beitragspflicht unterworfen, und zwar komplett. Das hat am vergangenen Dienstag das Bundessozialgericht entschieden – weil es „typische Merkmale“ erkannt hat.

mehr →

Die kommentierte Presseschau zur bAV:

Kassandra

von Pascal Bazzazi, Bonn, 26. Februar 2021

Regelmäßig freitags bringt LEITERbAV eine kommentierte Presseschau zur bAV.

Heute: Seid geshiftet, Billionen!

 

mehr →

Vergangenen Herbst in Erfurt (II):

CTA auf dem Prüfstand

von Dr. Michael Karst, Reutlingen, 25. Februar 2021

Das höchste deutsche Arbeitsgericht hatte im September zu verhandeln, wie weit Insolvenzfestigkeit und Sicherungsumfang von Treuhandeinrichtungen reichen, konkret betreffend die 16er-Anpassung. Jedoch holte der Dritte Senat weiter aus. Sind CTAs auch im betriebsverfassungsrechtlichen Sinn betriebliche Sozialeinrichtungen? Michael Karst interpretiert das Urteil.

mehr →

bAV-Prax Advertorial:

Green Bonds als aussichtsreicher Bestandteil der Asset Allokation

von Johann Plé, Paris, 24. Februar 2021

Green Bonds werden für institutionelle Investoren immer attraktiver. Mit einem Emissionsrekord nach der Einführung diverser grüner Staatsanleihen und breiterer Emittenten-Streuung war das Jahr 2020 ein weiterer großer Schritt nach vorne. Der Trend dürfte sich auch 2021 fortsetzen. Johann Plé geht von einem weiteren Rekordjahr für Green Bonds aus, erwartet, dass das Emissionsvolumen 2021 eine Billion US-Dollar erreichen wird und skizziert, warum Investoren künftig vermehrt auf Green Bonds setzten sollten und wo er Wachstum sieht.

mehr →

5. Berliner bAV-Auftakt:

Von den letzten Metern auf die letzten Zentimeter?

von Detlef Pohl, Berlin, 23. Februar 2021

Aktuelle Fragen des Pensionswesens wurden auf der bAV-Auftakt-Fachtagung aus unterschiedlichen Perspektiven diskutiert. Herausgekommen ist eine Bestandsaufnahme, die teils neues, teils bekanntes, jedenfalls zahlreiche Ansätze bot, um brachliegendes Potenzial künftig besser zu nutzen. LbAV-Autor Detlef Pohl war dabei und gibt die wesentlichen Aussagen komprimiert wieder.

 

mehr →

Morgen in Kassel (I):

Cross-Border-Verbeitragung …

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 22. Februar 2021

auf dem Prüfstand. Dass die Unterwerfung von Betriebsrenten unter die Beitragspflicht zur gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung nachhaltig Ärger verursacht, ist im deutschen Pensionswesen hinreichend bekannt. Morgen wird vor dem Zwölften Senat des höchsten deutschen Sozialgerichtes eine Variante der Problematik verhandelt – und zwar betreffend eine Betriebsrente, die ein deutscher Rentner aus der Schweiz bezieht.

 

mehr →

Neueste GDV-Zahlen zur bAV:

Im Schatten des Zinses

von Detlef Pohl, Berlin, 19. Februar 2021

Die Lebensversicherer haben neulich über ihren Lobbyverband GDV erste Kennzahlen für das Geschäftsjahr 2020 vorgelegt. Darin sind auch die Ergebnisse von Direktversicherungen, Wettbewerbs-Pensionskassen und Pensionsfonds der Lebensversicherer dokumentiert. Die Bilanz spiegelt die Probleme aller Anbieter sicherer Modelle so deutlich wie nie zuvor. LbAV-Autor Detlef Pohl hat die Zahlen beleuchtet.

mehr →

Nachhaltigkeit in der bAV – der zweite ESG Pensions Award:

Von der Pflicht zur Kür …

von Frank G. Vogel, Frankfurt am Main; Münster in Westfalen, 17. Februar 2021

von Parallelwelten und exponentieller Zunahme, von Bürden und Basis – und mehr: Auch die Pensions-Akademie präsentierte sich auf ihrer jüngsten Fachtagung virtuell und band die Online-Gäste mit interaktiven TED-Umfragen aktiv ein. Mit dem ESG Pensions Award 2021 wurde außerdem eine Pensionskasse gekürt, die sich der Nachhaltigkeit lange verpflichtet fühlt. Frank G. Vogel berichtet.

mehr →

Die Rosenmontags-Presseschau zur bAV:

Kassandra

von Pascal Bazzazi, Berlin, 15. Februar 2021

Regelmäßig freitags – heute ausnahmsweise am Rosenmontag – bringt LEITERbAV eine kommentierte Presseschau zur bAV.

Heute: Endlich nicht mehr einer für alle. Endlich ein spieltheoretisches Dilemma weniger.

 

mehr →

Bankhaus, Versorger und 2 x Branchenversorgung:

Von BoLZ als Brücke, von 300 Prozent, von guter Hoffnung und mehr …

von Detlef Pohl und Pascal Bazzazi, Berlin, 12. Februar 2021

Das größte deutsche Branchenversorgungswerk bilanziert das Corona-Jahr, sieht sich trotz Wirtschaftskrise gut aufgestellt für die Zukunft und nennt die bAV die effizienteste Art der Vorsorge. Gute Nachrichten kommen auch von weiteren Pensions-Akteuren. Die bAV zeigt sich derzeit jedenfalls trotz Pandemie quicklebendig, besonders im kleinsten und jüngsten ihrer Durchführungswege.

 

mehr →

Insolvenzverwalter versus PSV:

Und immer lockt die GGF-Pensionszusage …

von Dr. Claudia Veh, München, 11. Januar 2021

Das Spannungsverhältnis zwischen Insolvenzverwalter und Pensions-Sicherungs-Verein ist regelmäßig Gegenstand von Gerichtsverfahren. Jüngst ging es in Karlsruhe in letzter Instanz um das Schicksal einer Rückdeckungsversicherung betreffend die Direktzusage des Chefs einer bankrott gegangenen Kapitalgesellschaft. Claudia Veh analysiert das Urteil.

 

mehr →

Das Parkett in Bewegung (XXXII):

Gelber Riese, lila Riese, Portugiese

von Pascal Bazzazi, Berlin, 9. Februar 2021

Zwei wesentliche Positionen in der deutschen bAV sind heute betroffen: Einer der größten DAX-Konzerne verpflichtet für die Finance-Seite seines Pensionswesens einen neuen Chef, und einer der größten Pensions-Consultants verliert den Kopf seines Investment-Consultings. Und: Eine zentrale Persönlichkeit des europäischen Aufsichtswesens verabschiedet sich.

mehr →

Die kommentierte Presseschau zur bAV:

Kassandra

von Pascal Bazzazi, Berlin, 8. Februar 2021

Regelmäßig freitags – heute ausnahmsweise am Montag – bringt LEITERbAV eine kommentierte Presseschau zur bAV.

Heute: Im Schatten der Allianz – die Büchse der Pandora und der Master of Disaster.

 

mehr →

DAX-30:

DBO rauf, PlanAssets runter …

von Pascal Bazzazi, Berlin, 5. Februar 2021

… Funding Ratio auch, und Rendite negativ. Das Jahr ist noch jung, doch schon legt der erste Consultant seine Analyse der Versorgungswerke der deutschen Großindustrie vor. Ergebnis: Im Jahre 1 der Corona-Ära steigt am Ende der Druck auf das Eigenkapital.

 

mehr →

KlinikRente:

Mit dem Pensionsfonds auf Station

von Detlef Pohl, Berlin, 4. Februar 2020

In diesen Tagen beginnt die Bilanzsaison zahlreicher Versorgungswerke. Als erstes kommt die KlinikRente aus der Deckung. Zu optimistischen Zahlen tritt die Mitteilung, dass man nun auch ein Pensionsfondsangebot parat hat und dabei auf ein anderes Versorgungswerk zurückgreift. LbAV-Autor Detlef Pohl hat die Zahlen beleuchtet.

mehr →

Umfrage:

Who knew?

von Pascal Bazzazi, Berlin, 2. Februar 2021

Wissenslücken der Arbeitnehmer als bAV-Hemmnis sind nichts neues. Legion ist dies vor allem in KMU. Selbst in Großunternehmen weiß jeder fünfte Arbeitnehmer nichts über die bAV. Und wie immer sind vor allem Geringverdiener schlecht informiert. Lösungen liegen auf Hand, und deren Antagonisten auch. Übrigens gibt es abseits dessen heute einen Gewinner zu vermelden.

 

mehr →

BMAS-Bericht zum neunten (II):

bAV-Betreiber in Zahlen

von Pascal Bazzazi, Berlin, 1. Februar 2021

Jüngst hatte das BMAS turnusgemäß seine Arbeitgeber- und Trägerbefragung zur Verbreitung der bAV in Deutschland publiziert, über die LEITERbAV in zwei Teilen berichtet. Heute Teil II: der Blick auf die, ohne die Altersvorsorge keine betriebliche ist.

mehr →

Die kommentierte Presseschau zur bAV:

Kassandra

von Pascal Bazzazi, Berlin, 29. Januar 2021

Regelmäßig freitags bringt LEITERbAV eine kommentierte Presseschau zur bAV.

Heute: Zwischen Zeitmaschine und George Soros?!

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Immobilien Europa:

Interessante Ertragsquelle in unsicheren Zeiten

von Dr. Rainer Suter, Zürich, 28. Januar 2021

Historisch tiefe Zinsen und Fragen zu den wirtschaftlichen Folgen der Pandemie stellen institutionelle Investoren vor große Herausforderungen. Ist es Zeit, die Vermögensaufteilung zu überdenken? Breit diversifizierte Immobilienanlagen gewinnen in diesem Umfeld an Bedeutung. Rainer Suter erläutert Lage und Perspektive – und worauf es ankommt.

mehr →

Gestern in Erfurt:

Come as you are

von Pascal Bazzazi, Berlin, 27. Januar 2021

Arbeitnehmer eines insolventen Unternehmens, die mit diesem zu einem Käufer wechseln, können nicht damit rechnen, dass ihre bAV-Anwartschaften sie vollumfänglich begleiten werden. Das hat gestern das BAG in knapp zwei Dutzend Fällen entschieden – und sich dabei am europäischen Recht orientiert. Dem deutschen Gesetzgeber bleibt damit vermutlich erspart, die bAV im großen Stil wieder anfassen zu müssen.

mehr →

Heute in Erfurt:

23 mal Insolvenzschutz …

von Pascal Bazzazi, Berlin, 26. Januar 2021

unter europäischen Vorzeichen. Nicht nur in Sachen Pensionskassen-Insolvenzschutz, sondern auch in der Frage der Betriebsrenten bei Verkauf eines Unternehmens während des Insolvenzverfahren hatte das Bundesarbeitsgericht die nationale Rechtssprechung am EU-Recht prüfen lassen – und will das Ergebnis nun heute in insgesamt 23 Verfahren umsetzen. Droht eine neue gesetzgeberische Baustelle?

mehr →

Jetzt aber – Sozialpartnermodell vor dem Durchbruch:

Drei auf einen Streich?

von Pascal Bazzazi, Berlin, 25. Januar 2021

Schon des häufigeren wurde vermeldet, dass der erste SPM-Pilot unmittelbar vor dem Start stehe – doch immer wieder kam es zu Verzögerungen. Nun sollen jedoch gleich drei Pioniere in Kürze an den Start gehen. Das wurde aus dem ersten Treffen einer neuen Gesprächsrunde bekannt, in der sich Frauen aus der deutsche bAV austauschen.

mehr →

BMAS-Bericht zum neunten (I):

Die deutsche bAV in Zahlen

von Pascal Bazzazi, Berlin, 22. Januar 2021

Dieser Tage hat das BMAS seine bekannte Arbeitgeber- und Trägerbefragung zur Verbreitung der bAV in Deutschland vorgelegt. LEITERbAV dokumentiert im Stakkato in zwei Teilen einige der wichtigsten Ergebnisse. Heute Teil I: Von Trägern, Durchdringung und Größenordnungen.

 

mehr →

Die Industrie trägt vor:

Die bAV in den Zeiten von Corona

von Dr. Heinke Conrads, Frankfurt am Main, 21. Januar 2021

Nach wie vor reicht der Tagungsmarathon des Pensionswesens vom vergangenen Herbst in die LbAVBerichterstattung des Jahresanfangs hinein. Heute berichtet Heinke Conrads von einer Konferenz, bei der zahlreiche Industrievertreter sich über den Umgang mit den vielfältigen Herausforderungen austauschten, die an ihre Versorgungswerke gestellt werden, nicht zuletzt unter Pandemie-Bedingungen.

mehr →

bAV-Prax Advertorial – ESG in der Praxis: Danone

Was tun mit dem Plastikproblem?

von Lars Detlefs, Frankfurt am Main, 20. Januar 2020

In dieser Fallstudie geht es um das Problem des Plastikmülls. Dieses nicht zu unterschätzende ESG-Thema dürfte in den nächsten Jahren noch wichtiger werden. Wir beschreiben, wie sich ein Unternehmen – Danone – der Herausforderung stellt, wie wir Danone analysieren und wie wir Einfluss nehmen, um langfristigen Wandel zu bewirken. Von Lars Detlefs.

 

mehr →

Aktuelle Studie unter Corona-Bedingungen:

Drittwirkung beyond Pensions

von Pascal Bazzazi, Salzwedel, 19. Januar 2020

Aktienkurs, Refinanzierung, Bewertungen: Die bAV an sich zu managen, ist schon Herausforderung genug. Doch die Art und Weise, wie ein Unternehmen dies vornimmt, wirkt nicht nur auf die eigenen Versorgungswerke, sondern auch auf pensionsferne Kennzahlen. Die Marktverwerfungen in den ersten Monaten der Covid-Krise boten Studienautoren dabei eine gute Gelegenheit, ihre Untersuchungen unter Extrembedingungen vorzunehmen.

mehr →

Chemie-Pflegerente:

Stottern vor dem Start?

von Detlef Pohl, Berlin, 18. Januar 2021

In diesen Tagen beginnt der Vertrieb für die bundesweit erste tarifvertragliche Pflegeabsicherung einer ganzen Industriebranche. Zur Unzeit kommt dabei der Rückzieher des Ideengebers DFV aus dem Erstversicherer-Konsortium. Hat man sich verrechnet? LbAV-Autor Detlef Pohl hat sich nach Hintergründen bei den Konsorten der „CareFlex Chemie“ erkundigt.

mehr →

Die kommentierte Presseschau zur bAV:

Kassandra

von Pascal Bazzazi, Salzwedel, 15. Januar 2020

Regelmäßig freitags bringt LEITERbAV eine kommentierte Presseschau zur bAV.

 

Heute: Sackgasse und kein Ende. mehr →

Kölner und Caritas Pensionskasse:

Schlussstrich

von Pascal Bazzazi, Hannover, 14. Janaur 2021

Die beiden in der Sanierung befindlichen Pensionskassen aus der Domstadt kommen auf dem Weg ihrer Sanierung voran. Bezüglich des Neugeschäfts ist nun auch formaljuristisch ein Schlussstrich gezogen worden. Die in Personalunion agierenden Vorstände beider Kassen begrüßen die Entwicklung – und dürfen sich ab sofort bei einer der beiden EbAV nun gar nicht mehr als solche bezeichnen.

mehr →

Das Parkett in Bewegung (XXXI):

Die Altersvorsorge der Teilchenbeschleuniger …

von Pascal Bazzazi, Hannover MHH, 13. Januar 2021

wird nun auch von einem auf unserem Parkett wohlbekannten Kapitalanlageexperten beaufsichtigt.

Und betreffend dessen Arbeitgeber aus der Frankfurter Peripherie gab es jüngst weitere Veränderung beim Personal.

mehr →

Neulich in Hannover:

Vergissmeinnicht …

von Detlef Pohl, Berlin, 11. Januar 2021

Mit einem skurrilen Fall hatte sich kürzlich das Arbeitsgericht Hannover zu befassen, nachdem ein Ruheständler offenbar schlicht vergessen hatte, sich seine Betriebsrente von einem früheren Arbeitgeber auszahlen zu lassen. Haben die Erben nun Anspruch auf das Geld? Welche Verjährungsfristen sind zu beachten? Und welche Rolle spielt der Versorgungsausgleich? Den komplexen Fall beleuchtet LbAV-Autor Detlef Pohl.

mehr →

REthinking Pensions:

„… auch außerhalb eines Sozialpartnermodells“

von Utta Kuckertz-Wockel und Matthias Edelmann, Frankfurt am Main, 8. Januar 2021

Selbst Anfang des neues Jahres blickt LEITERbAV noch auf den dichten Tagungsmarathon des Pensionswesens im vergangenen Herbst zurück. Heute einige Kerngedanken einer Tagung, bei der sich Versicherer zu der Zukunft der Garantien in der bAV und zu dem ersehnten Durchbruch des Sozialpartnermodells austauschten. Utta Kuckertz-Wockel und Matthias Edelmann berichten.

mehr →

Das Parkett in Bewegung (XXX):

Abschiede, Beförderungen, Neuzugänge …

von Pascal Bazzazi, Euskirchen, 7. Januar 2021

und mehr. Rund um den Jahreswechsel haben zahlreiche Personalmanöver stattgefunden, die mittelbar oder unmittelbar die betriebliche Altersversorgung erfassen. Betroffen sind zahlreiche Fachbereiche: Aktuariat, Legal, Sales, IT, Asset Management – und auch der Run off.

mehr →

BaFin mit pünktlicher Allgemeinverfügung:

Brexit amtlich auch für EbAV

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 6. Januar 2020

Nun gibt es endgültig kein Zurück mehr – Großbritannien ist nicht mehr Mitglied der Europäischen Union und nun auch nicht mehr von Binnenmarkt und Zollunion. Das hat Folgen auch für das Pensions- und mehr noch das Versicherungswesen: Zum Jahresende haben britische EbAV und Versicherer ihre Rechte aus dem Europäischem Pass verloren. Das hat die deutsche Aufsicht auf den Punkt verfügt. mehr →

SONDERMELDUNG – Handlungsbedarf ab heute:

MaGo und ERB für EbAV veröffentlicht

von Pascal Bazzazi, Bonn, 30. Dezember 2020

Heute Vormittag hat die Aufsicht zwei maßgebliche Regulierungsvorhaben für die deutsche bAV abgeschlossen. Ein Handlungsbedarf für Pensionskassen und Pensionsfonds ergibt sich in gewisser Weise ab sofort. Doch besonders Einrichtungen, die auf der Intensivstation liegen, müssen nun schneller handeln als manch andere.

mehr →

Die kommentierte Presseschau zur bAV:

Kassandra

von Pascal Bazzazi, Berlin, 18. Dezember 2020

 

Regelmäßig freitags bringt LEITERbAV eine kommentierte Presseschau zur bAV.

 

Heute: Stayin‘ alive!

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – von Fiduciary Management, Outscourced Chief Investment Officer und Delegated Solutions:

Mit besserer Governance durch unsichere Zeiten

von Olaf John, Frankfurt am Main, 16. Dezember 2020

Manch institutioneller Investor, der im Zuge der komplexen Corona-Krise an den Kapitalmärkten kein gutes Timing gezeigt hat, dürfte die Renditen mehrerer Vorjahre verloren haben. Welche Vorteile die Auslagerung von Entscheidungen der Kapitalanlage vor allem für kleinere Institutionelle an den auch künftig anspruchsvollen Märkten bietet, erläutert Olaf John.

 

mehr →

ESG Offenlegung – proportional, wesentlich, rechtssicher und mit verfügbaren Daten:

Mehr Zeit für Wesentliches

von Dr. Cornelia Schmid, Verena Menne und Dr. Roberto Cruccolini, Berlin; München, 15. Dezember 2020

Seit Umsetzung der EbAV-II-Richtlinie und dem BaFin-Merkblatt zum Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken vom Dezember 2019 beschäftigen sich immer mehr Altersversorgungseinrichtungen mit ESG. Dieser Trend sollte durch gute Regulierung unterstützt werden – die Arbeit der EU-Aufsichtsbehörden an den technischen Regulierungsstandards zur Offenlegungsverordnung lassen allerdings Gegenteiliges befürchten, wie im Positionspapier von aba und AKA zu lesen ist und Roberto Cruccolini, Verena Menne und Cornelia Schmid hier erläutern.

mehr →

Studie zur Wertigkeit der bAV in Großindustrie:

bAV bleibt wichtige Vergütungskomponente

von Detlef Pohl, Berlin, 14. Dezember 2020

Kürzlich hat ein bAV-Berater eine Studie zur Wertigkeit der bAV in Großunternehmen vorgelegt. Dabei geht es um Vergütungsmodelle, bAV und Mitarbeiterbeteiligung der Arbeitnehmer in Betrieben ab 5.000 Beschäftigten. Der Consultant hat die Studie noch nicht komplett veröffentlicht, doch LbAV-Autor Detlef Pohl kennt sie bereits – und findet teils erstaunliche Ergebnisse.

mehr →

aba-Aufsichtsrechtstagung (II):

Eine To-Do-Liste nicht nur für EbAV …

von Verena Menne und Dr. Cornelia Schmid, Berlin, 11. Dezember 2020

betreffend VAIT, EZB, EIOPA, SIPP, ESG und einer möglichen neuen Dauerbaustelle: In diesen Zeiten ist es kein Wunder, dass die EbAV-Aufsichtsrechtstagung der aba übervoll war mit Inhalten. Cornelia Schmid und Verena Menne dokumentieren für LEITERbAV die wichtigsten Inhalte. Teil II eines zweiteiligen Beitrags.

mehr →

aba-Aufsichtsrechtstagung (I):

Vom Sechsklang der Hoffnung …

von Dr. Cornelia Schmid und Verena Menne, Berlin, 9. Dezember 2020

von der versicherungsmathematischen Funktion, der Ma-Risk für EbAV und der Ausgliederungsleitlinie: Weiter geht es mit der Berichterstattung zum bAV-Tagungsmarathon dieses Herbstes, heute mit dem Fokus auf der Regulierung. Verena Menne und Cornelia Schmid dokumentieren für LEITERbAV die wichtigsten Inhalte der neulichen, diesbezüglichen aba-Tagung. Teil I eines zweiteiligen Beitrags. mehr →

SONDERMELDUNG – Heute in Erfurt (II):

Von wegen

von Pascal Bazzazi, MHH, 8. Dezember 2020

Nichts ist mit Störung der Geschäftsgrundlage infolge des fatalen Zusammenwirkens von Niedrigzins und Bilanzrecht! Obwohl er die Vokabel von der Störung der Geschäftsgrundlage just erst im Mund geführt hatte, sieht der Dritte Senat des BAG eben eine solche in einem aktuellen Fall nicht vorliegen. Das hat er heute Nachmittag entschieden.

mehr →

Heute in Erfurt (I):

Störung der Geschäftsgrundlage?

von Pascal Bazzazi, Hannover, MHH, 8. Dezember 2020

Kann ein Ex-Arbeitgeber die Anpassung einer Betriebsrente verweigern, wenn er eine Störung der Geschäftsgrundlage sieht? Der Fall ist in den unteren Instanzen widersprüchlich beurteilt worden. Einzelheiten verrät das BAG nicht. Die Vorinstanz schon. Und dann wird klar, dass es hier in einer Melange aus Niedrigzins und Bilanzrecht um einen Meilenstein der deutschen bAV gehen könnte. Unvorbereitet trifft der Fall den Dritten Senat jedenfalls nicht.

mehr →

bAV-Prax Advertorial – am kommenden Donnerstag live mit Paul Wessling:

Die „Zinsrunde“ wird digital

von Jörg Birkelbach, Frechen-Königsdorf, 7. Dezember 2020

Der bAV-Tagungsmarathon dieses Herbstes ist noch nicht zu Ende: Die bekannte Veranstaltungsreihe „Zinsrunde“ wird am 10. Dezember erstmals – Pandemie-bedingt – als digitales Format live gestreamt. Wichtige Protagonisten von Versorgungswerken und Pensionskassen, Versicherungen und Stiftungen können sich aus erster Hand unter anderem über die unterschiedliche Aspekte der Nachhaltigkeit bei der Kapitalanlage informieren. Jörg Birkelbach lädt ein.

mehr →

Empfehlung an die Politik:

Von HRZ, BZML, Riester und DAV

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 4. Dezember 2020

Deutschlands Aktuare empfehlen die Senkung des Höchstrechnungszinses für Neuverträge auf 0,25 Prozent – und außerdem eine Abkehr von der 100-Prozent-Beitragsgarantie in der bAV und bei Riester. Vor einem Jahr blieb ihre HRZ-Empfehlung von der Politik ungehört. Doch diesmal ist die DAV nicht allein, denn die Stimmen, die ein Handeln einfordern, werden immer zahlreicher. Die Sache nimmt weiter Fahrt auf.

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Nur für professionelle Anleger:

Der Reiz der REITs für Versorgungseinrichtungen

von Harald Klug und Wolfgang Bernadzik, Frankfurt am Main, 3. Dezember 2020

Während der Corona-Pandemie haben sich die Herausforderungen in der Kapitalanlage von Pensionsmanagern weiter verschärft. Immobilienaktien können dazu beitragen, die komplexen Zielvorgaben zu erreichen. Denn sie bieten die Flexibilität von Aktien, gepaart mit den attraktiven laufenden Ausschüttungen, Wachstumspotenzialen, Diversifikationsvorteilen und der regulatorischen Einordnung, die mit direkten Immobilien-Investments assoziiert werden. Harald Klug und Wolfgang Bernadzik erläutern.

mehr →

Lage und Perspektive der Pensionskassen:

„Dass die heutigen Probleme nicht vom Himmel fallen…“

von Frank Oliver Paschen, Hamburg, 2. Dezember 2020

Weiter geht es mit der Berichterstattung zum Tagungsherbst im deutschen Pensionswesen – heute mit einem Praxisbericht, der ursprünglich Ende Oktober auf dem Institutionellen Altersvorsorge- und Investorengipfel gehalten wurde. Über Kapitalanlage und Risikomanagement einer Pensionskasse im aktuellen Umfeld und vor dem Hintergrund von Covid-19 schreibt Frank Oliver Paschen – und spart nicht mit klaren Worten. mehr →

PSV-Mitgliederversammlung (I):

Zwerge werfen lange Schatten

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 1. Dezember 2020

Verdoppelt und nochmal verdoppelt … und die neuste Mode: Lage und Perspektive des PSV sind so wenig rosig wie die der deutschen Wirtschaft ingesamt. Das wurde gestern in Köln deutlich. Die Großschäden entwickelten sich schon in diesem Jahr äußerst dynamisch – und werden es wohl im nächsten weiter tun. Ernste Sorgen macht eine mögliche Regelungslücke, von der zu Lasten der Gemeinschaft zunehmend Gebrauch gemacht wird. Die strategischen Folgen könnten fatal sein – bis hin zum Systemzwang. mehr →

Studie zur Geringverdienerförderung:

Noch nicht an Schwung gewonnen

von Pascal Bazzazi, Köln, 30. November 2020

Ein Consultant hat sich bei Arbeitgebern umgehört, ob sie die bAV ihrer geringverdienenden Arbeitnehmer im Rahmen der neuen Förderung bezuschussen beziehungsweise warum sie es nicht tun. Die Ergebnisse sprechen für eine gewisse Zurückhaltung – und Tee trinken.

mehr →

Ein einzig Wort:

„Keiner“

von Pascal Bazzazi, Euskirchen, 27. November 2020

Wenn ein Ministerium neue Bürokratie schafft, ist das das eine. Wenn es dann noch trotz Mahnungen behauptet, es gebe für die betroffenen Arbeitgeber keinen zusätzlichen Aufwand, muss das ernsthaft zu denken geben. So geschehen gestern in Berlin, betreffend den Erfüllungsaufwand durch den absehbar neuen Versorgungsausgleich.

mehr →

Der aktuelle Alterssicherungsbericht:

An Schwung verloren

von Detlef Pohl, Berlin, 26. November 2020

Die Alterssicherung in Deutschland sei gut aufgestellt, lobt der Alterssicherungsbericht der Bundesregierung. Der Bericht wird einmal pro Wahlperiode erstellt und beleuchtet die Leistungen aus Alterssicherungssystemen und die Gesamteinkommen der Senioren sowie die Verbreitung von bAV und pAV unter den Erwerbstätigen. LEITERbAV-Autor Detlef Pohl hat einen kritischen Blick hineingeworfen.

mehr →

bAV-Prax Advertorial:

Stabilität und Wachstum mit europäischen Wohnimmobilien

von Christian Eder, München, 25. November 2020

Die Perspektiven im Markt für europäische Wohnimmobilien sind weiterhin gut: Im größten Teilbereich, dem privaten Mietwohnungssektor oder Private Rental Sector, kurz PRS, erwarten den Anleger auf Objektebene langfristige, granulare, anleihe-ähnliche jährliche Erträge in Höhe von drei bis vier Prozent. In den letzten Jahren ist der institutionelle Markt für europäische Wohnimmobilien sowohl größer als auch deutlich liquider geworden – und er zieht weitere Anlagegelder an, erläutert Christian Eder.

 

mehr →

Studie zu Pensionsinvestoren:

Der Spread zwischen Erwartungen und Erwartungen

von Pascal Bazzazi, Hannover, 24. November 2020

Corona und die Märkte: Der Einbruch Anfangs des Jahres war unüberraschend heftig und überraschend kurz, die seither anhaltende Erholung zumindest bisher keineswegs die von manchem befürchtete Bullenfalle. Und die Pensionsinvestoren? Die scheinen optimistisch, möglicherweise gar zu optimistisch – sagt eine Studie, die noch weitere Erkenntnisse liefert.

mehr →

Webinar vom 6. November – Rückübertragung von Treuhandvermögen aus dem CTA (II):

Sag niemals nie – der Film

von Pascal Bazzazi, Hannover, 23. November 2020

Vor zwei Wochen haben vier Experten kontrovers und live in einem Webinar diskutiert – über ein Thema, das auch in Zukunft viel Stoff hierzu liefern und Wirkung bis hin zur deutschen Wirtschaft als Ganzes entfalten wird. LEITERbAV war Mitveranstalter und -moderator des Webinars und dokumentiert die Veranstaltung nun im Nachgang.

mehr →

21. Handelsblatt Jahrestagung bAV (V):

Von Entmündigung, Ironie, Galopp…

von Pascal Bazzazi, Berlin, 20. November 2020

und Angst handelt die finale Berichterstattung zu der neulichen, virtuellen Tagung. Und zur Altersvorsorge von Bundestagsabgeordneten gab es einen besonders sympathischen Vorschlag. LEITERbAV dokumentiert, heute wieder im schnellen Stakkato.

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Arbeitskraftabsicherung im Rahmen der bAV:

Mit HDI den bAV-Nettojoker ziehen

von Fabian von Löbbecke, Köln am Rhein, 19. November 2020

Die Arbeitswelt ist durch die Corona-Zeit radikal im Wandel. Die Erfahrungen, die Berufstätige in der Pandemie gemacht haben, haben ihre Einstellung deutlich verändert. „Sicherheit in Krisenfällen, wie etwa durch Corona“, wird zum Top-Kriterium im Beruf: Von drei Viertel der Berufstätigen wird dies jetzt als wichtig eingeschätzt, so eines der Kernergebnisse einer repräsentativen bundesweiten HDI Berufe-Studie, die Fabian von Löbbecke erläutert.

mehr →

21. Handelsblatt Jahrestagung bAV (IV):

14 Prozent

von Detlef Pohl, Berlin, 18. November 2020

Die Unterwerfung der Firmenpensionskassen in den PSV-Schutz ist inzwischen Gesetz. Auf der HB-bAV-Tagung skizzieren zwei maßgeblich Beteiligte Lage und Perspektive – der eine blickt zurück und nach vorn, der andere ordnet die Größenordnungen der neuen PSV-Mitglieder ein. LbAV-Autor Detlef Pohl dokumentiert die Diskussion.

mehr →

Zwei Studien zur Altersvorsorge der Deutschen:

Zwischen Einmalzahlung und impliziter Katastrophe

von Pascal Bazzazi, Berlin, 17. November 2020

Die Quintessenzen zweier Studien erreichen die LbAV-Redaktion heute morgen: Zum einen untersuchte ein Consultant, welche Auszahlungsoptionen die Arbeitnehmer in der bAV bevorzugen und wie weit verbreitet das Outside Funding durch die Arbeitgeber ist. Die andere beschäftigte sich mit der gesetzlichen Rente. Und dort tun sich die üblichen Abgründe auf.

mehr →

21. Handelsblatt Jahrestagung bAV (III): das erste Sozialpartnermodell endlich …

… auf der Zielgeraden?

von Detlef Pohl, Berlin, 16. November 2020

Der erste SPM-Pilot lässt weiter auf sich warten. Aber vielleicht nur noch zwei Monate? Auf der HB-bAV-Tagung skizzierten Experten den aktuellen Stand. LbAV-Autor Detlef Pohl beobachtete Optimismus wie Pessimismus in der Diskussion – rund um die Kompensationen für die Enthaftung, um fehlende Verfügungsrahmen und um gute Gefühle.

mehr →

21. Handelsblatt Jahrestagung bAV (II):

„Die Rolle der bAV muss stärker werden, nicht schwächer“

von Detlef Pohl, Berlin, 13. November 2020

Die Aufsicht über EbAV konzentriert sich aktuell vor allem auf Pensionskassen – kennt aber weitere Felder. LbAV-Autor Detlef Pohl dokumentiert Auszüge aus der inhaltsreichen Rede von Frank Grund auf dem virtuellen Forum, mit welcher der BaFin-Exekutivdirektor über Lage und Perspektive der Aufsicht über EbAV informierte.

mehr →

Ewald Stephan im Interview (II):

„Spreadausweitungen aktiv genutzt“

von Detlef Pohl, Berlin, 12. November 2020

Nachhaltiges Investieren in einer volatilen Niedrigzins-Umwelt ist Herausforderung und Chance zugleich. Über Anlagestrategien und nachhaltige Asset-Klassen, über Aufsicht, ZZR, Future Service – und über sterbende Hoffnung – sprach LbAVAutor Detlef Pohl mit Ewald Stephan, Vorstand der Verka-Einrichtungen. Teil II eines Interviews.

mehr →

21. Handelsblatt Jahrestagung bAV (I):

Von Grundrente, Garantien, Geschäftsmodellen …

von Detlef Pohl, Berlin, 11. November 2020

und mehr: Die Alterssicherung soll solide und nachhaltig angekurbelt werden. Auf der HB-bAV-eTagung bezogen auch zwei Spitzenbeamte Stellung zum nötigen Feinjustieren. LbAV-Autor Detlef Pohl dokumentiert Ideen zweier Staatssekretäre, die auf dem virtuellen Forum geäußert wurden.

mehr →

Ewald Stephan im Interview (I):

„Wertvolles Tafelsilber …

von Detlef Pohl, Berlin, 10. November 2020

wird nicht veräußert“: Die Diskussion über die Risikotragfähigkeit von Lebensversicherungen und Pensionskassen in der Niedrigzins-Ära hat schon lange Fahrt aufgenommen. Über Auswege aus dem Anlagenotstand sprach LbAVAutor Detlef Pohl mit Ewald Stephan, Vorstand der Verka VK Kirchliche Vorsorge VVaG (VK) und Verka PK Kirchliche Pensionskasse AG (PK), dort zuständig für Kapitalanlagen, Rechnungswesen, IT und Betriebsorganisation. Teil I eines Interviews.

mehr →

Studie: Das BRSG …

… und der Verlauf der Entgeltumwandlung

von Miroslaw Staniek und Björn-Schütt-Alpen, Frankfurt am Main, 9. November 2020

Seit dem 1. Januar 2018 ist das Betriebsrentenstärkungsgesetz in Kraft. Ziel des Gesetzgebers war es, die Verbreitung der bAV zu erhöhen. Ein Fokus des BRSG liegt auf der Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Entgeltumwandlung. Ob das Gesetz den gewünschten Schub gebracht hat, zeigt eine Studie aus dem Frühjahr 2020, an der 67 Unternehmen aller Branchen mit 734.000 Beschäftigten teilgenommen haben. Miroslaw Staniek und Björn-Schütt-Alpen berichten.

mehr →

SONDERMELDUNG – PSV-Beitrag zieht weiter an:

4,2 Promille

von Pascal Bazzazi, Berlin, 6. November 2020

 

Heute Morgen hat der Pensions-Sicherungs-Verein in Köln den Beitragssatz für das Jahr 2020 bekanntgegeben. Der verhältnismäßig hohe Wert kommt nicht überraschend, die Dynamik der Entwicklung passt zur gesamtwirtschaftlichen Lage in Deutschland.

mehr →

Deutschland im Herbst – aba-Pensionskassentagung (III):

Bier ist bAV…

von Detlef Coßmann, Matthias Lang und Jan Andersen, München, 6. November 2020

aber Sterbegeld nicht? Im dritten und letztenTeil zur Berichterstattung auf LEITERbAV zu der diesjährigen aba-Pensionskassentagung geht es um die aktuellen Rechtsentwicklungen im Durchführungsweg Pensionskasse. Und dass bitte künftig die Zuordnung der Überschüsse substantiiert vortragen werde. Für LbAV berichten wieder Detlef Coßmann, Matthias Lang und Jan Andersen.

mehr →

Das Parkett in Bewegung (XXIX) zwischen Berlin, Hamburg und Münster in Westfalen:

Auch Stetigkeit und Ehre …

von Pascal Bazzazi, Berlin, 5. November 2020

sind zuweilen eine Meldung wert. Schon wieder gibt es im Führungspersonal bei Akteuren des Pensionswesens Berichtenswertes zu notieren; heute geht es zweimal um zweite Amtszeiten, um etwas Ruhm und nur einmal um Bewegung – in Form eines (Teil-)Abschieds. Außerdem eingreifen bitte!

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Neue Impulse für institutionelle Immobilienportfolios in und nach der Pandemie:

Industrie & Logistik

von Steffen Uttich, Frankfurt am Main, 4. November 2020

In Krisen gibt es Verlierer, aber eben auch Gewinner. Daher lohnt sich der Blick in den Rückspiegel, aber noch viel mehr nach vorne. Wie haben sich auf dem Immobilienmarkt zum Beispiel die Nutzungsarten Industrie und Logistik geschlagen? Und verhilft eine Kombination beider Segmente zu mehr Stabilität in schwierigen Marktphasen? Ein Blick durch die Rendite – aber auch die ganz eigene Risikobrille – hilft bei der Suche nach der Antwort, erläutert Steffen Uttich.

 

mehr →

Deutschland im Herbst – aba-Pensionskassentagung (II):

How to do Insolvenzschutz

von Detlef Coßmann, Matthias Lang und Jan Andersen, München, 3. November 2020

Heute der nächste Nachrichten-Block auf LEITERbAV zu der diesjährigen, wie stets inhaltsdichten aba-Pensionskassentagung. In Teil II geht es nur um die neue PSV-Pflicht und damit um Dinge wie Kurztestate, vereinfachte Verfahren, Bemessungsgrundlagen oder (Teil-)Verträge. Für LbAV berichten erneut Detlef Coßmann, Matthias Lang und Jan Andersen.

mehr →

Deutschland im Herbst – aba-Pensionskassentagung (I):

„Das ist nicht hausgemacht“

von Detlef Coßmann, Matthias Lang und Jan Andersen, München, 2. November 2020

Heute geht es weiter auf LEITERbAV mit der Berichterstattung zum derzeitigen Herbsttagungs-Marathon im deutschen Pensionswesen; nun zu der diesjährigen aba-Pensionskassentagung – infolge der Inhaltsdichte erneut in mehreren Folgen. Heute Teil I: von Wirtschaftslage über Wirtschaftsprüfung bis zu Aufsichtsfragen. Für LbAV berichten Detlef Coßmann, Matthias Lang und Jan Andersen.

mehr →

Webinar am 6. November – Rückübertragung von Treuhandvermögen aus dem CTA:

Sag niemals nie!

von Pascal Bazzazi, Berlin, 30. Oktober 2020

Viele Dutzend Milliarden Euro liegen in Treuhandlösungen deutscher Industrieunternehmen, um Pensionslasten zu decken – für immer und ewig. Für immer und ewig? Zumindest ein Unternehmen sieht das anders – und könnte Nachahmer finden. Über Rechtslage, Trends und Folgen, Volumina, Wechselwirkungen und mehr diskutieren kommende Woche Beteiligte und Betroffene auf LEITERbAV.

mehr →

Interview:

„Für viele unserer Kunden eine interessante Option.“

von Pascal Bazzazi, Hannover; Stuttgart, 29. Oktober 2020

Jüngst hat die SV SparkassenVersicherung aus Stuttgart die Gründung ihres eigenen Pensionsfonds bekanntgegeben – obwohl es doch unter dem bekannten Logo bereits einen Pensionsfonds in Köln gibt. Daniel Strohbach, Vorstand der SV SparkassenVersicherung Pensionsfonds AG, im Kurz-Interview mit LEITERbAV.

mehr →

Wertgleiche Teilung beim Versorgungsausgleich?

Nicht für den beherrschenden GGF

von Dr. Claudia Veh, München, 28. Oktober 2020

Erstens gibt es bei GGF-Zusagen praktisch keinen Ausgleich im Kollektiv, und zweitens können die Volumina zuweilen sehr groß sein. Umso betrüblicher, dass explizit für Unternehmer der Bundesgerichtshof jüngst im Widerspruch zu den Vorinstanzen einer praktikablen Regelung des Versorgungsausgleichsgesetzes eine Absage erteilt hat, erläutert Claudia Veh.

mehr →

bAV-Prax-Advertorial – De-Risiking im Niedrigzinsumfeld:

Adaptive Liability Hedging

von Wolfgang Murmann, Frankfurt am Main, 27. Oktober 2020

Mittels Liability Driven Investment (LDI) lässt sich die Wirkung von Schwankungen des Deckungsgrades auf die Bilanzkennzahlen eines Unternehmens steuern. Angesichts des Niedrigzinses zögert jedoch in Deutschland manch ein Industrieunternehmen mit der Umsetzung. Wolfgang Murmann erläutert eine Weiterentwicklung des traditionellen Ansatzes, der so mehr Flexibilität und Dynamik erhält – nicht zuletzt auf die absehbar sich verkomplizierenden Kapitalmärkte.

mehr →

← Ältere Artikel