EIOPA-Geschäftsführer:

Parente amtlich

von Pascal Bazzazi, Bad Gastein, 16. März 2016

 

Auch wenn es nur eine Formalität war: Nun steht von Amts wegen fest, dass das Chefmanagement der europäischen Versicherungs- und Pensionsaufsicht von spanischen in italienische Hände übergeht.

 

 

Fausto Parente.

Fausto Parente.

LbAV hatte berichtet: Das Board of Supervisors der EIOPA hat am 1. Oktober die Stelle des Executive Director der Behörde öffentlich ausgeschrieben, da es den Spanier Carlos Montalvo zurück in die Heimat zieht.

 

Im Januar dann hat das Board Fausto Parente, den Head of Supervisory Regulation and Policy Directorate bei der italienischen Versicherungsaufsicht IVASS mit Wirkung zum 1. April 2016 als Nachfolger berufen.

 

Letzte Woche ist nun auch die noch notwendige Bestätigung durch das Europäische Parlament, die man bereits im Vorfeld als Formalität sehen konnte, erfolgt.

 

Die Amtszeit des Executive Director der EIOPA beträgt fünf Jahre und kann einmal verlängert werden.

 


Leiter-bAV
Artikel per Email empfehlen