Das EU-System der Finanzaufsicht:

Neue Termine für ECON und Plenum

von Pascal Bazzazi, Frankfurt am Main, 3. Februar 2014

Ursprünglich hatte sich der Wirtschafts- und Währungsausschuss (ECON) des Europäischen Parlaments bereits am 27. Januar mit der Überarbeitung des EU-Finanzaufsichtssystems (Review of the European System of Financial Supervision – ESFS) befassen sollen. Nun stehen neue Termine fest.

Nach der Konsultation der Europäischen Kommission im Sommer 2013 war die Beratung und Abstimmung im ECON über die Überarbeitung des EU Finanzaufsichtssystems (Review of the European System of Financial Supervision – ESFS) für den 27. Januar angesetzt, ist aber nun wie kurzfristig erwartet auf den 13. Februar verschoben worden. Die Abstimmung im Plenum selbst ist nun für den 25. Februar vorgesehen. Allerdings können sich in Brüssel derartige Termine faktisch im Stundentakt ändern.

Das die bAV betreffende Kernthema innerhalb der Überarbeitung des EU-Finanzaufsichtssystems ist sicher die Frage nach der Neuaufstellung der Aufsichtsbehörde EIOPA, der European Insurance and Occupational Pensions Authority – insbesondere geht es hier auch um die personelle und finanzielle Ausstattung der Behörde.

Weitere Hintergründe finden sich hier.

 

 

 


Leiter-bAV
Artikel per Email empfehlen