Bernardino vor dem ECON:

Festhalten am Common Framework

von Pascal Bazzazi, Frankfurt am Main, 29. September 2016

 

Regelmäßig müssen die Chefs der europäischen Aufsichtsbehörden vor dem Europäischen Parlament rapportieren. Am vergangenen Montag war es wieder soweit, und Gabriel Bernardino, der selbstbewusste Chef der EIOPA, nutzte die Gelegenheit, seine Ambitionen zu untermauern.

 

mehr →

Nach der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus:

Swyter goes Landespolitik

von Pascal Bazzazi, Berlin, 19. September 2016

 

Der Betriebsrentenexperte der BDA in Berlin, Florian Swyter, wird nach der gestrigen Wahl in Berlin in das Abgeordnetenhaus des Stadtstaates einziehen. Das ist ein Verlust für die bAV. Aber offenbar nur teilweise.

 

mehr →

PensionsEurope zum Common Framework:

„Macht mal Pause!“

von Pascal Bazzazi, Berlin, 16. September 2016

 

Die neue Pensionsfondsrichtlinie mit ihren weitgehend adäquaten Regelungen scheint gerade erst unter Dach und Fach, doch heißt das offenbar nicht, dass die Frage der Anwendung von Solvency II oder artverwandter Regimes auf EbAV damit vom Tisch ist. Ein Zentralverband warnt.

 

mehr →

Brexit, bAV und die Regulierung:

„Dann sind es nur noch die Niederländer und wir.“

von Pascal Bazzazi, Palma de Mallorca, 13. Juli 2016

 

Der erste Schock um die Brexit-Abstimmung hat sich gelegt, doch die Folgen werden langfristig sein, nicht zuletzt für das betriebliche Pensionswesen. LEITERbAV hat sich umgehört. Und wenig überraschend überwiegt die Skepsis.

 

mehr →

FT Comment – Endet die Reform der bAV im Run-off?

Die Ungunst der Verhältnisse

von Pascal Bazzazi, Berlin, 12. Juli 2016

 

Auch wegen eigener Versäumnisse steht die Politik in der bAV vor einer Herkulesaufgabe, und ein Scheitern kann nicht ausgeschlossen werden. Doch für den Fall sollte man nicht alten Fehlern neue folgen lassen, sondern einfach mal ganz pragmatisch werden.

 

mehr →

Trilog-Einigung:

EbAV-II liegt vor

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, Aachener Straße, 5. Juli 2016

 

Die Brexit-Abstimmung hatte man vorbeigehen lassen, nun hat der Rat das Ergebnis des Trilogs zur neuen Pensionsfondsrichtlinie vorgelegt. Auf dem Parkett überwiegt die Erleichterung. Erste Einschätzungen.

 

mehr →

BASF-Pensionschef im Interview:

„Nicht mehr die gleiche Rolle“

von Pascal Bazzazi, Berlin, 28. Juni 2016

 

Was nützen vermeintlich sicherere Renten, wenn die Unternehmen sie nicht mehr anbieten wollen? Über dies und mehr sprach sprach Pascal Bazzazi für die dpn mit Richard Nicka.

 

mehr →

EIOPA-Stellungnahme zum HBS an EP, Rat und COM (II):

Sämtliche Pensionskassen. Sämtliche Pensionsfonds.

von Pascal Bazzazi, Frankfurt am Main, 31. Mai 2016

 

Mit dem Begriff des Common Framework hat die europäische Aufsichtsbehörde EIOPA jüngst den HBS in ein neues Gewand gepackt. Auf einer Veranstaltung Mitte Mai hat nun auch ein Vertreter der deutschen Aufsicht den Vorstoß dargestellt.

 

mehr →

EIOPA-Stellungnahme zum HBS an EP, Rat und COM (I):

Common Framework für alle

von Pascal Bazzazi, Nizza, 23. Mai 2916

 

Mitte April hat die europäische Aufsichtsbehörde EIOPA einen Bericht zu einem „Common Framework“ veröffentlicht. Adressat sind das Europäische Parlament, der Rat und die Kommission. Im Kern steht der Holistische Bilanzansatz – mit neuem Namen.

 

mehr →

Neubesetzung der Occupational Pensions Stakeholder Group (V):

Erst Vize, dann Chef

von Pascal Bazzazi, Berlin; Frankfurt, 2. Mai 2016

 

Die im Oktober neu besetzte EIOPA-Interessengruppe für Einrichtungen der bAV hat auf ihrer ersten Sitzung ihren Vorsitzenden gewählt. Der neue Chair ist auf dem Parkett kein Unbekannter.

 

mehr →

OTC-Derivate und EMIR:

„Less frequent basis für EbAV“

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 30. März 2016

 

Bilateral abgeschlossene Over-the-Counter-Derivate (OTC-Derivate), die nicht über eine Zentrale Gegenpartei (Central Counter Party – CCP) abgewickelt werden, müssen gemäß EMIR besichert werden. Diese Pflicht beginnt abgestuft ab dem 1. September 2016. Auf der To-do-Liste der Aufsichten stehen noch die Technischen Regulierungsstandards. Hier ist nun der nächste Schritt getan worden. Und der betrifft auch Pensionseinrichtungen.

 

mehr →

Zentrale Gegenparteien:

Die Aufsichtskollegien unter EMIR

von Pascal Bazzazi, Euskirchen, 22. März 2016

 

EMIR gilt für EbAV nur in eingeschränkter Form, betrifft sie aber gleichwohl. Die grenzüberschreitende Aufsicht erfolgt hier über Kollegien. Die BaFin hat nun Einzelheiten erläutert, wie diese Kollegien organisiert sind, welche Aufgaben sie haben und wie ihre Arbeit in der Praxis abläuft.

 

mehr →

EIOPA-Geschäftsführer:

Parente amtlich

von Pascal Bazzazi, Bad Gastein, 16. März 2016

 

Auch wenn es nur eine Formalität war: Nun steht von Amts wegen fest, dass das Chefmanagement der europäischen Versicherungs- und Pensionsaufsicht von spanischen in italienische Hände übergeht.

 

mehr →

Nellshen im dpn-Interview:

Wachsam bleiben!

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 8. März 2016

 

Als Chef eines der größten Versorgungswerke Deutschlands ist die europäische Regulierung für Stefan Nellshen ein Schlüsselthema. Mit dem gebürtigen Leverkusener sprach für die dpn Pascal Bazzazi.

 

mehr →

Pensionsfondsrichtlinie im Trilog:

Lieber REP als ORA

von Pascal Bazzazi, Berlin, 7. März 2016

 

Nach Abschluss der ECON-Verhandlungen zur EbAV-II-RL kommt es jetzt zum Showdown zwischen Parlament, Rat und Kommission. Zu den wichtigsten Knackpunkten aus deutscher Sicht hat die aba nun Stellung bezogen.

 

mehr →

Trilog ante portas:

Von Kröten und Gutem

von Pascal Bazzazi, Berlin, 2. März 2016

 

Die ECON-Verhandlungen zur Pensionsfondsrichtlinie-II sind beendet, die Trilog-Verhandlungen haben begonnen. Zeit, erneut eine Expertin zu befragen. Mit Cornelia Schmid sprach Pascal Bazzazi.

 

mehr →

Vorlage der EIOPA-Stresstest-Ergebnisse (III):

Von Löchern und Lücken

von Dr. Georg Thurnes, München, 11. Februar 2016

 

Angesichts der Systematik des EIOPA-Stresstests für EbAV warnt Georg Thurnes davor, aus den Ergebnissen voreilige Schlussfolgerungen zu ziehen.

 

mehr →

Vorlage der EIOPA-Stresstest-Ergebnisse (II):

„Von der Aufsicht eng begleitete Abwärtsspirale“

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, Aschermittwoch, 10. Februar 2016

 

Die Kritik, die an dem EbAV-Stresstest der europäischen Aufsichtsbehörde EIOPA, geübt wird, ist vielfältig. LEITERbAV dokumentiert die der drei großen Berater.

 

mehr →

Umsetzung der OGAW-V-Richtlinie (II):

Restrukturierung von Darlehen nun für alle Spezial-AIF

von Pascal Bazzazi, Berlin, 1. Februar 2016

 

Die Umsetzung des europäischen Regelwerks läuft turnusgemäß, nachdem der Bundestag letzte Woche im Sinne des Finanzausschusses über das Gesetz abgestimmt hat.

 

mehr →

Vorlage der EIOPA-Stresstest-Ergebnisse (I):

Von Zurückhaltung bis Alarm

von Pascal Bazzazi, Frankfurt am Main, 27. Januar 2016

 

Die europäische Aufsichtsbehörde EIOPA hat gestern den Auswertungsbericht zum ersten europaweiten Stresstest für Einrichtungen der betrieblichen Altersversorgung veröffentlicht. LEITERbAV dokumentiert die Ergebnisse und erste Reaktionen.

 

mehr →

bAV-Prax-Advertorial – Trends im niederländischen Pensionswesen als Impulsgeber:

Was haben sie?

von Frank Vogel, Frankfurt, 26. Januar 2016

Dass die betriebliche Altersversorgung im Nachbarland Vorbildcharakter hat, ist bekannt. Doch inwiefern könnte das niederländische System dem deutschen Mittelstand konkrete Anregungen geben? Frank Vogel analysiert.

 

mehr →

Heute im ECON:

ÄA allerorten

von Pascal Bazzazi, Frankfurt am Main, 25. Januar 2016

 

Am heutigen 25. Januar stimmt der ECON über seine Stellungnahme zum Richtlinienvorschlag der neuen Pensionsfondsrichtlinie ab. LbAV hat sich im Vorfeld umgehört.

 

mehr →

Reform der Investmentbesteuerung:

Acht zum Zweiten

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 21. Januar 2016

 

Nach dem BVI haben nun auch die acht Spitzenverbände der Wirtschaft den vom Bundesministerium der Finanzen (BMF) vorgelegten Referentenentwurf zur Reform der Investmentbesteuerung Stellung kommentiert. Und gehen ins Detail.

 

mehr →

EIOPA legt Financial Stability Report vor (VIII):

Das Double Hit-Scenario

von Pascal Bazzazi, Frankfurt am Main, 20. Januar 2016

 

Die europäische Aufsichtsbehörde EIOPA hat Ende Dezember ihren turnusgemäßen „Financial Stability Report“ vorgelegt, in dem auch der „European Pension Fund Sector“ analysiert wird. Die Lage bleibt zwiespältig.

 

mehr →

Trommelfeuer aus Frankfurt (V)

84 x EIOPA:

von Pascal Bazzazi, München; Bad Gastein, 14. Januar 2016

 

Rechtzeitig vor der Vorlage der Stresstestergebnisse erneut ein Rückblick auf die Maßnahmen der europäischen Aufsichtsbehörde EIOPA. Zeitraum ist das zweite Halbjahr 2015.

 

mehr →

Umsetzung der OGAW-V-Richtlinie (I):

„Notwendige Voraussetzung für Fondsinvestments in Infrastruktur.“

von Manfred Brüss, Berlin, 12. Januar 2016

 

Die Umsetzung des europäischen Regelwerks geht in die heiße Phase. Das Vorgehen der Bundesregierung findet im Wesentlichen die Zustimmung des Parketts, wie sich gestern in Berlin bei einer öffentlichen Anhörung zeigte.

 

mehr →

EIOPA und BaFin:

Zwei Formalitäten

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 11. Januar 2016

 

Aus dem deutschen respektive europäischen Aufsichtswesen sind noch zwei personalpolitische Formalitäten zu vermelden, die sich Ende des vergangenen Jahres zugetragen haben.

 

mehr →

Vergangenen Freitag in Berlin:

Bundesrat verabschiedet nationale Umsetzung der Mob-RL

von Manfred Brüss, Berlin, 21. Dezember 2015

 

Die Länderkammer hat auf ihrer letzten Sitzung in diesem Jahr das Gesetz zur Umsetzung der EU-Mobilitätsrichtlinie beschlossen. Im Huckepack erhalten auch die deutschen Pensionsfonds wie avisiert mehr Freiheiten und die Pensionskassen mehr Rechtssicherheit.

 

mehr →

Mitte Januar:

Stresstestergebnisse kommen später

von Pascal Bazzazi, Frankfurt, 17. Dezember 2015

 

Mitte November 2015 hatte die europäische Aufsichtsbehörde EIOPA gegenüber LbAV noch den ursprünglichen Zeitplan bekräftigt. Doch nun musste man nachjustieren.

 

mehr →

Die Epizentren der europäischen bAV (II):

NL folgt auf UK

von Pascal Bazzazi, Berlin, 10. Dezember 2015

 

Der Niederländer Janwillem Bouma ist als Nachfolger der Britin Joanne Segars zum Vorsitzenden des europäischen Pensionsverbandes PensionsEurope gewählt worden.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Studie der AXA IM:

Wie Solvency II das Asset Management der Versicherer verändert

von Jörg Schomburg, Frankfurt am Main, 9. Dezember 2015

 

Das neue Regelwerk wirft seine Schatten längst voraus: nicht zuletzt auf die Kapitalanlage der Assekuranz, mittelbar auch auf die der Pensionseinrichtungen. Das bedeutet in erster Linie mehr Komplexität, eröffnet für bestimmte Asset-Klassen aber auch neue Chancen – Stichwort Illiquiditätsprämie. Über dies und mehr berichtet Jörg Schomburg.

 

mehr →

Cross-Border – von Frankfurt nach Wien:

Nicht einfach so nach Österreich

von Bettina Nürk; Jens Macco, Frankfurt am Main, 8. Dezember 2015

 

Seit Jahren wird in Europa viel über Cross-Border in der bAV diskutiert. Nun hat im Sommer 2015 mit der Nestlé Pensionsfonds AG erstmalig ein deutscher Pensionsfonds den Schritt über die Staatsgrenze gewagt. Dass dies selbst bei gleicher Sprache und artverwandter Rechtsordnung nicht einfach ist, erläutern Bettina Nürk und Jens Macco.

 

mehr →

bAV-Prax-Advertorial – Im Frühling in Berlin:

Die 17. Handelsblatt Jahrestagung „Betriebliche Altersversorgung“

von Philipp Schiwek, Düsseldorf, 7. Dezember 2015

 

Anfang April findet in Berlin mittlerweile zum 17. Mal die Handelsblatt Jahrestagung „Betriebliche Altersversorgung“ statt. Die Liste der Referenten liest sich hochkarätig. Philipp Schiwek erläutert.

 

mehr →

Wer leugnet hier was?

Das böse H-Wort vermieden

von Pascal Bazzazi, Frankfurt am Main, 19. November 2015

 

Gestern. Turnusgemäße EIOPA-Konferenz in Frankfurt. Das Hauptthema Solvency II dominiert die Diskussionen, für das betriebliche Pensionswesen bleibt diesmal wenig Raum. Und in diesem wird von der Aufsichtsspitze die Nennung des roten Tuchs tunlichst vermieden.

 

mehr →

2 x 10. November in Erfurt (III):

„Allein Aufgabe der Familiengerichte“

von Pascal Bazzazi, Stuttgart, 17. November 2015

 

Letzte Woche hatte der Dritte Senat des BAG mehrere Entscheidungen zu treffen – zuerst zum Versorgungsausgleich, anschließend zur Gleichbehandlung von Arbeitern und Angestellten. Die Urteile sind gefällt. Heute zu ersterem.

 

mehr →

29. Regime ante portas:

PEPP – Wohin geht die Reise?

von Christian Röhle, Frankfurt, 12. November 2015

 

Mit der PEPP-Initiative droht ein neues europäisches Regulierungsvorhaben, das auch die Sphäre der bAV betreffen könnte. Der Prozess ist im Fluss, und die Widersprüche sind ebenso zahlreich wie die offenen Fragen. Christian Röhle erläutert.

 

mehr →

Allgemeine aba–Herbsttagung 2015:

Impressionen im Stakkato (II)

von Barbara Ottawa, Köln; Wien, 11. November 2015

 

Letzte Woche in Köln. Turnusgemäße Herbsttagung der aba. Barbara Ottawa dokumentiert für LbAV im Telegrammstil einige Impressionen vom zweiten Tag der Veranstaltung.

 

mehr →

Anhörung im Bundestag:

Pensionsfonds sollen mehr Handlungsspielraum erhalten

von Manfred Brüss, Berlin, 10. November 2015

 

Die Umsetzung der EU-Mobilitätsrichtlinie in nationales Recht geht auf die Zielgerade, und die Art und Weise findet bei Verbänden, Wissenschaftlern und Industrie weiter im Wesentlichen Zustimmung. Dies zeigte sich bei der gestrigen Anhörung im Bundestagsausschuss für Arbeit und Soziales. Auch der Änderungsantrag der Koalitionsfraktionen, um Pensionsfonds flexiblere Anlagemöglichkeiten einzuräumen, wurde begrüßt. Wermutstropfen: Im Handels- und Steuerrecht wird an Zinsfindung und Zinshöhe kurzfristig wohl nichts geändert.

 

mehr →

Neubesetzung der Occupational Pensions Stakeholder Group (III):

Fristverlängerung

von Pascal Bazzazi, Euskirchen, 9. November 2015

 

LbAV hatte berichtet: Die europäische Aufsichtsbehörde EIOPA rief im September erneut alle Interessierten des Parketts dazu auf, ihre Bewerbungen für eine Mitgliedschaft in ihren beiden Stakeholder-Groups abzugeben. Nun hat sie die Frist verlängert.

 

mehr →

Allgemeine aba–Herbsttagung 2015:

Impressionen im Stakkato (I)

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 4. November 2015

 

Gestern in Köln. Turnusgemäße Herbsttagung der aba. LbAV dokumentiert im Telegrammstil einige Impressionen.

 

mehr →

Interview:

„Fachlich fundiert und politisch geschickt“

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 3. November 2015

 

Über 470 Änderungsanträge haben die Abgeordneten des ECON-Ausschusses im Europaparlament zum Kommissionsvorschlag der Pensionsfondsrichtlinie-II abgegeben. Grund genug für LbAV, eine Expertin zu Rate zu ziehen. Mit Cornelia Schmid sprach Pascal Bazzazi.

 

mehr →

EbAV-II-RL – irische Absage an die Hintertür:

„Keine Solvabilität II oder davon abgeleitete HBS-Modelle“

von Pascal Bazzazi, Berlin, 26. Oktober 2015

 

Die Pensionsfondsrichtlinie-II ist auf Leiter-bAV.de in den letzten Monaten etwas stiefmütterlich behandelt worden. Da das Thema nun wieder verstärkt auf die politische Tagesordnung kommt, hier ein kurzes Update.

 

mehr →

Bericht aus London:

Pensions, Freedom und Lamborghinis

von Olaf John, London, 15. Oktober 2015

 

Was bewegt das britische Pensionsparkett in diesen Monaten? Da wären die jüngste Rentenreform, das kommenden Brexit-Referendum und die ersten Erfahrungen mit Auto Enrolment. Von der Themse berichtet Olaf John.

 

mehr →

Neubesetzung der Occupational Pensions Stakeholder Group (II):

Schon wieder: EIOPA WANTS YOU!

von Pascal Bazzazi, Frankfurt, 13. Oktober 2015

 

Zweieinhalb Jahre sind schnell vorüber: Die europäische Aufsichtsbehörde EIOPA hat im September erneut alle Interessierten des Parketts dazu aufgerufen, ihre Bewerbungen für eine Mitgliedschaft in ihren beiden Stakeholder-Groups abzugeben. Die Angelegenheit ist infolge ihrer Historie nicht ohne Brisanz.

 

mehr →

aba-Herbsttagung im November:

Szenetreff in Köln

von Pascal Bazzazi, PdM, 12. Oktober 2015

 

Am 3. und 4. November findet die turnusgemäße aba-Herbsttagung statt – diesmal nicht in Berlin, sondern in Köln. Das Programm kann sich wie immer sehen lassen.

 

mehr →

Offene Stelle in Frankfurt:

EIOPA auf der Suche nach dem neuen Geschäftsführer

von Pascal Bazzazi, LondonTown, 7. Oktober 2015

 

Vorgestern berichtete Leiter-bAV.de über die Verlängerung des Mandats von EIOPA-Chairman Gabriel Bernardino. Von seiner rechten Hand allerdings wird er sich trennen müssen.

 

mehr →

Kein Stühlerücken in Frankfurt:

Bernardino zum Zweiten

von Pascal Bazzazi, London, 5. Oktober 2015

 

Wenn nicht gerade etwas Aussergewöhnliches vorgefallen ist, dann werden die Amtszeiten von Führungskräften in den Gremien und Behörden der Europäischen Union regelmäßig umstandslos verlängert. So auch in der EIOPA.

 

mehr →

EIOPA-Konferenz im November:

Szenetreff in Frankfurt

von Pascal Bazzazi, Berlin, 22. September 2015

 

Am 18. November findet die turnusgemäße EIOPA-Konferenz in Frankfurt statt. Dort wird in diesem Jahr allerdings weniger Deutsch gesprochen als sonst.

 

mehr →

EIOPA und das Pan-European Personal Pension Product:

„So schlicht wie blauäugig.“

von Alfred Gohdes, Wiesbaden, 8. September 2015

 

Mitte Juli hat Leiter-bAV die Rubrik „EIOPA: Trommelfeuer aus Frankfurt“ zum vierten Mal erscheinen lassen müssen. 44 Einträge hatte der Beitrag seinerzeit. Einige derjenigen darunter, welche die bAV betreffen, werden hier auf Leiter-bAV.de genauer behandelt. Heute: Die PEPP-Konsultation. Ein Beitrag von Alfred E. Gohdes.

 

mehr →

bAV-Prax-Advertorial – Administrations-Alpha durch Kostentransparenz bei der bAV:

Die Nachbarn sind weiter

von Frank Vogel, Frankfurt am Main, 26. August 2015

 

Gerade in Zeiten des Niedrigzinses sollte keine bAV-Einrichtung die Kosten aus den Augen verlieren. In den Niederlanden und Großbritannien war es die Regulierung, welche die Pensionsfonds hierfür sensibilisiert und zu sichtbaren Effekten geführt hat. Frank Vogel analysiert.

 

mehr →

EIOPA publishes its Annual Report 2014:

Der Behörde Rückblick

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 27. Juli 2015

 

Mitte Juli hat Leiter-bAV die Rubrik „EIOPA: Trommelfeuer aus Frankfurt“ zum vierten Mal erscheinen lassen müssen. 44 Einträge hatte der Beitrag seinerzeit. Diejenigen darunter, welche die bAV betreffen, werden nun in der Folge teilweise abgearbeitet. Heute: Der Jahresbericht 2014 der europäischen Aufsicht.

 

mehr →

44 x EIOPA:

Trommelfeuer aus Frankfurt (IV)

von Pascal Bazzazi, Berlin, 15. Juli 2015

 

Nachdem es im Frühling nach etwas Ruhe aussah, erreicht die quantitative Kadenz der EIOPA seit einigen Wochen mittlerweile völlig neue Dimensionen. Erneut ein Überblick.

 

mehr →

Jonathan Hill zu Kapitalmarktunion, IORP-II und HBS:

„I know that you are concerned“

von Pascal Bazzazi, Brüssel; London; Berlin, 14. Juli 2015

 

24. Juni in Brüssel: Der europäische bAV-Verband PensionsEurope hält seine große 2015er-Konferenz „Pensions and the new start for Europe: Growth and prosperity for all“ ab. Am Vorabend sprach EU-Kommissar Hill zu den Teilnehmern. Die Sorgen des Parketts kennt er offenbar.

 

mehr →

Kabinett beschließt Gesetzentwurf (II):

Kleine Neuigkeiten

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 8. Juli 2015

 

Letzte Woche hat Leiter-bAV.de über den Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Umsetzung der EU-Mobilitätsrichtlinie berichtet. Große Überraschungen sind dabei ausgeblieben. Ein paar kleinere Veränderungen sind aber doch erwähnenswert.

 

mehr →

Kabinett beschließt Gesetzentwurf:

Mobilitätsrichtlinie geht in die Umsetzung

von Manfred Brüss, Berlin, 2. Juli 2015

 

Das Bundeskabinett hat gestern den Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der EU-Mobilitätsrichtlinie beschlossen. Die neuen Regeln, die ab 2018 gelten werden, sollen für die bAV nicht nur bei einem grenzüberschreitenden Arbeitgeberwechsel in der EU, sondern auch auf nationaler Ebene gelten.

 

mehr →

11. Höchster Tag der bAV:

IORP-II, TTYPE, FTT, PPP. Und ein CfA.

von Christian Röhle, Frankfurt-Höchst, 1, Juli 2015

 

Frankfurt am 18. Juni: Auf dem 11. Höchster Tag der bAV gibt Christian Röhle, Rechtsanwalt der gastgebenden Pensionskasse der Mitarbeiter der Hoechst-Gruppe VVaG, den Teilnehmern einen Überblick über die wichtigsten Baustellen der europäischen Regulierung. Für Leiter-bAV.de hat er seinen Vortrag zusammengefasst.

 

mehr →

Joanne Segars zu Kapitalmarktunion, IORP-II und HBS:

„In jeder Ecke der EU“

von Pascal Bazzazi, London, 25. Juni 2015

 

Gestern in Brüssel: Der europäische bAV-Verband PensionsEurope hält seine große 2015er-Konferenz „Pensions and the new start for Europe: Growth and prosperity for all“ ab. In ihrer Eingangsrede geht die Verbandsvorsitzende Joanne Segars auf die Europäische Kommission zu – und auf Distanz zu EIOPA.

 

mehr →

Kommission zurrt zwei Jahre Aufschub fest:

EbAV ohne EMIR

von Pascal Bazzazi, LondonTown, 23. Juni 2015

 

Es war angekündigt, nun ist es amtlich: Einrichtungen der bAV werden weitere zwei Jahre von der Pflicht zum zentralen Clearing befreit. Viel länger geht nicht ohne weiteres.

 

mehr →

EIOPA legt Financial Stability Report vor (VII):

Holländer legen zu?

von Pascal Bazzazi, Frankfurt am Main, 18. Juni 2015

 

Gestern hat Leiter-bAV.de über den risikobezogenen Teil des „Financial Stability Reports May 2015“ der EIOPA berichtet. Heute geht es um die quantitativen Auswertungen des Reports zu den Pensionsvermögen in den EU-Staaten.

 

mehr →

EIOPA legt Financial Stability Report vor (VI):

Alles wie gehabt

von Pascal Bazzazi, Frankfurt am Main, 17. Juni 2015

 

Die europäische Aufsichtsbehörde hat im Mai turnusgemäß ihren Financial Stability Report vorgelegt. Wie immer beschäftigt sich die die Behörde nicht nur mit den zentralen Risiken, sondern legt auch quantitative Auswertungen zu den Pensionsvermögen in den EU-Staaten vor. Heute geht es aber zunächst um die Risiken.

 

mehr →

Felix Hufeld vor der Presse:

Von Manndeckung, Umsetzungsdruck und Radikal-MiFIDisierung…

von Pascal Bazzazi, Hamburg, 21. Mai 2015

 

BaFin-Pressekonferenz zum Zweiten: Die bAV kam unmittelbar kaum vor. Indirekt schon. Denn besonders mit Blick auf Europa geizte BaFin-Boss Hufeld nicht mit klaren Worten, welche die bAV-Strategen auf dem Parkett nicht unberührt lassen sollten. Im Gegenteil.

 

mehr →

Das Grünbuch „Schaffung einer Kapitalmarktunion“:

Fluch oder Segen für die bAV?

von Roberto Cruccolini, München, 18. Mai 2015

 

Will man es bewerten, muss man das neue Grünbuch in vielfältige und übergreifende Zusammenhänge einordnen. Fluch oder Segen für die bAV? Roberto Cruccolini analysiert die schwere Kost ausführlich und kritisch – grundsätzlich als auch aus Sicht der EbAV.

 

mehr →

Interview: „Skandal europäischer Regulationsbestrebungen“

Der Ochse von Frankfurt

von Pascal Bazzazi, Berlin, 12. Mai 2015

 

Gestern hat Leiter-bAV.de über die Zentrifugalkräfte berichtet, die in der aba in Sachen 17b am Werk sind. Die Ambitioniertheit der europäischen Aufsichtsbehörde EIOPA ist derzeit eine weitere Kardinalfrage, die das Parkett beschäftigt. Heribert Karch nimmt Stellung.

 

mehr →

Georg Thurnes im Interview (II):

„Viel Aufwand für wenig Erkenntnis“

von Pascal Bazzazi, Berlin; München, 5. Mai 2015

 

Im Dezember 2014 hatte Leiter-bAV.de mit Georg Thurnes, Chefaktuar von Aon Hewitt und Leiter der entsprechenden Arbeitsgruppe der aba, über das im Oktober von der EIOPA verschickte Konsultationspapier zum Holistischen Bilanzansatz und der QIS-II für EbAV gesprochen. Nun geht das Projekt in die heiße Phase. Zeit nachzufragen.

 

mehr →

Zeitplan von EbAV-Stresstest und QIS-2:

Am 11. Mai gehts los! Und dann weiter…

von Pascal Bazzazi, Wolfenbüttel, 29. April 2015

 

Mitte Oktober hatte die europäische Aufsichtsbehörde EIOPA ihr Konsultationspapier zum Holistischen Bilanzansatz und der QIS-II für EbAV verschickt. Das Projekt tritt nun in die nächste Phase ein.

 

mehr →

16 x EIOPA:

Trommelfeuer aus Frankfurt (III)

von Pascal Bazzazi, Wolfenbüttel, 28. April 2015

 

EIOPA lässt qualitativ wie quantitativ weiter keinerlei Ermattungserscheinungen erkennen. Kurz vor Start des bAV-Stresstests erneut ein Überblick.

 

mehr →

Linke und Grüne fragen nach (III):

„Politische Festlegungen noch nicht erfolgt“

von Pascal Bazzazi, Euskirchen, 27. April 2015

 

Mitte März hatten die Fraktionen der Linken und der Grünen sich je mit einer kleinen Anfrage zur bAV an die großkoalitionäre Bundesregierung gewandt. Und die Regierung hat pflichtschuldig geantwortet. Heute: Die Antwort an Die Grünen.

 

mehr →

Umsetzung der Mob-RL:

Referentenentwurf liegt vor

von Pascal Bazzazi, Berlin, 16. April 2014

 

Heute morgen hat das BMAS seinen Entwurf zur Umsetzung der der Mobilitätsrichtlinie in nationales Recht an die relevanten Verbände und Stakeholder versandt. Erste Eindrücke.

 

mehr →

Hill vor der NAPF:

Botschaft, Glaube, Hegel

von Pascal Bazzazi, Berlin, 14. April 2015

 

Jonathan Hill, britischer EU-Finanzkommissar, hatte ein Heimspiel: Vor der NAPF hielt er eine Rede in Edinburgh – und sprach über Kapitalmarktunion, IORP II und EMIR.

 

mehr →

bAV-HB-Tagung (IV) – Im „Tal der Tränen“:

IAS 19 – Dauerbaustelle der Rechnungslegung?

von Barbara Ottawa, Berlin; Wien, 25. März 2015

 

Der prinzipienorientierte Rechnungslegungsstandard IAS 19 lässt Raum für Interpretationen, die materielle Auswirkungen haben können. Martin Schloemer von der Bayer AG und Mitglied im IFRS IC, gab der Branche jüngst ein Update.

 

mehr →

bAV-HB-Tagung (III):

„17b kein Paradigmenwechsel“

von Rita Lansch, Berlin, 23. März 2015

 

Hört man sich auf dem Parkett um, gibt es viele Befürworter des BMAS-Vorstoßes zu tariflichen bAV-Einrichtungen, doch dürften die Skeptiker in der satten Mehrheit sein. Joachim Schwind, Chef der Höchster Penka, erläuterte jüngst in Berlin seine Sicht auf die Dinge.

 

mehr →

bAV-HB-Tagung (II) – EU-Kommission zu Solvency II:

„Nicht durch die Hintertür“

von Barbara Ottawa, Berlin, 18. März 2015

 

Jung Lichtenberger von der EU-Kommission verspricht, dass Solvency II „auch nicht durch die Hintertür“ in die neue EbAV-Richtlinie kommt.

 

mehr →

20 x EIOPA:

Trommelfeuer aus Frankfurt (II)

von Pascal Bazzazi, Berlin, 16. März 2015

 

Auch im neuen Jahr hält die EIOPA die von ihr beaufsichtigten Branchen nicht nur qualitativ, sondern auch quantitativ auf Trab. Erneut ein Überblick.

 

mehr →

EIOPA legt Financial Stability Report vor (V):

Gute 3,5 Billionen Euro

von Pascal Bazzazi, Berlin, 4. Februar 2015

 

Gestern hat Leiter-bAV.de über den allgemeinen Teil des „Financial Stability Reports December 2014“ der EIOPA berichtet. Heute folgt die Auswertung des Kapitels zum betrieblichen Pensionswesen.

 

mehr →

EIOPA legt Financial Stability Report vor (IV):

Hausgemacht und wohlbekannt

von Pascal Bazzazi, Berlin, 3. Februar 2015

 

Die europäische Aufsichtsbehörde EIOPA hat Ende Dezember ihren turnusgemäßen „Financial Stability Report“ vorgelegt, in dem auch der „European Pension Fund Sector“ analysiert wird. Die Lage zwingt die Behörde weiter zur Janusköpfigkeit.

 

mehr →

Gabriel Bernardino in Frankfurt:

„We are ready to listen, discuss and evolve in our proposals.“

von Pascal Bazzazi, Köln, 22. Januar 2015

 

Auf der Euro Finance Week im vergangenen November erläuterte der EIOPA-Chef in zwei Reden seine Vorstellungen und die seiner Behörde betreffend das betriebliche Pensionswesen.

 

mehr →

Einigung im Rat zur Pensionsfondsrichtlinie:

„Arbeiten am HBS einstellen.“

von Pascal Bazzazi, Bad Gastein, 20. Januar 2015

 

Am 10. Dezember 2014 hatte sich der Europäische Rat auf den Entwurf zur neuen Pensionsfondsrichtlinie geeinigt. Die Arbeitgeber tendieren zur Zufriedenheit. Aber nicht grundsätzlich.

 

mehr →

Die Epizentren der europäischen bAV:

Segars erneut Vorsitzende der PensionsEurope

von Pascal Bazzazi, Euskirchen, 12. Januar 2015

 

Joanne Segars, Vorsitzende der National Association of Pension Funds (NAPF, dem britischen Pendant zur deutschen aba), ist als Vorsitzende des europäischen Pensionsverbandes PensionsEurope bestätigt worden.

 

mehr →

11 x EIOPA:

Trommelfeuer aus Frankfurt

von Pascal Bazzazi, Euskirchen, 23. Dezember 2014

 

Am 18. November hat in Frankfurt der 9. European Pension Funds Congress der EIOPA stattgefunden. Seitdem hat die Behörde die Schlagzahl ihrer Vorstöße und Veröffentlichungen massiv erhöht. Ein Überblick.

 

mehr →

Einigung im Rat zur Pensionsfondsrichtlinie:

Auf zur nächsten Runde

von Pascal Bazzazi, Frankfurt am Main, 18. Dezember 2014

 

Der Europäische Rat hat sich auf den Entwurf zur neuen Pensionsfondsrichtlinie geeinigt. Damit geht die europäische Gesetzgebung in die nächste Runde.

 

mehr →

Georg Thurnes im Interview:

„Nicht die Katze im Sack kaufen“

von Pascal Bazzazi, Frankfurt am Main, 16. Dezember 2014

 

Mitte Oktober hat die europäische Aufsichtsbehörde EIOPA ihr Konsultationspapier zum Holistischen Bilanzansatz und der QIS-II für EbAV verschickt. Die Thematik ist komplex. LbAV sprach mit dem Chefaktuar von Aon Hewitt und Leiter der entsprechenden Arbeitsgruppe der aba über Einzelheiten und Grundsätzliches.

 

mehr →

„Im Spannungsfeld zwischen Regulierung, Kapitalmärkten und Demographie:“

„bAV 2015“ – das Buch

von Pascal Bazzazi, Köln; Frankfurt, 15. Dezember 2014

 

Risikomanagement und neue Garantiemodelle, Durchdringung und Regulierung, Niedrigzins und Asset Management: Die grundsätzlichen Herausforderungen, vor denen die deutsche bAV im Jahr 2015ff. steht, sind ebenso vielfältig wie komplex. Nun widmet sich ein neues Fachbuch der Thematik.

 

mehr →

IAS 19 – Unterjährige Neuberechnung von Dienstzeitaufwand und Nettozins(II):

Jetzt auch bei erheblichen Marktschwankungen?

von Dr. Rüdiger Schmidt, Berlin, 11. Dezember 2014

 

Soll eine Anpassung des Pensionsaufwands für Zwischenberichte auch in Folge von erheblichen Marktschwankungen erfolgen? Rüdiger Schmidt vom DRSC bewertet die diesbezügliche November-Sitzung des IFRS IC.

 

mehr →

Alf Gohdes im Interview:

„…nach dem Motto ‚Jugend forscht’“

von Pascal Bazzazi, Berlin; Wiesbaden, 9. Dezember 2014

 

Die Arbeiten an der neuen Pensionsfondsrichtlinie nähern sich der finalen Phase. Angesichts der Vorlage des vierten italienischen Kompromissvorschlages sprach Alfred E. Gohdes, Chefaktuar von TowersWatson, auf LbAV von einem „erstaunlichen Schlingerkurs“. Anlass genug, sich einmal grundsätzlich zu unterhalten.

 

mehr →

Banken Bail-in:

Keine 100.000 Euro für EbAV. Oder: Wohin mit dem Cash? (IV)

von Pascal Bazzazi, Berlin, 8. Dezember 2014

 

Bisher ging Leiter-bAV.de davon aus, dass EbAV im Falle einer Bankeninsolvenz nicht besser und nicht schlechter gestellt werden als andere Bankkunden auch, also im Zweifel 100.000 Euro erhalten. Doch dem ist nicht so. Nichtmal dem.

 

mehr →

Italienischer Kompromissvorschlag 4.01:

Echternacher Springprozession

von Pascal Bazzazi, Berlin, 4. Dezember 2014

 

Am 21. November hatte die italienische Ratspräsidentschaft ihren vierten Kompromissvorschlag zur Pensionsfondsrichtlinie vorgelegt. Doch bevor Leiter-bAV.de berichten konnte, kommen die Italiener schon mit einer überarbeiteten Version.

 

mehr →

Level Playing Field von links?

Im Kampf für den Konsumenten

von Pascal Bazzazi, Frankfurt am Main, 27. November 2014

 

Mit den Gewerkschaften ist es zuweilen zum Haare raufen, und das nicht nur, wenn es um Lokführer geht. Sondern auch um die bAV.

 

mehr →

EIOPA vor der NAPF:

„Please don’t let me down.“

von Pascal Bazzazi, Frankfurt am Main, 19. November 2014

 

EIOPA-Chef Gabriel Bernardino hat am 17. Oktober in Liverpool vor dem britischen Pensionsfondsverband eine Rede gehalten, in der der umfangreich seine Sicht auf die Dinge des betrieblichen Pensionswesens schildert – mit Hilfe der Beatles.

 

mehr →

Italienischer Kompromissvorschlag 3.0:

Rolle rückwärts

von Pascal Bazzazi, Berlin, 13. November 2014

 

Die italienische Ratspräsidentschaft hat nun ihren dritten Kompromissvorschlag zur Pensionsfondsrichtlinie vorgelegt. Und macht eine veritable Rolle rückwärts.

 

mehr →

IAS 19 – nach einer Planänderung oder Plankürzung (I):

Unterjährige Neuberechnung von Dienstzeitaufwand und Nettozins?

von Dr. Rüdiger Schmidt, Berlin, 6. November 2014

 

Das IFRS IC wird bezüglich Dienstzeitaufwand und Nettozinsen nach einem Planereignis eine Anpassung des IAS 19 vorschlagen. Rüdiger Schmidt vom DRSC analysiert auch mit Blick auf die möglichen langfristigen Folgen.

 

mehr →

Hansjörg Müllerleile im Interview:

„Arbeits- vor Aufsichtsrecht“

von Pascal Bazzazi, Berlin, Frankfurt am Main, 4. November 2014

 

Auf der 8. Towers Watson bAV-Konferenz am 14. Oktober 2014 erläuterte Hansjörg Müllerleile in einem gemeinsam mit TW-Chefaktuar Alf Gohdes gehaltenen Vortrag den Tagungsteilnehmern Sinn und Unsinn der europäischen Pensionsregulierung aus Industrie-Sicht. LbAV sprach mit Müllerleile am Rande der Tagung und noch einmal nach der Vorlage des zweiten Vorschlags der IROP-II-RL Ende Oktober über weitere Details.

 

mehr →

Italienischer Kompromissvorschlag 2.0:

„Pensions Institutions“

von Pascal Bazzazi, Berlin, 29. Oktober 2014

 

Die italienische Ratspräsidentschaft hat nun ihren zweiten Kompromissvorschlag zur Pensionsfondsrichtlinie vorgelegt. Erneut können Fortschritte vermeldet werden, von denen zwei besonders hervorstechen.

 

mehr →

Die Arbeit an einem europäischen Rentenaufzeichnungssystem:

Tietiewaipie-i ante portas?

von Pascal Bazzazi, Berlin, 27. Oktober 2014

 

Mit „Track and Trace Your Pension in Europe” hat die Europäische Kommission ein Projekt eingeleitet, bei dem sich am Ende auch für Arbeitgeber und EbAV technische Herausforderungen mit regulatorischen paaren könnten. Erste Schritte sind getan, vieles ist noch unklar.

 

mehr →

Hans-Ludwig Flecken im Interview:

Die Haltung des BMAS

von Pascal Bazzazi, Bonn, 21. Oktober 2014

 

Gestern berichtete Leiter-bAV.de über die Gedankenspiele bei Politik, Gewerkschaften und Verbänden zu für deutsche Verhältnisse völlig neuen Dimensionen tarifparteilich getragener bAV. Zwischenzeitlich hat das BMAS seine Vorstellungen gegenüber Leiter-bAV.de konkretisiert.

 

mehr →

163 Seiten EIOPA-Konsultation:

„Technical Work on the Holistic Balance Sheet“

von Pascal Bazzazi, Wiesbaden, 16. Oktober 2014

 

Nun geht es los: Letzten Montag hat die europäische Aufsichtsbehörde EIOPA ihr Konsultationspapier zum Holistischen Bilanzansatz und der QIS-II für EbAV versandt. Die Behörde bittet um Input der Stakeholder.

 

mehr →

Die europäische Agenda:

IORP-II-RL, QIS und mehr

von Pascal Bazzazi, Frankfurt am Main, 15. Oktober 2014

 

Die europäischen Initiativen, die mittelbar oder unmittelbar das betriebliche Pensionswesen betreffen, werden nicht weniger. Auf der aba-Pensionskassentagung am 11. September in Frankfurt gab es einen straffen Überblick.

 

mehr →

Die BaFin zur europäischen Regulierung:

„Informations-Overkill vermeiden“

von Pascal Bazzazi, Berlin; Frankfurt am Main, 8. Oktober 2014

 

Insbesondere die europäische Regulierungsdichte nimmt zu, und schon während deren Entwicklung kommen in Form von Studien und Stresstests viele Aufgaben auch auf deutsche EbAV zu. Kurt-Georg Hummel, Leiter der Abteilung VA 1 bei der BaFin und damit zuständig für die bAV, gab dem Parkett jüngst einen Überblick.

 

mehr →

Der delegierte Rechtsakt in der europäischen Rechtsetzung:

Die Grenzen parlamentarischer Kontrolle (III)

von Christian Röhle, Frankfurt am Main, 6. Oktober 2014

 

Technische Regulierungs- und Durchführungsstandards als Gestaltungsspielraum der europäischen Aufsichtsbehörden: Christian Röhle analysiert die weitreichenden legislativen Möglichkeiten, die das europäische Recht schafft. Dritter und letzter Teil einer Kompaktversion eines gleichnamigen Beitrags aus der aktuellen aba-Zeitschrift BetrAV 06/2014.

 

mehr →

Der delegierte Rechtsakt in der europäischen Rechtsetzung:

Die Grenzen parlamentarischer Kontrolle (II)

von Christian Röhle, Frankfurt am Main, 30. September 2014

 

Delegierte Rechtsakte im Beratungsverfahren versus Prüfverfahren: Christian Röhle analysiert die weitreichenden legislativen Möglichkeiten, die das europäische Recht der Europäischen Kommission zubilligt. Teil II einer Kompaktversion eines gleichnamigen Beitrags aus der aktuellen aba-Zeitschrift BetrAV 06/2014.

 

mehr →

Der delegierte Rechtsakt in der europäischen Rechtsetzung:

Die Grenzen parlamentarischer Kontrolle (I)

von Christian Röhle, Frankfurt am Main, 29. September 2014

 

Delegierte Rechtsakte, Durchführungsrechtsakte, technische Regulierungs- und Durchführungsstandards: Christian Röhle analysiert die weitreichenden legislativen Möglichkeiten, die das europäische Recht der Europäischen Kommission zubilligt. Teil I einer Kompaktversion eines gleichnamigen Beitrags aus der aktuellen aba-Zeitschrift BetrAV 06/2014.

 

mehr →

← Ältere Artikel