Alle Beiträge der Rubrik: EbAV

Vergangene Woche in Kassel:

Betriebliches Ruhegeld? Ist das beitragspflichtige bAV? Nein!

von Pascal Bazzazi, Berlin; Kassel, 24. Juli 2017

Bis vor ein Bundesgericht musste ein Kläger ziehen, um entgegen der Vorinstanz klarstellen zu lassen, dass bestimmte Leistungen seines Arbeitgebers nicht der Beitragspflicht zur gesetzlichen Krankenversicherung unterfallen.

mehr →

NEU und in eigener Sache:

LEITERbAV HR-Services

von Pascal Bazzazi, Berlin; Stockholm, 18. Juli 2017

Spezialisierter als LEITERbAV kann ein Medium kaum sein. Die zentrale Stellung, die es sich im betrieblichen Pensionswesen erarbeitet hat, lässt es zu, den Leserinnen und Lesern und ihren Häusern weitere, nicht weniger spezialisierte Services anzubieten.

mehr →

Pension Fund Statistics 2015 (I):

Über 67.000 Euro Deckungsmittel pro Kopf

von Pascal Bazzazi, Stockholm; Brüssel, 17. Juli 2017

Der pan-europäische bAV-Verband hat erneut Daten über die zweite Säule gesammelt. Besonders zwei Länder haben hier Erstaunliches erreicht – ein alter Bekannter und eines, vom dem man sich fragt, wie es sich überhaupt verwalten kann, so klein ist es. LEITERbAV gibt einen Überblick.

mehr →

bAV-Prax-Advertorial – Am 21. September 2017 in Berlin:

Jahrestagung der IPV Akademie

von Alena Pazdzior, Berlin, 14. Juli 2017

 

Die IPV-Akademie hat sich zur Aufgabe gemacht, Klarheit in die steigende Komplexität gesetzlicher Regelungen zu bringen, vor allem bei den Themen Alters- und Gesundheitsvorsorge. Durch die Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern – den Spitzenverbänden der deutschen Wirtschaft und Entscheidern aus Industrie und Politik – bietet die Jahrestagung der Akademie den Teilnehmern die Gelegenheit zu einem hochwertigen Informationsaustausch.

mehr →

Die älteste Sozialversicherung der Welt

750 Jahre bAV

von Nikolaus Bora, Berlin, 12. Juli 2017

Das, was wir heute in Deutschland als zweite Säule bezeichnen, ist um Jahrhunderte älter als die gesetzliche Rentenversicherung. Ihre Anfänge gehen auf das Mittelalter zurück, und ihre Verbreitung erreichte schon früh beachtliche Ausmaße. In einer dreiteiligen Serie blickt Nikolaus Bora zurück. Teil I: von Goslar bis Dresden.

mehr →

Heute in Köln: PSV-Mitgliederversammlung

„Circa 2,8 Promille“

von Pascal Bazzazi, Köln; Stockholm, 11. Juli 2017

Die Vorstände des Pensions-Sicherungs-Vereins aG haben heute wie üblich zur Jahresmitte eine erste grobe Schätzung für den Beitragssatz 2017 abgegeben.

mehr →

SONDERMELDUNG: Das Sozialpartnermodell im Bundesrat (IV):

Bundesrat stimmt BRSG zu

von Pascal Bazzazi, Berlin; PdM, 7. Juli 2017

In ihrer heutigen Sitzung hat die Länderkammer die bAV-Reform passieren lassen. Damit kann das Gesetz wie geplant Anfang 2018 in Kraft treten.

mehr →

Kölner Impressionen im Stakkato:

Bestinformierte Versorgungs-berechtigte der Geschichte

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein; PdM, 7. Juli 2017

Die bAV-Reform wird auch – vermutlich sogar zuvorderst – zahlreiche Rechtsfragen aufwerfen. Die Fachdiskussionen dazu laufen bereits auf Hochtouren. LEITERbAV hat bei einem Szenetreff zugehört.

mehr →

Förderbetrag, 40b, Doppelverbeitragung, Dokumentation:

Die Teufel in Details

von Andre Cera, Hamburg, 6. Juli 2017

Während der Diskussion um die bAV-Reform war eines praktisch unstrittig: Dass die Reform die deutsche bAV nicht einfacher macht. Ein halbes Jahr vor dem möglichen Inkrafttreten widmet sich Andre Cera auf LEITERbAV einigen Fragen der praktischen Umsetzung. Und die haben es in sich.

mehr →

Mercer European Asset Allocation Survey 2017:

Sovereigns raus! Alternatives rein!

von Pascal Bazzazi, Frankfurt a.M.; PdM, 5. Juli 2017

Der typisch teutonische Pensionsinvestor ist im europäischen Vergleich defensiv investiert? Das war einmal. Eine aktuelle Studie zeigt jedenfalls, dass bei der Suche nach Ertrag die dynamischsten Akteure in den Asset-Klassen Aktien und Alternatives ausgerechnet aus Deutschland kommen.

mehr →

Betriebsrentenstärkungsgesetz:

Vier Baustellen und viel Zurückhaltung

von Pascal Bazzazi, Frankfurt am Main; PdM, 4. Juli 2017

Laut einer aktuellen Umfrage reagieren viele Pensionskassen zurückhaltend auf die bAV-Reform. Zwei Drittel erklären gar explizit, keine Tarife ohne Garantien zu planen. Europäische Regulierung, BaFin-Vorgaben und Niedrigzinsumfeld genießen dagegen mehr Aufmerksamkeit von den EbAV.

mehr →

575 Milliarden Euro:

Die Deckungsmittel der deutschen bAV 2015

von Pascal Bazzazi, Frankfurt-Hoechst; PdM, 3. Juli 2017

Wie jedes Jahr um diese Zeit hat Joachim Schwind die Verteilung der Deckungsmittel in der bAV für das vorvergangene Jahr ermittelt. Der Zuwachs liegt bei knapp 18 Milliarden Euro, entsprechend 3,2 Prozent.

mehr →

Senior Round Table der Pensions-Akademie:

„Richtiger Schritt in richtige Richtung“

von Pascal Bazzazi, Köln; Frankfurt am Main, 30. Juni 2017

Donnerstag vergangener Woche in Frankfurt; ein deutscher Steuer- und ein dänischer Fondsexperte auf dem Podium. Auf der Agenda das Betriebsrentenstärkungs- und das Investmentsteuerreform-Gesetz.

mehr →

Vorstandsversorgung im DAX 2016:

253 Millionen CEO-DBO

von Pascal Bazzazi, Köln; Frankfurt am Main, 29. Juni 2017

Der aktuelle Wert der erdienten Pensionszusagen der DAX-Vorstände ist im vergangenen Jahr moderat gestiegen, und die moderne Gestaltung der Zusagen verbessert Transparenz und Steuerung der Pensionsrisiken. Gleichwohl: Mehr Transparenz wäre möglich – sagt eine aktuelle Studie.

mehr →

Das Sozialpartnermodell im Bundesrat (III):

Ausschuss rät Rat zur Zustimmung

von Pascal Bazzazi, Berlin, 28. Juni 2017

Im Februar hatte er noch vielfältige Änderungen angeregt, doch vergangene Woche hat der für das BRSG zuständige Ausschuss im Bundesrat der Kammer die Annahme des Gesetzes empfohlen.

mehr →

Advertorial Spotlight – Attraktive Rendite-Chancen:

Factor Investing mit flexiblen Risikobudgets

von Dr. Markus Brechtmann, Frankfurt am Main, 27. Juni 2017

Mit dem UI-Factor-Return-Ansatz erweitert Universal-Investment das regelbasierte Produktangebot um eine innovative Strategie mit einer integrierten Steuerung des Investitionsgrades. Markus Brechtmann, Senior Portfoliomanager Quantitatives Portfoliomanagement bei Universal-Investment, erklärt, wie das Ausnutzen verschiedener Faktorrisiken stabile Renditen in jedem Marktumfeld bringen kann.

mehr →

Zum Einsatz von Derivaten und strukturierten Produkten:

Das Rundschreiben R17/16

von Paul Wessling, Frankfurt am Main; Bochum, 26. Juni 2017

Das Rundschreiben zu Derivaten und strukturierten Produkte bei „altregulierten“, kleinen Versicherern, Pensions- und Sterbekassen stand bis Ende Januar zur Konsultation und dürfte in den nächsten Wochen veröffentlicht werden. Paul Wessling analysiert für LEITERbAV die komplexe Materie.

mehr →

Roundtable – Bonds & Beyond:

Die Jagd durch alle Asset-Klassen

von Pascal Bazzazi, Berlin; Frankfurt am Main, 22. Juni 2017

Weiterhin drückt sich das Notenbankgeld mittel- und unmittelbar in alle Asset-Klassen. Die Märkte bleiben kompliziert, die politischen Friktionen nehmen eher zu. In der Summe bleiben die Anforderungen an Pensionsinvestoren ebenso vielfältig wie herausfordernd. Über Strategien und Taktiken, über die Notwendigkeit weiterer Diversifikation und über Nischen, die längst keine mehr sind, sprach Pascal Bazzazi in den traditionsreichen Räumen der Hoechster Pensionskasse mit Anita Horstmann, Maria Haindl, Olaf John, Andreas Hilka, Christof Quiring und Jörg Schomburg.

mehr →

BMF zum BRSG:

Detailfragen bitte zusenden!

von Manfred Brüss, Berlin, 20. Juni 2017

Ungeachtet zahlreicher offener Punkte durchläuft die bAV-Reform derzeit das parlamentarische Verfahren. Sobald das Gesetz den Bundesrat passiert hat, will das BMF beginnen, diese Detailfragen zu beantworten. Ein erstes BMF-Schreiben wird nicht lange auf sich warten lassen. Ein zweites nur wenig länger.

mehr →

Entscheidung des 12. Senats:

Berlin obsiegt in Kassel

von Pascal Bazzazi, Berlin, 8. Juni 2017

Die Sozialversicherungsbeiträge auf VBL-Eigenanteile müssen an den Arbeitgeber zurückgezahlt werden, auch wenn der hierfür Lohnsteuer abgeführt hat. Das hat Ende Mai das Bundessozialgericht in einem Musterverfahren entschieden.

mehr →

Angenommen mit den Stimmen der Koalition:

Bahn frei im Bundestag (III)

von Manfred Brüss und Pascal Bazzazi, Berlin, 2. Juni 2017

Erwartungsgemäß ist das BRSG in der Fassung des Ausschusses gestern vom Bundestag beschlossen worden. Erste Reaktionen gibt es bereits, darunter auch schon recht handfeste.

mehr →

BRSG-Beschluss im Ausschuss:

Bahn frei im Bundestag (II)

von Pascal Bazzazi, Berlin; Leipzig, 1. Juni 2017

Der Ausschuss für Arbeit und Soziales hat gestern der bAV-Reform zugestimmt. Damit dürfte der heutigen Abstimmung im Bundestag endgültig nichts mehr entgegenstehen.

UPDATE 1. Juni 2017, 16.40: Entgegen einer ersten Verlautbarung des Deutschen Bundestages hat die Opposition im Ausschuss geschlossen dagegen gestimmt.

mehr →

Koalitionsabgeordnete zum BRSG:

Bahn frei im Bundestag

von Pascal Bazzazi, Berlin, 30. Mai 2017

Nachdem es vor kurzem noch nach einem Konflikt aussah, sind sich die drei Koalitionsparteien im Bundestag nun endgültig einig, den Regierungsentwurf zur bAV-Reform mitzutragen. In einigen Punkten satteln die Fraktionen drauf, doch substantiell ändert sich an der Reform nichts mehr.

mehr →

EIOPA Stresstest 2017:

Nicht genug dazu gelernt

von Frank Zagermann, Wiesbaden, 29. Mai 2017

Zumindest auf größere deutsche EbAV kommt mit dem jüngst gestarteten Stresstest der europäischen Aufsicht zusätzlicher Aufwand zu. Die Frage nach dem Gestaltungswillen der Behörde bleibt, ebenso wie die nach der Sinnhaftigkeit der Operation. Frank Zagermann erläutert.

mehr →

Einigung in Sachen BRSG:

„Garantieverbot bleibt unangetastet“

von Pascal Bazzazi, Berlin, 26. Mai 2017

Es ging am Mittwoch bereits via dpa durch den Blätterwald: Die Koalitionsparteien haben sich offenbar in den strittigen Punkten der anstehenden bAV-Reform geeinigt. LEITERbAV hat dort nachgefragt, wo der Widerstand herkam.

mehr →

BVV legt Jahresabschluss vor (II):

„Irgendeinen Tod muss man sterben“

von Pascal Bazzazi, London; Berlin, 24. Mai 2017

Über eine höhere Nettoverzinsung und über die Rolle von Alternatives, über Volatilitäten, Risikokennzahlen und Währungsexposure – und wo man bereits Gewehr bei Fuß steht. Mit dem Vorstand Kapitalanlage des BVV sprach Pascal Bazzazi.

mehr →

Pensionskassen und das BRSG:

Der Game Changer?

von Pascal Bazzazi, London; Frankfurt, 22. Mai 2017

Nach der Reform ist vor der Reform“ – so das Fazit des diesjährigen Pensionskassentags von Willis Towers Watson. Am 16. Mai haben mehr als 70 Unternehmensvertreter sowie Experten des Beraters unter dem Motto „Betriebsrentenstärkungsgesetz – neue Chancen für Pensionskassen?“ aktuelle und künftige Herausforderungen für Pensionskassen diskutiert. LEITERbAV gibt einen Überblick.

mehr →

BVV legt Jahresabschluss vor:

Keine Illusionen am Kurfürstendamm

von Pascal Bazzazi, Berlin; London, 18. Mai 2017

Im Sommer letzten Jahres hatte der BVV Schlagzeilen gemacht: Als Reaktion auf den Niedrigzins senkte der Verein die Rentenfaktoren für künftige Beiträge mit Wirkung ab 2017 um gute 24 Prozent, die Mitgliederversammlung gab ihr Plazet. Nun folgen bessere Nachrichten, und die ungeschminkt.

mehr →

PSV-Jahresabschluss 2016:

Schadenvolumen bis dato auf niedrigem Niveau

von Pascal Bazzazi, Köln; London, 17. Mai 2017

Der PSV als gesetzlich bestimmter Träger der Insolvenzsicherung der bAV in Deutschland und Luxemburg hat gestern in Köln den Geschäftsbericht für sein 42. Geschäftsjahr vorgelegt – und eine Prognose gewagt. Die Aussicht bleibt angenehm unspektakulär.

mehr →

Betriebsrentenstärkungsprozedur:

Finaler Hürdenlauf?

von Rita Lansch; Pascal Bazzazi, Berlin; London, 16. Mai 2017

Auf den letzten Metern wird noch kräftig am BRSG geschraubt, um den „dritten Koalitionspartner“ wieder einzufangen. Wo die Kompromisslinien verlaufen könnten, hat Peter Görgen jetzt im Vorfeld der anstehenden Ausschuss- und Bundestagssitzungen aufgezeigt. Rita Lansch war für LEITERbAV dabei.

mehr →

79. aba-Jahrestagung (III):

Flankierende Aufsichtsregeln für reine Beitragszusage

von Detelf Pohl, Berlin, 15. Mai 2017

Auf der aba-Jahrestagung sprach Frank Grund, Chef der Versicherungs- und Pensionsfondsaufsicht bei der BaFin, über neue Entwicklungen im Aufsichtsrecht der bAV. Im Fokus stand das BRSG, an dessen Entwurf die BaFin als neutraler Berater beteiligt war. LbAV-Autor Detlef Pohl hat aufschlussreiche Details notiert.

mehr →

79. aba-Jahrestagung (II):

Mikado-Spielchen

von Rita Lansch, Berlin, 12. Mai 2017

Wer sich zuerst bewegt, hat verloren. Dieser Mikado-Strategie wollten wohl auch die Vertreter der Tarifparteien in der Diskussionsrunde der aba-Jahrestagung folgen.Doch der Moderator agierte geschickt. Rita Lansch war für LEITERbAV dabei.

mehr →

79. aba-Jahrestagung (I):

Der Ministerin Zuversicht

von Detlef Pohl, Berlin, 11. Mai 2017

Die aba-Jahrestagung ganz im Zeichen des Sozialpartnermodells: Gestern Vormittag bezog die Arbeitsministerin persönlich kurz und knackig Stellung zur Lage der Reform. Von einer endgültigen Einigung bei strittigen Punkten kann dabei noch keine Rede sein. Für LEITERbAV berichtet Detlef Pohl.

mehr →

BaFin-Stresstest 2016:

Acht PK-Durchfaller

von Pascal Bazzazi, Berlin; Frankfurt, 10. Mai 2017

Bei dem jüngsten Stresstest der BaFin sind acht Pensionskassen durchgefallen, eine mehr als im Vorjahr. Das bestätigte die Anstalt gegenüber LEITERbAV.

mehr →

aba-Forum Arbeitsrecht:

Teilentschärfung

von Carsten Hölscher, Mannheim, 5. Mai 2017

26. April 2017, Mannheim, turnusgemäßes aba-Forum Arbeitsrecht: Der „gefühlte“ Stillstand des Gesetzgebungsverfahrens zum BRSG dämpfte etwas die Stimmung der Teilnehmer. Doch gab es höchstrichterliche Aufklärung in einer anderen Sache. Carsten Hölscher war dabei.

mehr →

Kleine Anfrage der Grünen zum BRSG (II):

Fast klare Kante

von Manfred Brüss, Berlin, 2. Mai 2017

Eigentlich liegt der Ball in Sachen BRSG bei den Koalitionsfraktionen von CDU/CSU und SPD im Bundestag; formal leisten die Fachministerien nur noch über sogenannte Formulierungshilfen Zuarbeit, um die Änderungsanträge der Koalition vorbereiten zu helfen. Doch mit einer Antwort des BMAS auf eine Kleine Anfrage von Bündnis 90/Die Grünen hat die Bundesregierung die Eckpunkte nochmals festgezurrt. Bis auf einen. LbAV-Autor Manfred Brüss berichtet.

mehr →

ver.di-Konferenz zum BRSG (II):

Sozialpartnermodell versus Drei-Stufen-Theorie

von Detlef Pohl, Berlin, 27. April 2017

Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di veranstaltete kürzlich ein Fachgespräch zur betrieblichen Altersversorgung. Eine BAG-Richterin erläuterte die neueste Rechtsprechung zur Absenkung von bAV-Ansprüchen. LbAV-Autor Detlef Pohl war dabei.

mehr →

ver.di-Konferenz zum BRSG:

„Diese Chance kommt nie wieder“

von Detlef Pohl, Berlin, 26. April 2017

Vergangenen Freitag in Berlin: ver.di lädt zum bAV-Fachgespräch mit Einzelgewerkschaften und anderen Marktteilnehmern. Diskutiert werden die kritischen Punkte des Sozialpartnermodells. LbAV-Autor Detlef Pohl ist dabei. Und vernimmt so manche Klarstellung.

mehr →

Senior Round Table der Pensions-Akademie:

EZB-Meldepflichten kritisch für EbAV

von Pascal Bazzazi, Frankfurt am Main, 25. April 2017

In Frankfurts heiligsten Hallen wird an Plänen gearbeitet, bAV-Einrichtungen neue, zusätzliche Meldepflichten aufzuerlegen, deren Auswirkungen besonders bei den IT-Kosten Relevanz entfalten dürften. Auf einer Tagung in Frankfurt gab es Prognosen, Kritik und Vorschläge.

mehr →

Zwei Pensionskassen zur Reform:

„Dann wären wir zurück bei Null.“

von Barbara Ottawa, Berlin; Wien, 19. April 2017

Pensionskassen und Unternehmen, die eine solche tragen, sehen in der reinen Beitragszusage die Möglichkeit, Flexibilität und Chancen einer langfristigen Kapitalanlage endlich verstärkt für die bAV zu nutzen. Für LEITERbAV berichtet Barbara Ottawa.

mehr →

Sperrfeuer – der Kommentar auf LEITERbAV:

Dass der Schwanz nicht mit dem Hund wackelt

von Peter Hadasch, Frankfurt am Main, 12. April 2017

Die Assekuranz setzt sich für eine Aufweichung des Garantieverbotes im BRSG ein. Als offenkundigen Versuch der Versicherungswirtschaft, den bAV-Markt vom Wettbewerb zu bereinigen, sieht dies Peter Hadasch, und er findet klare Worte.

mehr →

Interview mit Matthias W. Birkwald:

„Wir finden auch echte Betriebsrenten wirklich gut“

von Nikolaus Bora, Berlin, 11. April 2017

Betonung auf der ersten Säule und Ablehnung der Zielrente: Die Partei Die Linke hat sichtlich andere Vorstellungen von der künftigen Rolle der bAV als sie sich durch die Reform abzeichnet. Mit dem rentenpolitischen Sprecher ihrer Bundestagsfraktion sprach für LEITERbAV Nikolaus Bora.

mehr →

Sozialpartner im Modellversuch (II):

Nicht auf die Schnelle

von Detlef Pohl, Berlin, 10. April 2017

Dienstag vorvergangener Woche in Berlin, eine weitere Podiumsdiskussion auf der 18. Handelsblatt Tagung bAV: Der Moderator spricht mit Industrie, Arbeitgeberverband und Gewerkschaft. LbAV-Autor Detlef Pohl war dabei – und stellt fest, dass es offenbar niemand wirklich eilig hat.

mehr →

Die Verbände zur Reform (VIII):

Aufweichung der Forderung nach Aufweichung

von Pascal Bazzazi, Köln; Berlin, 7. April 2017

Nachdem das parlamentarische Verfahren läuft, hat sich die BDA Ende März veranlasst gesehen, ihre Stellungnahme vom November zu überarbeiten. Eine Kardinalfrage fasst die Bundesvereinigung dabei praktisch gar nicht mehr an, doch bei einer weniger prägnanten legt sie nach.

mehr →

Interview mit Markus Kurth:

„Nach derzeitigem Stand schließe ich eine Zustimmung aus.“

von Nikolaus Bora, Berlin, 6. April 2017

Für KMU fordert er einen bAV-Staatsfonds und schrittweise für alle ein Arbeitgeber-Obligatorium. Mit dem Sprecher für Rentenpolitik der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen und Obmann im Ausschuss Arbeit und Soziales sprach für LEITERbAV Nikolaus Bora.

mehr →

Sozialpartner im Modellversuch:

Schwierige Rollenfindung ohne echte Liebe

von Rita Lansch; Pascal Bazzazi, Berlin; Köln, 5. April 2017

Den Tarifpartnern ist vom Gesetzgeber die Hauptrolle im Sozialpartnermodell zugedacht. Die Akteure nehmen diese offenbar auch an – was fehlt ist Leidenschaft. In Berlin sah es kürzlich eher nach einem reinen Akt der Vernunft aus. Einfacher wird ohnehin nichts. Für LEITERbAV berichtet Rita Lansch.

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Umdenken in der Zins-Zwickmühle:

Absolute Return mit Private Debt?!

von Olaf John, London, 4. April 2017

Wie lässt sich die Wahrscheinlichkeit erhöhen, eine Zielrendite mit Private Debt zu erreichen? Über Secured Finance und die Rolle von besicherten Kapitalmarktanlagen bei Absolute-Return-Strategien, insbesondere im Niedrigzinsumfeld – erläutert von Olaf John.

mehr →

Öffentliche BRSG-Anhörung im A+S-Ausschuss:

Der Schwarm der Heringe

von Manfred Brüss, Berlin, 29. März 2017

Hinter den Kulissen suchen die Fachpolitiker nach Optimierung – und haben sich jüngst für einen Nachmittag Fachkompetenz vom Parkett ins Haus geholt. Für LEITERbAV hat Manfred Brüss zugehört.

mehr →

Die Ministerien zur bAV-Reform:

„Was wäre denn die Alternative?“

von Rita Lansch, Berlin, 28. März 2017

Im Zeichen des Sozialpartnermodells: Gestern Vormittag bezogen die Staatssekretäre der federführenden Ministerien Stellung zu ihren Reformplänen. Nachmittags hörten sie im Ausschuss für Arbeit und Soziales die betroffenen Verbände an. Für LEITERbAV berichtet Rita Lansch.

mehr →

Interview mit Frank Oliver Paschen:

„Das ist nicht der richtige Weg“

von Nikolaus Bora, Berlin, 27. März 2017

Zunehmende Komplexität und Garantieverzicht, Tarifexklusivität und Paralleluniversen: Nicht jeder blickt der bAV-Reform mit Optimismus entgegen. Mit dem Chef der Dresdener Pensionskasse sprach für LEITERbAV Nikolaus Bora.

mehr →

Interview mit Ralf Kapschack:

„Ginge es nach mir, gäbe es das Obligatorium schon“

von Nikolaus Bora, Berlin, 24. März 2017

Geringverdiener, Tarifexklusivität, Garantieverbot: In diesen Wochen entscheidet sich, ob und welche Änderungen das BRSG im Deutschen Bundestag erfahren wird. Mit dem Berichterstatter bAV in der SPD-Fraktion sprach für LEITERbAV Nikolaus Bora.

 

mehr →

bAV-Prax-Advertorial – Allem Anfang wohnt ein Zauber inne:

Eine neue Chance für die bAV in Deutschland

von Hans-Peter Bauder, Frankfurt am Main, 23. März 2017

Die Zeiten sind vorbei, in denen Themen wie „Pure DC“ sowie die Streichung von Garantien für Pensionszusagen in Deutschland nur hinter vorgehaltener Hand und mit wehmütigem Blick in die Niederlande, nach Großbritannien oder in die USA diskutiert worden sind. Mit dem BRSG steht dies alles nun auch in Deutschland auf der Agenda. Doch kann es die Erwartungen wirklich erfüllen? Hans-Peter Bauder analysiert.

mehr →

DBO und Planvermögen im DAX (II):

Funding Ratio konstant – Spannweite groß

von Pascal Bazzazi, Euskirchen, 22. März 2017

Erneut eine Analyse zu Pensionsverpflichtungen und Planvermögen im DAX: Rechnungszinsbedingt deutlicher Anstieg der Pensionsverpflichtungen – Performance und Dotierungen liften Pensionsvermögen – Ausfinanzierungsgrad langfristig nahezu gleichbleibend.

 

mehr →

Sperrfeuer – der Kommentar auf LEITERbAV:

Das Garantieverbot – überzeugend begründet?

von Dr. Peter Schwark, Berlin, 21. März 2017

Die erste Lesung hat das BRSG im Bundestag hinter sich, morgen beginnen die Beratungen im A+S-Ausschuss. Abgesehen von den vielen positiven Elementen im Steuer- und Sozialrecht, die die bAV voranbringen werden, bleibt das Verbot jeglicher Arten von Garantien, selbst für Invaliditäts- oder Hinterbliebenenleistungen und in der Rentenphase, streitig. Peter Schwark nimmt Stellung.

 

mehr →

Das BRSG im Bundestag (II):

Zwischenspiel

von Pascal Bazzazi, Euskirchen; Berlin, 20. März 2017

Die erste Lesung des Gesetzentwurfs zur bAV-Reform im Bundestag ist vorüber, und Ende März wird es eine öffentliche Anhörung im Bundestag geben. Teilnehmer wie Tagesordnung stehen bereits fest.

mehr →

DBO und Planvermögen im DAX:

Neue Höchststände

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 16. März 2017

Die Pensionsverpflichtungen im DAX haben Ende 2016 den Rekordwert von 396 Milliarden Euro erreicht. Auch die Planvermögen stiegen auf bisher nie gesehene 251 Milliarden Euro. Der Deckungsgrad bleibt fast unverändert. Mercer blickt zurück und nach vorn.

mehr →

Das BRSG im Bundestag:

Vom Kardinalfehler bis zur Poker-Rente

von Manfred Brüss, Berlin, 14. März 2017

Vergangenen Freitag in Berlin: Erste Lesung des Betriebsrentenstärkungsgesetzes im Deutschen Bundestag. Wurde zwar noch Korrekturbedarf angemeldet, erfreut sich die bAV-Reform offenbar gleichwohl fraktionsübergreifender Sympathie. Wirklich dagegen ist nur eine. Für LEITERbAV berichtet Manfred Brüss.

mehr →

Umfrage unter bAV-Verantwortlichen zur bAV-Reform:

Die alten Hasen und der neue Besen

von Pascal Bazzazi, Frankfurt a.M., 10. März 2017

Viel ist die Rede von KMU, doch was bedeutet das BRSG für diejenigen, die nicht im Fokus der Reform stehen? Wie werden Unternehmen, die bereits bAV-Strukturen aufgebaut haben, mit den neuen Möglichkeiten umgehen? Ein Consultant hat sich umgehört. Und warnt die Politik vor Ignoranz.

mehr →

Von DB auf DC auslagern:

BOLZ < BZML

von Pascal Bazzazi, Frakfurt a.M., 8. März 2017

Auslagerungen, bei denen Garantien abgebildet werden müssen, sind teuer, das gilt in Zeiten des anhaltenden Niedrigzinses umso mehr. Nun kommt ein Vorstoß auf das Parkett, der hier Milderung zu schaffen sucht. Nötig ist dazu eine bestimmte Sicht auf die Dinge.

mehr →

Neulich in Erfurt:

Unangemessen, aber damals rechtens

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 7. März 2017

In dem Themenkomplex „bAV und neue Ehefrau“ hat ein Kläger vergangene Woche ein höchstrichterliches Grundsatzurteil erstritten. Leer geht der Kläger – beziehungsweise seine Frau – trotzdem aus.

mehr →

Sperrfeuer – der Kommentar auf LEITERbAV:

Kaisers neue Kleider statt großer Wurf

von Manfred Hoffmann, Stuttgart, 6. März 2017

Jüngst erst hat der Gesetzgeber mit der Umsetzung von Solvency II die Pflicht zu einer Risikoaversion für einige Durchführungswege der bAV in ein Regularium gegossen. Im Sozialpartnermodell will er aber nun explizit mehr Risiko verankern. Manfred Hoffmann sieht einen Bruch mit bewährten Systemen.

 

mehr →

Gegenäußerung zu BSRG-Wünschen des Bundesrates:

Regierung besteht auf Garantieausschluss

von Manfred Brüss, Berlin, 2. März 2017

Nachdem die Länderkammer jüngst nicht zuletzt einige Kernaspekte des Sozialpartnermodells infrage gestellt hatte, legt die Bundesregierung in ihrer Antwort Stehvermögen an den Tag. Für LEITERbAV berichtet Manfred Brüss.

mehr →

Staatssekretär auf dem Podium:

Ein Meister der Details

von Rita Lansch, Berlin, 22. Februar 2017

Dass ein Spitzenbeamter aus dem Finanzministerium bei der Erläuterung einer Reform auch vor Einzelheiten nicht halt macht, ist nicht überraschend. So war es auch bei einem neulichen Auftritt in Berlin. Für LEITERbAV berichtet Rita Lansch.

 

mehr →

Nahles auf dem Podium:

Dem Neuen (noch) eine Chance geben

von Rita Lansch, Berlin, 20. Februar 2017

Nachdem sich jüngst ihre Staatssekretärin auf einer Tagung zu der bAV-Reform positioniert hatte, war die Reihe nun an der Ministerin persönlich. Und die nutzte die Gelegenheit zu einem Rundumschlag. Rita Lansch war für LEITERbAV dabei.

 

mehr →

bAV zum Anbeißen:

Deutscher bAV-Preis 2017 verliehen

von Pascal Bazzazi, Berlin, 17. Februar 2017

Schon fast ein klein bisschen Tradition hat die Trophäe mittlerweile. Gestern in Berlin erfolgte die mittlerweile vierte Verleihung. Die diesjährigen Preisträger zeigen Wege auf, wie auch in Zeiten, in den üppige Zusagen der Vergangenheit angehören, bAV gleichwohl attraktiv sein kann.

 

mehr →

Das Sozialpartnermodell im Bundesrat:

Am Herzstück der Reform (II)

von Pascal Bazzazi, Berlin, 5. Februar 2017

Nach seinen Ausschüssen hat sich nun der Bundesrat höchstselbst mit dem Gesetzesentwurf zum Sozialpartnermodell befasst. Anwälte, Aktuare und Consultants sind mäßig begeistert.

mehr →

Berliner bAV-Auftakt (IV):

„Nur teilweise gerecht“

von Pascal Bazzazi, Berlin; Frankfurt am Main, 14. Februar 2017

Neben BMAS, Arbeitgebern und Gewerkschaften hat sich auf einer der beiden neulichen Tagungen in Berlin auch der Fachverband zu Stand und Perspektive der bAV-Reform geäußert. Und zeigte sich nur teilweise zufrieden.

 

mehr →

Politik greift im Fall Soka ein:

Kraft Gesetzes verbindlich

von Manfred Brüss, Berlin, 13. Februar 2017

Nachdem das übliche, allgemeinverbindliche Soka-Verfahren im Baugewerbe jüngst höchstrichterlich verworfen worden ist, hat der Gesetzgeber nun schnell reagiert – und damit auch rückwirkende Fragestellungen geklärt. Offenbar ging es ums Ganze. LbAV-Autor Manfred Brüss berichtet.

mehr →

Berliner bAV-Auftakt (III):

100 x 2 und 2.000 + 500

von Nikolaus Bora, Berlin, 9. Februar 2017

Die Gewerkschaften wollen sich weiter für Änderungen am Sozialpartnermodell einsetzen. Doch mindestens eine von ihnen hat offenbar bereits erste Pläne, wie sie das Modell nutzen könnte. Für LEITERbAV berichtet Nikolaus Bora.

 

mehr →

Chemie-Tagung zur bAV (II):

„Kein Wilder Westen“

von Pascal Bazzazi, Berlin, 7. Februar 2017

Nachdem das Gesetzgebungsverfahren in Gang gekommen ist, hat dieser Tage nun mit Yasmin Fahimi eine politisch Verantwortliche die Kernpositionen der Bundesregierung (fach-)öffentlich klargestellt. LEITERbAV war zugegen – und fragte in einem entscheidenen Punkt im Ministerium nochmal nach. Sicherheitshalber.

 

mehr →

Berliner bAV-Auftakt (II):

Von Nennern und Kinken

von Nikolaus Bora, Berlin, 6. Februar 2017

Einer der wichtigsten Stakeholder im Rahmen der bAV-Reform ist die Metallindustrie, namentlich die Arbeitgeber. Jüngst hat sich deren Geschäftsführer öffentlich positioniert. Für LEITERbAV berichtet Nikolaus Bora.

 

mehr →

Firmenpensionskassen warnen:

bAV erneut in Makler- und Vermittlerhand?

von Pascal Bazzazi, Berlin, 3. Februar 2017

Diese Woche haben die Ausschüsse des Bundesrates ihre Empfehlungen für die Stellungnahme ihrer Kammer zu dem BRSG-Entwurf der Bundesregierung formuliert. Heute gibt es bereits den ersten Widerspruch.

 

mehr →

Das Sozialpartnermodell in den Bundesrats-Ausschüssen:

Am Herzstück der Reform

von Pascal Bazzazi, Berlin, 1. Februar 2017

Nun haben sich auch die Ausschüsse des Bundesrates mit dem Gesetzesentwurf zum Sozialpartnermodell befasst – und der zweiten Kammer klare Empfehlungen für ihre kommende Stellungnahme zu dem Gesetzentwurf gegeben.

 

mehr →

Berliner bAV-Auftakt (I):

Tarifexklusivität als Qualitätssiegel

von Pascal Bazzazi, Berlin, 31. Januar 2017

Die bAV-Reform biegt nun endgültig auf die Zielgerade ein. Jetzt hat das Parkett in Berlin von maßgeblicher Stelle ein Update zu Hintergründen, Perspektiven und Zeitplan erhalten. LEITERbAV war dabei.

 

mehr →

AVE im Baugewerbe unwirksam (III):

2012 und 2013 nicht minder

von Pascal Bazzazi, Berlin, 26. Januar 2017

 

Zwei weitere AVE betreffend das Baugewerbe sind unwirksam. Das hat gestern das BAG entschieden. Die Gründe für die Entscheidung überraschen nicht.

 

mehr →

Die Verbände zur Reform (VI):

Zweimal Mathe

von Pascal Bazzazi, Köln, 23. Januar 2017

 

Neben den Tarifparteien haben sich zahlreiche andere Stakeholder zu dem Sozialpartnermodell positioniert – darunter auch welche, die gleichermaßen gut rechnen können, aber gleichwohl nicht die gleiche Rechnung aufmachen. LEITERbAV dokumentiert Auszüge aus verschiedenen Stellungnahmen. Heute: DAV und IVS.

 

mehr →

Münchener Gedanken:

Katastrophe ante portas?

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 19. Januar 2017

 

Der BFH hat in einem Urteil jüngst nicht nur die Besteuerung von Pensionskassenleistungen im Gegensatz zur Vorinstanz restriktiver gefasst, sondern in einem Nebensatz eine Grundsatzfrage gestellt. Auf dem Parkett erntet das Gericht vor allem eines: Unverständnis.

 

mehr →

German Pension Finance Watch Q IV 2016:

Rechnungszins entlastet Pensionswerke

von Pascal Bazzazi, Köln am Rhein, 17. Januar 2017

 

Für IAS-19-Bilanzierer standen im letzten Viertel des vergangenen Jahres die Zeichen auf Entspannung – zumindest modellhaft. Das hat eine turnusgemäße Untersuchung ergeben.

 

mehr →

Withold Galinat:

„Alle wollen Risiken zähmen und ausschalten.“

von Pascal Bazzazi, Berlin; Ludwigshafen, 12. Januar 2017

Zum Jahreswechsel haben einige Persönlichkeiten das Pensions-Parkett Richtung Ruhestand verlassen – zumindest vorläufig. Heute: Withold Galinat von BASF.

 

mehr →

Nachhaltigkeit und Assetmanagement in betrieblichen Pensionseinrichtungen:

„bAV 2017“ – das Buch

von Pascal Bazzazi, Berlin; Frankfurt, 11. Januar 2017

Die Reform der Pensionswesens ist in vollem Gange und wird deren Feld deutlich verbreitern. Ein jüngst erschienenes Fachbuch widmet sich nun ausgewählten Fragestellungen der bAV. Es ist das dritte seiner Reihe.

 

mehr →

BMF-Schreiben:

Eine Sperre reicht

von Pascal Bazzazi, Berlin, 10. Januar 2017

Die verschwurbelte Maßnahme des Gesetzgebers in Zusammenhang mit Entlastungen bei der handelsrechtlichen Bewertung von Pensionsverbindlichkeiten hatte bis dato die Frage offengelassen, ob die Ausschüttungssperre auch zu einer Gewinnabführungssperre führt. Nun hat das BMF die Sache zwischen den Jahren klargestellt.

 

mehr →

Hermann Peter Wohlleben:

„Insolvenzrecht ist Faustrecht“

von Pascal Bazzazi, Berlin; Köln, 9. Januar 2017

Zum Jahreswechsel haben einige Persönlichkeiten das Pensions-Parkett Richtung Ruhestand verlassen – zumindest vorläufig. Heute: Hermann Peter Wohlleben vom PSV.

 

mehr →

BRSG im Kabinett:

Garantieverbot bleibt

von Manfred Brüss, Berlin, 22. Dezember 2016

 

Die Bundesregierung will an dem von ihr entwickelten Sozialpartnermodell im Wesentlichen festhalten und nimmt nur vereinzelte Anpassungen vor. Erste Reaktionen gibt es bereits.

 

mehr →

Die Aufsicht zur bAV-Reform:

Schwanken mit Vorschriften

von Pascal Bazzazi, München; Bad Gastein, 12. Dezember 2016

 

In Sachen Betriebsrentenstärkungsgesetz ist noch vieles unklar und im Fluss. Klar ist, dass neue Aufgaben auch auf die Aufsicht zukommen, und just die hat sich jetzt geäußert – gewohnt zurückhaltend.

 

mehr →

bAV-Prax-Advertorial – Investment Grade Private Debt:

Ein Muss für alle Pensionseinrichtungen?

von Wolfgang Murmann, London, 21. Dezember 2016

 

Angesichts offener oder faktischer Unterdeckungen tun bAV-Einrichtungen gut daran, sich mit dem auseinanderzusetzen, was unzweifelhaft ist. Wolfgang Murmann erläutert eine mögliche Strategie.

 

mehr →

Die Verbände zur Reform (V):

Wettbewerb?

von Pascal Bazzazi, Berlin; Posen, 19. Dezember 2016

 

Den Tarifparteien soll in dem Sozialpartnermodell eine zentrale Rolle zukommen. Neben den Gewerkschaften haben auch die Arbeitgeber zu dem Referentenentwurf Stellung genommen – und in einem wichtigen Punkt eine bemerkenswerte Position eingenommen. LEITERbAV dokumentiert Auszüge aus verschiedenen Stellungnahmen. Heute: BDA.

 

mehr →

Der 16er erneut vor dem Dritten Senat:

Keine rückwirkende Anwendung

von Pascal Bazzazi, Berlin; Frankfurt, 15. Dezember 2016

Am Dienstag hatte nun erstmals das BAG zu der Frage der Rückwirkung der jüngst erfolgten gesetzlichen Klarstellung der Anpassungsprüfungspflicht zu entscheiden. Will die Judikative nicht so, wie die Legislative will?

 

mehr →

Neues BMF-Schreiben:

Und ewig lockt die vGA

von Pascal Bazzazi, Frankfurt; Berlin, 13. Dezember 2016

 

BFH und BAG haben in der jüngeren Vergangenheit mehrfach zu dem bei Versorgungszusagen maßgebenden Pensionsalter entschieden. Nun hat das BMF mit einem Schreiben anhand dreier Verfahren hierzu Stellung genommen. Und ist dabei wie stets tendentiell kompromisslos.

 

mehr →

bAV-Prax-Advertorial – Im Frühling in Berlin:

Die 18. Handelsblatt Jahrestagung „Betriebliche Altersversorgung“

von Philipp Schiwek, Düsseldorf, 8. Dezember 2016

 

bAV-Reform, De-Risking, Niedrigzins und mehr: Ende März findet in Berlin mittlerweile zum 18. Mal die Handelsblatt Jahrestagung „Betriebliche Altersversorgung“ statt. Die Liste der Referenten liest sich gewohnt hochkarätig. Philipp Schiwek erläutert.

 

mehr →

IORP-Richtlinie:

Happy End oder Schrecken ohne Ende?

von Christian Röhle, Frankfurt-Hoechst, 7. Dezember 2016

 

Die Details der Pensionsfondsrichtlinie-II stehen praktisch fest. Der Kompromiss nimmt Rücksicht auf so manche nationale Besonderheit, wird für EbAV jedoch zu zusätzlichem Administrationsmehraufwand führen. Christian Röhle gibt einen Über- und Ausblick.

 

mehr →

Die Verbände zur Reform (IV):

Nicht überschießen!

von Pasca Bazzazi, Euskirchen, 5. Dezember 2016

 

Nach Vorlage des Referentenentwurfs zum Sozialpartnermodell haben nicht zuletzt diejenigen, die am Ende damit zu tun haben werden, Gelegenheit erhalten, gegenüber der Politik Position zu beziehen. LEITERbAV dokumentiert Auszüge aus verschiedenen Stellungnahmen. Heute: DGB

 

mehr →

Die Verbände zur Reform (III):

„Zwingend geboten“

von Pascal Bazzazi, Berlin, 1. Dezember 2016

 

Die meisten Verbände unternehmen mit ihren Stellungnahmen zum Referentenentwurf des Betriebsrentenstärkungsgesetzes den großen Rundumschlag. Die Alternative ist, sich auf einen einzelnen Aspekt zu konzentrieren. LEITERbAV dokumentiert Auszüge aus verschiedenen Positionspapieren. Heute: IDW.

 

mehr →

Die Verbände zur Reform (II):

Wenn ohne möglich, dann mit erst recht

von Pascal Bazzazi, Berlin, 30. November 2016

Nach dem Referentenentwurf zur bAV-Reform haben die einschlägigen Verbände die Gelegenheit genutzt, gegenüber der Politik erneut Position zu beziehen. LEITERbAV dokumentiert Auszüge aus verschiedenen Stellungnahmen. Heute: GDV.

 

mehr →

Die Verbände zur Reform (I):

Grundsätzlich allen Unternehmen

von Pascal Bazzazi, Berlin, 29. November 2016

 

Die bAV-Reform dreht auf die Zielgerade ein, und die Verbände haben sich nochmal – teils sehr ausführlich – in Stellung gebracht. Genauer hingucken lohnt. Daher dokumentiert LEITERbAV die wichtigsten Auszüge aus verschiedenen Standpunkten. Heute: aba.

 

mehr →

IORP-II-RL im EP:

„Die Kommission hat es uns nie leicht gemacht“

von Pascal Bazzazi, Berlin, 28. November 2016

 

Die Verabschiedung der neuen Pensionsfondsrichtlinie geht weiter ihren geregelten Gang. Nun hat auch das Europäische Parlament den Trilog-Kompromiss gebilligt. Die Zustimmung ist parteiübergreifend.

 

mehr →

Vergangenen Mai in Erfurt (II):

„Nach Sinn und Zweck des Gesetzes nicht geboten“

von Detlef Pohl, Berlin, 24. November 2016

 

Mit der Verschärfung der Anforderungen an die versicherungsförmige Lösung hat das BAG der bAV – gerade in der bei KMU üblichen Variante – ein schönes Ei ins Nest gelegt. Möglicherweise wird am Ende der Gesetzgeber nicht um Klarstellungen herumkommen. LbAV-Autor Detlef Pohl hat genauer hingesehen.

 

mehr →

Stimmen zum Entwurf (III):

Von Eiern und gebrochenen Knien, von Zutrauen und Zugzwängen…

von Pascal Bazzazi, Berlin, 22. November 2016

 

Der Entwurf zum Sozialpartnermodell ist in der Verbändeanhörung, und seit einigen Tagen ist er auch amtlich verfügbar. Wie sind die ersten Eindrücke – von Gewerkschaften, HR-Managern, Arbeitgebern und Anbietern? LEITERbAV hat sich weiter umgehört.

 

mehr →

Brüsseler Verbände zur IORP-II-Richtlinie:

Neunmal willkommen

von Pascal Bazzazi, Berlin, 21. November 2016

 

Das Ringen um die neue Pensionsfondsrichtlinie war kein leichtes, doch das absehbare Ergebnis scheint im Sinne derjenigen zu sein, die es betrifft. Das finden zumindest deren Brüsseler Repräsentanten.

 

mehr →

Morgen in Erfurt (I):

Zulässiger Rückzieher?

von Pascal Bazzazi, Berlin, 14. November 2016

 

Der Dritte Senat hat über den Anspruch auf Abschluss einer Versorgungszusage aus betrieblicher Übung und insbesondere um die Wirksamkeit einer entgegenstehenden Ablösungs- respektive Überführungsvereinbarung zu entscheiden – und das gleich mehrfach.

 

mehr →

PSV-Beitragssatz 2016:

Dreimol Null es Null es Null…

von Pascal Bazzazi, Frankfurt am Main; Köln am Rhein, 8. November 2016

An den Märkten gibt es Nullzins. Doch ab sofort gibt es auch den Nullbeitragssatz. Zumindest beim PSV. Denn die gesetzliche bAV-Insolvenzeinrichtung hat heute ihren Satz für das Jahr 2016 festgelegt. Und der erreicht den absoluten Rekordtiefstand.

 

mehr →

← Ältere Artikel