bAV-Prax-Advertorial – Asset Strategy View und mehr:

Big Data für eine leistungsfähige Pensions Governance

von Caterina Dattolo und Tobias Beitel, Frankfurt am Main, 5. September 2016

 

Geographisch, technisch, finanziell oder rechtlich: Die Vielfalt, der sich große Konzerne in ihrem betrieblichen Pensionswesen ausgesetzt sehen, ist kaum überschaubar. Intelligenter Umgang mit Daten kann helfen. Caterina Dattolo und Tobias Beitel berichten.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Versprechen gehen vor Risiken:

Effiziente Anleihenallokation im Negativzinsumfeld

von Olaf John, London, 24. August 2016

 

Mittels einer Abkehr von den in ALM-Studien genutzten Anleihenindizes und einer Ausrichtung der Asset-Allokation an einer Liability Benchmark zum besseren Matching der Cashflows können Pensionsinvestoren ihre Zinssensitivität senken, Kapital freisetzen und dadurch den Risiken des Zinsumfelds begegnen, erläutert Olaf John.

 

mehr →

bAV-Prax-Advertorial – Studie zur bAV:

Schnelles Bündel

von Dr. Klaus Friedrich und Dr. Christian Schareck, Köln am Rhein, 19. August 2016

 

Der Durchdringungsgrad wie auch der – weniger im öffentlichen Fokus stehende, aber nicht minder wichtige – Versorgungsgrad in der bAV ließen sich verhältnismäßig unkompliziert und rasch verbessern. Das gilt auch unter dem speziellen Blickwinkel der KMU. Klaus Friedrich und Christian Schareck haben einen kompakten Maßnahmenkatalog erstellt.

 

mehr →

bAV-Prax-Advertorial – bAV und Asset Management:

Mehr Aktien für die bAV

von Christof Quiring, Kronberg im Taunus, 6. Juli 2016

 

Eine „Neue bAV“ ist notwendig. Eine bAV, die für Arbeitnehmer attraktive Zinsen erzielt und gleichzeitig die Risiken für Arbeitgeber minimiert. Das geht nur mit einem höheren Aktienanteil und damit mehr Beteiligung am globalen Produktivkapital. Christof Quiring fasst zusammen.

 

mehr →

Advertorial Spotlight – CLOs:

Free Lunch aus der Regulierungsküche

von Jörg Schomburg, Frankfurt am Main, 30. Juni 2016

 

Spreads von 320 bis 500 Basispunkten über Staatsanleihen: Investoren, die sich von Regulatorik und Komplexität nicht schrecken lassen, könnten mit Collateralized Loan Obligations Überrenditen erzielen. Jörg Schomburg von Axa Investment Managers erläutert.

 

mehr →

bAV-Prax-Advertorial – Strategie ohne Schranken:

Rentenportfolios mit „unconstrained“ Strategien optimieren

von Stefan Bauer, Frankfurt am Main, 20. Juni 2016

 

Das derzeitige Wirtschaftsumfeld mit anhaltenden niedrigen bis hinzu negativen Zinsen in den großen Volkswirtschaften stellt institutionelle Anleger vor Herausforderungen. Mit welcher Strategie kann heute ein besseres Risiko- und Renditeprofil erzielt werden? Stefan Bauer erläutert.

 

mehr →

bAV-Prax-Advertorial – Konzept für eine effiziente Kapitalanlage:

Pensionsfonds plus Fiduciary Management

von Sabine Mahnert und Andreas Drtil, Frankfurt am Main, 24. Mai 2016

 

Willis Towers Watson bietet Unternehmen aller Größen und Branchen einen Pensionsfonds in Verbindung mit einem unabhängigen Fiduciary Management. Mittelständische Unternehmen profitieren dabei zudem von einem Spezialfonds. Sabine Mahnert und Andreas Drtil berichten.

 

mehr →

bAV-Prax-Advertorial – Renditechancen im Hochzinsbereich:

Fallen Angels

von Peter Jeggli und Maria Vogt, Zürich, 18. Mai 2016

 

Bond-Emittenten, die infolge von Absatz- und Managementproblemen ihr Investment Grade Rating verlieren, gleichwohl aber Wachstumsaussichten und Substanz vereinen, sollten institutionellen Investoren einen Blick wert sein.  Maria Vogt und Peter Jeggli erläutern das derzeit wachsende Segment.

 

mehr →

bAV-Prax-Advertorial – Studie zur Reform:

Zwei Ziele und die schwarze Null

von Michael Hennig, Kronberg im Taunus, 19. April 2016

 

Eine Reform der deutschen betrieblichen Altersversorgung könnte sich bei kluger Gestaltung für den Fiskus faktisch selbst gegenfinanzieren. Das hat eine aktuelle Studie ergeben, die von Fidelity International in Auftrag gegeben worden ist. Michael Hennig erläutert Einzelheiten.

 

mehr →

bAV-Prax-Advertorial:

Die mögliche Zinswende: Das Ende von LDI?

von Wolfgang Murmann, London, 23. Februar 2016

 

Im Zuge der ultralockeren Geldpolitik haben sich Investoren daran gewöhnt, dass ihre Anleiheportfolios Jahr für Jahr satte Kursgewinne verzeichnen. Doch auch wenn EZB-Präsident Mario Draghi im Dezember die Verlängerung des QE-Programms verkündete, hat die FED die Zinswende eingeleitet. Viele Marktteilnehmer rechnen zwar mit einer temporären Divergenz, aber die Wahrscheinlichkeit einer Zinswende auch in Europa ist doch gestiegen. Was bedeutet dies für LDI-Investoren? Wolfgang Murmann berichtet.

 

mehr →

bAV-Prax-Advertorial – Trends im niederländischen Pensionswesen als Impulsgeber:

Was haben sie?

von Frank Vogel, Frankfurt, 26. Januar 2016

Dass die betriebliche Altersversorgung im Nachbarland Vorbildcharakter hat, ist bekannt. Doch inwiefern könnte das niederländische System dem deutschen Mittelstand konkrete Anregungen geben? Frank Vogel analysiert.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Collateral Pool:

Verschuldung, Verzerrung – und Navigieren in den Kreditmärkten

von Olaf John, London, 16. Dezember 2015

 

Die Kapitalmärkte sind durch eine beispiellose Zentralbankintervention verzerrt. Innovative Anlageansätze sind gefragt, um noch ertragreiche Chancen in Kreditmärkten zu finden. Olaf John erläutert.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Studie der AXA IM:

Wie Solvency II das Asset Management der Versicherer verändert

von Jörg Schomburg, Frankfurt am Main, 9. Dezember 2015

 

Das neue Regelwerk wirft seine Schatten längst voraus: nicht zuletzt auf die Kapitalanlage der Assekuranz, mittelbar auch auf die der Pensionseinrichtungen. Das bedeutet in erster Linie mehr Komplexität, eröffnet für bestimmte Asset-Klassen aber auch neue Chancen – Stichwort Illiquiditätsprämie. Über dies und mehr berichtet Jörg Schomburg.

 

mehr →

bAV-Prax-Advertorial – Im Frühling in Berlin:

Die 17. Handelsblatt Jahrestagung „Betriebliche Altersversorgung“

von Philipp Schiwek, Düsseldorf, 7. Dezember 2015

 

Anfang April findet in Berlin mittlerweile zum 17. Mal die Handelsblatt Jahrestagung „Betriebliche Altersversorgung“ statt. Die Liste der Referenten liest sich hochkarätig. Philipp Schiwek erläutert.

 

mehr →

bAV-Prax-Advertorial – Administrations-Alpha durch Kostentransparenz bei der bAV:

Die Nachbarn sind weiter

von Frank Vogel, Frankfurt am Main, 26. August 2015

 

Gerade in Zeiten des Niedrigzinses sollte keine bAV-Einrichtung die Kosten aus den Augen verlieren. In den Niederlanden und Großbritannien war es die Regulierung, welche die Pensionsfonds hierfür sensibilisiert und zu sichtbaren Effekten geführt hat. Frank Vogel analysiert.

 

mehr →

bAV-Prax-Advertorial – Zeitwertkonten als Element flexibler Personalpolitik:

Raus aus der Nische!

von Christof Quiring, Kronberg im Taunus, 4. August 2015

 

Die gegenwärtigen Diskussionen um neue gesetzgeberische Weiterentwicklungen der bAV sollten nicht übersehen lassen, welche personalpolitischen Möglichkeiten sich den Unternehmen heute schon bieten. Das gilt auch außerhalb der fünf klassischen Durchführungswege, etwa für Zeitwertkonten. Christof Quiring erläutert, was Unternehmen speziell bei der Kapitalanlage beachten sollten.

 

mehr →

bAV-Prax-Advertorial – einfach, renditestark, flexibel:

Die „Neue bAV“ denken. Und machen!

von Dr. Klaus Mössle, Kronberg im Taunus, 13. Juli 2015

 

Viel ist derzeit die Rede von Reformen der bAV, deren Umsetzung allerdings einen Komplettumbau des deutschen betrieblichen Pensionswesens nötig machen würde – mit dem entsprechenden Zeithorizont. Demgegenüber strukturiert Klaus Mössle Leitgedanken einer „Neuen bAV“, die sich in der heutigen Praxis bereits durchzusetzen beginnt.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – überlegene Entnahmepläne:

An die 2. Halbzeit denken!

von Christof Quiring, Kronberg im Taunus, 9. Juni 2015

 

Kein ernsthafter Fußballtrainer würde in ein Spiel gehen, ohne sich Gedanken über beide Halbzeiten des Matches zu machen. In der bAV dagegen kann man den Eindruck gewinnen, dass sich die meisten Stakeholder derzeit mit der Kapitalaufbauphase beschäftigen. Die nicht geringen Optimierungspotentiale der Auszahlungsphase werden demgegenüber etwas vernachlässigt. Zu Unrecht, bemerkt Christof Quiring, und erläutert die Vielfalt der dort möglichen Strategien.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial – Paradigmenwechsel in der bAV:

Unser Land braucht mehr Volksvermögen!

von Dr. Klaus Mössle, Kronberg im Taunus, 27. Mai 2015

 

Dass die Deutschen zu wenig Aktien besitzen, ist bekannt. Dass die bAV in Deutschland zu schwach ausgeprägt ist, auch. So weit, so schlecht. Doch besonders das Zusammenwirken dieser beiden Defizite hat Folgen – nicht nur einzel-, sondern auch gesamtwirtschaftlich. Klaus Mössle analysiert.

 

mehr →

bAVPrax-Advertorial – Management von Pensionsrisiken im Niedrigzinsumfeld:

LDI als Alternative zum Prinzip Hoffnung

von Wolfgang Murmann, London, 20. Mai 2015

 

In der Rückschau der letzten sieben Jahre hat sich die stetige Erwartung einer bevorstehenden Zinswende ebenso stetig als trügerisch erwiesen. Auch die weitere Entwicklung bleibt unklar. Aber die Finanzierungsstrategie unserer Altersguthaben rein auf zufällige Änderungen des Zinses zu stützen, erscheint zumindest fragwürdig. Doch unter LDI-Gesichtspunkten ist der Zins lediglich eine von mehreren Variablen – und nicht alle sind derzeit „teuer“ abzusichern. Wolfgang Murmann berichtet.

 

mehr →

bAV-Prax-Advertorial – ein spekulatives Element:

Deutschland – Lust und Last der Garantien

von Dr. Klaus Mössle, Kronberg im Taunus, 20. April 2015

 

Besonders in Deutschland wird die bAV künftig mehr Menschen erreichen und mehr leisten müssen als bisher. Doch dazu ist notwendig, dass einige ihrer Grundprämissen neu und weiter gedacht und entwickelt werden, schreibt Klaus Mössle.

 

mehr →

bAV-Prax-Advertorial:

Entscheidende Liberalisierungen

von Christian Altmeyer, Frankfurt am Main, 26. März 2015

 

Die Änderungen der Anlagevorschriften für Versicherer und Pensionsfonds stehen – Zustimmung des Bundesrates vorausgesetzt – unmittelbar bevor. Christian Altmeyer erläutert die neuen Möglichkeiten, die sich aus den Verordnungen ergeben werden.

 

mehr →

bAV-Prax-Advertorial: Euro Credit Short Duration

Attraktive Zusatzrenditen im Liquiditätsmanagement

von Dr. Monika Ritter, Frankfurt am Main, 11. Februar 2015

 

Ein Ende der Niedrigzinsphase ist nicht absehbar; derzeit droht eher noch eine Verschärfung der Lage. Nicht zuletzt bAV-Einrichtungen stehen daher vor der Herausforderung, mit ihren Barmitteln noch positive Renditen zu erzielen. Welche Rolle Credit-Instrumente mit kurzer Duration dabei spielen können, erläutert Monika Ritter.

 

mehr →

bAVPrax-Advertorial – Berlin, 16. bis 18. März:

Die 16. Handelsblatt Jahrestagung „Betriebliche Altersversorgung“

von Philipp Schiwek, Düsseldorf, 5. Februar 2015

 

Mitte März findet in Berlin mittlerweile zum 16. Mal die Handelsblatt Jahrestagung „Betriebliche Altersversorgung“ statt. Die Liste der Referenten liest sich hochkarätig. Philipp Schiwek erläutert.

 

mehr →

bAV-Prax-Advertorial – 6. Kronberger Dialog Zukunftsvorsorge:

„Die betriebliche Altersvorsorge stärken“

von Dr. Klaus Mössle, Kronberg im Taunus, 29. Januar 2015

 

Am 2. Dezember 2014 fand in Berlin der 6. Kronberger Dialog Zukunftsvorsorge statt. Vier Thesen für die deutsche bAV wurden dort aufgestellt. Klaus Mössle bezieht Position.

 

mehr →

„Im Spannungsfeld zwischen Regulierung, Kapitalmärkten und Demographie:“

„bAV 2015“ – das Buch

von Pascal Bazzazi, Köln; Frankfurt, 15. Dezember 2014

 

Risikomanagement und neue Garantiemodelle, Durchdringung und Regulierung, Niedrigzins und Asset Management: Die grundsätzlichen Herausforderungen, vor denen die deutsche bAV im Jahr 2015ff. steht, sind ebenso vielfältig wie komplex. Nun widmet sich ein neues Fachbuch der Thematik.

 

mehr →

bAV-Prax-Advertorial: Multi-Asset-Class-Portfolios

Mit striktem Risikobudget zur erforderlichen Rendite

von Anja Nieberding, Frankfurt am Main, 2. Dezember 2014

 

Institutionelle Anleger stehen gegenwärtig vor großen Herausforderungen: Sie müssen oft klar definierte Renditeziele erzielen in einem Umfeld, das von niedrigen Zinsen und phasenweise hohen Volatilitätsniveaus sowie gestiegenen Korrelationen geprägt ist. Zugleich erhöhen regulatorische Anforderungen die Komplexität. Das Bewusstsein vieler Anleger steigt, Risiken zu managen und das Portfolio möglichst robust aufzustellen. Anja Nieberding erläutert.

 

mehr →

bAV-Prax-Advertorial:

Pensionseinrichtungen: Risikomanagement 2.0

von Caterina Dattolo, Frankfurt am Main, 5. November 2014

 

Marktumfeld und bevorstehende regulatorische Veränderungen haben die Bedeutung des Risikomanagements in den vergangenen Jahren stetig steigen lassen – ein Ende dieser Entwicklung ist nicht in Sicht. Im Gegenteil: Der Trend wird sich verstärken und alle Marktteilnehmer mit höheren Anforderungen an das Risikomanagement konfrontieren. Caterina Dattolo analysiert.

 

 

mehr →

bAV-Prax-Advertorial:

US-Erträge im aktuellen Marktumfeld

von Yves Longchamp, Wollerau, 9. Oktober 2014

 

Investoren stehen derzeit einem Umfeld gegenüber, das sich durch niedrige Zinsen, geringe Volatilität, geringe Inflation, geringes Wachstum und hohe Erträge auszeichnet. Dieses Umfeld ist marktfreundlich, aber es ist auch dissonant und fragil. Die Geschichte der US-Erträge ab dem Zweiten Weltkrieg ist hier in vielerlei Hinsicht lehrreich. Yves Longchamp analysiert.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial: Fixes Angebot – dynamische Nachfrage

Globales Farmland als Anlageklasse

von Olaf John, London, 15. September 2014

 

Während sich die Geldpolitik der großen Notenbanken weiter im Krisenmodus befindet, ziehen Sachwerte verstärkt das Interesse institutioneller Anleger auf sich. Diese „Real Assets“ versprechen Schutz vor inflationären Entwicklungen, erwirtschaften laufende Erträge und bieten Aussicht auf langfristige Wertsteigerungen. Darüber hinaus leisten sie wertvolle Diversifikationseffekte. Wie ist Agrarland in diesem Zusammenhang zu bewerten? Olaf John analysiert.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial: Das vernachlässigte Risiko

Ist der Longevity Swap die bessere Versicherung?

von Wolfgang Murmann, London, 4. Juni 2014

 

Wollen Pensionseinrichtungen ihre Langlebigkeitsrisiken auslagern, sehen sie sich zumeist mit Versicherungslösungen konfrontiert, die sich nicht auf Longevity beschränken, sondern Pensionsverpflichtungen als Ganzes betreffen. Doch deren ohnehin nicht bescheidene Prämien dürften unter Solvency II weiter zulegen. Ausschließlich auf die Langlebigkeit referenzierende Swaps könnten für alle Beteiligten eine intelligente Lösung darstellen. Wolfgang Murmann analysiert.

 

mehr →

bAVPrax-Advertorial – Studie zu Eigenkapital, Rating, Kredit, M&A (I):

Handlungsbedarf durch IAS 19 revised

von Winfried Becker und Christian Storck, Frankfurt am Main, 25. März 2014

 

Pensionsverpflichtungen von rund 315 Milliarden Euro und Planvermögen von 194 Milliarden Euro für die DAX30-Unternehmen für das Jahr 2013 sind es wert, näher untersucht zu werden. Denn es besteht vielfältiger Handlungsbedarf. Winfried Becker und Christian Storck analysieren.

 

mehr →

bAV-Prax: Investitionen in Infrastruktur

Lösungsweg aus dem Anlagedilemma?

von Detlef Mackewicz und Paul Wessling, München, 19. März 2014

 

Der Markt für Investitionen in Infrastruktur ist ebenso eng wie interessant. Doch welche grundsätzlichen Wege und Möglichkeiten bestehen für Institutionelle hier überhaupt? Detlef Mackewicz und Paul Wessling geben einen Überblick.

 

mehr →

bAV-Prax: Viele Einzelfragen zu beachten:

bAV statt Resturlaub?

von Rita Reichenbach, Frankfurt am Main, 12. März 2014

Jedes Jahr um diese Zeit verabschieden sich Teile der Belegschaft in den Urlaub, weil sie es nicht geschafft haben, ihren gesamten Urlaubsanspruch bis zum Jahreswechsel in Anspruch zu nehmen und nun verhindern wollen, dass dieser verfällt. Einige Unternehmen versuchen das abzumildern, indem sie die Möglichkeit geben, Urlaubsansprüche in Zeitwertkonten einzubringen. Aber warum nicht Urlaub in Altersversorgung umwandeln? Rita Reichenbach über eine Möglichkeit, die in der Praxis noch kaum wahrgenommen wird.

 

mehr →

bAV-Prax: Rente mit 63 – auch in der bAV?

Das hat dort nichts zu suchen!

von Thomas Hagemann, Frankfurt am Main, 25. Februar 2014

 

Seit einiger Zeit liegt ein Gesetzentwurf vor, mit dem noch in der ersten Jahreshälfte die Rente für besonders langjährig Versicherte („Rente mit 63“) eingeführt und die Anerkennung von Kindererziehungszeiten („Mütterrente“) ausgeweitet werden soll. Das hat zunächst gar nichts mit der bAV zu tun. Oder doch? Thomas Hagemann hinterfragt, bewertet und appelliert.

 

mehr →

bAV-Prax Advertorial: CRE-Darlehen als Anlageklasse

Renditeaufschlag. Illiquiditätsprämie. Geringe Korrelation.

von Olaf John, London, 12. Februar 2014

 

Infolge der Baseler Regulierung ziehen sich die Banken sukzessive aus dem Segment der Gewerbeimmobilien-Darlehen zurück. Olaf John erläutert die Chancen, die sich daraus für institutionelle Anleger ergeben.

 

mehr →

Für die Abonnenten von Leiter-bAV.de:

„Kompendium Betriebliche Altersversorgung 2014“

von Pascal Bazzazi, Bad Gastein, 28. Januar 2014

Dieser Tage ist das „Kompendium Betriebliche Altersversorgung 2014“ des FAZ-Instituts erschienen. 100 Seiten Expertenwissen. mehr →

bAV-Prax Advertorial: Niedrigzins – Renditeaufschlag – Inflation

Die drei Trugschlüsse über LDI-Strategien

von Olaf John, London, 11. November 2013

 

Im britischen und niederländischen Pensionswesen sind sie längst fest etablierter Standard. Doch kommen Strategien zur Steuerung unerwünschter Bilanzvolatilität, die durch Änderungen unerwarteter Pensionsverbindlichkeiten entsteht, auch in Deutschland zunehmend zur Anwendung. Olaf John erläutert Einzelheiten, klärt weit verbreitete Missverständnisse und warnt von Nachlässigkeit.

 

mehr →

Ausschüttungen, Thesaurierungen, DBA:

Der CTA im deutschen Steuerrecht

von Peter Maier, Frankfurt am Main, 19. Juni 2013

 

Betriebliche Altersversorgung mit Contractual Trust Arrangements (CTA) – eine Bestandsaufnahme aus bilanzieller und steuerlicher Sicht von Peter Maier.

 

mehr →

Judex non calculat?

65 ist nicht zwingend 67!

von Dr. Uwe Langohr-Plato, Köln, 10. Juni 2013

 

Nach dem BAG-Urteil zum Mitwandern der Altersgrenze in der bAV bleiben viele Fragen offen. Uwe Langohr-Plato erläutert die mannigfaltigen Konsequenzen für die Praxis.

 

mehr →

AIFM-RL umgesetzt:

Investment KG kommt – 6a-Regelung vertagt

von Pascal Bazzazi, Berlin, 22. Mai 2013

 

Am vergangenen Donnerstag hat der Bundestag gegen das Votum der Linken und bei Enthaltung von SPD und Grünen das AIFM-Umsetzungsgesetz (Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie 2011/61/EU über die Verwalter alternativer Investmentfonds) verabschiedet. Doch wer Rechtssicherheit sucht, muss sich gedulden.

 

mehr →

Nicht ohne einen Grund:

Rente oder Kapital?

von Margret Kisters-Kölkes, Mülheim a.d. Ruhr, 6. Mai 2013

Seit einigen Jahren ist es modern, betriebliche Altersversorgung in Form einer Kapitalleistung zuzusagen. Doch so einfach ist es nicht, vor allem für den Arbeitgeber. Margret Kisters-Kölkes über offene Fragen, jahrzehntelange Rückwirkungen und notwendige Sofortmaßnahmen.

mehr →

Diskussion um die entgeltliche Übernahme von Versorgungsverpflichtungen:

Teilwertverfahren statt PUC nicht folgerichtig

von Reinhold Höfer, Luzern, 17. April 2013

 

Professor Reinhold Höfer unterstützt in seinem Gastbeitrag die Rechtsprechung des Bundesfinanzhofes, zeigt aber auch eine Schwäche der BFH-Entscheidung vom 12.Dezember 2012 hinsichtlich der Fortentwicklung des Übertragungswertes in Folgebilanzen auf.

 

mehr →